Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


neuer Verstärker u DVD-Player

+A -A
Autor
Beitrag
fluwy
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Mrz 2014, 21:11
hallo Leute, ich bin neu hier u brauche Hilfe.
mein AV-receiver (kenwood) u dvd-player (denon) sind doch etwas in die jahre gekommen und sollen durch neue, wertige geräte ersetzt werden. es kommt nicht auf den euro sondern auf Qualität an, allerdings will ich auch nicht 2000 euro pro gerät bezahlen
aktuell läuft mein sat-receiver (technisat digicorder HD S2 plus) analog genau wie der dvd-player über den Receiver. dran hängen zwei canton LE 107. hdmi zwischen sat-receiver und Fernseher (Plasma Pioneer). brauche kein surround - stereo für fernsehen, dvd, cd und Radio reicht. Plattenspieler natürlich auch.

bisher sind mir der Magnat MA 400 und der pioneer A 30 positiv aufgefallen. bei den DVD-Playern seh ich noch kein land…
gern auch Vorschläge zur änderung meines systems.

danke im voraus für die Hilfe !!!!!
Jens1066
Inventar
#2 erstellt: 03. Mrz 2014, 21:18
Die genaue Bezeichnung Deiner vorhandenen Geräte (incl. Fernseher) wäre für eine Bewertung und Empfehlung wichtig.
Möchtest Du wirklich einen DVD und keinen BluRay Player? Was möchtest Du damit erreichen bzw. welche Nutzung abdecken.

Evtl. ist ein Tausch gar nicht von Nöten......


[Beitrag von Jens1066 am 03. Mrz 2014, 21:20 bearbeitet]
fluwy
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 03. Mrz 2014, 21:26
pioneer plasma PDP 4280 XA
Denon DVD 1730
Kenwood KRF V 6060 D

blue ray - hab ich keine einzige, aber wenn die sich bald komplett durchsetzen wärs wohl besser

nutzung TV und CD gleichwertig. DVD seltener genauso wie Radio, platte eher sporadisch...


[Beitrag von fluwy am 03. Mrz 2014, 21:34 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 04. Mrz 2014, 07:21
Beim Verstärker sehe ich keinen Handlungsbedarf, solange er alle benötigten Anschlüsse hat.

Wenn Du dich klanglich verbessern willst, dann wären andere Lautsprecher und eine Optimierung des Raumes die obere Priorität.

Schönen Gruß
Georg
Jens1066
Inventar
#5 erstellt: 04. Mrz 2014, 10:02
Das sehe ich wie Georg

Wie er schon schrieb, solange keine Wünsche/Nöte bezüglich anderer Anschlüsse bestehen, bzw. irgend was defekt ist, ist ein Wechsel nicht nötig.
Klanglich wird sich da nicht viel bis gar nichts tun, außer vielleicht beim Magnat ein wenig wegen der Röhre.

Der Klang wird maßgeblich von den Lautsprechern, deren richtiger Aufstellung und der Raumakustik beeinflusst. Ein Verstärkerwechsel wird da nichts bringen.
Ich betreibe hier 2 Ketten, einmal 5.1 mit AVR und Stereo mit einem alten Technics Stereo Receiver. Die Frontlautsprecher werden für beides verwendet und mittels Verstärkerumschalter gesteuert.

Schalte ich nun beim AVR alle elektronischen Helferlein aus, den Technics auf linear (Bass/Höhen auf 0), und pegle auf gleiche Lautstärke ein, kann ich im Klang (1x von der CD und den gleichen Titel als FLAC Datei) keinen Unterschied ausmachen.

Einen großen Unterschied konnte ich nur erzielen, indem ich das Wohnzimmer etwas umstellte und Diffusoren an den Erstreflexionspunkten angebracht habe.Dies brachte dann große Fortschritte im Bezug auf Räumlichkeit und Präzision.
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 04. Mrz 2014, 11:20

bei den DVD-Playern seh ich noch kein land…


Die aktuellen LG-BD-Player in der 100€ Klasse sind leise, schnell und sehr gut ausgestattet.
fluwy
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 04. Mrz 2014, 13:07
das ist ja schon interessant. dachte meine LS wären im vgl zu dem AVR höher einzuschätzen. aber wenn ihr da eher handlungsbedarf seht...
das wohnzimmer ist ca. 30qm groß u der boxen - couch abstand ca. 4 m
was haltet ihr von Nubert-LS. immerhin deutscher hersteller !?!
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 04. Mrz 2014, 13:15

Nubert-LS. immerhin deutscher hersteller !?!


Was willst Du damit sagen? Wenn Du einheimische Unternehmen fördern willst, ist das lobenswert. Wenn es um das Preis-Leistungs-Verhältnis und/oder die Qualität und/oder den Klang und/oder das Design geht, bedeutet das gar nichts.


[Beitrag von Tywin am 04. Mrz 2014, 13:43 bearbeitet]
Jens1066
Inventar
#9 erstellt: 04. Mrz 2014, 13:35

aber wenn ihr da eher handlungsbedarf seht...

Ich zumindest wollte das damit nicht aussagen. Ob wirklich Handlungsbedarf besteht, musst Du wissen. Wo liegt denn das Problem? Womit bist Du unzufrieden?

Die Frage ist, hast Du aus dem Vorhandenen das mögliche rausgeholt? Vielleicht kannst Du ja mit einer Optimierung so viel Zugewinn bekommen, dass ein Upgrade gar nicht notwendig wird.

Ich würde Dir empfehlen, einfach mal loszuziehen und diverse Lautsprecher probehören. Wenn Du dann eklatante Unterschiede zu Deinen feststellst, kannst Du ja immer noch überlegen.
fluwy
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 04. Mrz 2014, 19:42
hab von den nubert - ls hier im forum gelesen u die testberichte lesen sich auch nicht schlecht. wenn dann noch das preis-leistungsverhältnis stimmt, würd ich die gern mal probehören. fürchte nur, dass der mediamarkt die nicht zu stehen hat ;-)
dachte bisher ein neuer verstärker würde mich qualitativ voranbringen, aber da bin ich ja schon klüger geworden. hab meinen kenwood allerdings schon meinem schwager versprochen als werd ich da auch aktiv werden, zumal ich "nur" steroehörer bin...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer CD-Player oder neuer Verstärker?
MerlinX am 02.02.2006  –  Letzte Antwort am 02.02.2006  –  6 Beiträge
Neuer CD / DVD Player
weltbuerger am 11.11.2006  –  Letzte Antwort am 11.11.2006  –  7 Beiträge
Neuer Verstärker notwendig?
Gerre am 15.11.2009  –  Letzte Antwort am 16.11.2009  –  8 Beiträge
Neuer Verstärker / CD Player
Null_Plan am 25.04.2009  –  Letzte Antwort am 26.04.2009  –  5 Beiträge
neuer verstärker
absoluterneuling am 20.11.2004  –  Letzte Antwort am 20.11.2004  –  2 Beiträge
Neuer Verstärker
Schnubbe am 25.11.2003  –  Letzte Antwort am 02.12.2003  –  8 Beiträge
neuer verstärker
nonnenfeld am 05.01.2013  –  Letzte Antwort am 17.04.2013  –  9 Beiträge
neuer Verstärker für Canton 900DC
aeKe am 25.06.2009  –  Letzte Antwort am 26.06.2009  –  7 Beiträge
Neuer Verstärker ?
klonie62 am 16.12.2014  –  Letzte Antwort am 17.12.2014  –  19 Beiträge
Neuer Verstärker und CD Player
MarcelDo am 09.09.2009  –  Letzte Antwort am 10.09.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Technisat
  • Kenwood
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedOllistreif_
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.068