Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Schöner Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
Cha
Inventar
#1 erstellt: 12. Okt 2004, 16:07
Guten Tag zusammen,

ich gehöre zu den hier eher selten anzutreffenden Personen, denen die Optik ihrer Geräte sehr wichtig ist. Quasi genauso wichtig wie der Klang, also ich bin nicht bereit Kompromisse einzugehen.

Ich bin langfristig auf der Suche, nach einem neuen Verstärker (28 qmm, leichte Schräge aber die ist akkustisch meinem Eindruck nach zu vernachlässigen, Wharfedale Evo 40, soviel zu den gegebenen Bedingungen).

Was in der Auflistung noch fehlt ist mein Budget und hier kommt der Punkt:

Ich will erst nach dem optimalen Gerät suchen und dann sparen, sonst kaufe ich doppelt.

Jetzt ist halt das Problem nen geeigneten Verstärker zu finden.
Was ich ja persöhnlich toll finde, sind Röhrenverstärker, bei denen man die Röhren sieht. Die Frage ist wie Röhre zu den Evos klingt (würde ich natürlich eh ausprobieren) Hab schon Berichte gelesen, dass das garnicht so schlecht passen soll.
Die andere Frage ist natürlich ob der Preis dann irgendwann noch in Relation zu den Lautsprechern steht.

War schon bei einigen Händlern doch die haben mir immer zu Marantz PM 7200, Rotel (keine Ahnung welches Gerät), Cambridge und ähnlichen Geräten geraten, die ich leider allesamt optisch sehr sehr langweilig fand.

Vielleicht hat hier ja einer eine springende Idee. Nen Händler, der das Gerät hat und der es mir dann mal ausleiht lässt sich hier sicher finden, da ist die Dichte in Köln/Bonn sehr hoch.

Hoffe es kommen ein paar produktive Antworten,

vielen Dank

PS: muss natürlich keine Röhre sein


[Beitrag von Cha am 12. Okt 2004, 16:11 bearbeitet]
GoodMusic
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 12. Okt 2004, 17:08
Das dir die Optik so wichtig ist, macht die Sache nicht gerade einfach...
Was gefällt dir denn (z.B.?)?
Suchst du nen Vollverstärker oder Vor/End?

Wenn du sagst: das optimale Gerät und du willst drauf sparen? Wie hoch ist denn trotzdem die Obergrenze? Geräte bis 5000,- ? 10000,- oder doch weniger?

Grüße...
Marlowe_
Inventar
#3 erstellt: 12. Okt 2004, 18:00
Das Klang und Optik gleich gewichtet werden, ist natürlich eine eher ungewöhnlicher Herangehensweise... Anyway.

Ich finde auch, dass sich ein Gerät gut anfühlen und auch anschauen lassen muss....

Marantz gefällt Dir nicht? Den hier http://www.marantz.c...series=comp&type=amp kann man sich m.E. durchaus ansehen.

Wenn ich mich nicht schwer täusche, hab ich den neulich hier in Hannover bei Saturn (*staun) für 1999€ gesehen (UVP glaube ich bei 3200 €)... Das heisst wahrscheinlich, dass man ihn überall für das Geld bekommt.

Im Allgemeinen munkelt mann, dass dies Gerät (zumal als KI) auch ganz ordentlich klingen soll...



Gruß, Dirk
Cassie
Inventar
#4 erstellt: 12. Okt 2004, 18:04
Klang und Optik bekommt man IMHO nur bei Röhrenamps, wie z.b. dem T+A V 10 (von der optik IMHO der Schönste amp der je gebaut wurde/wird)
GoodMusic
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Okt 2004, 19:35
Also ich würde das ganze nicht so einfach verallgemeinern. Es gibt auch wirklich furchtbar klingende Röhren-Geschichten auf dem Markt. Dafür auch wirklich gute Transistor-Amps.
Von einem "Röhre ist besser/schlechter" würde ich mal lieber Abstand nehmen.
Wichtig ist erstmal nur, in welche Richtung du dich genauer umschauen willst.
Deine LS werden nicht den höchsten Wirkungsgrad haben und somit fallen viele kleine gute SE-Röhren schonmal raus.
Willst du eigentlich auch Platten hören? d.h. brauchst du einen Phonoeingang?

Grüße...
Cha
Inventar
#6 erstellt: 12. Okt 2004, 21:02
Ok sorry, den Aspekt habe ich vergessen.

Ich besitzte genau 3 Schallplatten und mein DD Verstärker besitzt nen Phono Eingang... Das reicht.

Mit dem Wirkungsgrad hast du Recht, ich habs noch nicht ausprobiert, aber nen bisschen Kraft verlangen meine Lautsprecher, mit denen ich ansonsten jedoch sehr zufrieden bin, schon.

Den Marantz, der gepostet wurde kenne ich, hab ich sogar schon an meiner Anlage gehört. Finde ich auch ganz hübsch eigentlich, aber halt meiner Meinung nach noch nicht die totale Genugtuung.

Ach und der Preis...

Du würdest nen 10000 € Verstärker an 1000 € Lautsprecher klemmen?`
Also ich nicht.

Der Punkt ist folgender: Ich hab die Lautsprecher gekauft als ich finanziell noch nicht so stark auf der Brustr war. Neue sind möglich aber nicht notwendig, deswegen schiebe ich diese Investition gaaaaaanz nach hinten.
Aus diesem Grunde würde ich schon nen etwas überdimensionierten Verstärker kaufen wollen, jedoch halt nicht zu viel ausgeben.

Also 2-3000 € sind gaaanz eventuell sogar drin, mehr aber nicht.

Und wie gesagt, das einzige was ich mir hier erhoffe sind eh ein paar kleine Ideen, anhören und auch anschauen werde ich mir meine zukünftige Elektronik sowieso.

Gruß Dav


[Beitrag von Cha am 12. Okt 2004, 21:28 bearbeitet]
Finglas
Inventar
#7 erstellt: 13. Okt 2004, 09:11
Hallo,

"schön" ist natürlich relativ. Ich stehe auf einfaches, gradliniges, schnörkeloses Design, von daher gefallen mir die Komponenten von Arcus sehr gut. Den Amp gibt es für 700 Euro, für Bi-Amping gibt es für weitere 700 Euro den passenden Power-Amp dazu (habe ich allerdings nicht). Klanglich finde ich ihn für die Preisklasse wirklich super, schöner warmer Klang, große Bühne, gute Auflösung. Allerdings ist er mit 50W pro Kanal nicht der potenteste, d.h. die LS sollten einen halbwegs brauchbaren Wirkungsgrad haben (vielleicht so ab 89db ...).
Bilder unter:

http://www.arcus-audio.com

"First Class" ist die preisgünstigere Serie, "Anniversary" liegt dann preislich deutlich drüber und hat ein minimal verändertes Design.

Cheers
Marcus
GoodMusic
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 13. Okt 2004, 11:02

Cha schrieb:

Ach und der Preis...

Du würdest nen 10000 € Verstärker an 1000 € Lautsprecher klemmen?`
Also ich nicht.

Gruß Dav


Hallo

Wenn die LS das können, warum nicht? Leider kenne ich dein Modell nicht.
In der Preisklasse bis 3000,- kannst du dir mal von Manley Labs den Stingray anhören. Der wird dir bestimmt auch optisch gefallen. Oder von JJ-Eletronic den 828.

Grüße...
Cha
Inventar
#9 erstellt: 13. Okt 2004, 13:05
Vielen Dank,

den genannten T+A Verstärker kenne ich. Hatte ich auch gehört, aber ist nicht ganz mein Geschmack (ich weiss ich bin schwierig aber wenn ich viel Geld ausgebe, dann will ich auch 100 % zufrieden sein)

Die beiden letztgenannte Geräte kenne ich noch nicht, sind also dementsprechend ein Probehören allemal wert.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 13. Okt 2004, 14:38
Also ich persönlich finde die dinger von harmon kardon ganz nett. Die haben so ne leicht spiegelnde Glasscheibe vorne, auf schwarzem Untergrund. Zusammen mit einem bißchen Chrom sieht das ganz nett aus.

Die Verstärker von Denon gibt es auch vergoldet, wenn du was zum Angeben suchst ;-)

Die Teile klingen auch nicht schlecht, sind aber leider nicht mit Röhren (soweit ich weiß)
Cha
Inventar
#11 erstellt: 13. Okt 2004, 15:51
Hehe ne Denon baut definitiv keine Röhren.
H&K finde ich pott hässlich. Sorry.

PS: ich hab nen goldenen Denon, aber damit kann man vieles, sicher nicht angeben. Das ist aber auch garnicht meine Intention
tomt607
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 13. Okt 2004, 15:56
Hi,
wie wäre es mit einem Emitter? Bei dem Preis natürlich gebraucht.
Gruß
Tom
_axel_
Inventar
#13 erstellt: 13. Okt 2004, 16:08

GoodMusic schrieb:
(...)Manley Labs den Stingray(...). Der wird dir bestimmt auch optisch gefallen.

Ganz schön mutige Äußerung ... also _ich_ habe von Manley noch nie auch nur ein Gerät gesehen, dass mir auch nur annähernd gefallen hätte.

Um die 2500,- gibt es z.B. den Octave V40 http://www.octave.de/deutsch/info_v40.htm

Kora Röhren-Amps haben auch ein etwas "besonderes" Design (Richtung Klavierlack)
http://www.videohifi.com/Kora_design_30_eng.htm

Aber das sind wilde Ratereien ... etwas mehr musst Du uns schon geben.
Eher Chrom/Gold oder lieber Alu/matt oder Holz (sowas gibt's auch)?
Eher silber oder schwarz?
Eher schlicht/geradlinig oder lieber etwas verspielt?
Eher klein/schnuckelig oder lieber groß/fett...?
...

Gruß
joines
Neuling
#14 erstellt: 13. Okt 2004, 16:14
wie wärs denn mit einem Marantz pm-17 mkII ? da ich selbst auch sehr auf das äussere wert lege, hab ich mir den einfach mal angehört, und sofort in ihn verliebt! und mir gestern übrigens auch gebraucht geschossen, für 650 eusen in erstklassikem zustand, da konnte ich einfach nicht nein sagen

ich weiß, dass du vorhin marantz als etwas langweilig beschrieben hast, denke aber dass du vor allen dingen die sogenannte "range" serie meintest, da du den pm-7200 genannt hast!
also wird mal ein auge auf die premium serie
GoodMusic
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 13. Okt 2004, 17:02
@ axel

Meinst du optisch oder akustisch?

Grüße...
comeonfc
Stammgast
#16 erstellt: 13. Okt 2004, 17:13
unison research -> die sehen gut aus und können das wofür sie da sind vorzüglich!!!!!!!!!!!!!!!
Chrissi1
Stammgast
#17 erstellt: 13. Okt 2004, 17:23
...ist zwar ein Transistor, sieht aber geil aus und klingt top:
http://www.audio-reference.de/sonus_faber/classic/musica.html
Cha
Inventar
#18 erstellt: 13. Okt 2004, 17:49
Jup Unison Research ist optisch einer meiner Lieblingshersteller. Aber ich habe die Befürchtung, dass die preiswerten Geräte von denen eher zu schwach für meine Evos sind.

Bezüglich optischer Ansprüche:

Holz finde ich toll, muss aber nicht. Ansonsten soll er halt einfach schön aussehen. Nach was besonderem.

Also kein Marantz, NAD, Harmann Kardon, Denon, oder ähnliches, die Geräte sind sicherlich teilweise echt hübsch, aber treffen halt nicht meinen Geschmack.

Nen bisschen verschnörkelt darf es schon sein, aber soll halt auch noch edel aussehen.

Wie gesagt ich suche ja auch nur Anregungen, bei der Endabrechnung muss dann ja auch noch der Ton stimmen.
Moonlightshadow
Inventar
#19 erstellt: 13. Okt 2004, 17:58
Jeff Rowland
Cassie
Inventar
#20 erstellt: 13. Okt 2004, 18:41
Schnörkellos und Sehr Puztzfrudig, da verspiegelte Front: Symphonic line!
Ähnlich: Lua 4040C
Röhre, der auch Verdammt nett aussieht: Graaf GM 50B (ja ich habe die Stereoplay aboniert)
Accuphase baut auch sehr schöne geräte
Optisch sehr Schön, Klanglich K.A., habe sie nur an Bose gehört: Ne Alte Technics Vor/End Kombi, mit Riesigen VU metern in der endstufe.
Schonmal Rotel in Bicolor gesehen?
Ich denke das ist ncihtmehr ganz die Preisklasse, aber Burmester hat auch SEHR Schöne Geräte
_axel_
Inventar
#21 erstellt: 14. Okt 2004, 10:15
Hallo GoodMusic.

GoodMusic schrieb:
@ axel
Meinst du optisch oder akustisch?

Im Gegensatz zu Dir habe ich den (Kon)Text extra zitiert auf den sich meine Aussage bezieht.
Es ist natürlich "optisch" gemeint.
Gruß
Cha
Inventar
#22 erstellt: 14. Okt 2004, 12:17
Also ich war grad mal bei einem Händler in Köln, der ne ganze Menge Röhrenkrams rumstehen hat.

Hat mir doch sehr von Röhre in Kombination mit meinen Lautsprechern abgeraten (so nen scheiss)...

Naja mal schauen, wenn er Recht hat wars das wohl mit meinem "Traum" fürs erste. Wird wohl irgendein gewöhnlicher Transistor herhalten müssen.

Gruß Cha
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker zu den Wharfedale Evo 40
Cha am 13.07.2004  –  Letzte Antwort am 16.07.2004  –  14 Beiträge
Auf der Suche nach neuem Verstärker,...
Flaux82 am 08.03.2007  –  Letzte Antwort am 20.08.2007  –  46 Beiträge
Wattanzahl der lautsprächer/verstärker!WICHTIG!
rico5296 am 26.12.2010  –  Letzte Antwort am 30.12.2010  –  65 Beiträge
Suche passenden Verstärker zu Dali Rubicon 6
soundsphere am 21.10.2016  –  Letzte Antwort am 25.10.2016  –  6 Beiträge
Wharfedale D250-Frage zu passendem Verstärker
12erMario am 28.01.2016  –  Letzte Antwort am 09.06.2016  –  5 Beiträge
Auf der Suche nach passendem Verstärker für Wharfedale Diamond 9.1
EddieNewman am 02.11.2006  –  Letzte Antwort am 06.11.2006  –  10 Beiträge
.auf der Suche nach Lautsprechern
dirty_rotten am 24.09.2015  –  Letzte Antwort am 24.09.2015  –  3 Beiträge
Verstärker zu IQ/Wharfedale (ELAC) Boxen
sandsau am 24.02.2008  –  Letzte Antwort am 26.02.2008  –  5 Beiträge
Auf der Suche: Verstärker
thanatos511 am 21.06.2011  –  Letzte Antwort am 22.06.2011  –  25 Beiträge
Neulingfragen zu Verstärker und Boxen.
mefmef am 24.05.2009  –  Letzte Antwort am 02.06.2009  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • T+A

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 81 )
  • Neuestes MitgliedJosephiene
  • Gesamtzahl an Themen1.346.171
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.757