Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Quadral Chromium Style

+A -A
Autor
Beitrag
DelToro
Stammgast
#1 erstellt: 11. Nov 2014, 16:26
Hi all ,

Habe warscheinlich vor mir die Quadral Chromium Style 50 oder 52 zu kaufen,daher würde mich intressieren wo der unterschied besteht

und welcher AVR (Farbe nur Silber) wäre geeignet

Mfg
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 11. Nov 2014, 17:36
vielleicht hilft dir das, obwohl live sehen und hören sinnvoller ist.
der wichtigste unterschied ist auch der preis.
http://www.hifi-regl...style-52_special.php

nimm den receiver der das hat was du brauchst und dir gefällt.
DelToro
Stammgast
#3 erstellt: 11. Nov 2014, 17:57
Live gesehen und gehört habe ich die Chromium Style 52 und war sehr erstaunt über den Sound im Positiven

Meine Frage wegen dem Unterschied liegt am Preis

Die CS 52 kosten 459.-

Die CS 50 kosten 349.-

Mfg
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 11. Nov 2014, 18:01
Hallo,

ich rate Dir die Lautsprecher unbedingt - auch länger - "zu Hause" auszuprobieren, bevor Du sie endgültig kaufst.

Für mich war die Wiedergabe der höheren Tonlagen bei der Platinum viel zu dominant und unangenehm. Wenn Dich das auch stören sollte, geht vielleicht das Bändchen der Chromium gnädiger zu Werke?

Berichte mal von deinen Hörerfahrungen. Die Chromium will ich auch mal bei Gelegenheit probieren.

VG Tywin
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 11. Nov 2014, 18:08

DelToro (Beitrag #3) schrieb:
Live gesehen und gehört habe ich die Chromium Style 52 und war sehr erstaunt über den Sound im Positiven

Meine Frage wegen dem Unterschied liegt am Preis

Die CS 52 kosten 459.-

Die CS 50 kosten 349.-

Mfg


mein fehler, ich habe es mit platinum verwechselt
DelToro
Stammgast
#6 erstellt: 11. Nov 2014, 18:52
Danke erstmal für die Antworten

Hatte soeben ein absolut unglaubliches negatives Erlebnis mit Elektrowelt24
Hatte mit dem Besitzer telefoniert wegen den Chromium Style 52 und der Herr war sehr abschlussorientiert
hatte noch um bedenkzeit gebeten da ist der Herr sehr schroff im Umgangston geworden.

Unglaublich naja zurück zum Thema


.
Pauliernie
Stammgast
#7 erstellt: 11. Nov 2014, 19:18
Hallo DelToro,,

also wenn Dir der Quadral-Sound grundsätzlich gefällt, solltest Du auch die Signo Avantgarde in Erwägung ziehen. Ich fand die sehr musikalisch.

http://www.hifi-regl...-100005470-ws-hg.php

Und wegen Elektowelt würde ich mich nicht ärgern. Dieser Händler ruft ab und an günstigere Preise auf als die Konkurenz aber der Service, die Beratung am telefon und die häufig sehr lange Lieferzeit sind nicht das Optimum. Nun zählt dieser auch nicht zu den beliebtesten Händlern hier im Forum.

Bei Hifi-Regler kannst Du aber bedenkenlos kaufen. Dort werden die 52er zwar teurer angeboten aber ruf dort mal an und frage nach, ob Sie auf auf den Elektrowelt Preis einsteigen oder zumindest einen vernünftigen Rabatt einräumen. Vernünftig reden kann man mit denen immer.

http://www.hifi-regl...-100005103-ws-hg.php

Gruß
Pauliernie
DelToro
Stammgast
#8 erstellt: 11. Nov 2014, 19:35
Problem ist das es bei mir in der Nähe kein Hifi Laden zum Probehören gibt ausser Saturn oder Mediamarkt

nächste Problem ist meine Frau die nicht jeden Lautsprecher akzeptiert O-Ton " muss Stylisch sein , kein Monster und die Farbe Weiss besitzen"

Der AVR muss Silber oder Silber-Gold sein und welcher AVR hamoniert sehr gut mit den Quadral ?

Danke für den Tip pauliernie
mfg
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 11. Nov 2014, 19:40
den boxen ist es meistens egal was für avr sie antreibt.
mach dir lieber gedanken darüber wie du sie aufstellen kannst, ob das harmoniert?
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html
Pauliernie
Stammgast
#10 erstellt: 11. Nov 2014, 20:30

DelToro (Beitrag #8) schrieb:
Problem ist das es bei mir in der Nähe kein Hifi Laden zum Probehören gibt ausser Saturn oder Mediamarkt
mfg


Wo kommst Du denn her ?
DelToro
Stammgast
#11 erstellt: 13. Nov 2014, 15:32
Raum Augsburg
Pauliernie
Stammgast
#12 erstellt: 13. Nov 2014, 18:15
Moin,

in Augsburg gibts doch diesen Handler:

http://karches-media.de/

Der führt zwar kein Quadral aber die sehr guten Marken ASW, Focal und Cabasse.

Die LS dieser Marken bekommst Du nicht überall und schon gar nicht in MM oder Mond-Märkten. Ich würde dort mal vorbei gehen und schauen was der Händler Dir in deiner Preislage zeigen kann.

Tipp von mir Focal Chorus 716 oder 726 - vieleicht hat man die dort Vorführbereit.

Gruß
DelToro
Stammgast
#13 erstellt: 13. Nov 2014, 20:03
ja hatte ich gestern auch entdeckt danke pauli

habe von diesen Herstellern noch nie gehört sind bestimmt sehr teuer oder ?

schau da mal die tage rein und werde berichten

mfg
Tywin
Inventar
#14 erstellt: 13. Nov 2014, 20:09

in Augsburg gibts doch diesen Handler:

http://karches-media.de/

Der führt zwar kein Quadral aber die sehr guten Marken ASW, Focal und Cabasse.


Ich schreib es mal so, jemand der Lautsprecher von Quadral toll findet, der wird mit Lautsprechern von Cabasse eher wenig anfangen können und umgekehrt. Die besseren Baureihen von Cabasse zielen auf die Hörer von natürlicher Musik wie z.B. Klassik, Jazz, Blues, Folk ...


[Beitrag von Tywin am 15. Nov 2014, 13:04 bearbeitet]
DelToro
Stammgast
#15 erstellt: 13. Nov 2014, 20:16
hört sich jetzt so an als wäre quadral sch........

ich kan mit der Quadral auch Klassik hören und für meine Ohren macht die Box das auch sehr gut

Aber ok ich bin da vieleicht auch nicht ganz der Fachmann
DelToro
Stammgast
#16 erstellt: 13. Nov 2014, 20:27
ne versteh schon den Sinn deiner interpretation
mfg
Fanta4ever
Inventar
#17 erstellt: 13. Nov 2014, 20:32

Tywin (Beitrag #14) schrieb:
Ich schreib es mal so, jemand der Lautsprecher von Quadral toll findet

Wieviel Lautsprecher von Quadral hast du denn schon gehört ?

LG
Tywin
Inventar
#18 erstellt: 13. Nov 2014, 20:35
Meine Aussage beinhaltete keine Wertung von Lautsprechern/Herstellern in der Form von gut oder schlecht.

Ich will mit meinem Text zum Ausdruck bringen, dass Menschen mit einem Hang zu rockiger oder elektronischer tieftonlastiger Musik, sich mit Lautsprechern von Cabasse keinen Gefallen tun werden.

Dagegen sind Freunde einer hohen Auflösung und einer möglichst naturgetreuen Reproduktion von Stimmen und natürlichen Instrumenten bei Cabasse ganz gut aufgehoben, wenn sie auch die geeigneten Musikkonserven zum Hören einsetzen.


[Beitrag von Tywin am 13. Nov 2014, 21:16 bearbeitet]
DelToro
Stammgast
#19 erstellt: 13. Nov 2014, 20:39

Tywin (Beitrag #18) schrieb:

Dagegen sind Freunde einer hohen Auflösung und einer möglichst naturgetreuen Reproduktion von Stimmen und natürlichen Instrumenten bei Cabasse ganz gut aufgehoben, wenn sie auch die geeigneten Musikkonserven zum Hören einsetzen.


Ich hatte gestern die Quadral angehört und für mein empfinden geben die das wieder

aber jeder hat ein anderes gehör sonst wären wir alle nicht hier

mfg


[Beitrag von DelToro am 13. Nov 2014, 20:40 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#20 erstellt: 13. Nov 2014, 20:51

DelToro (Beitrag #19) schrieb:
Ich hatte gestern die Quadral angehört und für mein empfinden geben die das wieder

Das glaube ich dir gerne.

@Tywin, das war doch nur eine ganz einfache Frage die man mit einer Zahl beantworten kann, natürlich nur wenn man möchte....

Mein Nachname ist auch nicht Quadral und die muss auch nicht jeder mögen

LG und schönen Abend noch.
Pauliernie
Stammgast
#21 erstellt: 13. Nov 2014, 23:09

DelToro (Beitrag #13) schrieb:
ja hatte ich gestern auch entdeckt danke pauli

habe von diesen Herstellern noch nie gehört sind bestimmt sehr teuer oder ?

schau da mal die tage rein und werde berichten

mfg


Also, die vom mir genannten Focal liegen in Deinem Preisbereich, also nicht teuer.

http://projekt-akust...qk42autbtfcedn7fq656

http://projekt-akust...horus-726::1039.html

Also wenn der Händler die in der Ausstellung hat unbedingt anhören.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 14. Nov 2014, 08:43

DelToro (Beitrag #19) schrieb:

Tywin (Beitrag #18) schrieb:

Dagegen sind Freunde einer hohen Auflösung und einer möglichst naturgetreuen Reproduktion von Stimmen und natürlichen Instrumenten bei Cabasse ganz gut aufgehoben, wenn sie auch die geeigneten Musikkonserven zum Hören einsetzen.


Ich hatte gestern die Quadral angehört und für mein empfinden geben die das wieder


nichts gegen quadral aber hast du auch andere zum vergleich gehört? z. b. kompakte in der preisklasse, gerade cabasse oder KEF mit ihrem coax system um mal was anderes zu hören und einen vergleich zu haben. versuche mind. 7 unterschiedliche sachen zu hören um zu wissen was es alles gibt. erst dann wirst du wissen was dein ding ist und wie unterschiedlich boxen sind.

die sind auch in deinem budget
http://www.csmusiksy...500_blacka/index.htm


[Beitrag von Soulbasta am 14. Nov 2014, 08:45 bearbeitet]
DelToro
Stammgast
#23 erstellt: 14. Nov 2014, 09:24
Hi Soulblasta , habe schon paar treads oben geschrieben das meine Frau nicht jede Boxe akzeptiert und das macht das ganze nicht einfach

--- Optik komplett lackiert
--- Farbe Weiß
--- schlank und tolles Design
--- und noch gut klingen

Ich habe schon einige Modele von Heco durch und von Canton , Teufel war auch dabei aber keine war so klar und brillant im Klang wie die Quadral

Wurden übrigens alle in Stereo über einen Stereo Verstärker angehört

ps kann mir mal jemand veraten wieso man immer einen Yamaha Verstärker aufgeschwatzt bekommt ?
DelToro
Stammgast
#24 erstellt: 14. Nov 2014, 09:27
Eigentlich habe ich ja schon mein Favoriten
aber ihr kommt alle mit so vielen anderen namhaften Herstellern das ich mir da einige Wochen
wen nicht länger damit beschäftigen muss

mfg


[Beitrag von DelToro am 14. Nov 2014, 09:28 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 14. Nov 2014, 09:38
die KEF R500 gibt es auch in weiß.
http://www.audio.de/testbericht/kef-r-500-im-test-1348347.html

es sind zum teil vorurteile aber canton, heco und teufel ist nichts was mich reizen würde.
ich hatte selbst 25 jahre heco boxen, man konnte damit gut musik hören aber es war nichts besonderes.

darfst du dann die schuhe für deine frau ausuchen?

wie kommst du daruaf, dass man immer einen yamaha amp aufgeschwätzt bekommt?
suchst du auch einen? wenn ja, was darf er kosten?


[Beitrag von Soulbasta am 14. Nov 2014, 10:01 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#26 erstellt: 14. Nov 2014, 09:55
Hallo,

die Teufel Boxen sind nicht ganz so schlecht wie sie oft gemacht werden und die günstigen Canton Baureihen sind nicht wirklich eine Offenbarung, so wie bei den meisten Einsteigerbaureihen anderer Massen-Hersteller auch.

Die Heco Baureihe Music Style empfinde ich schon als recht audiophil ohne dem Anspruch an "Männerboxen" gerecht zu werden. Da spielen sich die ebenfalls recht brauchbaren Heco Aleva eher in die Herzen echter Männer.

Die Heco Celan sind dagegen in meinen Ohren schon sehr fett und schwülstig angestimmt. Wer aber gerne eher leise einen vollen Sound haben will, ist mit den Celan gar nicht schlecht bedient. Bei höheren Lautstärken, braucht man schon einen genügend großen Raum und reichlich freien Platz rund um die Boxen und den Hörplatz, wenn man sauberen Klang möchte.

Wer auf die Platinum steht, könnte sich auch mal alternativ bei Elac umhören um seinen Fokus noch etwas zu weiten.

Keine Ahnung wie sehr wichtig die Optik ist. Wenn es im Hochton auch ein wenig softer als bei den Platinum sein darf, dann kann ich auch zum Ausprobieren der Dynavoice Definition raten. Sie spielen etwa auf Augenhöhe mit den Boxen der Dali Ikon Baureihe. Beide Baureihen haben aber nicht unbedingt einen besonderen Fokus auf die Tieftonabteilung, wie es bei anderen - dafür bekannten - Herstellern schon mal der Fall ist.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 14. Nov 2014, 14:44 bearbeitet]
DelToro
Stammgast
#27 erstellt: 14. Nov 2014, 20:27

Soulbasta (Beitrag #25) schrieb:

darfst du dann die schuhe für deine frau ausuchen? ;)

Niemals aber das ist ein anderes Thema


Soulbasta (Beitrag #25) schrieb:
wie kommst du daruaf, dass man immer einen yamaha amp aufgeschwätzt bekommt?
suchst du auch einen? wenn ja, was darf er kosten?

Ich war in 3 Mediamärkte und 2 Saturn und jeder versuchte mir einen Yamaha zu verkaufen


Pauliernie (Beitrag #12) schrieb:

in Augsburg gibts doch diesen Handler:
http://karches-media.de/


Da war ich soeben und habe mir die Cabasse Java MC40 vorspielen lassen olala ein toller Sound gespielte Musik war von Klassik bis Modern

Ich war so ca.2 Meter wegesessen genau im Stereodreieck also mittig und mein Empfinden war das die Boxen Sehr dynamisch und warm gespielt haben

Hatte für paar Sekunden die Augen geschlossen (nur paar Sekunden sonst denken die das ich bala bala bin ) und war der Meinung das Konzert findet live vor mir statt

Auch meine Favoriten Box von Quadral ist dagegen nur ein laues Lüftchen hätte ich so niemals gedacht

Mfg

ps Die Kef R500 sind auch auf meiner Liste schon allein wegen der Optik hat da jemand einen Vergleich zwischen Cabasse und Kef ? Der Verkäufer meinte das die Kef nicht so gut verarbeitet sind


[Beitrag von DelToro am 14. Nov 2014, 20:31 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 14. Nov 2014, 20:53
MM und saturn sind keine hifi geschäfte, geh mal in ein hifi studio.
Tywin
Inventar
#29 erstellt: 14. Nov 2014, 21:29

Da war ich soeben und habe mir die Cabasse Java MC40 vorspielen lassen olala ein toller Sound gespielte Musik war von Klassik bis Modern

Ich war so ca.2 Meter wegesessen genau im Stereodreieck also mittig und mein Empfinden war das die Boxen Sehr dynamisch und warm gespielt haben

Hatte für paar Sekunden die Augen geschlossen (nur paar Sekunden sonst denken die das ich bala bala bin ) und war der Meinung das Konzert findet live vor mir statt


Ich höre - bis heute - seit etwa 35 Jahren LS von Cabasse und bin auch Fan dieses Herstellers. Meine Lieblingskompaktlautsprecher sind die Cabasse Bora.

Lautsprecher von Cabasse bringe ich mit brillant, audiophil, direkt, emotional, schnell, dynamisch und auch pingelig in Verbindung. Das muss man mögen, wenn man sich solche Lautsprecher dauerhaft nach Hause holt.

Für nebenbei vor sich hindudeln sind das die falschen Lautsprecher und sie mögen auch keine schlechten Aufnahmen und bringen das gnadenlos zu Gehör, auch wenn man das alles womöglich gar nicht hören will.


hat da jemand einen Vergleich zwischen Cabasse und Kef ?


Meine eigenen Erfahrungen beschränken sich auf ein Paar Lautsprecher von KEF, die mir recht gut gefallen haben.

Wenn man die vielen Meinungen dazu ließt, dann decken sich diese Meinungen mit meinen wenigen Erfahrungen und die Lautsprecher von KEF klingen im Vergleich mit den Lautsprechern von Cabasse, wie von einem anderen Planeten.

Wenn Du die Chance hast, ruhig mal anhören und auch bereit sein für einen ganz anderen Sound.


[Beitrag von Tywin am 15. Nov 2014, 10:26 bearbeitet]
DelToro
Stammgast
#30 erstellt: 14. Nov 2014, 21:46

Tywin (Beitrag #29) schrieb:
KEF klingen im Vergleich mit den Lautsprechern von Cabasse, wie von einem anderen Planeten.


Du meinst den Kef fehlt die dynamik wärme das brillante und audiophile ?

mfg


[Beitrag von DelToro am 14. Nov 2014, 21:48 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#31 erstellt: 14. Nov 2014, 21:54
Nein, das habe ich zu den LS von KEF weder geschrieben noch gemeint. Bitte nicht versuchen zu interpretieren.

Die LS von KEF spielen vergleichsweise warm, zurückgenommen, angenehm, detailliert .... ganz anders als die LS von Cabasse.

Die Lautsprecher von Cabasse halte ich übrigens überhaupt nicht für "warm" spielende Lautsprecher. Die Wharfedale Jade spielen z.B. schon recht warm und sehr sehr schön.


[Beitrag von Tywin am 14. Nov 2014, 22:09 bearbeitet]
ATC
Inventar
#32 erstellt: 15. Nov 2014, 08:31
Moin DelToro,

du machst alles richtig, du hörst dir verschiedene Lautsprecher an.

Leih dir bestenfalls deinen Favoriten VOR dem Kauf nach Hause aus,
der Hifi Händler sollte das mitmachen.

Die Cabassé Java klingt übrigns ganz anders als eine Bora ,
die Bora haut einem nochmal alles schonungsloser, direkter ans Ohr,
ist ne Box welche gern von Musikern genommen wird aufgrund ihrer Direktheit.

Auch KEF LS klingen nicht immer ähnlich, die R Serie klingt manchen KEF Fans zu zurückhaltend im Hochton,
dafür wird es aber auch nach Stunden nicht nervig.

Als Kontrastprogramm zu den Cabasse kannst du dir nochmal die LS von ASW anhören,hat dein Händler ja auch,
so hast du einen Vergeich im selben Raum.

Da ist die Quadral nämlich gnadenlos im Nachteil,
der Händer hat in einem guten Raum vorgeführt und im MM oder Sat... ist das im Vergleich ne Katastrophe.

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoverstärker für Quadral Chromium Style
GStar1988 am 15.12.2013  –  Letzte Antwort am 29.12.2013  –  51 Beiträge
Verstärker für quadral chronium style 50
GStar1988 am 15.03.2013  –  Letzte Antwort am 18.03.2013  –  30 Beiträge
Verstärker bis 500? für Quadral chromium 50 gesucht
Mai*Tai am 10.03.2010  –  Letzte Antwort am 23.04.2010  –  14 Beiträge
Unterschied Heco Music Style 500 ; Metas XT 501? Und welcher AVR dazu?
Amon_Maiden am 28.11.2013  –  Letzte Antwort am 04.02.2014  –  9 Beiträge
Kaufentscheidung Quadral oder Sonus Faber
lefrog81 am 31.12.2010  –  Letzte Antwort am 01.01.2011  –  2 Beiträge
Heco Music Style 800 oder Jamo s608
hister92 am 01.05.2015  –  Letzte Antwort am 01.05.2015  –  4 Beiträge
Quadral Rhodium 70 oder 90? Großer Unterschied?
Jaro89 am 27.01.2010  –  Letzte Antwort am 27.01.2010  –  3 Beiträge
Quadral Titan Mk V
guchi am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  3 Beiträge
Erfahrungen Heco Music Style Serie
haupter am 13.06.2013  –  Letzte Antwort am 14.06.2013  –  3 Beiträge
Welcher Verstärker zu Quadral Aurum 770?
joeyyy am 03.11.2009  –  Letzte Antwort am 16.11.2009  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • KEF
  • Focal

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 82 )
  • Neuestes MitgliedUltraVLT
  • Gesamtzahl an Themen1.344.867
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.311