Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neu/Gebrauchter Sub ähnlich Jamo 650/660

+A -A
Autor
Beitrag
roho_22
Stammgast
#1 erstellt: 09. Nov 2013, 19:26
N´abend,

ich suche einen Subwoofer, der ähnlich dem Jamo Sub 660 spielt.
Den Jamo hab ich schon zuhause gehabt, hat mir gut gefallen. Das Klangbild sollte halt möglich ähnlich sein.
Über Alternativen würd ich mich freuen.

Grüße,
Robert
roho_22
Stammgast
#2 erstellt: 10. Nov 2013, 08:47
In die engere Auswahl würde auch der Magnat Quantum 730 in schwarz kommen. Habe da 2 Angebote gefunden für rund € 570, allerdings in silber
Ich muss dazu schreiben, dass der Sub die Quantum 1009 unterstützen sollen, im Klartext ich hätte da gern noch ein bisschen mehr an Bass.
Zimmer ist 23qm, Parketboden. Falls ihr weitere Infos braucht..
Und der Sub soll ausschließlich für Musik verwendet werden.
Der Subwoofer sollte auf jeden Fall geschlossen sein.
Preislich sollte das ganz unter € 700 liegen, ob jetzt neu oder gebraucht.


[Beitrag von roho_22 am 10. Nov 2013, 09:29 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 10. Nov 2013, 11:21
Warum nimmst Du nicht den Jamo, bei deinem Budget wären sogar zwei Stück davon möglich, wenn Du entsprechend den Preis verhandelst?

Alternativen:

SVS SB12NSD (zur Zeit für 549€ im Angebot)
SVS SB1000

Mehr geschlossene Subwoofer in dem Preisrahmen mit einem 12" Chassis fallen mir nicht ein, aber warum soll es zwingend ein CB sein?

Saludos
Glenn
roho_22
Stammgast
#4 erstellt: 10. Nov 2013, 14:38
Hallo,
Ich nehme an CB heißt geschlossene Bauweiße?

Die 2 vorgeschlagenen SVS bringen gerade mal 15 kg auf die Waage.
Hast du die schonmal gehört?
Wie ist der Unterschied zum Jamo 660?

Wenn es sich auszahlt, bin ich auch bereit mehr auszugeben. Die 700 hatte ich als Richtwert veranschlagt.

Gruß
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 10. Nov 2013, 15:01

roho_22 (Beitrag #4) schrieb:

Ich nehme an CB heißt geschlossene Bauweiße?


Yep!


roho_22 (Beitrag #4) schrieb:

Die 2 vorgeschlagenen SVS bringen gerade mal 15 kg auf die Waage.


Und?


roho_22 (Beitrag #4) schrieb:

Hast du die schonmal gehört?


Nein und wenn würde Dir das vermutlich wenig bringen!


roho_22 (Beitrag #4) schrieb:

Wie ist der Unterschied zum Jamo 660?


Die können wohl etwas tiefer spielen, aber letztendlich hängt das von vielen verschiedenen Faktoren ab, außer dem Gewicht!


roho_22 (Beitrag #4) schrieb:

Wenn es sich auszahlt, bin ich auch bereit mehr auszugeben. Die 700 hatte ich als Richtwert veranschlagt.


Auch wenn Du 1000€ und mehr ausgibst, garantiert das nicht, das die Performance in deinem Raum besser ist!

Was spricht gegen den Jamo, der bringt zumindest über 20 kg auf die Waage, das scheint für dich ja ein wichtiger Indikator zu sein.

Saludos
Glenn
roho_22
Stammgast
#6 erstellt: 10. Nov 2013, 15:29
Naja, ich dachte mir wenn der Sub etwas mehr Gewicht hat, bringt er auch mehr Druck. Ich kann mich natürlich auch irren, bin ja kein Spezialist.

Gegen den Jamo spricht absolut nichts. Hätte nur gerne gewusst, ob ein Sub seine Sache noch besser machen kann, bezogen auf das Klangbild des Jamos.
Der Jamo hat mir sehr gut bei Musik gefallen, Heimkinoanwendungen stellen für mich keine Relevanz dar.

Vielleicht weiß noch jemand Alternativen, zu den vorgeschlagenen SVSs und dem Jamo?

EDIT: Ich hatte auch den Klipsch SW115 bei mir, der mir aber bei Musik nicht so gut gefallen hat.


[Beitrag von roho_22 am 10. Nov 2013, 15:30 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 10. Nov 2013, 15:51

roho_22 (Beitrag #6) schrieb:

Naja, ich dachte mir wenn der Sub etwas mehr Gewicht hat, bringt er auch mehr Druck. Ich kann mich natürlich auch irren, bin ja kein Spezialist.


Du irrst!


roho_22 (Beitrag #6) schrieb:

Gegen den Jamo spricht absolut nichts. Hätte nur gerne gewusst, ob ein Sub seine Sache noch besser machen kann, bezogen auf das Klangbild des Jamos.
Der Jamo hat mir sehr gut bei Musik gefallen, Heimkinoanwendungen stellen für mich keine Relevanz dar.


Das kann nur ein direkter Vergleich in den eigenen 4 Wänden klären, möglich ist es, aber nicht zwingend.
Vor allem steht dies mEn nicht in Abhängigkeit mit dem Preis oder der jeweiligen Bauform des Subwoofers.


roho_22 (Beitrag #6) schrieb:

EDIT: Ich hatte auch den Klipsch SW115 bei mir, der mir aber bei Musik nicht so gut gefallen hat.


Bei mir war das nicht so, daran kann man durchaus erkennen, das auch noch andere Faktoren eine wesentliche Rolle dabei spielen!

Saludos
Glenn
roho_22
Stammgast
#8 erstellt: 10. Nov 2013, 16:04
Ja, klar spielt der Raum und die Akustik eine Riesengroße Rolle. Vom P/L dürfte dem Jamo wohl niemand das Wasser reichen können.
Ich hätte mich halt gefreut, einen Vorschlag zu bekommen, der dem Klangbild des Jamos ähnlich ist. Gut die SVS hast du mir eh schon vorgeschlagen.
Ist es das gleiche wenn man einen BR-Sub mit Stopfen betreibt, als wie man einen CB benutzt?
roho_22
Stammgast
#9 erstellt: 10. Nov 2013, 17:05
Was haltet ihr von einem REL Q400? Ist auch CB mit 12 Zoll Chassis.
roho_22
Stammgast
#10 erstellt: 11. Nov 2013, 19:26
Hi,
bin gerade auf den Quantum 932a gestoßen - der wäre doch die ideale Ergänzung meiner Quantum 1009, oder sehe ich das falsch?
roho_22
Stammgast
#11 erstellt: 17. Nov 2013, 16:22
Hallo,
der SVS SB NSD-12 ist geordert. Sollte er wieder willen bei mir nicht gut aufspielen können, dann nehme ich die von Glenn vorgeschlagenen 2x Jamo 660.
EDIT: Das ganze soll über eine Rotel RA-1070 - Stereo Verstärker - angeschlossen werden. Ist es nun sinnvoller die Lautsprecherausgänge des Rotel mit denen des Subwoofers zu verbinden oder das ganze über Stereo-Cinch Kabel über pre-out. Worauf ich hinaus will, hat das irgendeinen Einfluss auf den Klang.
Mir ist es halt wichtig das Sub UND LS gemeinsam die Bässe spielen und das möglichst homogen. Ist das zu realisieren?


[Beitrag von roho_22 am 17. Nov 2013, 16:30 bearbeitet]
roho_22
Stammgast
#12 erstellt: 22. Nov 2013, 03:24
OK, der SVS SB12 NSD ist da und ich bin wirklich überrascht, was für die Größe rauskommt. Da kommt der Jamo 660 nicht ganz mit, klanglich meine ich.
Was ich jetzt vorhabe, ist einen Subwoofer links neben der linken Box zu stellen und den anderen rechts neben der anderen Quantum 1009er.
Dabei dachte ich zuerst an 2 Jamo 660. Da meinte aber der verkäufer die seien von der Endstufe her bei hohen Pegeln nicht so gut.
Klar ein 2 SB12 NSD wäre mir lieber, doch leider reicht das Geld nicht. Um das noch zu erwhähnen, wenn einer seien SVS SB12 NSD in mattschwarz gebraucht hergeben möchte, ich interessiere mich dafür.
Ansonsten bin ich mit dem Ergebnis schon ganz zufrieden, obwohl das i-tüfelchen der 2. Sub darstellen würde.

So, genug für heute N8!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Jamo SUB 660 vs. Canton Sub 12.2
cheesmaster am 01.06.2014  –  Letzte Antwort am 14.10.2014  –  4 Beiträge
Alternative für den Jamo Sub 660
delta371 am 08.11.2013  –  Letzte Antwort am 14.01.2014  –  9 Beiträge
Passende Lautsprecher zu Jamo Aktivsubwoofer SUB 660
Nico64 am 06.09.2015  –  Letzte Antwort am 06.09.2015  –  11 Beiträge
Jamo sub 660 oder Heco celan sub 32?
Konne95 am 16.06.2015  –  Letzte Antwort am 16.06.2015  –  2 Beiträge
Gebrauchter ("Klassiker") Verstärker - Stereo mit Sub! - Alt vs. Neu - RENKFORE,AUREX,...
dominikz am 04.03.2012  –  Letzte Antwort am 05.03.2012  –  2 Beiträge
günstiger, gebrauchter Verstärker passend zu Grundig Box 660
Anasver am 17.04.2012  –  Letzte Antwort am 03.09.2012  –  6 Beiträge
gebrauchter Verstärker
bblubb am 04.01.2011  –  Letzte Antwort am 05.01.2011  –  3 Beiträge
3 verstärker zur auswahl, welche soll ich nehmen? für zensor 1+sub 660 auf 15m2
noahgordon am 27.04.2014  –  Letzte Antwort am 30.04.2014  –  35 Beiträge
Neue Musik bis ca. 650?
ehrhoro am 27.02.2013  –  Letzte Antwort am 05.03.2013  –  7 Beiträge
Verkaufspreis gebrauchter Komponenten
Theodosius am 02.08.2005  –  Letzte Antwort am 04.08.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SVS
  • Jamo
  • Klipsch
  • Magnat
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 66 )
  • Neuestes Mitgliederfordia90
  • Gesamtzahl an Themen1.345.867
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.685