Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche CD-Player

+A -A
Autor
Beitrag
monte03
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Jan 2015, 11:10
Hallo zusammen,

Da mein NAD CD Player den Geist aufgegeben hat und eine Reparatur zu teuer käme, bin ich auf der Suche nach Ersatz.

Ich werde den neuen CD-Player über meinen AVR Denon 3100W und B&W Boxen der 600er Serie betreiben.

Mein oberes Preislimit liegt bei 350 € und ich höre Pop / Rock und Jazz.

Wäre echt net wenn Ihr mir weiterhelfen könntet.

Meine aktuelle Shortlist sieht wie folgt aus :

NAD C516BEE
Marantz CD 6005 oder CD 5005
SONY SCD-XE800
Denon DCD-720 AE

Ich bin für jeden Tipp dankbar.

monte03
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 05. Jan 2015, 11:20
Hallo monte03,


ich höre Pop / Rock und Jazz.


vielleicht helfen Dir die folgenden Infos bei deiner Suche:

http://www.elektronikinfo.de/audio/cd.htm#Player

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 05. Jan 2015, 11:20 bearbeitet]
Dadof3
Inventar
#3 erstellt: 05. Jan 2015, 11:22

monte03 (Beitrag #1) schrieb:
Mein oberes Preislimit liegt bei 350 € und ich höre Pop / Rock und Jazz.

Ob du jetzt Pop, Rock, Jazz oder Vogelstimmen darüber hören möchtest, ist für den CD-Player etwa so wichtig wie bei einem EReader, ob du Krimis oder Liebesromane liest.

Was ist dir denn wichtig? Mit den beschriebenen Anforderungen ist so ziemlich jedes Gerät geeignet.

Soll es unbedingt ein reiner CD-Spieler sein?
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 05. Jan 2015, 11:40

Ob du jetzt Pop, Rock, Jazz oder Vogelstimmen darüber hören möchtest, ist für den CD-Player etwa so wichtig wie bei einem EReader, ob du Krimis oder Liebesromane liest.


Das ist ist jetzt aber doch eine arg verkürzte Version meiner Antwort
monte03
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Jan 2015, 11:40
@Dadof3,

Das Gerät sollte auf jeden Fall CDs abspielen, auch gebrannte sowie mp3s. Ich habe einige Hundert CDs und möchte diese auch in Zukunft noch nutzen können.

An welche Kombi-Geräte hast du gedacht ? Streamen kann ich über meine iOS Devices und Airplay sowohl direkt über den Denon als auch über Apple Express, der wiederum am Denon angeschlossen ist.

Grüsse,
monte03
Dadof3
Inventar
#6 erstellt: 05. Jan 2015, 12:33
CDs abspielen können alle heutigen normalen Geräte, auch gebrannte.

Es ist halt so, dass die meisten heute verkauften Geräte Multiformatgeräte sind, die neben CD auch DVD, BluRay usw. abspielen, oft auch SACD, DVD-Audio, Audio-BluRays usw.
Daneben bieten sie oft noch Netzwerkfunktionen und dienen als Streamer für Internetradio, Musikdienste wie Spotify und vieles mehr.

Reine CD-Spieler sind zum Nischenprodukt geworden und deswegen kurioserweise teurer als die Tausendsassas, obwohl sie weniger können. Klangliche Unterschiede gibt es nicht mehr, so dass die einzigen Vorteile der reinen CD-Spieler eine einfachere Bedienung und ein schnellerer Start sind.

Daher die Frage, ob du wirklich ausschließlich CDs damit hören willst.
Buschel
Inventar
#7 erstellt: 05. Jan 2015, 12:57
Hallo,

ein Yamaha CD-S300 oder CD-S700 könnte auch interessant sein. Den 300er hat meine Schwester sich vor einem Jahr gekauft, sie ist damit immer noch zufrieden und glücklich.

Viele Grüße,
Andree
monte03
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 05. Jan 2015, 13:55
@ Dadof3

Ok, ich verstehe, die Streaming Dienste verrichtet alle der Denon und für Blurays habe ich die PS4. Ich suche eben nur einen simplen CD-Player der meine CDs in okayer Qualität abspielt.

@ Buschel

Danke für den Tipp, ich werde mir mal den S300 anschauen, der ist zwar schon ab Ende 2010 auf dem Markt aber wie ich hier im Thread erfahren habe, hat sich im Bereich CD-Player die letzten Jahre nicht mehr viel getan.

Ich gehe morgen mal zu meinem Fachhändler und lasse mich von ihnen noch beraten.

Grüsse,
monte03
monte03
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 06. Jan 2015, 13:38
Hallo allerseits,

Ich bin dann aber NAD treu geblieben und habe gerade den C516BEE bestellt. War ok für meine Brieftasche und weiss was mich Soundtechnisch erwartet. Wenn er wieder 12 Jahre durchhält, bin ich zufrieden.

Grüsse,
monte03
TKCologne
Inventar
#10 erstellt: 06. Jan 2015, 13:42
Leider ist NAD im Bereich der Laufwerke nicht mehr das was es mal war. Sowohl im Bereich CD als auch Multiplayer. In meinem T585 ist mittlerweile das 4. Laufwerk drin. Davon drei Mal auf Garantie.
Dadof3
Inventar
#11 erstellt: 06. Jan 2015, 15:04

monte03 (Beitrag #9) schrieb:
War ok für meine Brieftasche und weiss was mich Soundtechnisch erwartet.

Ja. Dasselbe wie mit jedem anderen Gerät.

Aber jeder wie er mag.
MichNix0815
Inventar
#12 erstellt: 06. Jan 2015, 15:19
Ich leiere meine CDs über den Sony BDP-S7200 ab,
sehr leise und was mir besonders gefällt das er sich die Infos
zu den Scheiben über Gracenote zieht.

Gruß Reiner
Octaveianer
Stammgast
#13 erstellt: 06. Jan 2015, 16:57
"Ob du jetzt Pop, Rock, Jazz oder Vogelstimmen darüber hören möchtest, ist für den CD-Player etwa so wichtig wie bei einem EReader, ob du Krimis oder Liebesromane liest."

Das mag erst mal so stimmen. Punkt. ABER Klanglich ergibt sich aus der Analogsektion eines jeden Players eine andere Tonalität. Ein Marantz CD 17 zb. lässt die Musik anders klingen als ein Arcam CD 72. Wenn der Rest der Kette die selbe ist

Da Du eine B&W Deine eigen nennst, diese eh schon eher "warm" abgestimmt sind , würde ich zu einem Arcam CD 72 / CD 62 oder einem T92 raten , gebraucht sind diese Player für ne schmale Mark zu haben.

MFG
Dadof3
Inventar
#14 erstellt: 06. Jan 2015, 18:20

Octaveianer (Beitrag #13) schrieb:
Klanglich ergibt sich aus der Analogsektion eines jeden Players eine andere Tonalität.

Worauf stützt sich diese abstruse These? Schon mal den Frequenzgang diverser Geräte gemessen? Oder dich schon mal gefragt, warum die nie veröffentlicht werden?

Weil es nämlich ziemlich langweilig wäre, jedesmal eine schnurgerade Linie zu sehen.

Wenn jemand behauptet, Unterschiede in der Dynamik oder Zeitrichtigkeit zu hören, ist das ja schon äußerst zweifelhaft, weil durch nichts als "ich hör's doch" gedeckt, aber wer bei jedem Gerät unterschiedliche Tonalität hört, beweist nur, wie sehr er der Einbildung und dem Geschwafel von Verkäufern und Schwurbelpresse zum Opfer gefallen ist.

Du solltest dir deine Signatur mal zu Herzen nehmen!
Tywin
Inventar
#15 erstellt: 06. Jan 2015, 18:40
Gratuliere Oktavianer

Einen Raum betreten und erkennen können, welcher von zwei bekannten Wandlern (ohne Sounding, Filter und Röhrengedöns) bzw. welche analoge Ausgangsstufe bei ausgeglichener Lautstärke arbeitet, das wäre was für "Wetten Das", wenn das noch gäbe.

Wenn ich jemals einen vermeintlichen Unterschied gehört habe, dann nur direkt nach dem nicht ausgepegelten Umschalten und diese "Unterschiede" waren in Sekunden vergessen, bzw. jede kleine Drehung des Kopfes ergab einen größeren Unterschied.
Octaveianer
Stammgast
#16 erstellt: 06. Jan 2015, 20:13
Oh.. sowas blödes aber auch, also klingt ein 50euro player an der selben kette genauso wie ein 5k Player?

@Tywin. Das habe ich so nie behauptet, also bitte keine Unterstellungen.


[Beitrag von Octaveianer am 06. Jan 2015, 20:15 bearbeitet]
Dadof3
Inventar
#17 erstellt: 06. Jan 2015, 20:17
Ja, die Wahrheit ist schwer zu akzeptieren, wenn man hunderte und tausende Euro für High-End-Player ausgegeben hat.


[Beitrag von Dadof3 am 06. Jan 2015, 20:18 bearbeitet]
Octaveianer
Stammgast
#18 erstellt: 06. Jan 2015, 20:22
Ne, also wenn ich keinen unterschied je gehört hätte, wäre es mir ziemlich egal wie teuer irwas ist. Es geht mir ums Musik hören. Ich behaupte hier für mich an meiner Kette in meinem Musik Zimmer heraus zu hören nach 1maligen umschalten ob mein cd17ki läuft oder der arcam.

Ps: und hört auf mir was zu unterstellen. Danke


[Beitrag von Octaveianer am 06. Jan 2015, 20:26 bearbeitet]
versuchstier
Inventar
#19 erstellt: 06. Jan 2015, 20:41
Hast du mal die Pegel beider Geräte verglichen?

Falls nein, solltest du es unedingt tun. Dann erneut vergleichen

Gruß versuchstier
TKCologne
Inventar
#20 erstellt: 06. Jan 2015, 20:44
Ursprünglich ging es hier darum das der TE nach einem Ersatzplayer sucht. Nicht um Voodoo oder Einbildung oder netter umschrieben Autosuggestion.
pinkpaulchen7
Stammgast
#21 erstellt: 06. Jan 2015, 20:46
@monte
da ja ne ps 4 betreibst, vielleicht hast du ja selber noch ne PS1 also die allererste, die hinten noch die chinch ausgänge hat.
Wenn nicht frag mal bei ein paar freunden durch oder hol dir eine aus den Kleinanzeigen geht für ca 30,00 euro her.
Ich habe es so gemacht und ich wüsste nicht was ein Pseudo-Audiophil-Player besser kann zumindest ist das die Meinung meiner Ohren
versuchstier
Inventar
#22 erstellt: 06. Jan 2015, 20:47

monte03 (Beitrag #9) schrieb:
Hallo allerseits,

Ich bin dann aber NAD treu geblieben und habe gerade den C516BEE bestellt. War ok für meine Brieftasche und weiss was mich Soundtechnisch erwartet. Wenn er wieder 12 Jahre durchhält, bin ich zufrieden.

Grüsse,
monte03


Dann kann hier geschlossen werden. Der TE hat ja bereits seinen CD bestellt

Gruß versuchstier
monte03
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 07. Jan 2015, 07:54
Hallo nochmal,

Wie Versuchstier schon geschrieben hat, kann der Thread geschlossen werden. Ich war auch erstaunt wie sich der Thread entwickelt hat und wollte auch keine Lawine lostreten.

Wie gesagt habe ich mich wieder für einen NAD entschieden, der mein Budget nicht überfordert, in meinem Regal ok aussieht und meine Lieblings CDs hoffentlich gut abspielt.

Bin mal gespannt was bei meinem nächsten Thread passiert, weil ich für meine Zweitanlage günstige Kompaktboxen suche und auf eure wohlgemeinte Expertise zähle

Grüsse,
monte03
Apalone
Inventar
#24 erstellt: 07. Jan 2015, 08:01

Octaveianer (Beitrag #16) schrieb:
Oh.. sowas blödes aber auch, also klingt ein 50euro player an der selben kette genauso wie ein 5k Player?


grundsätzlich JA!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CD-Player, Denon dcd 720 AE?
sangreloca am 25.07.2014  –  Letzte Antwort am 28.07.2014  –  20 Beiträge
Suche preiswerten CD-Player
BuzzyB am 04.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.02.2011  –  6 Beiträge
NAD CD-Player
stockbroht am 01.04.2003  –  Letzte Antwort am 02.04.2003  –  3 Beiträge
Nad Cd Player welcher ?
diter am 05.05.2014  –  Letzte Antwort am 09.06.2014  –  4 Beiträge
DENON CD-Player
Sweet_Nik am 29.08.2003  –  Letzte Antwort am 12.09.2003  –  15 Beiträge
CD- Player Denon DCD 580
morcheeba am 14.09.2015  –  Letzte Antwort am 14.09.2015  –  4 Beiträge
Suche CD Player
niste am 30.10.2004  –  Letzte Antwort am 02.11.2004  –  13 Beiträge
Cd-Player???
mik123 am 22.07.2005  –  Letzte Antwort am 24.07.2005  –  7 Beiträge
CD player?
dodo82 am 10.07.2008  –  Letzte Antwort am 13.07.2008  –  19 Beiträge
CD Player
Ninja am 15.01.2004  –  Letzte Antwort am 16.01.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Yamaha
  • Sony
  • Durabrand
  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.026