Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufentscheidung für einen Onkyo Receiver R1045 aus PHA1045 ?

+A -A
Autor
Beitrag
gabaro
Neuling
#1 erstellt: 12. Mrz 2014, 15:03
Ich entschied mich am 30.11.2012 beim Kauf einer Stereo Kompakt Anlage für eine Anlage von Onkyo. Ausschlaggebend war zu diesem Zeitpunkt der Name "Onkyo", den ich in früherer Zeit mit Qualität verband. Mit dem heutigen Tag kann ich für mich sagen, nie wieder Onkyo. Die Onkyo Kompaktanlage PHA-1045DAB ( ich wollte unbedingt auch einen DAB Empfang ) bestehend aus einem CD Teil C-1045 und dem Receiver R1045DAB in schwarz hatte alles was ich von einer Kompaktanlage erwartete. Am 27.01.2014 gab es im Receiver einen Totalausfall. Ich konnte ihn nicht mehr einschalten. Auf der Onkyo Home Page wurde ich an die Fa. Frisch in Hamburg verwiesen. Ich glaubte noch, dass es in Hamburg eine eigene Onkyo Niederlassung geben müsste - falsch gedacht. Die Fa. Frisch ist ein Reparatur-Dienstleister, der für viele Hersteller den Service übernimmt , nicht nur für Onkyo, z.B. auch für Pioneer. Ich brachte das Gerät persönlich vorbei mit einem Begleitschreiben, in dem ich neben der Fehlerbeschreibung darum bat, bitte keine Kratzer an dem Gerät zu hinterlassen. Umsonst gebeten. Es dauerte 5 Wochen bis ich den Receiver wieder abholen konnte, natürlich mit Kratzern. Es hätte vielleicht noch länger gedauert, wenn ich nicht nach den vielen Anrufen in dieser Zeit ( "Wann kann ich das Gerät abholen?" ) entnervt eine Mail an den Dienstleister, Fa.Frisch und an Onkyo Europe gesendet hätte. Als Antwort keine Entschuldigung, nur der Hinweis: das Gerät kann abgeholt werden, was ich auch Vorgestern tat. Jetzt werde ich erst einmal testen, ob die Reparatur ( Garantie-Leistung ) erfolgreich war. Ich weiß nur, dass ich nie wieder ein Onkyo Gerät kaufen werde und das ich nie wieder ein Gerät zu Fa. Frisch bringen werde.
Falls es noch Probleme mit der Reparatur geben sollte, werde ich an dieser Stelle darüber berichten.
Gruß gabaro
gabaro
Neuling
#2 erstellt: 07. Apr 2014, 10:06
Mein Onkyo Receiver R1045 hat nach dem 5 wöchigen Werkstattaufenthalt ( Beide Tuner wurden ausgetauscht. FM/MW und DAB ) noch nicht einmal 4 Wochen gehalten. Lässt sich nicht mehr einschalten, weder am Receiver noch mit der Fernbedienung. Es leuchtet nur die Standby LED. Sonst passiert nichts. Ich werde später berichten wie die zweite Reparatur verläuft.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufentscheidung!?!
marvo123 am 03.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  3 Beiträge
Boxen und Receiver Kaufentscheidung
Kedu am 05.07.2016  –  Letzte Antwort am 05.07.2016  –  4 Beiträge
Receiver Stereo Denon oder Onkyo
christian.e am 12.01.2008  –  Letzte Antwort am 14.01.2008  –  3 Beiträge
Kaufentscheidung: Pianocraft oder Einzelkomponenten?
hank82 am 16.07.2005  –  Letzte Antwort am 17.07.2005  –  6 Beiträge
kaufentscheidung, welche gehäusefarben?
RemoteControl am 30.07.2006  –  Letzte Antwort am 06.08.2006  –  8 Beiträge
Kaufentscheidung
Apeman am 31.01.2006  –  Letzte Antwort am 01.02.2006  –  17 Beiträge
Kaufentscheidung !
Dac am 30.04.2015  –  Letzte Antwort am 06.05.2015  –  12 Beiträge
Onkyo PHA1045 gegen Yamaha-Einzelkomponenten tauschen?
Thinka am 22.02.2011  –  Letzte Antwort am 24.02.2011  –  9 Beiträge
Kaufentscheidung: HiFi-Anlage für iRiver/iPod
Dai_sc am 28.06.2004  –  Letzte Antwort am 28.06.2004  –  4 Beiträge
Onkyo TX-NR414 Receiver. was nun?
Doloso am 11.03.2013  –  Letzte Antwort am 11.03.2013  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 122 )
  • Neuestes Mitgliedfhsgm
  • Gesamtzahl an Themen1.344.914
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.979