Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erste (gebrauchte) Anlage, Studentenbude, 300€ Budget

+A -A
Autor
Beitrag
=Berty=
Stammgast
#1 erstellt: 11. Mrz 2016, 21:37
Hallo zusammen,

Ich bin nun seit einigen Tagen am recherchieren nach einer gebrauchten Anlage.

Am ehesten dafür geeignet scheint mir ein Stereo Verstärker mit kompakten Lautsprechern.
Leider bin ich etwas überfragt, was die Auswahl betrifft.

Mal ein paar Eckdaten:

- kleiner Raum, Studentenzimmer, 16qm, könnte sich aber bald vergrößern
- Musik: Rock, Jazz, Funk, Hip Hop
- Budget: bis 300€
- keine Wummer Bässe, daher am besten 3 Wege ohne Bassreflex (?)
- keine nervigen, spitzen Höhen, ich will entspannt hören (kann man aber ja auch rausdrehen am Verstärker?)
- klassische Optik, am liebsten Holzfunier
- Aufstellung vermutlich Wandnah, auf oder neben dem Schreibtisch
- Verwendung: fast nur Musik, gelegentlich mal einen Film

- Bisher gehört: wharefedale Crystal, ein paar alte Canton Standlautsprecher, Quadral kx
- Bisheriges Equipment (nur Kopfhörer/InEars): Audeze LCD-2, Westone um3x, Shure se215

Verstärker habe ich an etwas wie Marantz (pm52?), Denon (pma?) oder Yamaha (ax Serie?) gedacht.

Lautsprecher bin ich überfragt.
Vielleicht..
- Quadral Phonologue Serie?
- Canton GLE? (Zurzeit gibt es einen GLE 100 für 120€, taugt der was? Erscheint mir etwas teuer)
- alte Braun/Grundig/Dual Regallautsprecher? Taugen die noch was? Sind ja meistens aus den 70/80er

Ach ja, momentan sesshaft in Düsseldorf. Wenn jemand etwas anzubieten hat, gerne anbieten.

Ich hoffe, ihr könnt mir da etwas weiterhelfen. Über Infos und Anregungen wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße
Berty
Dadof3
Inventar
#2 erstellt: 12. Mrz 2016, 11:07
Wie willst du die Musik zuspielen? Nur vom PC?

Dann würde ich eher auf ein Paar Aktivlautsprecher setzen.
=Berty=
Stammgast
#3 erstellt: 13. Mrz 2016, 21:52
Bisher nur vom PC. An aktive hatte ich eigentlich nicht gedacht. Vielleicht rüste ich später auch mal nach.

Ich habe mal ein paar LS rausgesucht, in ganz unterschiedlichen Preisklassen.

Kann mir vielleicht jemand was dazu sagen?

- onkyo sc570 für 50€ inkl Standbeine
- pioneer cs5030 für 15€
- Dual cl 390 für 80€
- infinity reference 50 (made in USA) für 155€
- Quadral fortun (Phonologue Serie) für 25€
- Quadral altan mk iv für 130€

Danke für eure Hilfe!
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 14. Mrz 2016, 06:51
Hinsichtlich der akustischen Rahmenbedingungen würde ich an Deiner Stelle über aktive Nahfeldmonitore nachdenken.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gebrauchte Anlage bis 300?
JonnyX93 am 30.09.2012  –  Letzte Antwort am 03.10.2012  –  5 Beiträge
Erste Anlage
terrortim am 06.01.2016  –  Letzte Antwort am 07.01.2016  –  17 Beiträge
Gebrauchte Anlage oder Aktivboxen?
Abwaschbaer am 26.08.2010  –  Letzte Antwort am 28.08.2010  –  15 Beiträge
Erste Anlage ~1000? Budget
missfantastic am 09.01.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2012  –  14 Beiträge
Erste Anlage, kleines Budget
afgh am 04.05.2014  –  Letzte Antwort am 04.05.2014  –  3 Beiträge
Erste Anlage zum Musikhören 300?
Acdcrocker98 am 09.11.2012  –  Letzte Antwort am 10.11.2012  –  4 Beiträge
erste Anlage
terrortim am 03.01.2015  –  Letzte Antwort am 03.01.2015  –  6 Beiträge
Erste (richtige) Anlage - Low Budget
FlexBen am 03.07.2007  –  Letzte Antwort am 05.07.2007  –  6 Beiträge
Erste 2.0/2.1 Anlage. Viel Platz, geringes Budget.
Binärbaum am 12.11.2015  –  Letzte Antwort am 12.11.2015  –  7 Beiträge
Erste Anlage
Scroll1991 am 28.12.2008  –  Letzte Antwort am 28.12.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Shure
  • Pioneer
  • Quadral
  • Audeze

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitglied/Ronald/
  • Gesamtzahl an Themen1.345.806
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.257