Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Upgrade von Yamaha R-S500 auf R-S700 sinnvoll?

+A -A
Autor
Beitrag
Hann2014
Neuling
#1 erstellt: 19. Mrz 2014, 16:07
Hallo,

ich habe momentan den Yamaha Stereo-Receiver R-S500 und als Lautsprecher die Jamo S608. Der Receiver klingt gut, d.h. das Klangbild ist völlig in Ordnung.
Allerdings höre ich gerne laut, manchmal sogar sehr laut. Dabei stelle ich immer wieder fest, dass der R-S500 relativ früh an seine Grenzen kommt. Ab der Lautstärke -10db wird der Sound unsauber, kann auch sein, dass der Verstärker beginnt clipping zu produzieren. Hier kenne ich mich nicht so gut aus.
Das der R-S700 mehr Leistung haben soll, erhoffe ich mir dasselbe gute Klangbild, in der Lautstärke aber mehr Reserven.

Wie schätzt ihr die Situation ein?

Eventuell spiele ich auch mit dem Gedanken, mir einen AVR zuzulegen (Plan B), bin mir aber unsicher, dass ich im Stereobetrieb einen Rückschritt machen. Sollte ein AVR wie der Denon X4000 oder der Yamaha RX-A1030 einem Stereoreceiver ebenbürtig sein, wäre es auch möglich, mein System auf ein 5.0 oder 5.1 aufzurüsten.

Vielleicht kann mir ja jemand weiter helfen, jedenfalls bin ich gerade ziemlich verwirrt.

Gruß
Andy
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 19. Mrz 2014, 16:57

Sollte ein AVR wie der Denon X4000 oder der Yamaha RX-A1030 einem Stereoreceiver ebenbürtig sein

Sind sie nicht, sie sind ihm überlegen, da sie deutlich mehr können

Von der Leistung sind die in etwa mit dem RS700 gleich und das müsste mit den Jamo 608 (Empfindlichkeit (dB, 2.8V/1m): 90 dB) reichen um dir einen kapitalen Hörschaden zu bescheren.

Die Jamo haben laut "Audio" eine max. Lautstärke von 110dB, mal davon ab das solche Lautstärken gesundheitsschädlich sind, ist das mit den genannten Verstärkern zumindest in 1-2 Meter Entfernung machbar.

LG Beyla
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 19. Mrz 2014, 17:35

Sind sie nicht, sie sind ihm überlegen, da sie deutlich mehr können


Nun, es kommt darauf an wo man persönlich seine Maßstäbe setzt. Ich würde von einer technischen oder klanglichen Überlegenheit von AVRs gegenüber Stereoreceivern nicht reden. AVRs haben zwar eine umfangreicheres Ausstattung, wie notwendig und sinnvoll diese für den Einzelfall ist, steht auf anderen Blättern.

Für ein klangliches Update ist imho hier ein neuer Amp/Stereoreceiver oder AVR nicht nötig. Der größere Receiver bringt kaum mehr Pegel als der vorhandene. Einen AVR würde ich, um wegen der rasanten technischen Entwicklung und den raschen Modellwechseln nicht in Hintertreffen zu geraten, erst anschaffen, wenn die Erweiterung aufs Heimkino tatsächlich ansteht. Ansonsten würde ich eher in bessere Lautsprecher, bessere Aufnahmen oder in die Raumakustik investieren


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 19. Mrz 2014, 17:47 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 19. Mrz 2014, 19:18
@baerchen.aus.hl, Grundsätzlich stimme ich dir zu, auch halte ich AVR´s nicht für ein "Allheilmittel", bei den genannten Modellen jedoch würde ich auf jeden Fall eine Überlegenheit sehen, allerdings sollte man fairer Weise nicht vergessen das die auch deutlich teurer sind.

LG Beyla
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha R-S700 oder Yamaha A-S500
SurvivalGamer am 17.04.2015  –  Letzte Antwort am 06.05.2015  –  18 Beiträge
Bitte um Entscheidungshilfe. Yamaha R-S700 - A-S500?
radpa am 20.10.2011  –  Letzte Antwort am 07.11.2011  –  6 Beiträge
Yamaha R-S500 o. DENON DRA-500AE ?
am 25.06.2012  –  Letzte Antwort am 25.06.2012  –  10 Beiträge
Kaufberatung Yamaha R-S700 oder Ähnliche
Bass_hunter am 14.03.2013  –  Letzte Antwort am 21.03.2013  –  32 Beiträge
Yamaha A-S501 oder R-S700
Keax am 29.10.2016  –  Letzte Antwort am 29.10.2016  –  3 Beiträge
Yamaha R-S700 oder HK3490
snowblind89 am 12.11.2011  –  Letzte Antwort am 15.11.2011  –  24 Beiträge
Yamaha R-S500 mit Teufel Ultima 20 oder Alternative ?
EMC2007 am 08.02.2011  –  Letzte Antwort am 08.02.2011  –  2 Beiträge
Yamaha R-S700 und Magnat Vector 207 - gut oder schlecht?
fabimue22 am 30.11.2012  –  Letzte Antwort am 11.12.2012  –  28 Beiträge
Yamaha R-S700 mit Quadral Argentum 570
Kazool am 12.06.2016  –  Letzte Antwort am 19.06.2016  –  4 Beiträge
Upgrade: ONKYO A-9377 -> Yamaha R-N602
bauks am 10.07.2016  –  Letzte Antwort am 12.07.2016  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedMittelalter
  • Gesamtzahl an Themen1.345.945
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.099