Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erstanschaffung von Kompakten

+A -A
Autor
Beitrag
instru
Neuling
#1 erstellt: 14. Mai 2014, 15:43
Hallo Community,

ich bin momentan dabei mir meine erste Anlage anzuschaffen (je mehr man sich einliest desto mehr Fragen entstehen ^^). Hoffe, dass man mir hier ein wenig weiterhelfen kann.

Ausgangssituation:
Einen Verstärker kriege ich von meinem Vater, derzeit kann ich nicht sagen was für einer ist.
Mein Budget für die Lautsprecher liegt bei ca. 300 € (würde am liebsten Gute gebrauchte kaufen).
Genutzt werden Sie für den Fernseher, Musik (höre Querbeet) vom PC und einem kommenden Mediaserver.

Hörraum:
Da ich immer wieder lese, dass die Raumakustik einen recht großen Eindruck auf den Klang hat, seht ihr mal die mein Zimmer. Gehört wird meist vor dem Schreibtisch oder vom Bett aus. Das Zimmer ist insgesamt ca. 12 qm² groß. Werde allerdings 2 mal im Jahr in eine andere Wohnung in München ziehen (bin derzeit noch auf der Suche nach einer, kann daher nichts zu den dortigen Verhältnissen sagen).


20140514_162439 20140514_162840 20140514_162859 20140514_170653



Bisherige Planung:
Der Verstärker soll über dem Drucker stehen. Der linke Lautsprecher entweder direkt daneben, oder ganz oben bei den Ordner. Der rechte Lautsprecher rechts hinten auf den Schreibtisch, oder Tasche daneben weg und und dann dort auf einen Ständer.

Alternative:
Alternativ könnte ich das Regal links neben die Tür stellen (wo die kleine Tasche und der Wasserkocher steht) und den Schreibtisch etwas näher Richtung Tür rücken. Dann wäre links und rechts vom Schreibtisch relativ viel Platz.

Welche Variante würdet ihr bevorzugen ?

Lautsprecher:
Hab mich bisher nur bei den Kompakten umgeschaut und bin dabei auf folgende Lautsprecher gefunden:
- Dali Zensor 3 (oder doch "nur" 1?)
- nubert nuBox 381 (evtl. 311)
- Magnat Quantum 653
- Canton GLE 436
(Später sollen sie vlt. mal als Rear Lautsprecher dienen)

Was haltet ihr von denen bzw. welche passt zum Raum ?
Machen Standboxen bei der Zimmergröße Sinn ?

So jetzt seit ihr dran
Wenn ihr noch Infos oder weitere Fotos wollt einfach melden.
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 14. Mai 2014, 20:43
aus welcher Ecke kommst du denn? dann könnte man dir gleich gebrauchtangebote empfehlen, die du dir vor Ort zumindest mal anhören kannst. dann musst du nicht "taub" kaufen

Ansonsten hast du da schon eine gute Auswahl an Boxen rausgesucht

Für 300€ würde ICH mir persönlich diese gebrauchten holen
http://kleinanzeigen...-172-1160?ref=search
instru
Neuling
#3 erstellt: 15. Mai 2014, 22:17
Hi basti,

Ich wohne derzeit in Stuttgart. Bin aber 1 mal im Monat unterwegs nach Köln/Wuppertal, so dass es auch kein Problem wäre auf der Strecke wo vorbei zu schauen.

Wie schaut's bei demnvon dir vorgeschlagenen Boxen mit einer wandnahen Aufstellung aus ? Noch gut verträglich oder eher nicht zu empfehlen ?

LG,
Felix
basti__1990
Inventar
#4 erstellt: 16. Mai 2014, 05:29
20cm Abstand solltest du mindestens Abstand zur wand haben. Das gilt aber generell.
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 16. Mai 2014, 06:49
Hallo Felix,


Wie schaut's bei demnvon dir vorgeschlagenen Boxen mit einer wandnahen Aufstellung aus ? Noch gut verträglich oder eher nicht zu empfehlen ?


30cm Freiraum zu allen Seiten werden als wandnah angesehen, 120cm als kaum verbesserbar. Die eher voll und fett klingenden/abgestimmten Celan brauchten bei mir zu Hause 50-60cm Freiraum zu allen Seiten um auch bei höheren Lautstärken gut klingen zu können. Auch daher empfehle ich diese LS nicht für eine suboptimale Positionierung wie in deinem kleinen Raum. Raumakustik und die Auswirkungen von Positionierungen sind aber in jedem Raum anders und können nicht verallgemeinert werden.

Mit "wenig Überzeugung" könnte vielleicht ein Paar Heco Music Style 200 passabel funktionieren. Ziemlich sicher funktioniert ein Paar Tannoy Reveal 601P unter diesen Umständen auch bei höheren Lautstärken sauber.

VG Tywin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gute Anlage für PC
hermiebleifrei am 28.11.2013  –  Letzte Antwort am 29.11.2013  –  11 Beiträge
Meine erste Anlage
The_Next_Level am 06.12.2010  –  Letzte Antwort am 06.12.2010  –  6 Beiträge
2.1 System für Musik am PC
sandla2005 am 10.05.2012  –  Letzte Antwort am 12.05.2012  –  8 Beiträge
Stereo Verstärker - je mehr ich lese, desto mehr Fragen kommen auf! Hilfe!
ermelo am 30.06.2013  –  Letzte Antwort am 03.07.2013  –  13 Beiträge
Erstanschaffung von Lautsprechern
Markus_K45 am 25.04.2014  –  Letzte Antwort am 26.04.2014  –  10 Beiträge
Gebrauchte Hifi-Komponenten für geringes Budget?
Fragchicken am 27.09.2007  –  Letzte Antwort am 27.09.2007  –  7 Beiträge
Komplette Anlage für ca. 300?
Red- am 16.11.2007  –  Letzte Antwort am 16.11.2007  –  3 Beiträge
Verstärker für PC-Anlage
choolio am 01.01.2012  –  Letzte Antwort am 03.01.2012  –  19 Beiträge
Knappes Budget für Verstärker+Lautsprecher
Tropso am 22.09.2016  –  Letzte Antwort am 02.10.2016  –  12 Beiträge
Anlage für wenig Geld...grundsätzliche Fragen
kimakeza am 14.08.2005  –  Letzte Antwort am 18.08.2005  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Heco
  • Dali
  • Magnat
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedStoedebegga
  • Gesamtzahl an Themen1.345.933
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.968