Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Multiplayer ersetzt puren CD-Player?

+A -A
Autor
Beitrag
toaotom
Stammgast
#1 erstellt: 11. Nov 2004, 16:08
Hallo,

bin neu hier und hätte da gleich mal eine Frage an die "Kenner der Materie"...

Bin im Begriff meinen in die Jahre gekommenen CD-PLayer JVC XL-Z674 gegen einen Multiplayer (vermutlich DENON 2910) auszutauschen, da ich gerne zusätzlich DVDs (für Beamer)abspielen möchte.
Laut der Stereoplay ist der 2910 ja gar nicht so schlecht...

Mir geht es aber jetzt hauptsächlich um die puren Stereo-CD Eigenschaften des PLayers.
Ist es lohnenswert solch einen Tausch durchzuführen oder sollte ich lieber bei meinem alten CD-Player bleiben bzw. zwei Einzelgeräte kaufen...
Kann der DENON 2910 sich tatsächlich mit rassereinen CD-Playern messen? (Natürlich in seiner Preisklasse)
MLuding
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 11. Nov 2004, 18:04
Hallo und Willkommen im Forum!!

Ich kenne leider Deinen CD-Player nicht. Insgesamt ist der Denon 2910 sicher auch bei CD nicht schlecht (fuer einen Universalplayer). Fuer einen gleichwertigen reinen CDP muesstest du sicherlich ca. 300 Euro aufwenden (ich denke hier bspw. an einen Marantz CD 6000 OSE). Ob es Dir das Wert ist musst Du selbst entscheinden. Es kann auch sein, dass der eingebaute D/A-Wandler in einem AV-Receiver besser ist als der im Universalplayer. Hier lohnt sich ein digitaler Anschluss. Der zum Laufwerk degradierte Player kann dann auch bei CD nochmals zulegen. Hierzu muss der AVR aber schon recht gut sein (ich denke mal bspw. ein Denon AVR 3805 und der DVD 2910 duerften sich nichts schenken in der Wandlerqualitaet).

Gruesse
Martin
toaotom
Stammgast
#3 erstellt: 12. Nov 2004, 17:06
Hallo,

mein CD-Player hat damals mal 500,- DM gekostet, ist also kein Referenzteil...
Könnte sich also lohnen auf den 2910 umzusteigen..auch im CD-Betrieb...
Wollte da halt mal ein paar Meinungen hören...
Ich dachte eigentlich daran...wenn ich zwei Geräte kaufe dann CD-Player um die 700,- EURO und DVD-Player 300,- EURO.
Der DENON 2910 könnte evtl. das beides elegant Verbinden und dann sogar mit SACD.

Den CD-Player kann ich übrigens nicht Digital anschließen... mein guter alter Vorverstärker hat keinen Digitalanschluß.
Ich würde einen AV-Receiver auch nur für Homecinema verwenden und nie für Stereobetrieb da ich eine extra Anlage für Stereo benutze und Surround nur so das Mittel zum Zweck für den Beamer ist...(meine Meinung)

Trotzdem wäre nur ein Player im Rack schöner... Habe aber so meine Bedenken ob das das Richtige ist...
MLuding
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 12. Nov 2004, 21:22
Hallo Tom,

wenn die Sache so aussieht und Du auf DVD-Ton (oder auch DVD-Audio) weniger Wert legst bist Du sicher mit 2 separaten Geräten besser dran.

Ich habe gerade mal in der aktuellen Stereoplay nachgeschaut, dort ist ein Test des 2910 drin. Bei CD-Ton bekommt demnach er sehr gute 53 Punkte, dies entspricht demnach einem guten CD der 500 Euro-Klasse! Wenn Du bei CD einen besseren Klang wolltest könntest Du Richtung eines Marantz SA 8400 gehen. Der bietet CD und 2Kanal-SACD waere also auf Deine Bedürfnisse von sehr gutem CD-Ton in einer separaten Anlage zugeschnitten. Als DVDP könntest Du einen recht günstigen für 300 Euro verwenden der insbesondere ein gutes Bild liefert und diesen dann für den Ton digital an den ARV anschiessen.

Ich würde einen AV-Receiver auch nur für Homecinema verwenden

...ich gehe mal davon aus, dass Du schon einen AVR hast?!

Für Deine Bedürfnisse könnte ein teurer DVD eventuell tatsächlich nicht zielführend sein, da ich mal annehme, dass der Ton Deiner Home-Cinema-Anlage für Dich nicht im Mittelpunkt steht (im Gegensatz zur Stereoanlage).

Grüsse
Martin
toaotom
Stammgast
#5 erstellt: 12. Nov 2004, 22:17
Den Stereoplay Test habe ich auch gelesen...denke das ich mit den 53 Punkten gut leben könnte...vermutlich hat mein jetziger CD-Player nicht so viele bekommen. Bin aber immer ein wenig skeptisch bezüglich DVD-Player und CD-Klang...(ja ich weiß, ist ja kein purer DVD Player)
Ich glaube ich bin da vorbelastet...

Habe mal einen "normalen" DVD-Player der 300,-Euro-Klasse gegen einen stinknormalen Cd-Player gehört... und das war erschreckend! Wenn ich dran denke läuft es mir kalt den Rücken runter...Hihi...

Ich habe keinen AVR im herkömmlichen Sinne sondern eine Komplettanlage JVC THA10R, für Zimmerlautstärke völlig ausreichend,aber leider keinen DVI-Ausgang fürs Bild. Dafür aber allerlei genügend freie Eingänge.

Zukunftssicher ist der 2910 sicherlich...der kleinere Bruder für 300,- EURO leider nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CD Player oder DVD-Multiplayer ?
musicweirdo am 10.12.2009  –  Letzte Antwort am 11.12.2009  –  55 Beiträge
Neuer CD-Player (NAD?) od. doch Multiplayer
gasr64 am 04.11.2007  –  Letzte Antwort am 07.11.2007  –  11 Beiträge
CD- oder Multiplayer?
gertschi8 am 19.01.2004  –  Letzte Antwort am 19.01.2004  –  2 Beiträge
NAD CD Player 501 muss ersetzt werden
hallo am 06.12.2010  –  Letzte Antwort am 06.12.2010  –  2 Beiträge
Multiplayer gesucht, divX-kompatibel, mit Spitzenklang
sportbiber am 09.01.2009  –  Letzte Antwort am 10.01.2009  –  2 Beiträge
SACD Multiplayer mit gutem Klang gesucht [Einstiegsklasse]
trick17 am 28.10.2009  –  Letzte Antwort am 29.10.2009  –  16 Beiträge
CD-Player
quizzmaster am 25.12.2005  –  Letzte Antwort am 25.12.2005  –  4 Beiträge
Verstärker-DVD-CD Player Anlage muss ersetzt werden
saenf am 08.01.2008  –  Letzte Antwort am 09.01.2008  –  4 Beiträge
Marantz cd 6002 / SA7001 u. DV6001 oder doch nur den Multiplayer DV 7001
celinchen am 17.01.2008  –  Letzte Antwort am 18.01.2008  –  2 Beiträge
Verstärker, CD-Player, Boxen
no.sugar am 08.11.2003  –  Letzte Antwort am 09.11.2003  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • JVC
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 107 )
  • Neuestes Mitglied*McIntosh-Fan*
  • Gesamtzahl an Themen1.346.014
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.491