Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Stereoanlage

+A -A
Autor
Beitrag
Keauli
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Okt 2004, 20:04
Hallo allerseits,

erstmal einen Gruß an alle hier im Forum, da ich neu bin.

So und jetzt hoffe ich, das ihr mir ein wenig helfen könnt, da ich im HIFI Bereich nicht so bewandert bin.

Ich möchte mir, da ich ein absoluter Musikliebhaber bin, eine richtige (keine PC-Boxen mehr ) Stereoanlage kaufen.

Was ich bräuchte wäre (denk ich mal, falls noch was fehlen sollte korrigiert mich bitte):

- zwei Standlautsprecher

- einen Stereo Verstärker der auch einen Phono Eingang hat
(ich will mir irgendwann mal auch nen Schallplatten- Spieler kaufen..)

- Einen CD-Spieler

Ich denke mal das reicht.

Als Budget stehen 1000 Euro zur Verfügung. Muss aber nicht völlig ausgereitzt werden

Das ganze System muss nicht DVD- oder Surround-fähig sein, ich will nur den reinen Musikgenuss...

So jetzt hoffe ich das ihr mir mit ein Paar Vorschlägen und Tipps weiterhelft.

Vielen Dank!!!

Viele Grüße,

Bernhard
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 15. Okt 2004, 20:17
Hallo,

wie gross und wie beschaffen ist den dein Raum?

Markus
Keauli
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 15. Okt 2004, 20:24
Hallo,

der Raum ist ca. 15 qm groß und ein Dachzimmer.

Ich will die Anlage direkt an die Dachschräge stellen und sitze auf dem Sofa gegenüber. Abstand ca 2 Meter.

Aber wenn du wegen der Lautstärke oder so fragst, musst du da nicht unbedingt Rücksicht darauf nehmen, da ich nicht vorhabe ewig bei meinen Eltern zu wohnen

Hoffe das reicht dir. Wenn du noch was wissen willst einfach fragen.

Bernhard
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 15. Okt 2004, 20:30
Hallo Bernhard,

da die Raumakustik einen entscheidenen Einfluss hat sollte das nicht unberücksichtigt bleiben.

Warum kommen keine Kompaktboxen in Frage?

Markus
Keauli
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 15. Okt 2004, 20:36
Hallo,

aha ok wusste ich nicht.

Zu den Boxen.

Hmm ich weiss nicht. Ich finde die Kompakten irgendwie "uncool"

Ausserdem sind die Standlautsprecher doch bestimmt leistungsfähiger, oder?

(Sorry, aber ich habe wenig Ahnung von der Materie..)

Bernhard
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 15. Okt 2004, 20:38
Hallo,

Standlautsprecher sind vielleicht coooler. Aber Kompaktboxen sind in dem Bugetbereich effektiver.

Ich würde dir als "gute Universalanlage" die "Anlage des Monats" bei www.best-of-british-hifi.de (Cambridge Audio 340 + Monitor Audio Bronze 2) empfehlen mal näher anzuhören.

Markus
Keauli
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 15. Okt 2004, 20:51
Hallo,

ok vielen Dank! Jetzt hab ich schon mal einen Anhaltspunkt.

Und was wäre deine Empfehlung in Bezug auf Standlautsprecher?

Bernhard
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 15. Okt 2004, 20:58
Hallo,

dann den 540A als Verstärker und die Gale 3030S. Den grösseren Verstärker aufgrund des geringeren Wirkugsgrads.

Die Standboxen kosten aber weniger als die Kompaktboxen!

Markus
Keauli
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 15. Okt 2004, 21:04
Hallo,

hmm das ist ja komisch. DH das die kompakten hochwertiger sind als die Standlautsprecher?

Warte mal, gibt es eigendlich einen grundlegenden Unterschied zwischen Stand- und Kompaktlautsprechern ausser der Größe?

Bei mir im Kopf hängt irgendwie die Verbindung größer=besser. Aber wenn du sagst das das nicht so ist und es nur das Aussehen ist nicht der Klang, dann nehm ich auch die kompakten...

Bernhard
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 15. Okt 2004, 21:11

Keauli schrieb:

DH das die kompakten hochwertiger sind als die Standlautsprecher?

Warte mal, gibt es eigendlich einen grundlegenden Unterschied zwischen Stand- und Kompaktlautsprechern ausser der Größe?

Bei mir im Kopf hängt irgendwie die Verbindung größer=besser. Aber wenn du sagst das das nicht so ist und es nur das Aussehen ist nicht der Klang, dann nehm ich auch die kompakten...

Bernhard


Hallo,

grössere Boxen können (nicht müssen) mehr Druck in tieferen Lagen reproduzieren. Aber wie gesagt, theoretisches können, nicht müssen. Eine gute Kompaktbox zu produzieren ist deutlich einfacher, also kostengünstiger!, als eine Standbox.

Grösser ist nicht gleich besser.

Es ist so wie mit den Kindern: Kleine Boxen = Kleine Probleme, grosse Boxen = grosse Probleme.
(Faustformel)

Markus
Keauli
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 15. Okt 2004, 21:22
Hallo,

ach so jetzt verstehe ich.

Ok dann würdest du also bei meinem Budget ein definitives JA zu Kampakten geben?

Du sagtest vorhin was von Druck bei Tiefen Tönen. Naja den brauche ich als Rockhörer nicht primär. DH ich da würden sich Stand- und Kompaktlautsprecher nicht viel nehmen, oder?

Was ich dann aber dafür noch bräuchte wären Ständer, da ich die ja dann nicht auf den Boden stellen kann...

Bernhard

PS: Vielen Dank für deine Gedult mit mir!!
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 15. Okt 2004, 22:50
Hallo,

kein Problem. Und ich würde ein eindeutiges Ja für Kompaktlautsprecher mit ca. 16cm Tiefmitteltöner aussprechen. Membranfläche ist nicht verkehrt zu haben.

Markus
Keauli
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 17. Okt 2004, 16:31
Hallo,

Ok alles klar. Vielen Dank! Werd mal schauen ob ich mir in meiner Umgebung die Anlage des Monats mal anhören kann.

Aber ich hätte da noch eine Frage, könnte ich über diese Anlage (Cambrige + Monitor..) meinen Fernseher laufen lassen, sprich das der Ton nicht mehr über die Fernseherboxen sondern über die Kompakten läuft??

Oder brauch ich da noch was spezielles für?

Bernhard
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 17. Okt 2004, 16:33
Hallo,

hast du einen Videorekorder oder hat der Fernseher einen Tonausgang? (nicht Eingang!!)

Markus
Keauli
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 17. Okt 2004, 16:36
Hallo,

nee ich hab nur nen DVD-Player (Xoro HSD 400 Plus).

Und der Fernseher hat nur 2 Scart Anschlüsse und diese F-BAS Anschlüsse oder wie die heissen (Rot Gelb und Schwarz glaub ich).

Bernhard
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 17. Okt 2004, 16:41
Hallo,

der gelbe ist der FBAS Anschluss. Der rote und schwarze könnte ?!!? ein Ausgang sein. Das solltest du in der Bedienungsanleitung nachschauen. Aber in den meisten Fällen ist das ein Eingang. Und dann hättest du keine Chance für dein Vorhaben. Wir müssen ja das Signal des TV auf den Verstärker bekommen.

Für DVD geht es natürlich!

Markus
klingtgut
Inventar
#17 erstellt: 17. Okt 2004, 16:46

Keauli schrieb:
Und der Fernseher hat nur 2 Scart Anschlüsse und diese F-BAS Anschlüsse oder wie die heissen (Rot Gelb und Schwarz glaub ich).

Bernhard


Hallo Bernhard,

eine von beiden Scart Buchsen ist normalerweise als Ein- und Ausgang verschaltet.Mit einem simplen Adapterkabel von Scart auf 2 Cinch (Achtung für Ton !! Stecker sind rot und weiß,Signallaufrichtung von Scart auf Cinch) solltest Du eine Verbindung herstellen können.

Viele Grüsse

Volker
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 17. Okt 2004, 16:50
Hallo Volker,

bist du dir sicher? Ist vielleicht nicht einer "Dekoder" und der andere normal "Eingang"-AV beschaltet?

Also probieren!

Markus
bvolmert
Inventar
#19 erstellt: 17. Okt 2004, 16:58
Eigentlich haben Fernseher doch auch immer einen Kopfhörerausgang.
Dann kannst du mir einer Klinke/Cinch-Kupplung auch den nehmen!
klingtgut
Inventar
#20 erstellt: 17. Okt 2004, 16:58

Markus_P. schrieb:
Hallo Volker,

bist du dir sicher? Ist vielleicht nicht einer "Dekoder" und der andere normal "Eingang"-AV beschaltet?

Also probieren!

Markus


Hallo Markus,

sobald ein Fernseher zwei Scartbuchsen hat ist mindestens eine als Ein- und Ausgang verschaltet und die zweite dann als reiner Eingang.

Viele Grüsse

Volker

Edit:eventuell muss der Scart Buchse aber über die Menüsteuerung des Fernsehers gesagt werden was sie tun soll....


[Beitrag von klingtgut am 17. Okt 2004, 17:00 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 17. Okt 2004, 17:11

bvolmert schrieb:
Eigentlich haben Fernseher doch auch immer einen Kopfhörerausgang.
Dann kannst du mir einer Klinke/Cinch-Kupplung auch den nehmen!



Hallo,

könnte aber regelbar sein und bei einigen Fernsehern kann es Probleme mit der Anpassung geben. Wäre aber immerhin sonst einen Versuch wert.

Markus
Horus
Inventar
#22 erstellt: 17. Okt 2004, 20:58
Hallo keauli,

klingtgut sagt:

"eine von beiden Scart Buchsen ist normalerweise als Ein- und Ausgang verschaltet.Mit einem simplen Adapterkabel von Scart auf 2 Cinch (Achtung für Ton !! Stecker sind rot und weiß,Signallaufrichtung von Scart auf Cinch) solltest Du eine Verbindung herstellen können."


"klingtgut" hat vollkommen Recht !

Gruß

Ralf


[Beitrag von Horus am 17. Okt 2004, 21:00 bearbeitet]
Keauli
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 20. Okt 2004, 18:50
Hallo,

hey vielen Dank an alle! Das wusste ich nicht mit dem zweiten Scart Anschluss. Super Sache. Fehlt nur noch die passende Anlage....:)

So und zu dem Thema hab ich Neuigkeiten. Und zwar hab ich meine Finanzen nochmal überprüft und bin jetzt bereit 2000 Euro für meine Anlage zu Investieren. Hoffentlich sind jetzt aber anständige Standboxen drin

Was meint Ihr nun? Irgendwelche Empfehlungen??

Gruß
Bernhard
klingtgut
Inventar
#24 erstellt: 20. Okt 2004, 19:08
Hallo Bernhard,

bei Deiner Raumgröße von 15 m² würde ich eher nach einer hochwertigen Kompaktbox Ausschau halten.

Anbieten würde sich hier z.B. eine Gold Reference 10 ansonsten alternativ als Standbox z.B. eine Monitor Audio Silver S 5.

Andere Alternativen sind z.B. von Wharfedale, Audio Physic, Quad oder Spendor zu bekommen. Woher kommst Du denn ?

Viele Grüsse

Volker
Keauli
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 20. Okt 2004, 19:17
Hallo Volker,

ich komme aus Karlsruhe / Baden - Württemberg. Das ist Mannheim / Stuttgart, die Ecke.

Aber ich glaub ich weiss worauf du hinaus willst. Ich sollte doch mal in nen anständigen HiFi Laden gehen und mir mal ein paar Anlagen anhören und mich beraten lassen.

Kennt jemand zufällig was empfehlenswertes in meiner Gegend?

Gruß
Bernhard
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 20. Okt 2004, 19:51

Keauli schrieb:

Kennt jemand zufällig was empfehlenswertes in meiner Gegend?

Gruß
Bernhard


Hallo,

ja! Volker's Laden sitzt in Rauenberg...
www.best-of-british-hifi.de



Markus
klingtgut
Inventar
#27 erstellt: 20. Okt 2004, 20:12

Keauli schrieb:
Hallo Volker,

ich komme aus Karlsruhe / Baden - Württemberg. Das ist Mannheim / Stuttgart, die Ecke.

Aber ich glaub ich weiss worauf du hinaus willst. Ich sollte doch mal in nen anständigen HiFi Laden gehen und mir mal ein paar Anlagen anhören und mich beraten lassen.

Kennt jemand zufällig was empfehlenswertes in meiner Gegend?

Gruß
Bernhard


Hallo Bernhard,

dann wohnst Du ja fast bei mir um die Ecke.Ich habe relativ viele Kunden aus der Karlsruher Ecke.

Wenn Du Lust und Zeit hast kannst Du mich gerne anrufen oder anmailen wegen einem Termin.

Viele Grüsse

Volker
Keauli
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 20. Okt 2004, 20:54
Hallo,

Wow, das ist ja klasse

Das mit dem Termin können wir gerne machen. Find ich echt super von Dir, vielen Dank!

Hmm mit dem Kauf muss ich allerdings noch ein paar Wochen warten, da ich das Geld noch nicht zusammen habe.

Ich werd mich aber auf jeden Fall in nächster Zeit bei Dir melden, damit ich mal vorbei kommen kann.

So dann bedanke ich mich noch bei allen die mir geholfen haben, insbesondere beim Markus! Ich werd euch den Stand der Dinge nach dem Besuch in Volkers Laden mitteilen.

Gruß,
Bernhard
klingtgut
Inventar
#29 erstellt: 20. Okt 2004, 21:03

Keauli schrieb:
Hallo,

Wow, das ist ja klasse

Das mit dem Termin können wir gerne machen. Find ich echt super von Dir, vielen Dank!

Hmm mit dem Kauf muss ich allerdings noch ein paar Wochen warten, da ich das Geld noch nicht zusammen habe.

Ich werd mich aber auf jeden Fall in nächster Zeit bei Dir melden, damit ich mal vorbei kommen kann.

So dann bedanke ich mich noch bei allen die mir geholfen haben, insbesondere beim Markus! Ich werd euch den Stand der Dinge nach dem Besuch in Volkers Laden mitteilen.

Gruß,
Bernhard


Hallo Bernard,

nichts zu danken.

Am besten erreichst Du mich telefonisch nachmittags bzw. abends nach 18 Uhr,ansonsten Mittwochs und Samstags ganztags.

Ansonsten bring genug Zeit mit damit wir auch ausgiebig hören können.

Viele Grüsse

Volker
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 20. Okt 2004, 21:58

Keauli schrieb:
Ich werd euch den Stand der Dinge nach dem Besuch in Volkers Laden mitteilen.

Gruß,
Bernhard


Hallo,

wir bitten drum! Und auch neben dem Hörbericht würde uns ein Händlerbericht freuen.

Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoanlage mit Phono Eingang für wenig Geld
Fettestulle am 18.07.2010  –  Letzte Antwort am 23.07.2010  –  13 Beiträge
Kaufberatung für einen Stereoanlage
norm91wb am 24.05.2013  –  Letzte Antwort am 02.06.2013  –  4 Beiträge
Kaufberatung Stereoanlage
bibaZ am 02.09.2010  –  Letzte Antwort am 08.09.2010  –  15 Beiträge
Suche Stereoanlage im Bereich 400-800?
Pro_GaMa am 10.12.2012  –  Letzte Antwort am 11.12.2012  –  8 Beiträge
Kaufberatung hifi Stereoanlage
Spooky336 am 18.12.2014  –  Letzte Antwort am 26.12.2014  –  20 Beiträge
Stereoanlage
Mark_Mazhar am 01.04.2012  –  Letzte Antwort am 02.04.2012  –  17 Beiträge
Kaufberatung für eine brauchbare Stereoanlage
hagengamer am 06.01.2010  –  Letzte Antwort am 09.01.2010  –  22 Beiträge
Kaufberatung Stereoanlage
RodlXXl am 09.09.2012  –  Letzte Antwort am 22.09.2012  –  51 Beiträge
Kaufberatung neue Stereoanlage/LS
World_Funeral am 25.09.2008  –  Letzte Antwort am 30.09.2008  –  10 Beiträge
suche einen verstärker - könnt ihr mir helfen?
onkel-moe am 02.08.2008  –  Letzte Antwort am 03.08.2008  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Monitor Audio
  • SEG
  • Xoro
  • Plantronics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedtnTomtom
  • Gesamtzahl an Themen1.345.365
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.041