Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CANTON SP 206

+A -A
Autor
Beitrag
Barnburner
Stammgast
#1 erstellt: 04. Okt 2013, 08:40
Bei Media Markt sind gerade die CANTON SP 206 im Angebot.
Kann mir jemand sagen, ob die zu empfehlen sind?
Und wie sind die im Vergleich zu den Victa 200?
Ingo_H.
Inventar
#2 erstellt: 04. Okt 2013, 16:53
Was kosten die? Wie gross ist Dein Raum, was für eine Anlage hast Du und wie groß ist Dein Budget? Wie kannst Du Lautsprecher aufstellen (Skizze) und was für Musik hörst Du?
Barnburner
Stammgast
#3 erstellt: 04. Okt 2013, 23:15
111€ kosten die.
Ich wollte keine maßgeschneiderte Kaufberatung, sondern eine allgemeine Einschätzung.
Wieso fragst du nach meinem Budget, wenn es um ein konkretes Angebot geht?
Ingo_H.
Inventar
#4 erstellt: 04. Okt 2013, 23:29
Da man nicht weiß ob Du eine Turnhalle oder eine Besenkammer damit beschallen willst habe ich mir erlaubt ein paar Fragen zu stellen, aber wenn Dir die Beantwortung zu viel Mühe macht entschuldige bitte.
Ingo_H.
Inventar
#5 erstellt: 04. Okt 2013, 23:38
Am 23.09.2013 war der Kollege schreibfreudiger wie ich gerade sehe: " Budget 700€, es eilt noch nicht, sollen möglichst jahrzehntelang genutzt werden" etc....

Leute gibt es hier, das ist unglaublich...


Barnburner (Beitrag #9) schrieb:
Ich möchte das Thema nochmal aufwärmen.
Ich habe auch den DRA-F109, zusammen mit den Heco Victa 200.
Aber da ich in absehbarer Zeit aus meiner Studentenbude ausziehe, wirds dann Zeit für bessere und größere Lautsprecher.
Da ich ja noch nicht weiß, was für eine Wohnung ich dann haben werde, kann ich nichts zur Raumgröße sagen.
Aber folgendes kann ich schon mal festlegen:
- Sowohl Stand- als auch Regallautsprecher will ich in Betracht ziehen.
- Preislimit 700€. Wenns sich wirklich lohnt, noch ein wenig mehr.

- An den Receiver habe ich meinen PC und nen CD- Player angeschlossen.
- Musik ist vor allem Rock/Metal
Die Lautsprecher will ich dann auch möglichst lange (Jahrzehnte) nutzen.

Ich weiß nicht, obs hier von Interesse ist, aber ich habe auch eine bescheidene Surround-Anlage am Fernseher mit nem alten Aiwa-Receiver und den kleinen Magnat Monitor Supreme. Eventuell könnte ich mir auch ein Surround-Lautsprecher-Set kaufen (als Beispiel nuBox 311 Set) und bei entsprechend guten Rears die mit den Victa 200 tauschen.
Der Receiver wird irgendwann auch noch durch ein modern(er)es Modell ersetzt. Aber irgendwo muss man ja anfangen und ich denke, am besten bei den Lautsprechern.

Es eilt noch nicht, aber ich mache mir gerade mal ein paar Gedanken, was in Frage käme. Denn wenns so weit ist, will ich wahrscheinlich so schnell wir möglich neue Lautsprecher haben ;)


[Beitrag von Ingo_H. am 04. Okt 2013, 23:46 bearbeitet]
Barnburner
Stammgast
#6 erstellt: 05. Okt 2013, 08:13
1. Du hast die Eingangsfrage anscheinend nicht verstanden oder nicht richtig gelesen.
2. Ein anderes Thema ist ein anderes Thema. Auch das scheinst du nicht verstanden zu haben. So kommt man also auf über 4.000 Beiträge.

Leute gibt es hier, das ist unglaublich...

P.S. In dem anderen Thema können wir gerne diskutieren. Da ist meine Frage ja wesentlich offener gestellt.


[Beitrag von Barnburner am 05. Okt 2013, 08:24 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#7 erstellt: 05. Okt 2013, 09:11
Also ich weiß ja nicht was Du studiert hast, aber Kommunikationswissenschaft kann es jedenfalls nicht gewesen sein, denn Du bringst es mit Deinen wenigen Beiträgen fertig, Dich ständig mit irgendjemanden in die Haare zu kriegen. Auch Dein Spruch von "so kommt man also auf über 4000 Beiträge" ist nicht neu und zeugt von wenig Kreativität!

http://www.hifi-foru...ead=60278&postID=3#3

PS: Du kannst im anderen Thema diskutieren mit wem Du willst, jedenfalls nicht mit mir. Kauf Dir irgendwelche Tröter und gut ist!
Barnburner
Stammgast
#8 erstellt: 05. Okt 2013, 10:57
@Admin/Moderator: Von mir aus kann dieses Thema gelöscht werden. Inhaltlich gibts hier ja eh nichts zu lesen und das Angebot wirds auch nicht mehr lange geben.
-snack86-
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 05. Okt 2013, 11:07
Ich habe mir die Canton SP 206 heute bestellt. Sie werden dann in der Front meiner Teufel Kompakt 30 Anlage wirken. Besser als die kleinen Satelliten dazu sind sie auf jeden Fall. Und auch besser, als die Philips Lautsprecher aus einer Kompaktanlage, mit denen ich die Satelliten bereits ersetzt habe.
Ich freue mich auf die Lautsprecher!
Übrigens gilt das Angebot nur für den Onlineshop. Im Markt kosten sie 198,-, wenn man sie nicht über den Onlineshopt dorthin bestellt.
Die Victa 200 hab ich mal bei MM gesehen und sie haben mir nicht gefallen. Und ich fühle mich eh irgendwie zu Canton hingezogen. Mal sehen, wie sie sich anhören.
Barnburner
Stammgast
#10 erstellt: 05. Okt 2013, 11:20
Dann bin ich mal auf deinen Bericht gespannt
weissglut
Stammgast
#11 erstellt: 08. Okt 2013, 09:29
Interessiert mich auch für mein Schlafzimmer. Vielleicht hat auch jemand einen Vergleich zu folgenden Boxen, die ich noch in Benutzung habe: nuBox 101 & 311, Q Acoustics 2010, Elac AM-150.
Barnburner
Stammgast
#12 erstellt: 08. Okt 2013, 17:05
Kannst du ein paar Worte zu den beiden Nuboxen sagen, solange wir nichts neues über die SP 206 hören?
Bist du zufrieden?


[Beitrag von Barnburner am 08. Okt 2013, 17:06 bearbeitet]
weissglut
Stammgast
#13 erstellt: 08. Okt 2013, 17:21
Also die 311 habe ich nicht in Benutzung, sondern nur mal bei einem Bekannten gehört. Auch die 101 habe ich nicht wirklich, sondern die Dipol-Version DS-301. Die sind aber bis auf den rückseitigen (und abschaltbaren) Hochtöner identisch mit den 101. Klanglich bin ich damit auch im Stereobetrieb sehr zufrieden. Spielen meiner Meinung nach sauber und sind sehr pegelfest. Allerdings vermisst man bei der Größe doch schon den Bass, vor allem da ich auch keine Kickbassanhebung ausmachen kann. Ich würde aber die ein Nummer größere nuBox 311 jederzeit kaufen, falls ich Kompaktboxen im Preisbereich 250-300 € kaufen möchte.

PS: Die Q Acoustics 2010 gab es relativ günstig bei Amazon.co.uk. Mit denen bin ich auch zufrieden.
PPS: Das Angebot für die SP 206 ist übrigens abgelaufen.
-snack86-
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 09. Okt 2013, 19:13
Die Cantons sind mittlerweile bei mir zu Hause angekommen. Leider bin ich grad nicht zu Hause und kann sie erst nächste Woche testen.
Leider kann ich keine Vergleiche zu anderen Lautsprechern ziehen, weil die Cantons meine ersten "echten" Lautsprecher sind... Aber von Nubert liest man ja viel Gutes. Zumindest auf deren Seite gibt es ja keine schlechten Kundenmeinungen. Ich habe auch schon zwei, drei mal drüber nachgedacht, mir die NuBox 311 oder 381 anzuhören, aber konnte mich irgendwie nicht dazu durchringen.
Jetzt sind es also die Cantons geworden und ich hoffe, dass ich davon nicht enttäuscht sein werde. Aber bei dem, was ich bis jetzt gehört habe, sollte das wohl kein Problem sein
-snack86-
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 17. Okt 2013, 22:26
Gestern habe ich endlich die beiden SP 206 ausgepackt und aufgestellt. Sehen sehr gut aus. Gute Verarbeitung, ich konnte bei der flüchtigen Betrachtung keine Fehler erkennen. Ich habe sie allerdings nicht ausgiebig aus der Nähe betrachtet und nach Fehlern gesucht. Ich betreibe sie an einem Yamaha RX-V 365.
Die Anschlussterminals passen gut zu meinen 2x1,5 er Kabeln. Die Öffnungen sind recht groß, sodass auch größere Kabel reinpassen. Es können auch Bananenstecker gesteckt werden. Allerdings ist kein Bi-Wiring Terminal vorhanden.
Die Lautsprecher gehen tiefer als die, die ich jetzt genutzt habe, und der Bass ist auch lauter. Er ist klar und nicht dumpf oder dröhnend. Der Mitteltonbereich ist schön präsent und auch besser als bei meinen alten Lautsprechern, obwohl diese „3 Wege“ hatten. Die Höhen hören sich klarer an und sind auch besser wahrnehmbar.
Auf jeden Fall haben die SP 206 einen guten oder zumindest besseren Wirkungsgrad als meine bisherigen LS, denn sie sind bei gleicher Lautstärke am Receiver lauter.
Einspielzeit sind laut Canton 15-20 Stunden. Vielleicht ändert sich ja in dieser Zeit noch etwas am Klang. Ich werde sie jedoch auf jeden Fall behalten, da sie viel schöner sind, als die aktuellen und sich auch deutlich besser anhören.
Barnburner
Stammgast
#16 erstellt: 20. Okt 2013, 14:55
Danke für deinen Bericht (auch wenn sie für mich nicht mehr interessant sind, da dass Angebot ja nicht mehr existiert )
-snack86-
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 20. Okt 2013, 15:36
Hehe, ja, das tut mir leid. Aber ich hab es ja nicht früher geschafft. Es finden sich bestimmt mal wieder andere gute Angebote.
Barnburner
Stammgast
#18 erstellt: 20. Okt 2013, 17:36
War ja kein Vorwurf Du hattest die ja auch noch gar nicht, bevor das Angebot zu Ende war.
Hab mich jetzt eh entschlossen, die Dali Zensor zu holen.
-snack86-
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 21. Okt 2013, 09:10
Ich hab das auch nicht als Vorwurf aufgefasst, wollte es nur noch mal sagen...

Von den Dali Zensor hab ich noch nichts gehört. Aber die sind schon etwas teurer als die 111,- € für die Cantons Wie kamst du jetzt dazu, diese zu kaufen? Hast du die schonmal gehört?

Um nochmal den Vergleich der SP 206 mit den Victa 200 aufzugreifen. Die hab ich mal beim Elektronikhändler gesehen und ich denke, dass die schon von niedrigerer Verarbeitungsqualität sind als die Cantons. Und auch der Sound konnte mich vorort nicht überzeugen. Klang irgendwie nicht gut. Vielleicht lag es am Setup, aber ich dachte mir danach, okay, die Victa 200 kaufe ich mir nicht...
Barnburner
Stammgast
#20 erstellt: 21. Okt 2013, 09:30

-snack86- (Beitrag #19) schrieb:
Von den Dali Zensor hab ich noch nichts gehört. Aber die sind schon etwas teurer als die 111,- € für die Cantons Wie kamst du jetzt dazu, diese zu kaufen? Hast du die schonmal gehört?


Das mit den SP 206 wäre wahrscheinlich ein fauler Kompromiss gewesen, wenn ich dir mir bei Media Markt geholt hätte. War auch nur wegen des Preises auf die aufmerksam geworden.
Bei den Zensors denke ich mir, wenn schon neue Lautsprecher, dann auch was ordentliches. Hab die noch nicht gekauft, werde es aber dieses Jahr noch machen. Hab die mal beim lokalen Hifi-Händler gehört, aber noch nicht bei mir zu Hause. Da hört man schon nen deutlichen Unterschied.


[Beitrag von Barnburner am 21. Okt 2013, 09:31 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF IQ 3 vs. Canton SP 206
madmatt79 am 05.01.2016  –  Letzte Antwort am 05.01.2016  –  5 Beiträge
Canton AS 22 SC mit Canton SP 206 an SMSL SA-50 anschließen
madmatt79 am 06.01.2016  –  Letzte Antwort am 06.01.2016  –  3 Beiträge
Sind die zu empfehlen ?
Typo87 am 17.04.2006  –  Letzte Antwort am 17.04.2006  –  3 Beiträge
Canton SP 706 für 280? Schnäppchen ?
raddrian am 10.06.2013  –  Letzte Antwort am 19.06.2013  –  35 Beiträge
Canton GLE 470 vs. Heco Victa 701
LSR am 18.06.2011  –  Letzte Antwort am 19.06.2011  –  4 Beiträge
Vgl Canton Karat Modelle
dex3007 am 10.08.2011  –  Letzte Antwort am 15.08.2011  –  10 Beiträge
Heco Aleva GT 402 oder Canton sp 706
micfus am 04.04.2016  –  Letzte Antwort am 04.04.2016  –  2 Beiträge
Heco Victa Serie oder Canton GLE
MaHzeL am 30.06.2011  –  Letzte Antwort am 30.06.2011  –  4 Beiträge
sind die ordentlich?
hugo85 am 03.04.2007  –  Letzte Antwort am 04.04.2007  –  7 Beiträge
Sind die 3-Wege-Lautsprecher Diamond Quality Prodigy zu empfehlen?
photo-scout am 23.06.2009  –  Letzte Antwort am 24.06.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Nubert
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Q Acoustics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 111 )
  • Neuestes Mitgliedhughranson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.148
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.114