Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Volumenpotentiometer bei Denon PMA 1510AE

+A -A
Autor
Beitrag
falparsi
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Jun 2013, 19:45
Ich habe mir den Amp PMA 1510AE (mit CD/SACD-Player CDC1510AE) als Aussteller für 900,--€ zugelegt und bin mit beiden Teilen eigentlich sehr zufrieden, nur an den Volumenpoti muss ich mich ganz schön eingewöhnen....ich finde die Lautstärke ab 8:00 - 8:30- je nach Pegel der Eingänge (CD/SACD) - schon ganz schön laut -ab 10:00 Uhr wackelt das Haus! Gehört wird mit B&W CDM 7NT ( mit B&W LS-Kabel CDC 6), Mit meinem alten Onkyo A-9711 ging`s erst ab 9:30-10:00 Uhr zu Sache! Ist das bei allen Usern so oder ist nur meiner so geregelt??? Kann man da was Tunen - andere LS-Kabel mit höheren Querschnitt o.ä.?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Jun 2013, 20:13
Hallo,

warum willst du da etwas ändern,
dreh doch einfach nur soweit auf wie du hören möchtest......

Ganz schön laut ist natürlich auch relativ....bei 9:00 Uhr ist bei mir gehobene Zimmerlautstärke...und dies ist genauso schwammig

Über 11 Uhr bin ich noch nicht gekommen und werde ich wohl auch nicht in Erwägung ziehen,

VG
falparsi
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 28. Jun 2013, 21:09
Nun, es ist halt ziemlich ungewohnt wenn das Poti auf 8:00 schon "Zimmerlautstärke" hat, aber ich werde mich schon daran gewöhnen, den es sind schon sehr gute Geräte für den Preis .....
woofer-66
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 28. Jun 2013, 21:50
Kenne das Problem, besonders leidet darunter die ``Feineinstellung`` der Lautstärke, paar Millimeter zu weit gedreht und schon macht es ``Rums die Bums``. ...das kann schon nerven.

Abhilfe schaffen da sogenannte Pegelminderer, sind als Cinch-Zwischenstecker ausgeführt und dadurch Ruckzuck eingebaut.

Hier: http://www.audiophil-online.de/rothwell-pegelminderer.html

Und hier: http://www.monacor.de/produktdetailseite/?artikelid=8376
falparsi
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 29. Jun 2013, 06:13
Hallo Woofer, Danke für den Tipp! Welche würdest denn du empfehlen?
Ich frage mich nur, wieso baut Denon sowas nicht gleich in die Ausgänge (meine natürlich die Eingänge) ein...( Ich habe grade bei Amazon geguggt da gibts die verstellbaren für 26 € und ganz guten Bewertungen!)


[Beitrag von falparsi am 29. Jun 2013, 07:35 bearbeitet]
Stereo33
Inventar
#6 erstellt: 29. Jun 2013, 06:59
Schlimm ist es wenn man via FB regeln will. Ich habe am TV einen kleinen Denon und
via FB darf man nur vorsichtig tippen, und es ist schwer die richtige Lautstärke zu finden.

Die Hersteller bauen sowas (aber doch nicht in die Ausgänge, sondern wenn dann Eingänge)
aus mehreren Gründen nicht ein (ausserdem wäre eine andere Potiauslegung sinnvoll, nicht Pegelminderer )

Zum einen ist es gut wenn das Pre-Signal (Cinch) einen nicht zu leisen Pegel hat.

Zum anderen gefällt es manchen Leuten wenn bei geringer LS-Regler-Stellung schon ordentlich was abgeht "joa der ist voll gut, ich muss nur 1/5 aufdrehen und das ist schon laut höhö".


Wenn du einen Verstärker suchst der sich fein einstellen lässt, schau dir die aktuellen Pioneer-Verstärker an. Die muss man viel weiter als die Konkurenz aufdrehen; was meiner Meinung nach 2 Vorteile hat.
Zum einen wird sich die Abnutzung des Potis auf eine größere Fläche verteilen (da nicht immer auf dem selben mm hin und hergedreht wird), und zum andern kann man natürlich feiner einstellen.
woofer-66
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 29. Jun 2013, 07:54
Würd die von Monacor nehmen, allein schon weil sie 3 verschiedene Einstellmöglichkeiten haben.

Die Anderen sehen zwar optisch ``ansprechender`` aus, haben aber nur einen festen Wert.

Auf gutes Gelingen!
falparsi
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 29. Jun 2013, 07:57
Hab sie gerade bestellt, Danke !
woofer-66
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 29. Jun 2013, 09:01
Kein Ding, gerne!

Kannst ja hier mal berichten wie sie sich machen wenn du sie hast, denke das einige dieses Problemchen haben.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 29. Jun 2013, 11:06
Hallo,

mit der Feinfühligkeit habe ich händisch oder auch per Fernbedienung überhaupt keine Probleme bei dem 1510er,
das war bei nem NAD was ganz anderes, da war per FB wirklich keine Feineinstellung möglich.

VG
mathi
Stammgast
#11 erstellt: 30. Jun 2013, 14:13
Früher gab es dafür einen MUTE Schalter (z.B. -20db)

Möchte diesen an meinem alten Integra nicht mehr missen!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 30. Jun 2013, 16:24
Welcher natürlich auch eine Gefahr barg....versehentlich gedrückt, es war vorher schon recht laut,
dann klopft der Sensenmann beim Lautsprecher an....
falparsi
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 03. Jul 2013, 09:46
Hi Woofer, ich habe die Pegelminderer nun dran und bei -10db, auf 9:00Uhr ist es sehr gut einzupegeln. Einen Qualitätsunterschied ist nicht zuhören, bei -20db macht es zuviel aus. Danke, dass war ein guter Tipp!
Nachtrag zu meiner Berichtigung:
Ich hatte zuerst die Pegelminderer in den CD-Player gesteckt, dass geht dann natürlich überhaubt nicht! Nun in den Amp gesteckt ist es bei-10d vollkommen...


[Beitrag von falparsi am 05. Jul 2013, 12:28 bearbeitet]
woofer-66
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 03. Jul 2013, 10:22
Na dann Glückwunsch zur gelungenen OP!
falparsi
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 03. Jul 2013, 10:36
Danke
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rotel RA12 oder Denon PMA-1510AE?
BertiIrmo am 15.12.2012  –  Letzte Antwort am 15.12.2012  –  2 Beiträge
Kaufberatung Denon PDM + DCD 1510AE
MaikB77 am 22.06.2011  –  Letzte Antwort am 08.04.2012  –  10 Beiträge
NAD C 356 Bee TI oder Denon PMA-1510AE Prem-SI ?
pixelpriester am 16.10.2011  –  Letzte Antwort am 21.10.2011  –  5 Beiträge
Welchen Cd-Player zu Denon PMA-1510AE, DCD 710AE oder DCD720AE?
Thomas5013 am 21.08.2012  –  Letzte Antwort am 28.08.2012  –  12 Beiträge
Denon PMA-500AE + LS
dolandi am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 29.03.2008  –  15 Beiträge
Denon PMA-2000MKIV
Stereoaudiofan am 29.05.2005  –  Letzte Antwort am 31.05.2005  –  11 Beiträge
Denon PMA-655R
do6az am 28.05.2004  –  Letzte Antwort am 30.05.2004  –  6 Beiträge
DENON PMA S10 MKII ?
ragazzon am 27.11.2004  –  Letzte Antwort am 28.11.2004  –  8 Beiträge
Denon PMA-700 AE
gerardsmi am 02.08.2006  –  Letzte Antwort am 02.08.2006  –  2 Beiträge
Denon PMA 2000
manne212 am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 01.08.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Onkyo
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedashehalen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.609