Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuer High-End Verstärker zur NuBox 381?

+A -A
Autor
Beitrag
ivolson
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 01. Okt 2013, 09:02
Hallo Leute,

ich will mir ein Paar der Nubox 381 kaufen.
Warum? Angeblich viel Klang fürs Geld und 1000 gewonnene Test.

Daheim stehen habe ich bereits einen Stereoverstärker, den Technics SA EX-140 von ca. 2001.
Daten:

2 x 100 Watt DIN Ausgangsleistung
Gesamtklirrfaktor: 0,07%
Frequenzgang: 10 Hz - 40 kHz ( + 3 dB)
Rauschabstand: 85 dB


Aufgrund des Angebots eines Freundes habe ich ein Auge auf den Block V-100 geworfen.
Daten:
Verstärker

Passt der V-100 zu den Lautsprechen (technisch gesehen)?
Ist der V-100 "zu gut" für die Boxen im Sinne eines vernünftigen Preis-Leistungs-Verhältnisses und ich kann damit getrost bei meinem alten Verstärker bleiben?

Danke für Einschätzungen und Ratschläge.

Ivo
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 01. Okt 2013, 09:34
Ich würde beim alten Verstärker bleiben und das Budget für den Block auf das LS-Budget draufgeben.
Da bekommst du mehr Klanggewinn als mit einem anderen Amp.



ich will mir ein Paar der Nubox 381 kaufen.
Warum? Angeblich viel Klang fürs Geld und 1000 gewonnene Test.



So würde ich keine Lautsprecher kaufen.
Nur was selbst probegehört wurde kommt mir ins Haus.

Schönen Gruß
Georg
liesbeth
Inventar
#3 erstellt: 01. Okt 2013, 10:02
Du solltest deine Herangehensweise vlt. nocheinmal überdenken.

Lautsprecher nach testberichten zu kaufen, ist ziemlicher Unsinn, sie müssen ja Dir gefallen...

Dein Verstärker ist doch ok, was soll der Block (der auch sicher kein High End ist) da besser machen?
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 01. Okt 2013, 10:03

Ich würde beim alten Verstärker bleiben und das Budget für den Block auf das LS-Budget draufgeben.

Genau das würde ich auch machen.

Beantworte doch bitte mal diese Fragen http://www.hifi-foru...ead=55865&postID=1#1 , dann kann man dir vernünftige Ratschläge geben.

Gruß Karl
GOLD_Vollbeat5
Gesperrt
#5 erstellt: 01. Okt 2013, 11:25
Die Lautsprecher machen zum größten Teil den Klang, mal abgesehen von der Raumakustik.
Verstärker haben fast keinen Einfluss, was den Klang betrifft, wenn dann nur geringfügig.

Falls du einen 1k Amp kaufen willst, könntest du einen Blick mal auf einen großen Denon werfen - etwa PMA 2000/2010/2020. Sollte gebraucht durchaus im Budget liegen.
Ansonsten vielleicht ein Vincent SV 226 mk2 neu. Wenns "musikalischer" sein soll, vielleicht ein Music hall a35.2.
Mein persönlicher Tipp: Musical Fidelity m3i.
Benares
Inventar
#6 erstellt: 01. Okt 2013, 12:34
Wie kann ein Amp "musikalischer" sein als ein anderer, wenn er doch fast keinen Einfluss auf den Klang hat (und wenn, dann nur geringfügig)? Und was heißt in Bezug auf Verstärker überhaupt "musikalisch"?


[Beitrag von Benares am 01. Okt 2013, 12:34 bearbeitet]
elchupacabre
Inventar
#7 erstellt: 01. Okt 2013, 12:36
Steht doch da:

Musical Fidelity m3i

der muss ja musikalischer sein
GOLD_Vollbeat5
Gesperrt
#8 erstellt: 01. Okt 2013, 12:44

elchupacabre (Beitrag #7) schrieb:
Steht doch da:

Musical Fidelity m3i

der muss ja musikalischer sein :L

Das habe ich nicht geschrieben. Ich habe bewusst beim Wort musikalischer die Anführungszeichen gesetzt!
elchupacabre
Inventar
#9 erstellt: 01. Okt 2013, 12:45
Und ich habe nicht geschrieben, dass diese Aussage von dir war, das war eher Sarkasmus von meiner Seite
ivolson
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 01. Okt 2013, 13:08
-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
~400 Euro

-Wie groß ist der Raum?
20-30 qm

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)

[img]356034[/img]

Gelb Hörplatz, rot mögliche Aufstellungsorte
-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Standlautsprecher oder Kompaktlautsprecher

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
egal, platz ist da.

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
nein

-Welcher Verstärker wird verwendet?
Technics SA EX-140
2 x 100 Watt DIN Ausgangsleistung
Gesamtklirrfaktor: 0,07%
Frequenzgang: 10 Hz - 40 kHz ( + 3 dB)
Rauschabstand: 85 dB

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Rock, Elektro, Pop, Soul, Jazz

-Wie laut soll es werden?
Zur Party auch mal lauter, sonst ordentliche Zimmerlautstärke

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Magnat Standlautsprecher, 2001 gekauft

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Stuttgart + 100km


[Beitrag von ivolson am 01. Okt 2013, 13:09 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#11 erstellt: 01. Okt 2013, 14:41

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
~400 Euro

Ist das jetzt der Paarpreis oder der Stückpreis?
Ist das Block Budget nun zum LS-Budget gerückt?
Dann wäre es der Stückpreis.

Schönen Gruß
Georg
exim
Stammgast
#12 erstellt: 01. Okt 2013, 15:15
Welche Quellen hast du / planst du? CD-Player? Plattenspieler? Streamer? PC?

PS: Das Bild vom Hörplatz wird nicht dargestellt.

Gruß
exim
Fanta4ever
Inventar
#13 erstellt: 01. Okt 2013, 17:10

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
~400 Euro

Die Nubis und der Block kosten rund € 850.- , ist das Budget plötzlich gescheumpft ?

-Wie groß ist der Raum?
20-30 qm

Das ist ein ziemlicher Unterschied, eine genaue Angabe wäre sinnvoll.

Skizze
Gelb Hörplatz, rot mögliche Aufstellungsorte

So wird das schon mal gar nichts.

Erst mal lesen http://audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Gruß Karl
Gelegenheitshörer
Stammgast
#14 erstellt: 01. Okt 2013, 17:27
An alle: Jetzt kommt mal wieder herunter und bemüht euch um etwas mehr Freundlichkeit. An Stelle des TE käme ich mir ziemlich angegriffen vor.

@ivolson:
Bei der von Dir beabsichtigte Aufstellung werden fast alle hekömmlichen Hifi-Lautsprecher mehr oder weniger schlecht klingen. Für eine solche Aufstellung kämen höchstens Rundstrahler wie die Duevel Planets in Frage.

Herkömmliche Lautsprecher haben in den oberen Frequenzlagen ein mehr oder weniger stark gebündeltes Abstrahlverhalten. Wenn Du beim Hören auf dem Sofa sitzt, sollten die Lautsprecher also gegenüber stehen, und im Idealfall sollte sich ein sogenanntes Stereodreieck ergeben. Da gegenüber vom Sofa der Tisch steht, wird es vermutlich schwierig, dort die Lautsprecher aufzustellen. Könntest Du das Sofa irgendwie anders stellen, so dass die Lautsprecher gegenüber vom Sofa stehen können?

Hinsichtlich der Lautsprecher solltest Du Dir wirklich mal verschiedene Anhören, weil die Geschmäcker sehr unterschiedlich sind. Deswegen gibt es auch nicht den objektiv besten Lautsprecher.

Die Nubert sind anständige, neutral abgestimmte Lautsprecher, aber nicht jeder mag den Klang. Manche mögen lieber bassbetonte Lautsprecher wie die Magnat Quantum 603. Wiederum andere wollen Lautsprecher, die ordentlich Druck machen, und kaufen sich daher welche von Klipsch. Dann gibt es wieder Leute, die eher einen schlanken höhenbetonten Klang wollen.

Solange wir nicht wissen, auf welches Kalngbild Du stehst, können wir Dir nur schwer konkrete Lautsprecher empfehlen.

Richtig ist aber, dass der Verstärker für den Klang nur eine untergeordnete Rolle spielt, solange er genug Leistung hat und einigermaßen laststabil ist.
Fanta4ever
Inventar
#15 erstellt: 02. Okt 2013, 07:14

An Stelle des TE käme ich mir ziemlich angegriffen vor.

Hier wurde doch niemand angegriffen, ich frage mich in letzter Zeit des Öfteren ob manche Leute das Forum als so eine "Arena" sehen.

Wem meine Vorschläge, Anmerkungen, Versuche zu Helfen, nicht mit genug Zucker garniert sind, der kann sie ja einfach ignorieren.

Ich finde so etwas

-Wie groß ist der Raum?
20-30 qm

deutlich unhöflicher.

Das ist aber nur meine Meinung, nicht das sich noch jemand angegriffen fühlt

Gruß Karl
ivolson
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 02. Okt 2013, 07:37
Liebe Leute, lieber Karl, lieber Gelegenheitshörer,

danke für eure Antworten. Ich fühle mich nicht sehr angegriffen, passt schon. Nonverbale Kommunikation birgt immer das Risiko, dass etwas falsch verstanden wird.

Ich konnte einen Teil der Fragen nur unpräzise beantworten weil ich
a) keinen Vergleich habe, was ich mir unter höhen-/tiefenbetronten oder neutralen LS bzw. Klang vorstellen muss. Richtig ist definitiv, dass ich mir welche anhören sollte.
b) das Zimmer bisher nicht ausgemessen habe und nur grob im Kopf überschlagen habe

Bisher hatte ich bassbetonte Magnat LS. Leider keine Ahnung welche Baureihe. Von daher kann ich sagen, dass ich die Bassbetonung wie bei Magnat eher nicht mochte. Kürzlich hatte ich bei einem begeisterten Freund das erste mal Nubert Boxen (NoBox 381) gehört. Die waren auch äußerst scheiße aufgestellt, aber dennoch fand ich den Klang um Welten besser als bei meinen alten Boxen.

Das mit dem Stereodreieck dachte ich mir schon irgendwie. Aber da muss ich echt mal noch tüfteln wie ich das hinbekommen kann.

Heute Abend schue ich mir gebrauchte Nuline 32 Boxen von einem Hifi Liebhaber an, der sie als TV-Boxen benutzt hat. Ich denke, dass ich damit vermutlich ein Schnäppchen machen kann und meinen audiophilen Ansprüchen hoffentlich gerecht werde.
Ich höre sie mir aber entsprechend eurer Empfehlungen definitiv vorher an.

LG, Iv Olson
Fanta4ever
Inventar
#17 erstellt: 02. Okt 2013, 08:38

ivolson (Beitrag #16) schrieb:
Ich fühle mich nicht sehr angegriffen, passt schon. Nonverbale Kommunikation birgt immer das Risiko, dass etwas falsch verstanden wird.

Dann bin ich ja beruhigt

Ist ja auch wirklich nicht böse gemeint, aber ein Unterschied von 10m² ist imho nicht trivial, da sollte man eben bitte mal nachmessen.

Nicht jeder kann/möchte seine Zimmergestaltung der Aufstellung seiner Lautsprecher unterordnen, das ist völlig normal, dennoch ist der Hinweis auf die optimale Aufstellung obligatorisch, inwieweit man sich dann annähern möchte ist natürlich individuell verschieden.

Heute Abend schue ich mir gebrauchte Nuline 32 Boxen von einem Hifi Liebhaber an, der sie als TV-Boxen benutzt hat. Ich denke, dass ich damit vermutlich ein Schnäppchen machen kann und meinen audiophilen Ansprüchen hoffentlich gerecht werde.

Dann drücke ich dir mal die Daumen, vielleicht sind die Nubis ja genau das was du suchst

Gruß Karl
Benares
Inventar
#18 erstellt: 02. Okt 2013, 11:08
...und da er sich gelöscht hat, werden wir das Ergebnis seiner Suche wohl nie erfahren (was durchaus zu verschmerzen ist).
Gelegenheitshörer
Stammgast
#19 erstellt: 02. Okt 2013, 17:04

Benares (Beitrag #18) schrieb:
...und da er sich gelöscht hat, werden wir das Ergebnis seiner Suche wohl nie erfahren (was durchaus zu verschmerzen ist).


Warum hat er sich denn jetzt gelöscht, nachdem er geschrieben hat, dass er sich nicht angegriffen fühlte???
exim
Stammgast
#20 erstellt: 02. Okt 2013, 22:26

Benares (Beitrag #18) schrieb:
(was durchaus zu verschmerzen ist).


Warum?

exim
Etakta89
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 02. Okt 2013, 22:47
Ich wüsste auch wohl gern, warum. Wenn man als Neuling sowas liest, fühlt man sich doch auch gleich ausgegrenzt

Sowas anzudeuten is ploed
Fanta4ever
Inventar
#22 erstellt: 03. Okt 2013, 06:34

Etakta89 (Beitrag #21) schrieb:
Ich wüsste auch wohl gern, warum. Wenn man als Neuling sowas liest, fühlt man sich doch auch gleich ausgegrenzt
Sowas anzudeuten is ploed :P

Was meinst du denn mit sowas ?

Gruß Karl
Etakta89
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 03. Okt 2013, 09:26
Da wird doch definitiv ihm gegenüber abwertend geredet. Entweder gegen ihn direkt (warum auch immer) oder gegen sein aus eurer Sicht eventuell "minderwertiges" equipment, auf welches man sich ungern zur diskussion herablässt. Sowas lese ich irgendwie daraus, was mich, als Laie und weniger gut equipten Hifi-freund, etwas entmutigt hier auch meine Meinungen/Probleme kund zu tun, wenn du verstehst.
Benares
Inventar
#24 erstellt: 03. Okt 2013, 12:54
Meine Bemerkung war nicht auf den Weggang des TE bezogen, sondern auf das Ergebnis seiner Suche. Dieses nicht zu erfahren ist aus meiner Sicht verschmerzbar, da es Anfragen wie seine hier schon hunderte Male gab.

Das war keinesfalls als Abwertung eines Neulings gedacht, auch wenn meine Formulierung vielleicht etwas missverständlich gewählt war (wobei man bei genauerem Lesen des Satzes die Intention auch hätte verstehen können).
Etakta89
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 03. Okt 2013, 13:11


Ich bitte um Entschuldigung!


[Beitrag von Etakta89 am 03. Okt 2013, 13:12 bearbeitet]
Benares
Inventar
#26 erstellt: 03. Okt 2013, 13:26
Keine Ursache!

(Der Vorwurf einer Abwertung von Neulingen ist ja in diesem Forum leider auch nicht ganz unbegründet)
Fanta4ever
Inventar
#27 erstellt: 03. Okt 2013, 16:11

Etakta89 (Beitrag #23) schrieb:
Da wird doch definitiv ihm gegenüber abwertend geredet. Entweder gegen ihn direkt (warum auch immer) oder gegen sein aus eurer Sicht eventuell "minderwertiges" equipment, auf welches man sich ungern zur diskussion herablässt. Sowas lese ich irgendwie daraus, was mich, als Laie und weniger gut equipten Hifi-freund, etwas entmutigt hier auch meine Meinungen/Probleme kund zu tun, wenn du verstehst.

Also mich interessiert es durchaus wie gerade "Neulinge" das sehen, es kann sich nämlich auch wenn es ungewollt ist, so eine Art "Betriebsblindheit" einstellen.

Im hier vorliegenden "Fall" kann ich aber ehrlich gesagt nichts davon erkennen. Der TE hat sein angebliches Budget plötzlich drastisch veringert, dann war er nicht in der Lage, oder Willens, seine Zimmergröße vernünftig anzugeben. Das seine Skizze nicht angezeigt wurde, hat ihn ja anscheinend auch nicht gestört.

Das finde ich nicht gerade die "feine englische Art", ich denke man kann auch von einem Neuling eine gewisse Mithilfe erwarten, ist aber nur meine Meinung

Gruß Karl
Etakta89
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 03. Okt 2013, 19:28
Naja, mir ist klar, dass man eine gewisse Mithilfe erwarten kann. Schließlich will der TE ja was von der Community
Ich stell auch manchmal fest, dass ich mich nicht immer so ganz intelligent anstelle in der Hinsicht

Naja, hat sich hier ja wohl erledigt nun.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer Verstärker für Nubert NuBox 381
psychopilz am 13.07.2009  –  Letzte Antwort am 14.07.2009  –  5 Beiträge
Verstärker für Nubox 381
Lenard93 am 23.12.2013  –  Letzte Antwort am 24.12.2013  –  6 Beiträge
Verstärker für NuBox 381
Roman.S am 24.07.2010  –  Letzte Antwort am 26.07.2010  –  40 Beiträge
Passende Verstärker zur nuBox 381 (Nubert Boxen)
herrschendemeinung am 01.02.2011  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  4 Beiträge
nuBox 381
I_Iron_Hide_I am 29.05.2011  –  Letzte Antwort am 29.05.2011  –  5 Beiträge
neuer Receiver für Nubox 381
beenee am 29.08.2009  –  Letzte Antwort am 29.08.2009  –  6 Beiträge
Stereo-Verstärker um 350? für NuBox 381
jk23 am 19.09.2009  –  Letzte Antwort am 27.09.2009  –  7 Beiträge
Nubert Nubox 381, welcher Verstärker wäre besser ?
SynekPablo am 15.06.2014  –  Letzte Antwort am 17.06.2014  –  35 Beiträge
Verstärker für nuBox 381
kasir am 09.07.2008  –  Letzte Antwort am 10.07.2008  –  6 Beiträge
Verstärker für NuBox 381
N8-Saber am 16.08.2007  –  Letzte Antwort am 27.05.2011  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Block
  • Vincent
  • Technics
  • Magnat
  • Musical-Fidelity
  • Duevel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 68 )
  • Neuestes Mitgliedlouislitt
  • Gesamtzahl an Themen1.344.803
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.223