Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche bis 300€ Gutes stereo set für einen 18m² großen Raum

+A -A
Autor
Beitrag
Chris-Reich
Neuling
#1 erstellt: 09. Jul 2013, 13:28
Hey,
Wie der title schon Sagt suche ich bis 300€ ein Stereo Set fürs Musik Hören und Zocken(Das Stereo set soll an einen Tv angeschlossen werden)
Der Raum wofür das Stereo Set ist , ist 18m² groß und ich besitzte leider Keinen AV Receiver.
Ich Habe als erstes Daran gedacht mir ein Yamaha RX-V373 5.1 AV-Receiver zu holen und daran ein Paar Heco victa 200 dran zu schliessen aber ich bin mir nicht sicher ob das reicht daher möchte ich euch fragen was ihr mir empfehlen könnt. Und ich bin mir nicht sicher ob die Hecos guten Bass liefern
Freue mich schon auf eure antwort und bedanke mich im Voraus dafür
MfG Chris
dawn
Inventar
#2 erstellt: 09. Jul 2013, 15:18
Du müßtest erstmal noch genauer beschreiben, was Du schon hast, das alles angeschlossen werden soll, TV, Blu-Ray-Player, Spielekonsole, Computer, mobile Player,...? am besten mit den genauen Typenbezeichnungen.

Und dann müßte man wissen, was Du konkret anschaffen möchtest. Was verstehst Du unter "Stereo-Set", nur Verstärker und Lautsprecher? Oder auch CD-Player, Radio und USB-Anschluß und/oder ... ?

Wie weit sitzt Du von den anzuschaffenden Lautsprechern entfernt? Sitzt Du direkt davor, z.B. am Schreibtisch, oder z.B. 3 m entfernt auf dem Sofa? Sitzt Du im Stereo-Dreieck?

Was ist die vorwiegende Nutzung, am besten gib den prozentualen Anteil Musik/TV/Blu-Ray/Spiele an.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 09. Jul 2013, 16:05
Moin

Der Yamaha AVR kostet ja schon 200€, da bleiben noch 100€ für die Lsp. übrig, da hast Du nicht
wirklich die große Auswahl daher solltest Du bei deinem Budget über gebrauchte Ware nachdenken!

Saludos
Glenn
dawn
Inventar
#4 erstellt: 09. Jul 2013, 16:22
Denke ich auch. Allerdings, wenn z.B. die Quelle nur nen TV ist, an dem ne PS3 und ne Festplatte hängt, wären ggf. Aktivboxen (und ggf. nen DAC dazu) auch ne gute Lösung und da sähe es für 300,- Euro neu schon gut aus. Aber dazu müßte man erstmal hören, was genau Sache ist.
Chris-Reich
Neuling
#5 erstellt: 09. Jul 2013, 16:48
Danke schon mal für die Antworten , und es tut mir leid das ich das nicht angegeben habe .
Also ich sitze auf einen Sofa ungefähr 2,5m entfernt von dem TV und neben dem TV sollen auch die Lautsprecher stehen. An dem TV ist nur eine Ps3 angeschlossen und an den AV receiver wollte ich dann Mein Smartphone anschliessen als musikplayer oder denn Laptop . Unter Stereo set Verstehe ich ein 2.0 oder 2.1 System mit oder ohne Verstärker / Receiver . Ich will es zu 60% für Musik Nutzen und 40% zum Zocken^^
Vlt Könnt ihr mir paar KompletteSoundsysteme empfehlen..


[Beitrag von Chris-Reich am 09. Jul 2013, 16:56 bearbeitet]
Chris-Reich
Neuling
#6 erstellt: 09. Jul 2013, 17:58
Kann ich nicht einfach eine Hifi Kompaktanlage nehmen die ich per hdmi oder irgendwie anders am tv anschließe?
dawn
Inventar
#7 erstellt: 09. Jul 2013, 19:30
Die hier sollte alles haben, was Du brauchst: http://www.amazon.de...W18VF0/ref=de_a_smtd

Event. gibt es bessere Alternativen. Leider hast Du immer noch nicht geschrieben, um was für einen TV es sich handelt. Eine Typenbezeichnung wäre hilfreich. Smartphone ist Android, Windows oder iOS? Laptop Windows oder Apfel? Heimnetzwerk vorhanden? Mit LAN oder WLAN-Router?
ApeOfTheOuterspace
Inventar
#8 erstellt: 09. Jul 2013, 21:07
Als Boxen würde ich auch noch die Denon M39 in Betracht ziehen. Die ist für kleines Geld eine wirklich tolle Lösung (für Erfahrungsberichte kannst du ja mal sie SuFu nutzen). Da kannst du dann auch einen AV-Receiver nachrüsten, der deine Bedürfnisse erfüllt. Schau doch auch mal in der Bucht, ob du das was gutes gebrauchtes finden kannst.

Schönen Gruß
Chris-Reich
Neuling
#9 erstellt: 09. Jul 2013, 21:51
Ehm mein Notebook ist ein Toshiba satelite und läuft natürlich auf windows . Mein Smartphone ist ein Android Smartphone und der Tv ist ein Orion ( zum Tv weis ich leider nicht das Model)
Danke Für die Ganzen Antworten wirklich sehr hilfreich
Und Wlan ist vorhanden


[Beitrag von Chris-Reich am 09. Jul 2013, 21:53 bearbeitet]
Chris-Reich
Neuling
#10 erstellt: 09. Jul 2013, 21:56
Dawn Meine Frage ist wie verbinde ich die Anlage dann mit dem tv und Notebook per chinch oder wie ?
dawn
Inventar
#11 erstellt: 10. Jul 2013, 14:46
Den TV-Ton (und damit auch den Ton der PS3) bekommst Du aus dem Kopfhörer-Ausgang des TV (sofern er einen hat) per Klinke-Cinch-Kabel zu der Kompaktanlage. Auf das Notebook und das Smartphone greifst Du über das Netzwerk zu. Das ist der große Vorteil einer solchen Anlage. Du kannst über das Display der Kompaktanlage in den Ordnern Deiner Festplatte navigieren und Musik auswählen, vom Notebook oder falls vorhanden, auf eine Netzwerkfestplatte, dafür muß das Notebook nicht mal an sein. Der Nachteil solcher Anlagen, jedenfalls in dem Preisbereich, sind die Lautsprecher. So großartig wird der Klang nicht sein. Man kann aber auch bessere Lautsprecher daran anschließen, dann ist sowas an sich ne runde Sache, spreng aber vermutlich Dein Budget.

Alternative ist die gute alte analoge Lösung: Gebrauchter Stereo-Verstärker für 100,- Euro und 200,- Euro für Lautsprecher. Dafür bekommst Du klanglich schon was deutlich besseres. Den Laptop kannst Du dann aber ebenfalls nur über ein Klinke-Cinch-Kabel anschließen, d.h. Du spielst die Musik dann über die Software auf dem Notebook, z.B. Winamp ab. Das Smartphone kannst Du dann auch nur per Klinke-Cinch über den Kopfhörer-Ausgang am Amp anschließen oder halt über den USB-Anschluß am Notebook und dann wiederum per Winamp über das Notebook abspielen. Wie gut das ganze sich dann anhört, hängt auch von der Qualität der internen Soundkarte des Notebooks ab. Ggf. kann man eine USB-Soundkarte nachrüsten.
Chris-Reich
Neuling
#12 erstellt: 10. Jul 2013, 15:07
Super Danke Dann werde ich mich mal paar hifi kompaktanlagen ansehen mir ist es relativ egal ob ich nun über das netzwerk verbinde oder per chinch Hauptsache ich kann er irgendwie zusammen verbinden ^^
Danke für Alle antworten ihr habt mir sehr weitergeholfen^^
MfG Chris
dawn
Inventar
#13 erstellt: 10. Jul 2013, 15:48
Wenn es Dir egal ist, dann fährst Du mit der analogen Lösung besser, da Du da am meisten Klang für´s kleine Geld bekommst.
Um mal konkret zu werden:

http://www.ebay.de/i...ienung-/111112328083

http://www.amazon.de...0019HR5MO/ref=sr_1_3
Chris-Reich
Neuling
#14 erstellt: 10. Jul 2013, 15:59
Auf gebraucht ware greif eher ungern zurück da ich dort meisten keine Garantie habe ^^ aber Danke.
Kann mir irgendjemand etwas zu diesen Beiden System sagen
Sony

oder dem hier
denon
dawn
Inventar
#15 erstellt: 10. Jul 2013, 17:24
Klar kann ich Dir dazu was sagen. Erstmal: Davon, dass ein CD-Player dabei sein soll, war bisher gar nicht die Rede!. Brauchst Du den wirklich? Letztendlich bezahlst Du da für Dinge, die Du eigentlich nicht brauchst. Der Sony hat DAB+, das kostet Geld und das bezahlst Du mit, brauchst du das?

Der Denon hat nur einen Line-In für externe Geräte. Du willst aber TV, Notebook und Smartphone anschließen, du brauchst also drei Line-In. Bei Sony steht es nicht dabei, wieviele Lin-In er hat, vermutlich auch keine drei.

Klanglich verlierst Du gegenüber der Lösung mit dem Stereo-Amp und den Magnat Quantum, da Du bei den Kompaktanlagen für alle möglichen Features bezahlst, die Du nicht brauchst und am wesentlichen, nämlich am Lautsprecher, wird gespart.

Du müßtest Dir nach wie vor erstmal darüber im Klaren werden, was Du eigentlich wirklich brauchst und wo Deine Prioritäten liegen.


Auf gebraucht ware greif eher ungern zurück da ich dort meisten keine Garantie habe


Der Onkyo, den ich verlinkt habe, ist vom Händler und hat damit sowohl Widerrufsrecht wie auch Gewährleistung. Ich würde mal davon ausgehen, dass der Amp noch locker 20 Jahre lebt. Davon würde ich bei den genannten Kompaktanlagen nicht ausgehen, da diese meist billigst verarbeitet sind.

Bei dem geringen Budget sind gute Gebrauchtgeräte oftmals die bessere Lösung gegenüber Billig-Geräten, die zwar die Garantiezeit überstehen, aber nicht viel länger. Wenn Du Dein Budget etwas aufstockst, ist aber auch ein vernünftiger neuer Amp drin: http://www.amazon.de...0082JFKSI/ref=sr_1_6?

Ich hoffe, es ist jetzt nochmal klarer für Dich geworden, warum ich Dir das empfohlen hab und nicht was anderes.
Chris-Reich
Neuling
#16 erstellt: 10. Jul 2013, 17:53
Nochmals Danke für die Info . Und es tut mir leid ich kenne mich leider nicht so gut aus .
Der Amp an welche anschlüsse würde ich dann den Tv, Notebook und das Smartphone anschließen?
Und welche Kabels usw würde ich mir alles dazu bestellen müssen?
Mfg Chris
dawn
Inventar
#17 erstellt: 10. Jul 2013, 18:08

Der Amp an welche anschlüsse würde ich dann den Tv, Notebook und das Smartphone anschließen?


Über die Cinch-Eingänge. Der Onkyo-Amp hat 5 davon.


Und welche Kabels usw würde ich mir alles dazu bestellen müssen?


Du brauchst dann drei Klinke-Cinch-Kabel (Länge kannst Du auswählen):
http://www.amazon.de...e=UTF8&psc=1&s=ce-de

Voraussetzung ist, dass Dein TV überhaupt eine entsprechenden Ausgang hat, das solltest Du erstmal checken. Es gibt auch TVs, die haben keinen Kopfhörer-Ausgang mehr, sondern nur noch einen optischen Ausgang. In diesem Fall brauchst Du noch einen DAC und ein optisches Kabel. Verlinke ich Dir, falls es notwendig werden sollte.

Lautsprecher-Kabel brauchst Du noch:
www.amazon.de/Lautsp...0151RCUE/ref=sr_1_20
Chris-Reich
Neuling
#18 erstellt: 10. Jul 2013, 19:15
Danke ich werde mir dann den Amp mit den Speaker holen .
Mein Tv hat ein Kopfhörer anschluss ^^
Danke
Mfg Chris
Chris-Reich
Neuling
#19 erstellt: 10. Jul 2013, 19:19
sind chinch anschlüsse bei dem Onkyo dort wo tape 1 und tape 2 steht?
dawn
Inventar
#20 erstellt: 10. Jul 2013, 20:08
CD, Tuner, AUX/Video, Tape 1 und Tape 2 sind alles Cinch-Eingänge.
Chris-Reich
Neuling
#21 erstellt: 10. Jul 2013, 20:22
super danke
Chris-Reich
Neuling
#22 erstellt: 10. Jul 2013, 21:34
Hätte da noch eine frage da ich mich nicht mit anschließen von Speaker aus kenne , wie mache ich dass dann ich schneide doch nicht nur etwas lautsprecherkabel ab und dann steck ich dass in den verstärker und in den speaker oder?
dawn
Inventar
#23 erstellt: 10. Jul 2013, 21:43
Doch, genauso
Anders als bei einem Stromkabel sollte man aber sowohl bei Cinch als auch beim Lautsprecherkabel auf die Polung achten, daher sind die Kabel markiert. Die Cinch-Kabel farbig, i.d.R. rot und weiß und die Lautsprecherkabel haben an einer Seite meist eine fühlbare Markierung.
Chris-Reich
Neuling
#24 erstellt: 10. Jul 2013, 22:10
Okay vielen Dank
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo-Set bis 350?
Daniel9681 am 31.03.2015  –  Letzte Antwort am 31.03.2015  –  3 Beiträge
Stereo LS für 18m² bis 400? (gebraucht) -> Canton Ergo 700?
Terr0rSandmann am 22.12.2011  –  Letzte Antwort am 23.12.2011  –  3 Beiträge
Stereo-System bis 300?
Thief_55 am 09.03.2016  –  Letzte Antwort am 10.03.2016  –  6 Beiträge
Stereo System für großen Raum (ca. 80qm)
mike202 am 05.03.2011  –  Letzte Antwort am 26.03.2011  –  45 Beiträge
[Kaufberatung] Stereo-Lautsprecher bis 300?
Leomuck am 19.10.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  85 Beiträge
Kompaktlautsprecher, 18m² Raum, bis 280?
rest0ck am 04.03.2013  –  Letzte Antwort am 18.03.2013  –  52 Beiträge
suche GUTES Stereo System
BiGGa am 20.12.2008  –  Letzte Antwort am 21.12.2008  –  7 Beiträge
Neue LS für 18m² bis max. 500?
Moonlight3 am 09.04.2010  –  Letzte Antwort am 12.04.2010  –  20 Beiträge
Kaufberatung: Stereo Beschallung für großen Raum gesucht.
evosociety am 18.06.2014  –  Letzte Antwort am 18.06.2014  –  5 Beiträge
Stereo Anlage bis 300?
maxfrey08 am 15.12.2015  –  Letzte Antwort am 20.12.2015  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony
  • Yamaha
  • Denon
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 112 )
  • Neuestes MitgliedDolan
  • Gesamtzahl an Themen1.344.898
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.738