Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Magnat Vector 203 vs. Monitor Supreme 200

+A -A
Autor
Beitrag
eztam89
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Dez 2014, 18:21
Hallo liebe Gemeinde,

Das hier ist eher ein ausgefallener Beitrag, eher eine Rezension, Meinung oder wie auch immer.

ich stehe vor einem echten Problem
Habe mir vor ein paar Tagen die Magnat Vector 203 zugelegt, um meine Monitor Supreme 200 zu ersetzen.

Hab schon gelesen, dass hier im Forum die Monitor Supreme 200 nicht so gut ankommen und deshalb noch die Vector 203 zum Vergleich bestellt, da man da angeblich EINDEUTIG einen Unterschied hört, manche sprechen sogar davon, dass die Vector in einer anderen Liga spielen. Jedenfalls soll sich der Aufpreis angeblich lohnen.

Verarbeitung
Hier kann man klar sagen, dass die Vector 203 aus hochwertigeren Materialien sind --> Metall anstatt Kunststoff, Stahlgitter anstatt Stoff
Aber mir geht es ja nicht darum...

Zur Aufstellung
Die Lautsprecher stehen auf ca. 1,20m hohen Regalen je rechts und links vom TV in einem ca. 25qm Raum (ich weiß, das ist nicht optimal)
Angeschlossen sind sie an einem Onkyo TX-NR535 B

Nun ja, ich hab mich hier im Forum schlau gelesen, mit was für Musik einige ihre Lautsprecher Testen und hab dann man die beiden Kandidaten abwechselnd betrieben. Im direkten Vergleich hab ich keinen/kaum einen Unterschied gehört. Ich fand, dass die Vector eher dumpf klingen, als sei die Musik in einem Kasten.
"kann nicht sein!" dachte ich mir und hab dann die Vector mal einen Tag dran gelassen und damit Musik gehört und abends noch nen Film geschaut.

Ich konnte kaum schlafen, das hat mich so beschäftigt, wollte ich doch die "schlechten" Supreme austauschen durch die in einer "anderen Liga" spielenden Vector.
Am nächsten Tag wieder Musik ran und paar mal umgestöpselt.
Nun nach ein paar Tagen kann ich sagen, dass sich meiner Meinung nach die Monitor Supreme 200 räumlicher und klarer anhören.
Mit den Vector Lautsprechern hatte ich nie das Gefühl mitten in der Musik zu sein, bei den Monitor schon eher.. das kann doch alles nicht sein!!
Bin drauf und dran die Vector 203 wieder zurück zu schicken und doch meine Monitor zu behalten.

Kann das denn sein?
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 29. Dez 2014, 18:52
Hallo,


deshalb noch die Vector 203 zum Vergleich bestellt, da man da angeblich EINDEUTIG einen Unterschied hört, manche sprechen sogar davon, dass die Vector in einer anderen Liga spielen.


so höre ich das, wenn die Lautsprecher geeignet positioniert sind, der Hörplatz gut gewählt ist, die Raumakustik geeignet ist und die Musik/Software guten Klang überhaupt hergibt. Bei suboptimalen Rahmenbedingungen kann man sich die Anschaffung guter Lautsprecher ggf. sparen.


Die Lautsprecher stehen auf ca. 1,20m hohen Regalen je rechts und links vom TV in einem ca. 25qm Raum (ich weiß, das ist nicht optimal)


Guten Klang bekommt man - nicht nur - mit diesen Lautsprechern, freistehend (etwa 50cm freier Platz zu allen Seiten), auf Ständern, im Stereodreieck, mit den Hochtönern auf Ohrhöhe.

Sind die Hochtöner auf Ohrhöhe, gibt es einen anderen Klang, als bei zu tiefer oder zu hoher Positionierung. Und eine wandnahe beengte Positionierung führt ggf. zu einer Überlagerungen der höheren Tonlagen mit reflektierten tieferen Tönen. Das klingt dann wie von Dir beschrieben. Wie Ar..h auf Eimer.


Angeschlossen sind sie an einem Onkyo TX-NR535 B


Sind zu Vergleichszwecken alle Einstellungen an dem AVR ausgestellt/zurückgesetzt worden?


Im direkten Vergleich hab ich keinen/kaum einen Unterschied gehört.


Der Klangunterschied ist in meinen Ohren immens. Hast Du Hörerfahrung z.B. mit guter Livemusik und weißt wie ein Instrument und Gesang wirklich klingt?


Ich fand, dass die Vector eher dumpf klingen, als sei die Musik in einem Kasten.


Das kann unzählige Gründe haben.

1. Sind die Lautsprecher i.O. und alle Chassis funktionieren?
2. Sind die Boxen richtig angeschlossen? Sind die BiWiring Blech-Brücken festgeschraubt und die Hochtöner arbeiten?
3. Sind die Boxen richtig aufgestellt? Siehe obige Infos.
4. Sind am AVR alle Klangregelungen ausgeschaltet?
4. Dir gefällt der Klang der Vector nicht und Du bevorzugst z.B. eine Betonung in den höheren Tonlagen?

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 29. Dez 2014, 19:15 bearbeitet]
eztam89
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 29. Dez 2014, 19:13
Vielen dank, dass du dich meinem Problem angenommen hast


Sind zu Vergleichszwecken alle Einstellungen an dem AVR ausgestellt/zurückgesetzt worden?

Ja, hab alles auf Standard gestellt und mit diesen Einstellungen beide LS getestet.


Der Klangunterschied ist in meinen Ohren immens. Hast Du Hörerfahrung z.B. mit guter Livemusik und weißt wie ein Instrument und Gesang wirklich klingt?

Nein hab ich leider nicht. Hab kein geschultes Ohr, hätte mir erhofft, das ich trotzdem die "besseren" LS raushören kann, anscheinend nicht..


1. Sind die Lautsprecher i.O. und alle Chassis funktionieren?
2. Sind die Boxen richtig angeschlossen? Sind die BiWiring Blech-Brücken festgeschraubt und die Hochtöner arbeiten?
3. Sind die Boxen richtig aufgestellt? Siehe obige Infos.
4. Sind am AVR alle Klangregelungen ausgeschaltet?
4. Dir gefällt der Klang der Vector nicht und Du bevorzugst z.B. eine Betonung in den höheren Tonlagen?


1. ja sehen wie neu aus, keine Kratzer, Membran auch alles tip top
2. Blech ist festgeschraubt und sie sind auch auch nicht verpolt angeschlossen
3. Die boxen stehen genau gleich wie meine Monitor Supreme. Nach hinten sind es je knapp 30cm der rechte hat auch 30cm zur Wand, der linke hat rechts und links nichts, steht also frei.
4. ja, Stereo betrieb und diese Anpassung vom Einmesssystem ist deaktiviert. kann man sonst noch was ausschalten? Der Abstand im AVR ist bei beiden mit 2,7m eingetragen
5. ich bevorzuge keine Betonung auf höhere Töne, es kam mir bei den Vector einfach nicht so klar vor.


Also soll ich die Vector behalten, einfach weil sie besser sind, auch wenn ich irgendwie das Gefühl hab, dass es sich damit nicht so räumlich anhört?
Kann es sein, dass sich die Vector erst ab einem gewissen Pegel entfalten und mein Raum einfach zu klein ist?
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 29. Dez 2014, 19:32

2. Blech ist festgeschraubt und sie sind auch auch nicht verpolt angeschlossen


Sind alle 4 Bleche festgeschraubt? Wenn Du das Ohr an die Hochtöner hältst, kommt aus beiden etwas raus?


3. Die boxen stehen genau gleich wie meine Monitor Supreme. Nach hinten sind es je knapp 30cm der rechte hat auch 30cm zur Wand, der linke hat rechts und links nichts, steht also frei.


Das bedeutet nichts. Die Dali Zensor 1 kannst Du ganz an die Wand stellen und die Vector brauchte bei mir etwa einen halben Meter Freiraum zu allen Seiten. Was ist mit der richtigen Höhe beim Hören? 1,20 Meter werden weder beim Sitzen noch beim Stehen Ohrhöhe bedeuten.

Dass die in meinen Ohren wirklich schlecht klingenden Monitor Supreme auf 1,20 Höhe in deinen Ohren i.O. klingen, bedeutet nicht, dass andere Boxen das auch machen. Das hat was mit der jeweiligen Bündelung/Abstrahlung der jeweiligen Hochtöner zu tun.

Hast Du mal ein Bild/Foto von der Positionierung der Vector?


4. ja, Stereo betrieb und diese Anpassung vom Einmesssystem ist deaktiviert. kann man sonst noch was ausschalten?


Gibt es eine Direct/Pure Direct Einstellungen an dem AVR?


5. ich bevorzuge keine Betonung auf höhere Töne, es kam mir bei den Vector einfach nicht so klar vor.


Woher weißt Du das? Magst du z.B. die Lautsprecher von Klipsch, die eine betonte Wiedergabe der höheren Tonlagen haben? Die im Forum - auch von mir - viel gelobte Kenwood LS-K711 klingt im Vergleich mit den Vector wie ein Lautsprecher, bei dem man die Hochtöner ausgebaut hat.


Also soll ich die Vector behalten, einfach weil sie besser sind, auch wenn ich irgendwie das Gefühl hab, dass es sich damit nicht so räumlich anhört?


Auf gar keinen Fall. Einen Lautsprecher der Dir zu Hause nicht gefällt, solltest Du schleunigst zurück schicken.


Kann es sein, dass sich die Vector erst ab einem gewissen Pegel entfalten und mein Raum einfach zu klein ist?


Das kann ich mir derzeit nicht vorstellen.


[Beitrag von Tywin am 29. Dez 2014, 23:03 bearbeitet]
Doktor_Mabuse
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Dez 2014, 22:46
Hallo Meister,

also folgendes:

Die Magnat Vector 203 klingen etwas besser, als die Monitor Supreme 200.
Das ist amtlich.
Da eine Lautsprecherbox doch auch etwas "Einspielzeit" benötigt, kann es durchaus sein, dass dir deine Monitor 200 momentan etwas besser gefallen.
Du solltest die Vector 203 vermutlich noch einige Zeit einspielen.

Gruß

Rainer
Doktor_Mabuse
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Dez 2014, 22:53
grade vergessen:

Bei den Vector 203 ist ja ein Bi-wiring Terminal hinten dran.
Evtl. sind die Blechstreifen (Brücken) an einer Boxen nicht richtig fest, und ein Lautsprecher läuft somit ohne Hochtöner.
Überprüfe das mal.

Gruß

Rainer
eztam89
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 30. Dez 2014, 14:33
Hallo liebe Leute

habe heute morgen nochmal die Vector angeschlossen. Den AVR komplett auf Werkszustand gesetzt und die Aufstellung optimiert.
Da sie auf den 1,20m hohen Regalen stehen, habe ich unter die hinteren Spikes je ein 0,5cm hohes Hölzchen gelegt, so dass er leicht nach unten geneigt ist, man sieht es kaum aber ich hab das Gefühl, dass es sich so besser anhört. Hoffe das dies keine HIFI-Sünde ist

20141230_122509 20141230_122558

So hören sie sich jetzt tatsächlich sehr gut an! Bin nun auch der Meinung, dass sie etwas voller klingen als die Monitor, außerdem hab ich das Gefühl, mehr zu hören (mehr Details?!).

Es hat sich doch gelohnt nochmal alles zu testen, vielen Dank für die nette Unterstützung!!
ATC
Inventar
#8 erstellt: 30. Dez 2014, 15:12
Und wenn du mit allem Testen fertig bist und als Fazit dir die Supreme immer noch etwas besser gefallen dann behalte diese auch,
nur weil andere schreiben das die Vector die besseren Lautsprecher sein sollen muss das in deinem Raum mit deinen Ohren nicht absolut zwingend der Fall sein!!!

lass dich nicht kirre machen und vertrau deinen Ohren
Niels1712
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 26. Dez 2015, 11:59
Hey zusammen,

Aus einem euren Antworten (und anderen Beiträgen im Forum) schließe ich, dass bei korrekter Positionierung und im Sweet Spot die Vector 203 die besseren Lautsprecher sind. Die Supreme 200 aber vielleicht dankbarer in der Positionierung sind und einen ebenbürtigen (vielleicht sogar besseren) Klang außerhalb des sweetspots haben? Sehe ich das richtig?

Ich stelle mir gerade meine erste Stereo Anlage zusammen und habe habe mir die Vector 203 bestellt, bin aber unsicher, ob sich der 80€ Preisunterschied lohnt.

Liebe Grüße,
Niels
ATC
Inventar
#10 erstellt: 26. Dez 2015, 17:47
Moin,

hör dir die Lautsprecher einfach mal an,
wenn du zufrieden bist hast du das sehr günstig erreicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat Monitor Supreme 200 oder Vector 201?
*captaincook* am 07.10.2013  –  Letzte Antwort am 07.10.2013  –  13 Beiträge
Magnat Vector 203 vs. Magnat Quantum 603 oder ???
Franky-C. am 13.08.2013  –  Letzte Antwort am 19.08.2013  –  11 Beiträge
Canton Gle 490 vs. Magnat Monitor Supreme 1002 vs. vector 207
rick009 am 11.01.2014  –  Letzte Antwort am 11.01.2014  –  10 Beiträge
Magnat Vector oder Monitor
lokar81 am 27.11.2014  –  Letzte Antwort am 28.11.2014  –  13 Beiträge
MAGNAT MONITOR SUPREME VERSTÄRKER
hubertob am 02.02.2016  –  Letzte Antwort am 02.02.2016  –  6 Beiträge
Magnat Monitor Supreme 1000
soultransfer am 12.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  9 Beiträge
Vergleich Heco Heco Victa 301 vs Canton GLE 420 vs Magnat Monitor Supreme 200
Miciku am 14.05.2015  –  Letzte Antwort am 14.05.2015  –  12 Beiträge
heco victo vs. magnat monitot supreme
dendoes am 04.12.2012  –  Letzte Antwort am 10.12.2012  –  17 Beiträge
magnat vector 207 oder magnat monitor supreme 2000 Stereo-Kaufberatung
ericcire am 11.09.2013  –  Letzte Antwort am 14.09.2013  –  16 Beiträge
Vollverstärker für Magnat Monitor Supreme 200
NIGHT_83 am 11.03.2010  –  Letzte Antwort am 12.03.2010  –  12 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Dali
  • Kenwood
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 151 )
  • Neuestes MitgliedKüstenkind
  • Gesamtzahl an Themen1.344.954
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.508