Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung für einen einfachen Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
RanC1d
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Aug 2014, 11:05
Hallo zusammen,

wir haben auf unserer Almhütte jeweils zwei Lautsprecher in Stube, Küche und Aussenbereich.
Die sechs Lautsprecher sind alle an einem unverstärktem zwei-Kanal Mischpult angeschlossen.
Am Mischpult kann nur Laustärke und Kanal gewählt werden.

Auf Kanal 1 des Mischpults ist eine Kompaktstereoanlage für Radio/CD angeschlossen.

Auf Kanal 2 soll nun ein iPad angeschlossen werden.
Für dieses benötige ich einen einfachen Verstärker, welcher genug Leistung bringt eventuell alle sechs Boxen gleichzeitig zu versorgen.

Könnt ihr mir bei der Berechnung der notwendigen Leistung behilflich sein und mir preiswerte Geräte empfehlen?
Welche Daten der Lautsprecher sind für die Berrechnung von nöten?

Ich hatte bereits einen billigverstärker (25€) von Dynavox im Einsatz, dieser hat allerdings nach einigen Minuten den Geist aufgegeben...

Vielen Dank im Vorraus.
Stefan
ATC
Inventar
#2 erstellt: 29. Aug 2014, 11:26
Moin,
welches Mischpult , welche Lautsprecher?
Aktive Lautsprecher dabei oder alles Passiv?

theoretisch benötigst du für jedes passive Lautsprecherpaar eine Stereoendstufe.
Oder eine Sechskanalendstufe.

Um versch. Lautstärken an den jeweiligen Lautsprechern einstellen zu können sollte dies an den Endstufen regelbar sein (haben nicht alle)

An einen Stereoamp sechs Lautsprecher anzuschließen ist nicht im Sinne des Erfinders da es hier zu Impedanzproblemen kommt.
In Reihe schalten klingt in den allermeisten Fällen Sch...., was aber die Impedanzprobleme verhindern würde...
vergiss es, mit sowas kommt man nicht weiter.

Die "Planung" ist etwas konfus geraten, der Dynavox wurde dabei um die Ecke gebracht
RanC1d
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 29. Aug 2014, 13:54
Servus,

danke für die flotte Antwort.
Ich war bei der Anschaffung nicht dabei, das gesamte Zeug hat mein Vater bei einem Elektrogeschäft erworben, auf deren "Empfehlung".

Vier Lautsprecher sind gleich, die zwei Lautsprecher in der Stube sind die von der Stereoanlage.
Die Daten zu den Lautsprechen bzw. dem Mischpult muss ich nachliefern - ich erhalte hoffentlich bald Fotos davon

Aus deiner Erklärung entnehme ich, dass eine richtige Lösung das Zwischenschalten von drei Verstärkern hinter dem Mischpult zwischen den jeweiligen Boxen ist, richtig?
...oder gleich ein Mischpult, das die Verstärker integriert hat?

Danke und Grüße
Stefan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung für einen Verstärker!
the-tigger am 27.12.2007  –  Letzte Antwort am 28.12.2007  –  7 Beiträge
Kaufberatung für einen Verstärker
LucasM am 03.11.2013  –  Letzte Antwort am 18.11.2013  –  5 Beiträge
Kaufberatung
Friedrich_L am 18.02.2015  –  Letzte Antwort am 19.02.2015  –  24 Beiträge
Kaufberatung
Markus2x am 26.11.2006  –  Letzte Antwort am 26.11.2006  –  2 Beiträge
Kaufberatung Verstärker
LouisCreed am 13.10.2014  –  Letzte Antwort am 14.10.2014  –  18 Beiträge
Verstärker Kaufberatung
danielwa am 08.09.2014  –  Letzte Antwort am 08.09.2014  –  6 Beiträge
Kaufberatung für einen Subwoofer Verstärker
Diana88 am 12.09.2014  –  Letzte Antwort am 12.09.2014  –  4 Beiträge
Kaufberatung Verstärker
Timo_K. am 01.05.2014  –  Letzte Antwort am 02.05.2014  –  9 Beiträge
Kaufberatung Verstärker
PITEX am 12.05.2014  –  Letzte Antwort am 18.05.2014  –  3 Beiträge
Kaufberatung Verstärker
OJ71 am 01.02.2009  –  Letzte Antwort am 01.02.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedMike_the_Ripper
  • Gesamtzahl an Themen1.345.667
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.657