Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Elac FS 257 für 690.-/Stück. Zugreifen?

+A -A
Autor
Beitrag
stomouni
Neuling
#1 erstellt: 02. Mrz 2014, 22:56
Hallo Hifi-Freunde,
bin neu hier und habe eine Frage an die Profis:
Kennt jemand http://www.hificomponents.de?
Bin dort vorbeigekommen und habe mir o.g. LS angehört.
Haben mir sehr gut gefallen.
Verkäufer meinte dann, dass sie gerade zum Sonderpreis von 690.-/Stück rausgehen und nicht wie online beworben für 899.-/Stück. Den Sonderpreis dürften sie nicht veröffentlichen.
Ob es da nen Haken gäbe (B-Ware etc.) fragte ich... Wurde verneint..
Was denkt ihr?
Danke für eure Einschätzung
s


[Beitrag von stomouni am 02. Mrz 2014, 23:12 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 03. Mrz 2014, 07:36
Hallo,

wenn sich die Elac bei dir zu Hause auch so gut anhören dannn kauf sie.

LG Beyla
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 03. Mrz 2014, 08:53
Hallo,

kaufe - insbesondere diese - Lautsprecher auf keinen Fall, ohne sie vorher bei Dir zu Hause gründlich/länger mit deiner Musik angehört zu haben.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 03. Mrz 2014, 08:54 bearbeitet]
stomouni
Neuling
#4 erstellt: 03. Mrz 2014, 17:12
Hallo,
danke für eure Antworten.
Dem Händler kann man also offensichtlich vertrauen. Wie schafft er es bloß LS die z.B. hier

http://www.hifi-regler.de/shop/elac/elac_fs_257-100005646-ws-hg.php

1199.-/Stück kosten, für 690.-/St. anzubieten?

Gerade dieses Modell ist also besonders kritisch bei der Aufstellung?
Bei mir würden sie wandnah in einem knapp 20 qm großem "trockenem" Raum stehen.
Ich hatte im Laden meine eigenen CDs dabei und die Aufstellung dort war alles andere als perfekt (die haben dort eigentlich keinen richtigen Hörraum), trotzdem haben mich vorallem Auflösung, Klarheit und Detailtreue beeindruckt.
Vielen Dank noch mal für die schnelle Hilfe.
Gruß
s
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 03. Mrz 2014, 17:39

Dem Händler kann man also offensichtlich vertrauen. Wie schafft er es bloß LS die z.B. hier

http://www.hifi-regl...-100005646-ws-hg.php

1199.-/Stück kosten, für 690.-/St. anzubieten?


Viele Lautsprecher werden kurz nach dem Erscheinen für die Hälfte des Listenpreises verkauft. Ansonsten geht es um B-Ware, Vorführer oder Auslaufmodelle.


Gerade dieses Modell ist also besonders kritisch bei der Aufstellung?


Ich kenne nur die kompakte Ausgabe, die war auch schon nicht unkritisch in der Aufstellung. Ich kenne aber ehedem nur extrem wenige LS die diesbezüglich unkritisch sind. Ich meinte aber die sehr betonte Wiedergabe der höheren Tonlagen. Für mich ein - in den Ohren schmerzhaftes - NoGo.


Bei mir würden sie wandnah in einem knapp 20 qm großem "trockenem" Raum stehen.


Mir ist nicht bekannt, dass diese LS zu den wenigen LS gehören, die für eine solche Aufstellung geeignet sind.


Ich hatte im Laden meine eigenen CDs dabei und die Aufstellung dort war alles andere als perfekt (die haben dort eigentlich keinen richtigen Hörraum), trotzdem haben mich vorallem Auflösung, Klarheit und Detailtreue beeindruckt.


Mich auch. Zu Hause konnte ich dann aber 3/4 meiner Musik damit vergessen.
ATC
Inventar
#6 erstellt: 03. Mrz 2014, 18:48

stomouni (Beitrag #4) schrieb:

Dem Händler kann man also offensichtlich vertrauen. Wie schafft er es bloß LS die z.B. hier
1199.-/Stück kosten, für 690.-/St. anzubieten?


Moin,

die Margen bei Lautsprechern liegen ungefähr zwischen 50-70%


stomouni (Beitrag #4) schrieb:


Gerade dieses Modell ist also besonders kritisch bei der Aufstellung?


Nein.


stomouni (Beitrag #4) schrieb:

Bei mir würden sie wandnah in einem knapp 20 qm großem "trockenem" Raum stehen.


Trockener Raum ist für die Elac sehr gut, wandnah, dann gehe ich von mind. 30-50cm Luft zwischen Wand und Lautsprecher aus,
ist ein praxisnaher Wert und grundsätzlich erstmal gar kein Problem.
Trotzdem solltest du mit dem Händler reden, das du, um sicherzugehen, die Lautsprecher mal gerne in deinem Raum hören würdest.
Normal geht er darauf auch ein, man muss nur höflich aber bestimmt darum bitten.

Gruß

P.S.: Luschtisch das immer die Leute auf die "ungeeignete" Aufstellung pochen, selbst aber alles unsymmetrisch unter ne Dachschräge klopfen
Zarak
Inventar
#7 erstellt: 03. Mrz 2014, 19:11
Ich denke, falls längeres Probehören zuhause nicht möglich ist, kann man es bei dem Preis durchaus riskieren, da der Verlust bei einem Weiterverkauf entsprechend gering ausfällt.

Zumal der Klang dir grundlegend anscheinend zusagt.

Was ELAC LS aber schonungslos offenlegen, sind schlechte Aufnahmen, bes. im Sinne des "loudness war" - das kann dann durchaus stören.


mfg

Zarak
stomouni
Neuling
#8 erstellt: 04. Mrz 2014, 00:12
Liebe Hifi-Freunde,
cool, dass hier so viele Antworten kommen. Tolles Forum!

Ich werde versuchen, die LS in meinem Raum probezuhören.
Werde sie mir wegen der Warnungen hier nicht einfach so kaufen. Lust sie bei Nichtgefallen weiterzuveräußern habe ich keine.
Ich höre Jazz, Klassik, Worldmusic, Electronic, Reggae. Hatte ich auch im Laden dabei.
Wenig Pop/Rock.
Kann es sein, dass mir der "Loudness war" deshalb nicht so unangenehm aufgefallen ist?

Bevor ich mir die Mühe mache, sie nach Hause zu holen:
Würde die LS an einer relativ alten, warm klingenden Rotel Vor/Endstufenkombi betreiben wollen. Sind da irgenwelche negativen Effekte zu erwarten?
Tausend Dank für eure informativen Antworten!
Grüße
P
ATC
Inventar
#9 erstellt: 04. Mrz 2014, 12:30

stomouni (Beitrag #8) schrieb:

Würde die LS an einer relativ alten, warm klingenden Rotel Vor/Endstufenkombi betreiben wollen. Sind da irgenwelche negativen Effekte zu erwarten?

Nein.
stomouni
Neuling
#10 erstellt: 04. Mrz 2014, 22:43
Danke für die Antwort, dachte mir schon, dass es bei den Rotels nichts zu befürchten gibt.
War heute noch einmal beim Händler und musste leider erfahren, dass es nicht möglich ist, die LS zu Hause zu testen...
Schade...
ATC
Inventar
#11 erstellt: 05. Mrz 2014, 17:19
Dann bestell sie dir im Internet,
da hast du Rückgaberecht falls sie nicht gefallen.

Wer nicht will, der hat.
stomouni
Neuling
#12 erstellt: 05. Mrz 2014, 22:12
Hätte ich schon gemacht, wenn es dort auch den Supersonderpreis (690.-) gäbe.
Den gibts aber nur direkt im Laden.
Im Internet kosten sie 899.-
Blöd, gell?
Danke jedenfalls
ATC
Inventar
#13 erstellt: 06. Mrz 2014, 18:36
Dein Händler vor Ort hat nen Internetshop?
stomouni
Neuling
#14 erstellt: 06. Mrz 2014, 21:50
Hrhr...
Aber du hast Recht, ich kann sie im Internet bestellen, testen, wieder zurückschicken und wenn sie mir gefallen haben dann im Laden kaufen..
;-)
Cpt_Ahab
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 06. Feb 2015, 12:26
Hi,

hast du dir die FS 257 dann gekauft und behalten?

LG
Ahab
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Elac 257 gesucht!
Uwe_ am 28.10.2015  –  Letzte Antwort am 28.10.2015  –  5 Beiträge
ELAC FS 109.2 empfehlenswert
helge12 am 03.10.2005  –  Letzte Antwort am 05.10.2005  –  7 Beiträge
Receiver für ELAC FS 267 gesucht
Pazifruit am 19.02.2016  –  Letzte Antwort am 04.05.2016  –  6 Beiträge
Elac fs 217 fs 249
Nian am 13.02.2015  –  Letzte Antwort am 15.02.2015  –  4 Beiträge
Verstärker für Elac FS 208.2
huehni am 12.03.2007  –  Letzte Antwort am 24.03.2007  –  5 Beiträge
.Antrieb für Elac FS 247 ?
Pilot74 am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 09.12.2010  –  19 Beiträge
Elektronik für Elac FS 249
netrunnerrm am 20.12.2010  –  Letzte Antwort am 20.12.2010  –  3 Beiträge
Vollverstärker für Elac FS-127
Pintolus am 26.01.2011  –  Letzte Antwort am 27.01.2011  –  5 Beiträge
Verstärker für Elac FS 197
quenti76 am 06.03.2014  –  Letzte Antwort am 15.03.2016  –  17 Beiträge
ELAC FS 109.2 für 18qm?
blank61 am 08.07.2014  –  Letzte Antwort am 11.07.2014  –  10 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedTeebaron
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.559