Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CD-Reciever im Mini/Micro-Format gesucht (Einstiegssegment bis ca 300€)

+A -A
Autor
Beitrag
Mattai
Stammgast
#1 erstellt: 09. Nov 2014, 15:25
Liebes Forum,

da ich hier schon in anderen Unterforen sehr gute Erfahrungen gemacht habe (HiFi Selbstbau / Kopfjörer) wende ich mich Ratsuchend auch mit dem aktuellen 'Problem' an euch.

Für die Wohnung meiner Freundin besteht Bedarf für eine möglichst kompakten CD-Reciever.
Derzeit werkelt ein kleiner Class T Verstärker (Noname Asia) und versorgt zwei selbstgebaute Lautsprecher ( Einstiegssegment / CT 193 / 1-Weg Breitband) in einem ca 20qm Zimmer. Der Wunsch besteht aber, dass man auch mal CDs abspielen kann oder Radio hören (derzeit ist für jedes ein anderes Gerät vorhanden).

Wie das für Damen meist so üblich ist, liegt der Fokus eher auf 'unauffällig' und 'möglichst klein'.
Ich habe mich also etwas belesen und tatsächlich auch entdeckt, dass selbst hier im Forum beim Thema Micro-Anlagen nicht alle schreiend wegrennen - oftmals empfohlen wurde z.B. der Denon D-M39.

Ich vertraue leider den mitgelieferten Lautsprechern der Minianlagen gar nicht und möchte aber nun ungerne ein Drittel des Paketpreises einer Microanlage dafür ausgeben müssen.

=>Daher hier die Frage und der Aufruf nach Empfehlungen für CD-Reciever, die man SEPARAT und ohne Lautsprecher kaufen kann (und die klanglich solide sind). Netzwerk/WLan/Bluetooth etc sind nicht notwendig - evtl kennt jemand also noch ein solides Gerät von 'früher' das man jetzt nicht mehr in den Ranglisten und Tests findet (ich hab meine Anlage auch eine ganze Zeit mit alten hochwertigen HiFi Sachen aus den 80ern bestückt).

Budget ist wie üblich 'so wenig wie nötig'...ich hätte nichts gegen 150-200€, kann aber als grenze max 300€ in den Ring werfen.

Danke für eure Hinweise,
Mattai
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 09. Nov 2014, 15:46
Hallo Mattai,


Ich vertraue leider den mitgelieferten Lautsprechern der Minianlagen gar nicht und möchte aber nun ungerne ein Drittel des Paketpreises einer Microanlage dafür ausgeben müssen.


keine Angst, die Denon SC-M39 sind ganz hervorragende Lautsprecher, wenn man sie - auf Ständern mit den Hochtönern auf Ohrhöhe - "frei" im Stereodreieck aufstellt.

Bei nur suboptimalen Positionierungsmöglichkeiten z.B. im Regal oder wandnah kann ich die SC-M39 - wie auch die allermeisten anderen HiFi-Lautsprecher - nicht empfehlen.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 09. Nov 2014, 15:47 bearbeitet]
Werner_B.
Inventar
#3 erstellt: 09. Nov 2014, 22:01

Mattai (Beitrag #1) schrieb:
... CD-Reciever, die man SEPARAT und ohne Lautsprecher kaufen kann ... (... HiFi Sachen aus den 80ern bestückt). ...

Teac, NAD C715 (weitgehend baugleich mit dem früheren Teac CR-H225), Onkyo, Marantz, und weiter zeitlich zurück waren auch andere wie Denon (sicher) und Yamaha (?) ohne LS zu haben. Im Zweifel kannst Du auch mit LS kaufen und die weiterverscherbeln oder -schenken. "Klein" gab's aber in den 80ern noch nicht so wirklich, die kamen erst so ab Mitte/Ende 90er auf (von ganz wenigen Ausnahmen abgesehen, es gab da mal was winziges und gleichwohl hochwertiges von Technics/Panasonic und von Grundig, beides allerdings bereits vor der CD-Ära). Davor gab's allenfalls "Midi".

Gruss, Werner B.


[Beitrag von Werner_B. am 09. Nov 2014, 22:14 bearbeitet]
Gidian
Stammgast
#4 erstellt: 09. Nov 2014, 23:15
Vielleicht die Pioneer XC-HM51. Kenne ich selbst zwar nicht, aber die Anlage wurde mir in einem Forum empfohlen.

Gruß
Gidian
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 10. Nov 2014, 09:35

Mattai (Beitrag #1) schrieb:
zwei selbstgebaute Lautsprecher ( Einstiegssegment / CT 193 / 1-Weg Breitband) in einem ca 20qm Zimmer.



Mattai (Beitrag #1) schrieb:

Ich vertraue leider den mitgelieferten Lautsprechern der Minianlagen gar nicht und möchte aber nun ungerne ein Drittel des Paketpreises einer Microanlage dafür ausgeben müssen.


in dem fall wären die denon boxen eine deutliche verbesserung wenn sie vernünftig aufgstellt werden.
laminin
Stammgast
#6 erstellt: 10. Nov 2014, 15:24
Den Denon DM39 gibt es doch auch ohne Lautsprecher: tippe bei Amazon einmal die ASIN Nummers ein: B008JCIKQC (schwarz),
B008JCIKXA (chrome). Ich habe ein aelteres Denon DMxx (DM31?, ca. 10 Jahre alt, laeuft noch, aber wird seltener benutzt), und finde, dass ich fuer den Preis damals einen guten Kauf getaetigt habe.

Ich weiss nicht, ob sie nach Deutschland liefern, aber bei Amazon.co.uk (gleiche ASIN Nummern suchen) ist der Preis wesentlich guenstiger (£179 = Euro 229; weiss nicht wie dies bei Einbezug der Versandkosten aussieht).

BTW, Marantz und Denon Preise scheinen in UK haeufig betraetlich guenstiger zu sein als in D.


[Beitrag von laminin am 10. Nov 2014, 15:26 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 10. Nov 2014, 15:36


[Beitrag von Soulbasta am 10. Nov 2014, 15:37 bearbeitet]
Mattai
Stammgast
#8 erstellt: 27. Nov 2014, 08:48
Hallo Soulbasta


Soulbasta (Beitrag #5) schrieb:

Mattai (Beitrag #1) schrieb:
zwei selbstgebaute Lautsprecher ( Einstiegssegment / CT 193 / 1-Weg Breitband) in einem ca 20qm Zimmer.


in dem fall wären die denon boxen eine deutliche verbesserung wenn sie vernünftig aufgstellt werden.


Ist dem wirklich so? Hast Du da Erfahrungen oder ist das eine pauschale Antwort?

Die Denon Lautsprecher im RCD Set 39 sind vermutlich die seperat erhältlichen SC-M39?
Für 114€ gibt es 2 Lautsprecher mit je 2 Chassis - von den Außenmaßen max 8L.

Die CT193 kommen spannenderweise auch so ziemlich genau auf 114€ für den Bausatz.
Dafür gibt es dann 2 Chassis (also Preis/Chassis wesentlich Höher als bei Denon) - und gut 15L Volumen.
(und nicht zu vergessen 22mm MDF Wandstärke)

Ich bin jetzt kein Sounddesigner, aber mich würde doch wundern wenn die Pappkisten von Denon wirklich weit vorne liegen sollten.

Dennoch danke für die Hinweise und Tipps.
Es zirkelt sich gerade alles auf Denon oder den Pioneer ein (aus WAF optischen Gründen mit minimalistischer Bedienfront)

Ahoi
Mattai
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 27. Nov 2014, 09:13

Mattai (Beitrag #8) schrieb:

Ich bin jetzt kein Sounddesigner, aber mich würde doch wundern wenn die Pappkisten von Denon wirklich weit vorne liegen sollten.


das ist erst recht eine merkwürdige unfaire aussage. du kannst das forum hier danach durchsuchen, es gibt viele threads die sich mit den boxen beschäftigen, am einfachsten wäre selbst testen.

du kannst auch nicht die preise eines bausatzes mit massenherstellung vergleichen, in dem fall hat so ein baustaz keine chance, 22 mm mdf hilft da auch nicht.

wenn du wissen möchtest wie denon seine »pappdinger« baut, kannst du hier nachlesen
http://www.hifi-foru...read=2122&postID=3#3
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tip für Mini Stereo Anlage bis ca. 300? gesucht
Juls88 am 15.12.2010  –  Letzte Antwort am 17.12.2010  –  12 Beiträge
Mini Hifi-Anlage bis ca. 300 Euro gesucht
XS5 am 09.02.2007  –  Letzte Antwort am 09.02.2007  –  2 Beiträge
Mini-Anlage bis 100,- gesucht
kumquat am 04.10.2011  –  Letzte Antwort am 04.10.2011  –  6 Beiträge
Mini-Anlage bis 300?
veloplex am 11.10.2008  –  Letzte Antwort am 12.10.2008  –  7 Beiträge
Micro-/Mini-Anlage mit Mikrofoneingang gesucht
SirSunny am 09.05.2007  –  Letzte Antwort am 09.05.2007  –  2 Beiträge
CD Player bis ca. 300? gesucht.
mikeforce am 18.03.2008  –  Letzte Antwort am 19.03.2008  –  11 Beiträge
Vollverstärker und CD Spieler im Midi Format gesucht
scrumpy-jack am 30.12.2011  –  Letzte Antwort am 31.12.2011  –  21 Beiträge
Verstärker bis 300 gesucht
Metalhad am 17.11.2008  –  Letzte Antwort am 18.11.2008  –  2 Beiträge
Welchen Mini-Stereo-Reciever kaufen?
rayman88 am 26.10.2010  –  Letzte Antwort am 27.10.2010  –  5 Beiträge
Welchen Mini-Stereo-Reciever kaufen?
Dzheydn879 am 26.11.2010  –  Letzte Antwort am 27.11.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Denon
  • Teac
  • HTC
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedDuka7672
  • Gesamtzahl an Themen1.344.790
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.654.850