Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Boxen und Verstärker zum Musikhören

+A -A
Autor
Beitrag
Shamuquito
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Feb 2009, 09:31
Hallo,
ich suche ein paar Boxen und einen Verstärker um nur Musik zu hören. An den Verstärker könnte ich doch einen MP3 Player anschließen um die Lieder abzuspielen. Oder ?? Ich hab die meisten Lieder auf dem PC im mp3 Format.

Ich würde so ungefähr 600 Euro ausgeben wollen.

Bei alternate.de hab ich diese gefunden
http://www.alternate...Lautsprecher&l2=Sets

Würdet ihr die empfehlen?

Mein Wohnzimmer ist klein. So 20 m² ungefähr.

In einem vorherigen Thread wurde jemandem auch der Tannoy Mercury für Wohnzimmer empfohlen den man in England für einen günstigen Preis bekommt.
http://www.richersou...=TANN-MERCURY-F4-APP


Vielen Dank schon mal im Voraus.

Shamuquito
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 02. Feb 2009, 09:47

Shamuquito schrieb:
Hallo,
ich suche ein paar Boxen und einen Verstärker um nur Musik zu hören. An den Verstärker könnte ich doch einen MP3 Player anschließen um die Lieder abzuspielen. Oder ?? Ich hab die meisten Lieder auf dem PC im mp3 Format.

Ich würde so ungefähr 600 Euro ausgeben wollen.

Bei alternate.de hab ich diese gefunden
http://www.alternate...Lautsprecher&l2=Sets

Würdet ihr die empfehlen?

Mein Wohnzimmer ist klein. So 20 m² ungefähr.

In einem vorherigen Thread wurde jemandem auch der Tannoy Mercury für Wohnzimmer empfohlen den man in England für einen günstigen Preis bekommt.
http://www.richersou...=TANN-MERCURY-F4-APP


Vielen Dank schon mal im Voraus.

Shamuquito


Hallo und willkommen im Forum,

zunächst heißt es erst mal Ruhe zu bewahren.

Du fragst einmal ob ein 5.1 LS-Set in Ordnung ist und einmal nach Stereoboxen.

Zunächst solltest Du dir darüber klar werden was Du möchtest. Klassisch Stereo oder Heimkino. Angesichts deines Budget würde ich dir zu Stereo raten. Welche Musik hörst Du?

Dann solltest Du auch nicht blind/taub kaufen. Gehe einfach mal ergebnisoffen durch die örtlichen Läden und höre dir einige LS an, um festzustellen welche Klangausrichtung dir gefallen könnte und dann schauen wir mal was sich so findet.

Den PC als Quelle benutzen ist grundsätzlich kein Problem. Hier stellt aber die Frage nach der Qualität der Soundkarte.

Wenn in nächster Zukunft zunächst keine weiteren Quellgeräte geplant sind, gibt es noch eine Option. Man könnte statt Verstärker und passiven Lautsprechern auch gute aktive Lautsprecher an den PC anschließen.

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 02. Feb 2009, 09:48 bearbeitet]
Shamuquito
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 02. Feb 2009, 10:03
Mein PC steht in einem anderen Zimmer. Ich brauch also unabhänig vom PC einen Verstärker. Ich würde die Lieder halt vom PC auf den Mp3 player übertragen und dann ins andere Zimmer mitnehmen.

Die meiste Musik die ich höre ist Südamerikanische Musik, so wie Salsa, Merengue, Bachata, auch mal leichten Rock alles mit viel Gitarre Trommeln usw.
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 02. Feb 2009, 10:12
Gut. Wie schon gesagt, gehe mal durch die örtlichen Läden und höre dir ergebnisoffen erstmal einiges an.
Shamuquito
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 02. Feb 2009, 10:16
Leider gibt es bei mir in der nähe keine großen Läden deshalb muss ich im Internet bestellen.
Aber es wird doch sicherlich jemand hier geben der ein bisschen Erfahrung hat oder ?
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 02. Feb 2009, 10:20
Nun, das ist schwierig, weil wir nicht deine Ohren haben.

Versuche doch mal zu beschreiben welche Klangeigenschaften deine Boxen haben sollen.
Shamuquito
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 02. Feb 2009, 11:32
Die Lautsprecher sollten erstmal klar und offen klingen und auch kompliziertere Musik leicht wiedergeben können. Bässe sollten sauber und straff rüberkommen. Die Lautsprecher sollten natürlich Tiefen und eine genaue Ortung der Instrumente wiedergeben.

Wenn die Stereovarianten günstiger und auch gute Qualität haben würde ich mich wahrscheinlich für so etwas entscheiden.

Ich hoffe mir findet irgendjemand ein paar Lautsprecher mit Verstärker mit eine guten Preis Leistungsverhältniss.
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 02. Feb 2009, 11:47
da würde ich an eine Monitor Audio Bronze oder an eine Klipsch RF denken. Angetrieben von einem guten aber günstigen Amp wie z.B. dem Pioneer A307R


http://www.hifisound...-REGAL-LAUTSPRECHER/
http://www.audiovisi...raudio_bronze_r2.htm
http://www.hirschill...Pioneer-A-307-R.html

Gruß
Bärchen
janneck
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 02. Feb 2009, 11:48
Hallo!

Probiere Duevel Planets!
kosten ab 540,- Euro, je nach Ausführung...
Aber für den Preis unglaublich gute Musikwiedergabe!!!
OK, mit einem Amp kommst Du damit teurer als 600,-, aber die LS werden in Deutschland gebaut und sind auch nur hier so günstig.
Und ja, es sind sogenannte Rundumstrahler...

Bevor jetzt jemand kommt und sagt da gibt es keine genaue Ortung der Instrumente und so, sage ich einfach HÖRE SIE AN, alles andere ist gelaber!

Gruss
Jan
Shamuquito
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 02. Feb 2009, 11:51
Die von mir vorgeschlagenen würdest du eher nicht empfehelen ?
janneck
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 02. Feb 2009, 11:55
Wenn Du mich fragst,

das 5.1 Set nö, würde ich mal nicht empfehlen.

Und die Tannoy kenne ich nicht, kann man sich sicherlich mal anhören, aber dieser englische Händler schickt laut Webseite nur nach England und in Deutschland ist der offizielle Preis 650,- Euro. Nicht so wahnsinnig interessant...

Gruss
Jan
baerchen.aus.hl
Inventar
#12 erstellt: 02. Feb 2009, 12:01

Shamuquito schrieb:
Die von mir vorgeschlagenen würdest du eher nicht empfehelen ?


das 5.1 Set ist bei Stereo überflüssig. Die Tannoy als straff würde ich den BAss bei ihr auch nicht bezeichnen
Shamuquito
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 02. Feb 2009, 12:05
Was ist eigentlich der Unterschied bei Stereo. Brauche ich da auch einen anderen Verstärker.
Shamuquito
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 02. Feb 2009, 13:15
Wo bekommen ich solche Duevel Planets her ? Und welchen Verstärker würdet ihr dazu empfehlen ?
baerchen.aus.hl
Inventar
#15 erstellt: 02. Feb 2009, 13:19
Nun Stereo ist die klassische 2 Kanalanlage. Das JBL Set ist für eine 5-Kanal-Heimkinoanlage.

Der wesentliche Unterschied besteht im Preis für die Lautsprecher. Ein Heimkinoset, welches auch richtig gut Stereo kann, ist um einiges teurer als ein pures Stereoset. Daher macht es wenig Sinn in Heimkinoequipment zu investieren wenn man "nur" Stereo hören will
janneck
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 02. Feb 2009, 16:03
Die Duevel Planets werden irgenwo im Ruhrgebiet oder Umgebung von Markus Duevel gebaut (also die tatsächliche Fabrik ist glaub in Neufünfland, ja, Made in Germany soweit ich weiß).

In der Gegend gibt es wohl auch Händler...
Aber man kann ganz einfach direkt (Tel, E-Mail) von der homepage in Kontakt treten und welche bestellen. Bei nicht gefallen natürlich auch zurück schicken...

Gruss
Jan
Shamuquito
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 04. Feb 2009, 13:29
Hallo,

kann es sein das die von dir genannten Boxen von KLIPSCH RB-61 auf einer anderen Seite mehr als 200 Euro günstier sind ??

Hier mal der link zu der Seite

http://www.preissuch...r/Klipsch-RB-61.html

Oder handelts es sich um einen anderen Lautsprecher.

Warum dieser Preisunterschied??
baerchen.aus.hl
Inventar
#18 erstellt: 04. Feb 2009, 13:43
guck mal genau hin.

Beim meinem obigen Link wird der Paarpreis ausgelobt und deine Suchmaschine zeigt den Stückpreis an. Übrigens steht bei deiner Suchmaschine mein oben verlinktes Angebot (von einem bekannt seriösen Fachhändler) gemeinsam mit zwei anderen an erster Stelle
Shamuquito
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 04. Feb 2009, 13:49
Sorry hab nicht richtig gelesen.

Bei den Monitor Audio Bronze R2 steht kein Preis dabei. Wieviel kosten die ?

Ein Paar würde wohl für mein Wohnzimmer ausreichen oder ?
baerchen.aus.hl
Inventar
#20 erstellt: 04. Feb 2009, 14:01
MA BR2 349 Euro incl. Versand
http://www.audiovisi..._lautsprecher_5.html Ja, imho für 20qm ausreichend
Shamuquito
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 04. Feb 2009, 21:25
Ist es möglich ein I-Pod an den oben genannten Verstärker anzuschließen?
Oder welche Musikquelle würdest du empfehlen. Ich muss die Lieder halt irgendwie vom Computer auf die Quelle laden können.

Vielen Dank nochmals für die schnellen und hilfreichen Antworten.

Shamuquito
baerchen.aus.hl
Inventar
#22 erstellt: 04. Feb 2009, 21:40
ja, den Ipod kannst Du mit Hilfe einer I.Pod Dockingstation an den Amp anschließen http://www.hifi-regl...a2x-100000893-sw.php (das diese von Onkyo ist spielt keine Rolle)

Über die Soundkarte oder ein USB- Oder Firewire Audiointerface kannst aber auch den PC direkt an den Amp anschließen. Auch ein MP3-Fahiger CD-Player oder ein DVD-Player kämen in Frage.


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 04. Feb 2009, 21:41 bearbeitet]
Shamuquito
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 06. Feb 2009, 19:20
Brauch ich da überhaupt so ne Dockingstation oder kann ich den I-Pod auch dirket anschließen ???

Welchen I-Pod würdet ihr empfehlen ? Zum Filme anschauen brauche ich den eigentlich nicht.
Shamuquito
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 06. Feb 2009, 19:33
Ich hätte an den I-Pod Nano gedacht. Kann man den auch an diese oben beschriebene Dockingstation anschließen oder gibt es da noch eine einfachere ??


Grüße

Shamuquito
baerchen.aus.hl
Inventar
#25 erstellt: 06. Feb 2009, 20:53

Shamuquito schrieb:
Brauch ich da überhaupt so ne Dockingstation oder kann ich den I-Pod auch direkt anschließen ???

Welchen I-Pod würdet ihr empfehlen ? Zum Filme anschauen brauche ich den eigentlich nicht.



Wenn es nicht anders geht, kannst du den I-Pod auch mit einem Miniklinke-Cinch Adapterkabel über den Kopfhöreranschluß an den Amp anschließen. Dies klingt aber meist eher bescheiden


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 06. Feb 2009, 22:38 bearbeitet]
Shamuquito
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 06. Feb 2009, 21:28
Aber diese Dockingstation kann ich auch mit dem I-Pod Nano kombinieren oder ??
buschi_brown
Inventar
#27 erstellt: 06. Feb 2009, 21:40
Hallo,
ja das funktioniert. Schau einfach mal hier (unter Features) Link.
Grüße
Thomas
Shamuquito
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 06. Feb 2009, 22:29
Muss ich beim Kauf vom I-Pod Nano irgendetwas besonderes beachten?
Und wo bekomme ich die neuesten Modelle am günstigsten her.

Grüße

Shamuquito
buschi_brown
Inventar
#29 erstellt: 06. Feb 2009, 22:35

Shamuquito schrieb:
Muss ich beim Kauf vom I-Pod Nano irgendetwas besonderes beachten?
Und wo bekomme ich die neuesten Modelle am günstigsten her.


Nö, beachten muss man nichts. Zu den günstigsten Modellen einfach mal hier schauen Link .
Grüße
Thomas
Shamuquito
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 06. Feb 2009, 22:46
Franz2
Inventar
#31 erstellt: 06. Feb 2009, 22:51

buschi_brown schrieb:
Nö, beachten muss man nichts. Zu den günstigsten Modellen einfach mal hier schauen...


Vorsicht! War es nicht so, dass bei der neuesten Nano-Generation etwas an der Stromversorgung geändert wurde?
Ich glaube, dass dann an der Mehrzahl der Dockingstationen der Akku des Nanos nicht mehr geladen wird.
Besser nochmal schlau machen...
buschi_brown
Inventar
#32 erstellt: 06. Feb 2009, 23:00

Franz2 schrieb:

buschi_brown schrieb:
Nö, beachten muss man nichts. Zu den günstigsten Modellen einfach mal hier schauen...


Vorsicht! War es nicht so, dass bei der neuesten Nano-Generation etwas an der Stromversorgung geändert wurde?


Hmmm, das kann sein . Du hast natürlich recht. Am besten mal bei Apple oder/und Onkyo anfragen.
Grüße
Thomas
Shamuquito
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 06. Feb 2009, 23:34
Danke für die Info
Shamuquito
Schaut ab und zu mal vorbei
#34 erstellt: 07. Feb 2009, 18:51
Wie lange darf das Kabel, dass von der unten verlinkten Dockingstation zum Verstärker führt höchstens sein, oder ist das egal??

Ich würde den I-Pod gerne in einem anderen Zimmer aufstellen.



Hier nochmal der Link der Dockingstation: http://www.eu.onkyo.com/de/products/DS-A2X.html
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Verstärker und Boxen
FirstOption am 13.09.2010  –  Letzte Antwort am 15.09.2010  –  7 Beiträge
Verstärker und LS zum reinen Musikhören
SonsOfKyuss am 16.06.2013  –  Letzte Antwort am 19.07.2013  –  8 Beiträge
Suche Nahfeldmonitore zum Musikhören
*vincentvega* am 18.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  7 Beiträge
Verstärker bis 450,- Euro zum Musikhören gesucht
cHillb3rT am 28.04.2006  –  Letzte Antwort am 08.06.2006  –  24 Beiträge
Boxen zum Musikhören vom PC
Snipower am 21.04.2013  –  Letzte Antwort am 20.05.2013  –  46 Beiträge
Welcher Verstärker welche Boxen passend zum Budget?
pafnuzzi am 23.09.2010  –  Letzte Antwort am 26.09.2010  –  22 Beiträge
Suche aktive Nahfeldmonitore zum Musikhören.
Sergeant_Soy am 16.09.2016  –  Letzte Antwort am 08.12.2016  –  9 Beiträge
Neue Boxen? zum musikhören und arbeiten.
Otilo am 27.08.2014  –  Letzte Antwort am 28.08.2014  –  13 Beiträge
Suche 2 Paar aktive 2.0/Stereo Funk-Lautsprecher zum Musikhören
F!SCH am 31.08.2010  –  Letzte Antwort am 02.09.2010  –  3 Beiträge
Stereolautsprecher zum Fernsehen / Musikhören
fmkmasta am 01.03.2014  –  Letzte Antwort am 02.03.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Klipsch
  • Duevel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitgliedk4540
  • Gesamtzahl an Themen1.345.843
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.099