Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher empfehlung bis 180€

+A -A
Autor
Beitrag
Warrior62
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Apr 2014, 10:35
Halli Hallo liebe Community.
Und zwar geht es darum, ich will mir Lautsprecher zum 60% Musik hören und 40% Zocken und Filme schauen zu legen. Ich weiß jetzt nicht ob 2.0 , 2.1 oder 5.1
Was würdet ihr empfehlen? Habe kein av-Receiver und höre Hip-Hop.
Preislich sollte es 180€ nicht überschreiten (bin Schüler).
Gebraucht kann es selbstverständlich sein.

Liebe Grüße hoffe auf zahlreiche Antworten
flxxn
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 08. Apr 2014, 11:14
Hi,
Für den Einstieg und für Schüler ist Gebrauchtes immer ein guter Weg um mit wenig Geld trotzdem was passables zu bekommen. Aber trotzdem kann die besser geholfen werden, wenn du erst mal den Fragebogen ausfüllst. (Mit PLZ, dann können wir uns gleich nach gebrauchtem Zeug in deiner Nähe umsehen)
Warrior62
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Apr 2014, 19:10
So erstmals danke für die Antwort.
Budget: 180€
Raumgröße : 14m2
Skizze: grade nicht möglich aber wenn ich Zeit habe zeichne ich es kurz
Was für ls: Stand wird schwer Sub/sat system wäre hammer, Kompakt kommt auf den bass an
Größe: Hmm ist egal habe Platz auf dem Tisch und an der Wand
Subwoofer: Habe ich keinen aber ohne Bass geht bei mir nichts
Verstärker: Habe ich auch keinen
Was wird gehört : Hip-Hop,vllt mal amy Rap und Filme
Wie laut: es muss nicht so laut sein damit ich eine party beschallen kann es geht ums musik hören filme schauen und zocken
Neutralität: Wie ist das gemeint?
Welche wurde gehört: Irgendwelche logitech der sound war irgendwie dumpf und der bass auch komisch
Auf was wird wert gelegt: auf nichts es sollte nicht kaputt sein und einwandfrei funktionieren
Standort: Stuttgart kann nicht soweit fahren bin Schüler aber bestellen geht auf jedenfall
Warrior62
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Apr 2014, 20:33
Mein Zimmer
flxxn
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Apr 2014, 12:06
Hi, also bei dem Budget kommt eigentlich nur gebraucht in Frage, denn ansonsten gibts da nur die sogenannten "Brüllwürfel" (winzige Satelliten und unpräziser, und kleiner aber lauter Subwoofer) oder anderen Schrott... Aufgrund der Skizze vermute ich du wirst hauptsächlich am Schreibtisch hören wollen, da sind Monitore empfehlenswert. bei Aktiven entfällt sogar ein Verstärker, aber die sind gebraucht schwer zu finden, und neu zu teuer. Vielleicht hast du Glück und Die da sind noch verfügbar. Kannst ja mal anfragen und ggf. dort Probehören.
Warrior62
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Apr 2014, 14:09
Danke für die Antwort.
Bei mir muss der Bass einfach dabei sein, den Receiver könnte ich versuchen zu besorgen und die ls würde ich an meine PS3 oder an den TV anschließen
flxxn
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Apr 2014, 15:54
Mit 180€ kommt man nunmal nicht weit, wenn man viel Bass will, ohne einen schrottigen klang vom Rest... wir sind hier schließlich im hifi forum. frag doch einfach mal an ob man die von mir geposteten ls mal probehören kann. du glaubst nicht wie positiv man überrascht sein kann von einem unauffälligen aber präzisen Bass.
Hornfantastisch
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Apr 2014, 15:58
Auch bei dir ..... meine Empfehlung, besser selber bauen.

Schau dir mal auf Lautsprecher.de den Boxenkonfigurator an. Da kannst du nach deinem Preislevel suchen.

Viel Geschick brauchst du da nicht und bekommst gute Lautsprecher für kleines Geld. --> Selbstbau :-)
Warrior62
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Apr 2014, 13:56
Selber bauen wird schwer besitze nicht soviel Werkzeug oder eine Werkstatt
Wie siehts mit dem Teufel Motiv 2.1 aus?
RocknRollCowboy
Inventar
#10 erstellt: 10. Apr 2014, 14:43
Das sind auch Brüllwürfel und der Sound ist nicht recht viel besser als die Logitech Teile.

Gruß
Georg
Warrior62
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 10. Apr 2014, 14:49
Danke Georg für die Info könntest du etwas empfehlenswertes vorschlagen kann auch gebraucht sein wie gesagt
Hornfantastisch
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 10. Apr 2014, 14:52

Warrior62 (Beitrag #9) schrieb:
Selber bauen wird schwer besitze nicht soviel Werkzeug oder eine Werkstatt


So schwer ist das nicht :-) Ein bisschen Kleber, schwere Bücher, Front-Ausschnitte bei Speakerspace.de (Momentan scheinbar ausgelastet) bestellen, ein bisschen Löten, Restzuschnitt beim Baumarkt deines Vertrauens .... und fast fertig sind die Lautsprecher :-) Geht einfach, macht Spaß und hört sich echt gut an :-)

Meine Erfahrungen sind durchweg positiv gewesen!
Warrior62
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 10. Apr 2014, 14:53
Danke für die Empfehlung aber habe keinen Lötkolben
*myname*
Stammgast
#14 erstellt: 10. Apr 2014, 14:59
Hallo,
schau dir um gebrauchte Magnat Vector 77.
Die bekommst für das Geld, haben einen guten Wirkungsgrad und sind meiner Meinung nach sehr sehr gut in dieser Preisklasse.
Bass machen sie natürlich auch keinen schlechten.
MfG
RocknRollCowboy
Inventar
#15 erstellt: 10. Apr 2014, 15:25
Falls es eine Verstärker LS Kombination werden soll:
Was soll alles an den Verstärker angeschlossen werden und was für Tonausgänge haben diese Geräte?

Gruß
Georg
Warrior62
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 10. Apr 2014, 16:19
Hallo erstmals danke für die Antworten.
Zu den Vercotren sieht mit dem Platz bissle kritisch aus da standls viel zu groß sind.
Habe keinen Avr aber würde es an mein Fernseher anschließen, an die PS3 und an mein Handy .
Weiß nicht wie das alles heißt mit den Ansteckern aber habe einen Samsung LED das kann ich sagen
Hornfantastisch
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 10. Apr 2014, 16:22

Warrior62 (Beitrag #13) schrieb:
Danke für die Empfehlung aber habe keinen Lötkolben :D


Okay ... ich gebe es auf ;-)
Warrior62
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 10. Apr 2014, 16:23
Hahaha Sorry würde es echt sonst mal versuchen zubauen aber besitze die Geräte dafür nicht
RocknRollCowboy
Inventar
#19 erstellt: 10. Apr 2014, 16:54
Technics und Quart
Dann benötigst Du noch einen DAC (cs. 30€) um den digitalen Ausgang der PS3 benutzen zu können oder eben den TV-Ausgang, falls dieser digital ist.
Hat die PS3 und der TV einen analogen Ausgang, dann benötigst du natürlich keinen DAC (Digital-Analog-Converter)

Dann wären wir im Budget mit 130€.
Falls der Bass nicht reicht, später noch einen aktiven Sub dazu.
Die kleinen Quart bringen im Nahfeld aber schon ordentlichen Bass.

Falls der Tuner und der CD nicht benötigt werden: weiterverkaufen.
Der Tuner bringt fast nichts, der CD mit FB etwa 30€.

Gruß
Georg
Warrior62
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 14. Apr 2014, 08:51
Danke für die Antwort.
Könnte ich auch diesesn avr holen: http://kleinanzeigen...-172-1993?ref=search
und dazu diese Lautsprecher : http://kleinanzeigen...-172-3520?ref=search
Vom Budget her könnte ich +30€ höher gehen


[Beitrag von Warrior62 am 14. Apr 2014, 08:52 bearbeitet]
flxxn
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 14. Apr 2014, 10:44
Klar, gegen die Beiden Sachen ist nix einzuwenden. Die LS solltest du noch Probehören bevor du sie mitnmmst.
Warrior62
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 14. Apr 2014, 11:37
Okay wo könnte man die Probe hören ? (Saturn,mm?)
Oder gibt es bessere Alternative zu den beiden ?
Warrior62
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 14. Apr 2014, 21:14
Wenn niemand bessere alternativen kennt würde ich mir die dann morgen bestellen
*myname*
Stammgast
#24 erstellt: 14. Apr 2014, 21:44
Warum muss es denn ein 9 Jahre altes Dolby Teilchen sein?
Was erwartest dir denn davon?

MfG
Warrior62
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 14. Apr 2014, 21:55
Mein Geld reicht für nichts besseres und das soll ein klasse Einsteiger avr sein
*myname*
Stammgast
#26 erstellt: 15. Apr 2014, 06:26
Kannst du daran denn überhaupt deine Geräte anschließen.
...Da ja noch keine hdmi Anschlüsse vorhanden sind?
flxxn
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 15. Apr 2014, 09:34

*myname* (Beitrag #26) schrieb:

...Da ja noch keine hdmi Anschlüsse vorhanden sind?

Hab ich was verpasst? Hat der TE irgendwo erwähnt, dass er HDMI Eingänge braucht?
Und Ob man einen gebrauchten AVR oder Stereo Amp nimmt ist finde ich egal.

Warrior62 (Beitrag #22) schrieb:
Okay wo könnte man die Probe hören ?

Beim Verkäufer Einfach freundlich fragen ob du dir das vorm Kauf mal anhören darfst.


Edit: Hoppla, gerade gesehen: Der Receiver steht in Leverkusen und die LS in Berlin. Beide möchten vom Verkäufer nicht verschickt werden sondern werden nur an Selbstabholer verkauft. Das sollte man bei den Kleinanzeigen immer beachten. Dort würde ich auch generell nur sachen kaufen, die ich selbst abhole, da man sich das ganze immer nochmal anschauen kann.


[Beitrag von flxxn am 15. Apr 2014, 09:44 bearbeitet]
Warrior62
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 15. Apr 2014, 09:42
Danke für die Antworten
Ja war nur ein Beispiel werde versuchen beides aufzutreibe
Ist hdmi den wichtig ? Oder könnt ihr Vorschläge nennen was ich mir statt den beiden holen könnte ?
Liebe Grüße
RocknRollCowboy
Inventar
#29 erstellt: 15. Apr 2014, 09:56
Siehe Post #19.
Ist bei dir in der Nähe.


Ist hdmi den wichtig ?

Kommt darauf an, was du anschliessen willst.

Gruß
Georg
Warrior62
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 15. Apr 2014, 10:03
Danke aber habe bissle nach geforscht und die sollen nicht so gut sein 😃 und der Standort ist egal ich frag einfach nach Versand nach
Ich glaube mein fernseimageher hat optischen Ausgang und meine playsi hat da auch . Kann ich da eigentlich mein Handy anschließen?
Liebe Grüße
image


[Beitrag von Warrior62 am 15. Apr 2014, 12:36 bearbeitet]
Future30
Stammgast
#31 erstellt: 15. Apr 2014, 15:19
Hört sich stark nach na Aktiv LS Lösung an, also ohne Receiver. Einfach Boxen anschließen und gut ist.

Schau mal bei Thomann vorbei, haben viele Nahfeldmonitore.

Beispiel: M-Audio BX5. Sehr gute Box für das Geld und für meine Empfinden genügt der Bass.

Ich selber habe die Edifier Studio 6 PLus für den TV. Super Teile. Könnten für den Schreibtisch aber etwas zu groß sein. Als Einstieg auf jedenfall völlig ausreichend. Bass haben die mehr als du brauch. Achja und du kannst die Boxen an Fernseher und PC gleichzeitig anschließen, da die nen AUX und PC Anschluss haben. Brauchst dann nur per FB hin und her switchen.

Habe auch einen Bericht verfasst. http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=59364


[Beitrag von Future30 am 15. Apr 2014, 15:23 bearbeitet]
OliNrOne
Inventar
#32 erstellt: 15. Apr 2014, 16:00
@TE
Die Anlage aus Beitrag 19 kannst nehmen, mehr als ok. Oder packst noch nen Fuffi drauf und holst dir ne neue, wenn sparen willst nimm einen Rückläfer aus den Warehouse-Deals...
http://www.amazon.de...s%2Ck%3Adenon%20dm39
Touringini
Inventar
#33 erstellt: 15. Apr 2014, 16:49
@One,

Bingo!

Wenn bei Beitrag 19 tatsächlich MB Quart 280 etc. dabei sind, sofort zuschlagen.

Da sind die Lautsprecher locker den Kaufpreis wert, der Rest wäre dann gratis.
RocknRollCowboy
Inventar
#34 erstellt: 15. Apr 2014, 18:09

tatsächlich MB Quart 280


Sind vermutlich die Quart One

Der Preis ist mit den Quart One ist jetzt kein Superschnäppchen, aber das Geld wert, wenn alles funktioniert.
Kann aber vor Ort ausprobiert werden, da der TE in der Nähe wohnt.

Gruß
Georg
Warrior62
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 15. Apr 2014, 22:45
Danke für die Antworten werde morgen vorbei gehen und probehören.
Im mm würde mir empfohlen passive ls zu holen mit receiver wenn ich das an den fernseher anschließe .
Liebe Grüße
flxxn
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 16. Apr 2014, 07:14
Klar, die wollen ja auch geld verdienen, weil sie keine aktiven Monitore haben, und dann noch den Receiver dazu verkaufen... Die aktiven könntest du einfach an den Kopfhörerausgang anschließen, dann läuft da drüber alles was am TV angeschlossen ist. Oder halt die Anlage von #19 da kannst du den KH ausgang genauso nehmen.
Warrior62
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 16. Apr 2014, 13:04
Ich kriege keine Antwort vom Verkäufer ich vermute mal die sind schon verkauft :/
Warrior62
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 16. Apr 2014, 21:30
Habt ihr etwas was besser wäre gebraucht ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher bis 180? gesucht
Marvin95 am 24.01.2011  –  Letzte Antwort am 27.01.2011  –  11 Beiträge
Lautsprecher-Empfehlung bis 2000?
rob67 am 12.02.2008  –  Letzte Antwort am 12.02.2008  –  3 Beiträge
Empfehlung Lautsprecher bis 120?
YoshLP am 22.07.2016  –  Letzte Antwort am 23.07.2016  –  8 Beiträge
empfehlung für lautsprecher
mtk26 am 08.10.2010  –  Letzte Antwort am 10.10.2010  –  5 Beiträge
Lautsprecher Empfehlung gesucht
KaeptnAhab am 12.12.2012  –  Letzte Antwort am 14.12.2012  –  7 Beiträge
bitte Empfehlung für neue Lautsprecher
bibu200901 am 14.02.2011  –  Letzte Antwort am 17.02.2011  –  10 Beiträge
Technics SU-8080, Lautsprecher Empfehlung
haexi am 24.09.2014  –  Letzte Antwort am 24.09.2014  –  4 Beiträge
Lautsprecher mit einer extra Portion Bass, bis zu 180?
derPofl am 26.05.2014  –  Letzte Antwort am 27.05.2014  –  4 Beiträge
lautsprecher empfehlung
Altgerätesamler am 06.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  16 Beiträge
Lautsprecher Empfehlung
BobRock am 12.08.2008  –  Letzte Antwort am 12.08.2008  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Yamaha
  • Audioengine
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedrevoun
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.550