Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Boxen? zum musikhören und arbeiten.

+A -A
Autor
Beitrag
Otilo
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Aug 2014, 14:31
Hallo da ich sonst immer mit meinen KH musik höre, wollte ich fragen ob das ein gutes angebot ist. und zwar gibt es da zwei HECO-Visonik Convection für 170€ originalverpackt. und soll ich zugreifen? habe dann noch das hier bei amazon gesehenhttp://http://www.am...0EYY2KJSX8E76N7NR910

habe gemerkt das der link nicht funkt: Mohr SL10 schwarz

und ich habe schon viele boxen getestet(bin durch jeden hifi laden testen gegangen) und sowie die Magnat Soundforce mit den man ordentlich krach machen kann aber das brauche ich glaube ich nicht... ich beschalle ungefähr ein 10³qm großes zimmer und höre im bereich Techno-Electronic-punk musik...also z.B.: https://www.youtube.com/watch?v=6Yinw2zjVm8
Ich würde die Boxen auch an einem Mischpult anschließen. Passiv finde ich sie besser.(habe mir gerade den fragebogen angschaut :/)
was soll ich nehmen? es soll so wenig wie möglich kosten. sollte aber auch schon "wumms" haben. ich habe die heco getestet und der sound war schon ganz gut. ich will aber auf nummer sicher gehen und hier nochmal fragen.
Danke

achso: und ich möchte bald auch mit einer DAW Arbeiten.


[Beitrag von Otilo am 28. Aug 2014, 07:45 bearbeitet]
Donsiox
Moderator
#2 erstellt: 27. Aug 2014, 15:19
Hallo Otilo,

Dein Beitrag ist leider ziemlich unstrukturiert und schwer verständlich.
Daher habe ich ein paar Fragen an dich:
Was ist dein Ziel?
Möchtest du nur laut und scheppernd (Magnat Soundforce) oder willst du im Zimmer Musik hören und z.B. den Fernsehton verstärken?
Weshalb möchtest du denn ein Mischpult benutzen?
Und im Hifi-Bereich gibt es im unteren Preisbereich kaum/keine Aktivboxen, was meinst du damit?

Wie hoch ist dein maximales Budget und was hat dir beim probehören verschiedener Lautsprecher gefallen und was nicht?
Otilo
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 27. Aug 2014, 15:34
Also: Ich fand es gut das die Magnat Noch immer schönen druck geboten haben im gegensatz zu anderen standlautsprechern. und dann suche ich eben etwas was auf Klang aus ist.(Heco?)diese haben eigentlich auch guten klang.. und deshalb wollte ich euch nochmal fragen.nullnull].. und das mischpult habe ich nur bedacht falls ich mir lautsprecher hole die von den höhen nicht so gut kommen(oder vom Bass).

tja...mein maximal budget kann icht nicht genau beschreiben... vielleicht 200€ maximal für 2 Lautsprecher?

und zu passiv/Aktiv.. habe da halt in Diversen foren was gelesen was mich verwirrte... aber aktiv heißt ja nur das die boxen eine eigene stromversorgung haben... also jetzt unwichtig. Die Boxen werden über einen verstärker mit dem PC verbunden. den verstärker weiß ich jetzt noch nicht... das wird dann sehr wahrscheinlich ein Onkyo.


[Beitrag von Otilo am 27. Aug 2014, 18:54 bearbeitet]
Donsiox
Moderator
#4 erstellt: 27. Aug 2014, 15:56
Welches Klangbild möchtest du denn erzielen?
Extrem laut und starker Bass oder ein ausgewogenes Klangbild?
Ich würde dir mal zu einem gebrauchten Av-Receiver und zwei Regallautsprechern raten.
Wenn wieder Geld da ist, kommt ein Subwoofer dazu.
Otilo
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 27. Aug 2014, 16:35
Ausgewogen.. aber schon etwas mehr bass wenn möglich... ich hatte schonmal eine Regal anlage und das war einfach nur crap.. von philips damals. wie gesagt wenn ich mit einer DAW arbeiten will brauche ich schon was ordenliches... naja egal.. eigentlich das was man am PC macht.. Musik hören... arbeiten...spiele spielen. und ja. wieviel der reciever oder sonstiges kostet ist jetzt nicht wichtig... mir geht es hauptsächlich um die Lautsprecher. ich würde sie aber schon ganz gerne mal aufdrehen können. sind die Mohr eine gute wahl?


[Beitrag von Otilo am 27. Aug 2014, 16:36 bearbeitet]
Donsiox
Moderator
#6 erstellt: 27. Aug 2014, 17:08
Wenn du auch damit arbeiten möchtest, solltest du dir so etwas kaufen:
http://www.thomann.de/de/fostex_pc_1_volume_control.htm
http://www.thomann.de/de/esi_near_05_boxen_set_21.htm

P.s.
Ich halte nix von Standlautsprechern für 90€;
Neben Holz und Finish bleibt da nicht mehr viel für die Chassis über.


[Beitrag von Donsiox am 27. Aug 2014, 17:14 bearbeitet]
Otilo
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 27. Aug 2014, 20:34
hast du dir die Bewertungen durchgelesen?
Donsiox
Moderator
#8 erstellt: 27. Aug 2014, 20:36
Halte nicht so viel von Bewertungen, man weiß nie, wer schreibt.
Alternativ die hier:
www.thomann.de/de/syrincs_m3_220.htm
Otilo
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 28. Aug 2014, 06:58
das ist mir dann doch alles zu teuer


[Beitrag von Otilo am 28. Aug 2014, 06:58 bearbeitet]
Donsiox
Moderator
#10 erstellt: 28. Aug 2014, 07:25
Dafür brauchst du dann keinen Verstärker mehr der gleich viel kosten würd.
Und natürlich: es klingt besser
std67
Inventar
#11 erstellt: 28. Aug 2014, 07:35
Hi

dann verrate doch endlichh mal wie hoch dein Budget ist.

Aber bei den Ansprüchen guter Klang, starker bass und oordentlich Pegel ist das nunmal nicht im Soonderangebot zu haben

Wobei das alles AAuslegungssache ist. viele sind mit nem 100€ Logitech-System zufrieden

Aber wenn du schon viel gehört hast, wie du schreibst, dann beschreibe doch mal was das war und was dir (nicht) gefallen hat. dann hat man einen Anhaltspunkt.
Bisher können wir nur raten. Und die Glaskugel ist momentan zum polieren
Otilo
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 28. Aug 2014, 07:43
Also, ich hatte damals ein Logitech Z305 oder so und das war in den höhen immer schlecht. auch wenn ich wenig bass eingestellt hatte... und ich will nicht mehr so ein system. ich möchte ein system was ich extra an einem verstärker anschließe(den ich mir gebraucht holen werde)kann. also alles auf passive boxen. nur ich dachte an einen nicht so hoher preis. und der preis für 2 boxen so um die 200€ man kann auch ein bisschen höher gehen aber wäre jetzt nicht so toll. deswegen habe ich nach den Mohr SL 10 ja gefragt. die haben über 130 5 sterne bewertungen und sollen für's musikhören auch echt gut sein. auch für das preisleistungs-verhältnis.

und derzeit nutze ich die Audio Technica ATH-M50X zum musikhören.

also das logitech hat schon lange seinen geist aufgegeben.


[Beitrag von Otilo am 28. Aug 2014, 07:47 bearbeitet]
std67
Inventar
#13 erstellt: 28. Aug 2014, 07:47
Hi

schau dich mal bei thomann.de um. Da gibt es auch passive Monitore.
Kompakte aus dem Hifi-Bereich sind i.d.R. nicht fürs Nahfeld geeignet

Am PC haben Aktiv-LS aber durchaus ihre Vorzügeso das ich die Versteifung auf Passive nicht so ganz nachvollziehen kann
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Frontspeaker zum Musikhören!
FCBforever1991 am 25.08.2007  –  Letzte Antwort am 26.08.2007  –  8 Beiträge
Neue Boxen :)
!infected am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 20.01.2006  –  6 Beiträge
Boxen zum Musikhören vom PC
Snipower am 21.04.2013  –  Letzte Antwort am 20.05.2013  –  46 Beiträge
Suche Boxen und Verstärker zum Musikhören
Shamuquito am 02.02.2009  –  Letzte Antwort am 07.02.2009  –  34 Beiträge
Suche Nahfeldmonitore zum Musikhören
*vincentvega* am 18.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  7 Beiträge
Stereoboxen zum Musikhören
mcfrany am 26.07.2006  –  Letzte Antwort am 28.07.2006  –  6 Beiträge
Neue Aktivlautsprecher zum Musikhören gewünscht
testerer am 29.09.2015  –  Letzte Antwort am 15.11.2015  –  42 Beiträge
neue boxen
vincenz am 02.08.2004  –  Letzte Antwort am 02.08.2004  –  7 Beiträge
Verstärker und LS zum reinen Musikhören
SonsOfKyuss am 16.06.2013  –  Letzte Antwort am 19.07.2013  –  8 Beiträge
Neue Boxen und neue Endstufe
Danzig am 21.04.2004  –  Letzte Antwort am 21.04.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Audio-Technica
  • Logitech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedrafazafar
  • Gesamtzahl an Themen1.345.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.746