Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stand oder Kompaktlautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
ZHREAPPER
Neuling
#1 erstellt: 21. Jan 2015, 14:18
Hallo zusammen

Ich suche ein paar Lautsprecher Stand oder kompakt Lautsprecher ist egal. Momentan bin ich mit ein paar Teufel Kompakt Lautsprechern unterwegs. Der Subwoofer ist ein Klipsch SW112 das alles wird von einem Pionner VSX - 521 betrieben. Ich bin mit den Frontlausprechern nicht zufrieden sie sind mir persönlich viel zu ungenau und bei hoher Lautstärke verzerren sie, dass Stört mich ich habe sie nun ein paar Jahre und nun muss mal was Neues her. Ich kann mich nicht zwischen Stand oder Kompaktlautsprechern entscheiden deswegen bitte ich euch um Rat.

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
Mein persönliches Maximum ist ca. 500 Euro wenn ein paar Euro drüber ist, ist es auch egal.

-Wie groß ist der Raum?

Die Lautsprecher sollten einen kleinen Teil vom raum beschallen und zwar etwa 20 m2

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
Untitled

Mein Zimmer ist ziemlich lang und hat eine schräge unten auf dem Bild sichtbar. ich sitze ca 4 m bis 5m von den Lautsprechern entfernt. Das Zimmer ist 3 M breit und 20 M lang beschallt muss aber nur der fernsehgerecht der ist ca 20 m2.


-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?

Da bin ich mir nicht sicher da einerseits die Standlautsprecher nicht all zu hoch seien dürfen max 85 bis 95 cm. sonst haben nur kompakte Platz.

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
Max 95 cm gehen würde wahrscheinlich auch 100 cm


-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)

Ja den Klipsch SW 112


-Welcher Verstärker wird verwendet?

Pioneer VSX 521

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?


Musik sicher 75 % davon 33% House 33% Hip Hop und 33% Jazz der Rest Filme. Alles ist in Flac verfügbar oder eine DTS HD Blu-ray.


-Wie laut soll es werden?

Sehr oft zwischen 75 und 90% des maximal Volumens.

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?

Sie sollten einfach bis etwa 100 Hz runterkommen damit der Sub wirklich nur bis 100 HZ spielen muss.

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?

Ich bin da ganz offen

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?

Noch keine wollte mir mal einen Überblick verschaffen was es so gibt und ich dann entsprechend probehören kann.

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)

Sollte wenn möglich hochwertig verarbeitet sein und nach etwas aussehen.

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Zürich +- 150 km
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 21. Jan 2015, 18:18

Sehr oft zwischen 75 und 90% des maximal Volumens.

Das ist bei jedem Verstärker anders. Aber ich gehe mal davon aus, dass das ziemlich laut ist. Also dass man schon ziemlich laut schreien müsste, damit du einen beim Musikhören verstehst, oder?
Sieh also zu, dass du Lautsprecher mit möglichst großem Gehäusevolumen und großen Chassis wählst. Das ist zwar keine Garantie, dass sie laut können, aber tendenziell richtig. Auf jeden Fall Finger weg von besonders kleinen Lautsprecher und/oder Breitbändern.


Da bin ich mir nicht sicher da einerseits die Standlautsprecher nicht all zu hoch seien dürfen max 85 bis 95 cm. sonst haben nur kompakte Platz.

Lautsprecher auf den Boden stellen ist immer Mist. Also brauchst du irgendwelche Ständer, die auch irgendwie Geld kosten. Also kannst du das Geld gleich in den Aufpreis zwischen Kompaktbox und Standlautsprecher stecken.
Die Auswahl an nicht allzu großen Standboxen ist begrenzt, aber es findet sich was.

Beispiel: Nubert nuBox 483
Linear, hoch belastbar (also geht laut ohne Verzerren), sehr gut verarbeitet und passt in deine Schräge.
basti__1990
Inventar
#3 erstellt: 21. Jan 2015, 18:20
Hi und willkommen im Forum

Schau hier mal vorbei
http://www.mueller-spring.ch/

das ist der einzig bezahlbare HiFi Shop nahe Zürich, zumindest kenne ich sonst keinen

Bei Dir würde ich zu Kompaktboxen greifen. bis 80hz schafft es fast jede Kompaktbox runter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stand-Lautsprecher oder Kompakt-Box
pirri19 am 04.10.2008  –  Letzte Antwort am 04.10.2008  –  4 Beiträge
entscheidung zwischen stand ls oder kompakt ls
ohrenbär1981 am 29.05.2007  –  Letzte Antwort am 03.06.2007  –  8 Beiträge
Kompakt oder Stand-LS bis 600 Euro
Sackgesicht84 am 08.01.2013  –  Letzte Antwort am 08.01.2013  –  4 Beiträge
Stand- oder Kompakt-LS
jh86 am 23.12.2009  –  Letzte Antwort am 23.12.2009  –  22 Beiträge
Stand- oder Kompakt-LS?
poki_ am 07.03.2007  –  Letzte Antwort am 07.03.2007  –  2 Beiträge
Kaufberatung Stand-LS/Kompakt-LS, gebraucht
garry3110 am 28.10.2014  –  Letzte Antwort am 07.11.2014  –  10 Beiträge
Stand-LS oder Kompakt mit subwoofer
ithinkm0/ am 26.01.2012  –  Letzte Antwort am 01.02.2012  –  19 Beiträge
Stand oder Kompakt-LS?
rudibmw am 19.10.2005  –  Letzte Antwort am 19.10.2005  –  9 Beiträge
Kompakt LS oder Stand LS bei Dachschrägenzimmer
Beckinio am 05.10.2011  –  Letzte Antwort am 09.10.2011  –  12 Beiträge
Kompakt oder Stand für diesen Raum?
tawanaut am 19.09.2015  –  Letzte Antwort am 20.09.2015  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Klipsch
  • Schneider/TCL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitglied*Civer*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.002
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.186