Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gebrauchte Hifi-Komponenten für geringes Budget?

+A -A
Autor
Beitrag
Fragchicken
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Sep 2007, 14:49
Hallo,

ich höre meine Musik auf einer 7 Jahre alten Kompaktanlage von Panasonic, bisher hat sie mich nicht im Stich gelassen. Jedoch möchte ich etwas mehr Druck und Dynamik beim Hören, die Anlage schafft das einfach nicht. Schade.

Jetzt habe ich hier im Forum gelesen das man durch den Surround-Boom einige Stereo-Komponenten (Verstärker, CD-Player und Boxen) zu günstigen Konditionen bekommen kann.

Habe hier mal den Marktplatz durchforstet und bin (da ich ein Hifi-Laie bin) nur auf Zahlen und Buchstabenkombinationen - in Form von Modellen - gestoßen. Kann mir darunter einfach nicht vorstellen was gut/schlecht ist.

Jetzt kommt ihr: könnt ihr mir ein paar Tips geben was für ein geringes Budget (möchte mit Hifi erst anfangen) drin wäre?
Ich wollte so circa 300-400€ ausgeben für (gebrauchten) Verstärker, CD-Player und Kompaktboxen.
Mein Zimmer (wohne noch bei meinem Eltern) ist circa 18-20m² klein. Die Boxen würden circa 2-3m von mir entfernt stehen.

Mein Musikgeschmackt beschränkt sich auf Rock,Metal (Dream Theater, Metallica...), Chillout (Lemongrass...)und Jazz (macht derzeit aber keinen Spaß).

Wäre schön wenn ihr mir da ein paar Tips geben könnt.

gruß fC
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 27. Sep 2007, 15:55
Hallo Fragchicken !

Da der Klang in erster Linie vom LS und dem Raum geprägt wird, solltest Du den Löwenanteil des Geldes dort investieren.
Ich sage mal so : 300 € für die Boxen , 80 € Verstärker und 20 € CD-Player

Konkrete Tips möchte ich aktuell nicht geben, da die Musikrichtung nicht gerade die Meinige ist

Allerdings werfe ich mal in den Raum :

Boxen von Canton / KEF / Wharfedale / Quadral / vielleicht Magnat

Gruß ... und hoffentlich ein paar weitere ( konkretere ) Vorschläge
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 27. Sep 2007, 16:12
Hallo,

Boxen:
Canton Karat 100
Braun ads CM-7
Quadral Rondo
Nubert nuBox 360

CD-Player:
Sony CDP-XB740 QS
Verstärker:
Sony TA-FB 920 QS

CD-Player/Verstärker-Empfehlung entspricht meinem Gefallen an den ES/QS-Geräten von Sony.
Sonst gibt´s gutes Gebrauchtes von Onkyo, Denon, Technics, etc.

Gruß
Robert
CarstenO
Inventar
#4 erstellt: 27. Sep 2007, 16:28
Hallo,

ich experimentiere hier sehr viel mit gebrauchtem EInsteiger- und Mittelklasse-HiFi. Entgegen den allermeisten anderen Mitgliedern würde ich beim Gebrauchtkauf dem CD-Player sehr viel Bedeutung beimessen. Viele ältere Modelle -auch ehemals hochpreisige- sind bei mir persönlich durchgefallen.

Als Einkaufsquelle könnte übrigens auch der Trödelmarkt dienen.

Hier eine wirklich (natürlich: für meinen persönlichen Hörgeschmack ) prima klingende Anlage:

CD-Player: Kenwood DP-4030, ab 8 EUR
Verstärker: Dual CV 6020, ab 20 EUR
Boxen: Braun LS-65, ab 20 EUR

oder, läuft gerade:

CD-Player: Technics SL-PG 480 (auch 390, 490, 580), ab 15 EUR
Verstärker: Technics SU-V 3 (SU-V 5, SU-V 505) ab 30 EUR
Satellit: Visonik David, ab 5 EUR
Subwoofer: Focal SW 700, ab 200 EUR

Gruß, Carsten
Fragchicken
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 27. Sep 2007, 17:21
Danke für die Tips!
Also einen Subwoofer möchte ich nicht aufstellen, bin nicht auf Basswucht aus. Ich möchte schöne Klangfülle.

Bin gerade auf der Suche nach Standlautsprechern, jedoch fehlt mir ein wenig der Platz. Im Anhang habe ich mal eine Skizze von meinem Zimmer angehängt. Wie könnte man umbauen sodass Stand-LS eine gute Akustik liefern? Meine derzeitige Anlage befindet sich rechts unten in dem Regal, die Boxen stehen ganz oben auf dem Regal in Richtung Fenster.

Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 27. Sep 2007, 18:25
Vorschlag:

Schreibtisch unters Fenster, Truhe und Ablage da wo vorher Schreibtisch war, Bett näher zum Regal schieben.

Dann neben den Schreibtisch auf Ständern (etwas Abstand zur Wand lassen) Kompaktboxen platzieren. Die Boxen etwas nach innen anwinkeln. So könnte man zur Raummitte hin ein Stereo-Dreieck hinbekommen.

Von Standlautsprechern würde ich abraten.
Sowohl bzgl. Raumgröße aber vor allem Wandabstand (kann Bassdröhnen zur Folge haben) bist Du mit Kompakten flexibler in der Aufstellung und klanglich keinesfalls schlechter bedient.

Gruß
Robert


[Beitrag von Schwurbelpeter am 27. Sep 2007, 18:34 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#7 erstellt: 27. Sep 2007, 18:30

aol-fuzzi schrieb:
Von Standlautsprechern würde ich abraten.
Sowohl bzgl. Raumgröße aber vor allem Wandabstand (kann Bassdröhnen zur Folge haben) bist Du mit Kompakten flexibler in der Aufstellung und klanglich keinesfalls schlechter bedient.


Sehe ich genauso. Gerade im klassischen Regalboxenbereich bietet der Gebrauchtmarkt tolle Sachen für wenig Geld.

Carsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hifi-Komponenten für ein kleines Budget gesucht.
sksen am 04.12.2007  –  Letzte Antwort am 05.12.2007  –  5 Beiträge
Vorschläge für gebrauchte Komponenten?
Syme0 am 20.04.2016  –  Letzte Antwort am 26.04.2016  –  2 Beiträge
Empfehlungen für gebrauchte Komponenten
Stimmgabel am 03.10.2008  –  Letzte Antwort am 03.10.2008  –  3 Beiträge
komplette Neuaussattung 28m² Wohn- Esszimmer, geringes Budget
VolkerRacho am 03.12.2016  –  Letzte Antwort am 04.12.2016  –  4 Beiträge
Suche Verstärker [geringes Budget]
Frerk am 10.03.2009  –  Letzte Antwort am 10.03.2009  –  2 Beiträge
Konzept für Low-Budget
Jendevi am 24.10.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  6 Beiträge
Anlage für sehr geringes Budget
EBRoGLIo am 12.02.2008  –  Letzte Antwort am 20.02.2008  –  14 Beiträge
Preis<=400? gebrauchte Komponenten
Cybergy am 28.03.2012  –  Letzte Antwort am 25.04.2012  –  73 Beiträge
Verstärker gesucht!Wichtig!Geringes Budget.
Cobra3 am 10.06.2009  –  Letzte Antwort am 30.06.2009  –  14 Beiträge
HIFI-Komponenten für Wellnessbereich
rollichef am 23.12.2012  –  Letzte Antwort am 23.12.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • Sony
  • Technics
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedToni_No.1
  • Gesamtzahl an Themen1.345.691
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.050