Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Von Teufel CEM auf Stereoboxen?

+A -A
Autor
Beitrag
cooling75
Neuling
#1 erstellt: 15. Jan 2015, 01:19
Hallo HiFis,

durch einen kurzweiligen defekt meines Teufel CEM aus dem Jahre 2005 (geht wieder) bin ich auf dieses Forum gestoßen. Irgendwie komm ich seitdem nicht mehr von dem Gedanken weg mir eine Stereoanlage (AMP/AVR + Kompaktboxen) zu kaufen. Auch motiviert durch diesen Einsteigerthread und den Gedanken für die spätere Wohnung (noch keine konkrete Planung) eine vernünftige Anlage zu haben.

Mein Zimmer besitzt eine Dachschräge von der rechten Seite bis zu Fensteransatz.
Der Schreibtisch ist 80cm tief. Rechts der Kasten neben meinem Sitzplatz ist der PC.
Zimmer

Und der Fragebogen:

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
500-600€

-Wie groß ist der Raum?
420x420cm

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
Siehe Bild, da meine häufigste Hörposition am Schreibtisch ist, hatte ich überlegt die Boxen rechts und links vom Bildschirm aufzustellen.

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Ich tendiere zu großen Kompaktboxen (z.B. Heco Victa 301 Serie II, Dali Zensor 3)

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
s.o. größere Kompaktboxen sind ok

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
Der Sub meines Teufel CEM, wenn das möglich ist.

-Welcher Verstärker wird verwendet?
Keiner vorhanden, bisher habe ich den Denon X1000 oder einen gebrauchten Pioneer VSX 521 im Auge.

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Musik (Rock, Klassik [wenn Ludovico Einaudi darunter fällt], Elektro), evtl. auch mal das ein odere andere PC-Spiel wenn ich keine Lust auf Kopfhörer habe.

-Wie laut soll es werden?
Etwas lauter darf es sein, meist aber max. etwas lautere Zimmerlautstärke.

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
Öhm... ja, da muss ich ehrlich sagen, keine Idee bzw. Vorstellung.

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Ich würde die Musik gerne so hören wie sie gedacht ist, wenn das hilft.

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Bisher nur meine Brüllwürfel(?) und meine DT770 Pro von beyerdynamic, ich würde demnächst mal beim MediaM. vorbeischauen um evtl. einen ersten Eindruck zu sammlen.

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
Nö.

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
südwestlicher Hamburger Speckgürtel, Hamburg würde mir sehr passen.

Primär würde ich über den PC (Creative X-Fi Fatality...) hören. Um auch mal ohne die Kiste zu hören iPhone, iPad, DLNA später über einen CD-Player. Natürlich höre ich auch ab und an von anderen Positionen Musik und die "Schonungslose Wahrheit" habe ich auch bereits gelesen. Ich kann mich selber aber noch überhaupt nicht einschätzen, wie audiophil ich denn bin.

Mich würde zunächst interessieren ob ihr das bei den Umständen für ein total sinnloses Unterfangen haltet. Ich möchte mich schon mit dem Thema beschäftigen, nur keine schlaflosen Nächte damit verbringen.

Viele Grüße,
cooling75
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 15. Jan 2015, 19:31
Hallo,

leider sind Tips von Anfängern für Anfänger nicht immer hilfreich, sondern - wie in diesem Fall - eher irreführend.

Für eine Aufstellung auf Schreibtischen gibt es aus gutem Grund spezielle Desktoplautsprecher oder kleine aktive Nahfeldmonitore, die für die sehr schlechten akustischen Rahmenbedingungen auf Schreibtischen gedacht und/oder geeignet sind.


-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
Siehe Bild, da meine häufigste Hörposition am Schreibtisch ist, hatte ich überlegt die Boxen rechts und links vom Bildschirm aufzustellen.


-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Ich tendiere zu großen Kompaktboxen (z.B. Heco Victa 301 Serie II, Dali Zensor 3)


Kompaktlautsprecher müssen mit den Hochtönern auf Ohrhöhe, im Stereodreieck, auf Ständern und mit reichlich Freiraum zu allen Seiten aufgestellt werden, wenn sie gut klingen sollen. Meist nicht anders als Standlautsprecher.

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 15. Jan 2015, 19:32 bearbeitet]
cooling75
Neuling
#3 erstellt: 18. Jan 2015, 22:02
Vielen Dank für deine Antwort.
Dann werde ich mich einfach weiter hier im Forum mein Wissen erweitern und mir die Wohnung später passend einrichten. Und mich bei Bedarf wieder melden.


[Beitrag von cooling75 am 18. Jan 2015, 22:02 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Stereoboxen
LordBadHabit am 13.06.2005  –  Letzte Antwort am 13.06.2005  –  4 Beiträge
Stereoboxen oder Teufel System 4?
moskito89 am 03.05.2009  –  Letzte Antwort am 30.06.2009  –  22 Beiträge
Stereoboxen aber welche?
Titanus0815 am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 02.03.2010  –  9 Beiträge
Stereoboxen in Teufel System 5 THX integrieren, aber welche ?
heinenlaender am 23.08.2011  –  Letzte Antwort am 24.08.2011  –  28 Beiträge
Stereoboxen + Verstärker
unkas am 14.02.2004  –  Letzte Antwort am 21.03.2004  –  29 Beiträge
Stereoboxen zur musiktauglichen 5.1-Erweiterung
ste.fan am 23.05.2010  –  Letzte Antwort am 24.05.2010  –  9 Beiträge
Aktion von Teufel!
GillesB am 04.12.2010  –  Letzte Antwort am 05.12.2010  –  24 Beiträge
Ersatz für Teufel CEM?
Tycoon16 am 30.08.2004  –  Letzte Antwort am 31.08.2004  –  4 Beiträge
CEM Sub + welche Stereo LS ?
Roham am 08.07.2006  –  Letzte Antwort am 09.07.2006  –  23 Beiträge
Receiver um Teufel CEM PE an MacBook Alu anschliessen
Tester13371 am 22.01.2010  –  Letzte Antwort am 28.01.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Dali
  • Bose

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 134 )
  • Neuestes Mitglieddermischke
  • Gesamtzahl an Themen1.345.491
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.477