Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


fiio x3/x1

+A -A
Autor
Beitrag
letsplay282
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 07. Okt 2014, 12:37
Kaufe mir eventuell nen Fiiox3 oder x1.
Ich denke das beide nen usb port haben?
Kann man beide direkt mit activen lautsprecher verbinden?
Gibt es 24 bit lautsprecher für ca. 200 euro die was taugen?
letsplay282
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 08. Okt 2014, 11:16
Die boxen sollten kompakt und die musik neutral wiedergeben


[Beitrag von letsplay282 am 08. Okt 2014, 12:00 bearbeitet]
Dadof3
Inventar
#3 erstellt: 09. Okt 2014, 11:19
Geht es dir vor allem ums mobile Musikhören mit nur gelegentlicher Wiedergabe über Lautsprecher? Oder soll der Fiio hauptsächlich als Zuspieler zuhause dienen?

An Lautsprechern für 200 € ist der Wert einer 24-Bit-Zuspielung gleich null.
letsplay282
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 09. Okt 2014, 11:29
Das komplete spektrum, ich besitze keine anlage.
Dachte vieleicht an nuPro A-200.
Kann man fiio x3 an rechner anschliesen ,als soundkarte, und dann an aktivboxen?
Dadof3
Inventar
#5 erstellt: 09. Okt 2014, 12:00
Du wirst wirst zuhause wesentlich besseren Klang erreichen, wenn du statt eines Fiio für über 200 € einen einfachen Player für 50 € kaufst und stattdessen mehr Geld für die Lautsprecher ausgibst.

Hast du neutrale Lautsprecher schon mal gehört? Ich halte das nicht für erstrebenswert.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 09. Okt 2014, 12:06

letsplay282 (Beitrag #4) schrieb:

Dachte vieleicht an nuPro A-200.
Kann man fiio x3 an rechner anschliesen ,als soundkarte, und dann an aktivboxen?


die nuPro haben eine soundkarte intergriert
der fiio ist keine soundkarte, kann aber an alle aktive boxen angeschloßen werden.

lautsprecher haben keine bit


[Beitrag von Soulbasta am 09. Okt 2014, 12:07 bearbeitet]
imLaserBann
Stammgast
#7 erstellt: 09. Okt 2014, 12:13
Der Fiio X3 kann mit der neuesten Firmware auch als USB-Dac am PC verwendet werden (ist quasi eine externe Soundkarte).
letsplay282
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 11. Okt 2014, 13:34
Oder was ist mit mini versterker mit usb?Sind die ernst zu nehmen?



Hast du neutrale Lautsprecher schon mal gehört? Ich halte das nicht für erstrebenswert.


Dachte ist das beste? So wie es vom künstler gedacht war


An Lautsprechern für 200 € ist der Wert einer 24-Bit-Zuspielung gleich null


Gilt das auch für die nuPro A-200 preisklasse ?

Werden die aktivboxen auch als soundkarte erkannt?


[Beitrag von letsplay282 am 11. Okt 2014, 13:38 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 11. Okt 2014, 13:50

letsplay282 (Beitrag #8) schrieb:


Dachte ist das beste? So wie es vom künstler gedacht war




da hättest du dabei sein müssen egal welche boxen du nimmst, es wird je nach raum und aufstellung immer anders klingen.
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

vielleicht wirst du hier paar antworten auf die problematik finden.
http://www.youtube.com/watch?v=dRBTPDXt8eI
letsplay282
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 11. Okt 2014, 14:43

da hättest du dabei sein müssen


In berlin? Nein danke .Falls mal was gehört hast oder gesehn, wie eine gruppe menschen einen anderen mitten in der strasse quellen oder irgend welche wunder wirken.......Ich war dabei und muss sagen diese extreme gewalt hat mir nicht gefallen .


Nur so als rand notiz
Dadof3
Inventar
#11 erstellt: 11. Okt 2014, 14:55

letsplay282 (Beitrag #8) schrieb:


Hast du neutrale Lautsprecher schon mal gehört? Ich halte das nicht für erstrebenswert.


Dachte ist das beste? So wie es vom künstler gedacht war

Dann müsstest du im selben Raum sitzen wie der Produzent, wenn du es genau so hören wolltest.

Faktisch beeinflusst die Raumakustik den Klang immens. Die Tonstudios sind stark gedämmt. In einem modernen Wohnraum klingt das Ergebnis über neutrale Lautsprecher für mich zu kalt und seelenlos.

Abgesehen davon kann ich auch keinen großen Gewinn daraus ziehen, etwas so zu hören, wie es der Künstler wollte. Wenn ich nach Rezept koche und es schmeckt mir zu fade, dann packe ich Gewürze hinzu, oder ich nehme weniger Sahne, wenn ich fettarm essen möchte. Da sagt doch auch niemand "Es soll so schmecken, wie der Koch es wollte."



An Lautsprechern für 200 € ist der Wert einer 24-Bit-Zuspielung gleich null


Gilt das auch für die nuPro A-200 preisklasse ?

Ja, selbst an High-End-Kombinationen für zigtausend Euro kann im Blindtest so gut wie niemand eine 320-kbit-MP3 von Highres-Audio unterscheiden, erst recht nicht an Brot-und-Butter-Anlagen wie einer nuPro.


Werden die aktivboxen auch als soundkarte erkannt?

Mir sind keine Geräte bekannt, auf die das zutrifft, aber vielleicht gibt es welche.
letsplay282
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 11. Okt 2014, 15:03
Ja ,aber mann kann die aktiv boxen dierekt mit dem rechner verbinden?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 11. Okt 2014, 15:25

letsplay282 (Beitrag #10) schrieb:

da hättest du dabei sein müssen


In berlin? Nein danke .Falls mal was gehört hast oder gesehn, wie eine gruppe menschen einen anderen mitten in der strasse quellen oder irgend welche wunder wirken.......Ich war dabei und muss sagen diese extreme gewalt hat mir nicht gefallen .


Nur so als rand notiz


du hörst aber komische musik.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 11. Okt 2014, 15:26

letsplay282 (Beitrag #12) schrieb:
Ja ,aber mann kann die aktiv boxen dierekt mit dem rechner verbinden?


wie den sonst? dazu sind sie unter anderem da.
audiophilanthrop
Inventar
#15 erstellt: 11. Okt 2014, 20:22

Dadof3 (Beitrag #11) schrieb:
Faktisch beeinflusst die Raumakustik den Klang immens. Die Tonstudios sind stark gedämmt. In einem modernen Wohnraum klingt das Ergebnis über neutrale Lautsprecher für mich zu kalt und seelenlos.

Wenn du mit "modernem Wohnraum" "Laminatboden und spärlich eingerichtet" meinst, dann kann ich das nachvollziehen. Das läuft i.d.R. auf eine akustische Vollkatastrophe hinaus. Mit einem Einmeßsystem läßt sich zwar zum Glück einiges ausbügeln, aber wirklich gut wird es nicht.

Dadof3 (Beitrag #11) schrieb:
Abgesehen davon kann ich auch keinen großen Gewinn daraus ziehen, etwas so zu hören, wie es der Künstler wollte.

Du bist hier allerdings in einem Forum, das sich zumindest dem Namen nach "hohe Klangtreue" (high fidelity) auf die Fahnen geschrieben hat.
letsplay282
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 12. Okt 2014, 15:05
Kann man den x-3 als USB-Dac an einen tablet verwenden ?
letsplay282
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 12. Okt 2014, 17:23
Was is mit mini verstärker mit usb anschluss für mp3?
Sind die sound quali technisch ernst zu nehmen?
Dadof3
Inventar
#18 erstellt: 13. Okt 2014, 06:38
Kannst du vielleicht konkreter werden, was für Geräte du genau meinst?
letsplay282
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 13. Okt 2014, 09:41
z.B Teac A-H01 Stereo-Verstärker mit DAC 32Bit/192kHz, 2x60 Watt, USB

um die 200 euro were mir lieber.......


[Beitrag von letsplay282 am 13. Okt 2014, 09:43 bearbeitet]
imLaserBann
Stammgast
#20 erstellt: 13. Okt 2014, 18:15
vielleicht machst du mal besser nen neuen thread auf und schreibst, was du genau möchtest, welche Geräte bereits vorhanden sind und welches Budget zur Verfügung steht.
Dadof3
Inventar
#21 erstellt: 13. Okt 2014, 23:15
Ich werde nach wie vor nicht ganz schlau daraus, was du überhaupt möchtest. Du stellst viele Detailfragen, lässt uns aber über die Hintergründe im Dunkeln. So kann das nicht funktionieren.

Der TEAC ist sicher ernst zu nehmen, aber ich halte ihn für zu teuer.
letsplay282
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 14. Okt 2014, 11:25
Ich suche nen guten mobilen player.Der x-1 und x-3 sind gut und günstig.

Und ich frage mich ,da ich zuhause nichts habe , ob da noch irgend eine kombo möglich were und das so kompakt wie möglich.

Wie z.B aktivboxen,mini verstärker mit usb oder sowas wie Marantz MCR510/N1B Melody Stream Netzwerk Receiver .
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 14. Okt 2014, 12:02
wenn aktivboxen, wozu dann ein verstärker?

marantz melody dank airplay wäre mit einem ipod touch eine superkombi, man braucht dann auch keine kabeln.
per airplay wird unkomprimiert gestreamt.

andererseits würden aktive boxen mit airplay renderer (gibt es für ab 30,-) dran für ein ipod auch reichen.

auf einem ipod kann man radio apps, spotify, soundcloud und vieles mehr instalieren, für ein mini setup mit guten aktivboxen gibt es nichts besseres, was man auch mitnehmen kann.
zu hause lässt sich itunes am rechner auch über das ipod steuern.

statt verstärker zu kaufen wären solche boxen klanglich ein gewinn.
http://www.thomann.de/de/m_audio_m3_8.htm
Dadof3
Inventar
#24 erstellt: 14. Okt 2014, 14:00

letsplay282 (Beitrag #22) schrieb:
Der x-1 und x-3 sind gut und günstig.

Gut ja, zu "günstig" habe ich eine andere Meinung.
letsplay282
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 14. Okt 2014, 14:34

Gut ja, zu "günstig" habe ich eine andere Meinung


Lass hören


Der x-1 kostet 90 euro und spielt alles ab mit ner ordentlicher qualy
Dadof3
Inventar
#26 erstellt: 14. Okt 2014, 14:42
Ok, 90 € sind in Ordnung. Kannte nur den X3 (den X1 nur aus der Ankündigung ohne Preis), und 220 € fand ich ein bisschen teuer. Hätte nicht gedacht, dass der X1 so viel billiger wird.
letsplay282
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 16. Okt 2014, 10:52
Kann man den x-3 auch am ipad/tablet als soundkarte nutzen?

Wenn nich --gibts nen mp3 player der dazu in der lage wäre?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fiio X1 Kopfhörerverstärker ja oder nein?
Technikfreund83 am 26.02.2016  –  Letzte Antwort am 04.03.2016  –  32 Beiträge
Lautsprecher mit kleinem Budget (200 Euro)
Croshk am 14.01.2014  –  Letzte Antwort am 14.01.2014  –  5 Beiträge
Lautsprecher
crusher143 am 04.09.2011  –  Letzte Antwort am 04.09.2011  –  8 Beiträge
Hilfe Fiio x1/M3/Sansa.etc?
aegis12 am 02.01.2016  –  Letzte Antwort am 02.01.2016  –  3 Beiträge
Suche anständige tragbare Lautsprecher mit USB-Eingang
honeykiss am 22.06.2013  –  Letzte Antwort am 23.06.2013  –  10 Beiträge
Passive Lautsprecher bis 200 Euro
RichardF. am 15.08.2016  –  Letzte Antwort am 16.08.2016  –  3 Beiträge
Lautsprecher für ca. 1500 Euro das Paar
Lanuser am 13.03.2010  –  Letzte Antwort am 24.03.2010  –  43 Beiträge
Lautsprecher und Bassbox für ca. 200 ?
*krone* am 10.07.2012  –  Letzte Antwort am 14.07.2012  –  31 Beiträge
Lautsprecher bis 200 Euro
chrisser11 am 04.10.2005  –  Letzte Antwort am 14.10.2005  –  9 Beiträge
HiFi Verstärker mit USB Port ?
bouml am 07.02.2008  –  Letzte Antwort am 07.02.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Fiio
  • Nubert
  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedLobo1949
  • Gesamtzahl an Themen1.345.803
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.224