Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe bei Auswahl von 2 Verstärkern

+A -A
Autor
Beitrag
M82
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Okt 2014, 21:11
Mahlzeit


ich möchte zu meinem Marantz SR7008 einen stereoverstärker als endstufe mit einbinden, zur auswahl hab ich den NAD C 326BEE und den Onkyo A -9755

zu befeuern sind meine Klipsch RF82mkII und 2 klipsch SW115

ich höre gern basslastig elektro / hiphop so die richtung.

welche ist denn zu empfehlen? gut finde ich das ich an den NAD auch meine beiden subs hängen kann oder ist das egal und ich kann sie weiterhin über den AV laufen lassen im stereobetrieb ?

Lg Markes


[Beitrag von M82 am 07. Okt 2014, 21:14 bearbeitet]
M82
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 08. Okt 2014, 15:46
kann mir keiner tipps bzw meinungen sagen, ich muss mich bald entscheiden

Tywin
Inventar
#3 erstellt: 08. Okt 2014, 15:57
Hallo Markes,

ich frage mich was das soll, was du da vorhast. Dein AVR ist diesen beiden Stereoverstärkern bezüglich seiner Leistungsfähigkeit überlegen. Für mich wäre das ein Rückschritt, wenn ich solche Verstärker als Endstufen einsetzen würde.

Kauf Dir doch lieber noch ein paar Subwoofer.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 08. Okt 2014, 15:58 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#4 erstellt: 08. Okt 2014, 17:27
was hast du denn genau vor?

a) willst du den Stereo-Verstärker als reine Endstufe verwenden?
das macht aus meiner Sicht wenig bis gar keinen Sinn und wenn, dann lieber mit einer "richtigen" Endstufe.

b) etwas anderes ist es, wenn der Stereo-Amp nur im Mehrkanal-Betrieb als Endstufe dient und für Stereo der AVR komplett umgangen wird. Also Endstufen Betrieb nur, um sich einen Verstärker-Umschalter vor den LS zu sparen. Das bedeutet aber auch, dass der Pegel am Amp jedesmal angepasst werden muss.
Das habe ich selber lange Zeit so gemacht, weil die AVR im Stereo Betrieb ihre Defizite hatten.
Da ist dann aber auch die Frage, woher man ein hochwertiges analoges Signal herbekommt, dass diesen Aufwand rechtfertigt?!?

Die Frage nach den Subwoofern wäre ja eh nur im zweiten Fall relevant, daher gehe ich mal davon aus, dass du das so vorhast?
Da ist die Sache aber auch nicht so ganz einfach. Packst du die Subwoofer an den Amp, dann kann darüber nicht mehr der LFE im Mehrkanal übertragen werden. Es sei denn du leitest den auf die Front-LS um (AVR Einstellung 5.0). Ob das ratsam ist? Keine Ahnung...
Auf der anderen Seite hättest du auch im reinen Stereo Betrieb ohne AVR die Subwoofer Unterstützung. Ich kenne aber das Bass-Management vom NAD nicht, kann dazu also nix weiter sagen.
Wuhduh
Inventar
#5 erstellt: 08. Okt 2014, 19:22
Hallo, Markes !

Du wirst auch in diesem Forum eher ein positives Feedback bekommen, wennde 1) zum richtigen Zeitpunkt die Großschreibung beachtest, 2) nicht drängelst und 3) Dir angewöhnst, das Zauberwort mit den 5 Buchstaben zu verwenden.

MbG,
Erik
Dadof3
Inventar
#6 erstellt: 08. Okt 2014, 22:54
Was erhoffst du dir von dem Stereoverstärker zusätzlich zum AVR?
M82
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Okt 2014, 00:16
servus

ja entschuldigt meine grobe wortwahl , natürlich kenn ich die beiden zauberwörter ,also danke erst mal für die antworten.

was ich mir erhoffe? nun ja , stereo hören mit den beiden Klipsch ohne woofer, weil der bass manchmal oft zu schwammig rüber kommt und ich denke das ich noch mehr aus den Klipsch rausholen kann.

ich hatte vorher einen alten einfachen stereo verstärker mit einem bruchteil der leistung des jetzigen und meine alten LS waren auch ehr untere mittelklasse ,aber die kombination war schon echt gut so das ich mir von der neuen zusammenstellung mehr erhofft habe.

Beim filme schauen überzeugt es auf ganzer linie,da reicht das setup völlig aus.

budget liegt bei 300-400€ und ich dachte auch ehr an einen alten boliden der damals(1999-2006ca) high end war.ich mag halt den sound aus den alten verstärkern und ich mag die loudness-taste

gibt ja genug auf ebay und co aber welcher da wirklich zu empfehlen ist weiß ich nicht deswegen wär ich für hilfe und tipps dankbar

lg


[Beitrag von M82 am 18. Okt 2014, 00:18 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 18. Okt 2014, 10:44

M82 (Beitrag #7) schrieb:

was ich mir erhoffe? nun ja , stereo hören mit den beiden Klipsch ohne woofer, weil der bass manchmal
oft zu schwammig rüber kommt und ich denke das ich noch mehr aus den Klipsch rausholen kann.


Dann solltest Du dich mal mit der Akustik, Aufstellung und dem Audyssey XT32 des Marantz näher befassen,
dann klingt es auch mit und ohne Subwoofer nicht mehr schwammig, die beiden SW115 sind jedenfalls nicht
die Schuldigen und sein Stereo Verstärker kann daran mit angrenzender Wahrscheinlichkeit nichts daran ändern.


M82 (Beitrag #7) schrieb:

....und ich mag die loudness-taste


Auch dafür bietet der Marantz eine ausgefeiltere Technik an, daran sieht man das Du dich mit den Möglichkeiten
des SR 7008 und den Grundlagen für "guten Klang" noch überhaupt nicht auseinander gesetzt hast, das Ergebnis,
ein "dummer" Stereo Verstärker soll es richten, das Gerücht wird ja auch noch nach wie vor überall verbreitet.

Glenn
Dadof3
Inventar
#9 erstellt: 18. Okt 2014, 13:56
Ich kann Glenn nur voll und ganz beipflichten. Ein Stereoverstärker wird deine Probleme nicht ansatzweise so gut lösen können wie eine vernünftige Aufstellung und eine ordentliche Einmessung und Abstimmung.
M82
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 18. Okt 2014, 22:23
raumakustik ist ein guter ansatz und auch noch im aufbau, mein wohnzimmer, so schön und gross es auch ist ,ist leider für den klang ein graus. anfangs hat es dermaßen gehallt ....

spitzdach mit trockenbauwänden ,dielenfussboden ,keine tür nur eine treppe nach unten in den 2. stock. ich kann ja gerne mal ein paar bilder machen und es hier vorstellen.

das der Matantz eine art Loudness-taste hat bzw einstellung ist mir bewusst und ich habe mich mehr als nur mal eben kurz mit ihm auseinander gesetzt.

einmessung ebenfalls oft und an 6 verschiedenen punkten wiederholt.

lg
ATC
Inventar
#11 erstellt: 19. Okt 2014, 07:38
Moin,

finde doch erstmal die Ursache für deinen schwammigen oder unpräzisen Bass.

1. Lass die Subwoofer mal weg, wie ist der Bass der 82er, präzise?
Wenn ja, nützt dir keine Endstufe der Welt etwas.
2. Klingt es ohne Subwoofer schon schwammig, musst du versuchen mit der Aufstellung der LS zu spielen bis es besser wird,
und oder auch die BR Rohre teilweise oder ganz verschließen.
Es geht jetzt NUR um die Präzision des Bassbereichs, nicht um die Intensität!!!!!
3. Ist dies geschafft stell einen Subwoofer auf deinen Hörplatz, lass basslastige Musik spielen, und kriech auf dem Boden um mögliche Aufstellplätze herum um die besten Aufstellorte für deine Subs zu finden.
Der beste Platz ist dort wo der Bass am saubersten ankommt. Du brauchst zwei Plätze, dort stellst du dann die Subs auf.
4. Ist das Ergebnis ohne Einmessung nun zufriedenstellend? was passt noch nicht?

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe bei Auswahl von Verstärker und LS
Hobald am 30.10.2008  –  Letzte Antwort am 23.01.2009  –  23 Beiträge
Hilfe bei Amp-Auswahl
stoske am 16.02.2008  –  Letzte Antwort am 17.02.2008  –  6 Beiträge
BRAUCHE HILFE BEI LAUTSPRECHER AUSWAHL!
Masuper am 10.11.2013  –  Letzte Antwort am 13.11.2013  –  8 Beiträge
Brauche Hilfe bei Lautsprecher-Auswahl
ntower am 30.01.2008  –  Letzte Antwort am 30.01.2008  –  4 Beiträge
Brauche Hilfe bei der Auswahl von Lautsprechern!
menge1607 am 13.07.2013  –  Letzte Antwort am 13.07.2013  –  19 Beiträge
Haltbarkeit von Verstärkern
Tichon am 20.08.2004  –  Letzte Antwort am 21.08.2004  –  4 Beiträge
Kleine Lautsprecher für die Küche: Hilfe bei der Auswahl
thomas19 am 20.02.2008  –  Letzte Antwort am 21.02.2008  –  8 Beiträge
Hilfe bei Auswahl eines CD-Players gesucht
@rne am 19.03.2007  –  Letzte Antwort am 31.03.2007  –  4 Beiträge
Welchen Vollverstärker? Hilfe bei der Auswahl
Shooter182 am 01.05.2011  –  Letzte Antwort am 02.05.2011  –  5 Beiträge
Brauche Hilfe bei der Subwoofer-Auswahl
Ingo-3 am 13.08.2011  –  Letzte Antwort am 15.08.2011  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Marantz
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedjojomuc93
  • Gesamtzahl an Themen1.345.222
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.467