Stereo-Kaufberatung: Vollverstärker und Streaming clinet dazu

+A -A
Autor
Beitrag
myjunk777
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Feb 2015, 15:09
ich würde mich freuen wen der ein oder andere sein Wissen und seine Empfehlungen mit mir teilt.
Wieso suche ich
Haben eine 5.1 Anlage (Oxnkio Reciver, Teufel Boxen) sind aber nicht der Filmhörer sondern eher der Musik hören. von daher gefällt uns der Sound nicht so uns fehlt der wums , das Feeling is steh bei einem Metal Konzert vor den Boxen :-)

Musik Stiel: Rock, Hardrock, Metal bis hin zum Death, gut meine Frau hört ab und an Jazz aber das kann man vernachlässigen :-)

Was suche ich:
Einen guten Vollverstärker am liebsten mit zwei Ringkern Trafos drinne.
Mit mind 6 Audio und 1-2 Coax Eingängen. Es wäre schön wenn er einen Sub out hätte
Preislich wären so 1000€ +/- OKI

Einen Sreamingclient der sowohl auf meine auf dem NAS liegende Musiksammlung als auch auf IN Radio und am besten auch DBA Radio kann (kein Muss) entweder per Wlan oder Ethernet.
Preis max 500€
ergo beides Zusammen ca 1500€

Boxen: Da habe ich meine eigenen Vorstellungen mir gefallen die Control One (alt) alternativ aber auch die E20 von Yamaha. irgend wann werden die noch gegen die One 15 or One18 von amphion ausgetauscht.. (ja das Studio Monitore aber geil)

Danke für euer sinnvolles Feedback

Fast vergessen Raumgröße 45qm 4,5x10 Boxen sollen an der schmalen Seite sein.


[Beitrag von myjunk777 am 02. Feb 2015, 15:15 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 02. Feb 2015, 15:41
Ein klein wenig irritiert mich da die Verteilung vom Budget.

Du willst einen Verstärker im Doppel-Mono Aufbau für 1000.- und an die willst du so billige Lautsprecher dranklemmen und damit 45qm beschallen.

Bei der Musik und dem Raum fällt mir spontan sowas wie eine Klipsch RF 7 ein.


[Beitrag von Eminenz am 02. Feb 2015, 15:44 bearbeitet]
myjunk777
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Feb 2015, 15:45
Billige oder nicht mir gefallen die Control one.. haben mit 4 Control one einen Raum mit 200 Leuten beschallt...
Davon habe ich noch 3 Paar da .. somewere down the road sagte ich schon dass evtl. was anderes dran kommt die Finishen Teile kosten Stück einen Tausender.. :-)
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 02. Feb 2015, 15:48
Hallo,


Danke für euer sinnvolles Feedback


wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, könnten die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Ich hoffe, dass Dir das ein wenig hilft. Derzeit bist Du nach meiner Meinung auf dem falschen Dampfer, wenn es um HiFi-Stereo gehen sollte.


Billige oder nicht mir gefallen die Control one.. haben mit 4 Control one einen Raum mit 200 Leuten beschallt...


Für Kneipenbeschallung mögen die ja ok sein, oder auch für Bad, Garage, Küche .. aber ganz sicher nicht für HiFi. Ich hatte selbst mal vier von den Dingern für solche Zwecke.

Wenn die LS passiv, klein und gut sein sollen, kannst Du dir ja mal ein Paar JBL Studio 220 - bei richtiger Positionierung in einem brauchbaren Raum - anhören. Dagegen sind die Contol One ... mir fehlen dafür die Worte ... Müll.

Aktiv ... mal ein Paar ordentlich aufgestellte JBL LSR305 hören?

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 02. Feb 2015, 15:57 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#5 erstellt: 02. Feb 2015, 15:56

myjunk777 (Beitrag #3) schrieb:

Davon habe ich noch 3 Paar da ..


Du willst also 3 Paar betreiben? Das hat ja mit Hifi im klassischen Sinne recht wenig zu tun und wäre dann im PA Bereich viel besser angesiedelt.

Und ginge darüber hinaus wenn nur in Reihe geschaltet oder mit einer 6 Kanal Endstufe, bzw. 3x Stereo.


[Beitrag von Eminenz am 02. Feb 2015, 15:57 bearbeitet]
myjunk777
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Feb 2015, 15:58
Bitte ich wollte keine Diskussion über die LS...
Ich suche Verstärker und Streaming Client...

Zu Beruhigung:
Ja ich schaue mir die Klipsch an
RP-150M Monitor Speaker
aber auch die One15 oder One 18 von amphin aus Finland, die hat ein Bekannter Entwickelt, der so etwas hauptberuflich macht.. und er macht auch Mics.. von denn hat sogar James Hattfield eines gekauft.
Also bitte Ich suche einen Verstärker nicht Boxen Beratung.
Danke
Eminenz
Inventar
#7 erstellt: 02. Feb 2015, 16:02

myjunk777 (Beitrag #6) schrieb:
Bitte ich wollte keine Diskussion über die LS...


Du verlangst oben sinnvolles Feedback. Das bekommst du hier auch.


Ich suche Verstärker und Streaming Client...


Netzwerkplayer findest du bei nahezu allen großen Hifi-herstellern wie Onkyo, Denon, Marantz, Yamaha und Pioneer um mal die Massenhersteller zu nennen. Andere Streamingkonzepte gibt es natürlich auch, allen voran Sonos und die Konkurrenzprodukte von Raumfeld, Philips und Co.

Zur Verstärkerfrage siehe meinen Beitrag zuvor.


[Beitrag von Eminenz am 02. Feb 2015, 16:03 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 02. Feb 2015, 16:03
Hallo,

schau doch mal im PA-Bereich nach leistungsschwachen billigen Mehrkanalendstufen, da bist Du sicherlich besser aufgehoben als hier im Bereich für HiFi-Stereo.

Vielleicht machst Du Dich zu den Begriffen auch mal kundig, damit Du eine Ahnung davon bekommst, um was es dabei jeweils geht.

Als Streaming Client, könntest Du z.B. jedes abgelegte DLNA-taugliche Smartphone nutzen.

Viel Spaß noch beim Musikhören!

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 02. Feb 2015, 16:05 bearbeitet]
XdeathrowX
Inventar
#9 erstellt: 02. Feb 2015, 16:07
So leicht kommst du uns nicht davon!

Auch ich kann die Verteilung der vielen kleinen Lautsprecher nicht nachvollziehen. Ja, ich kenne und mag die Control 1 Pro auch aber das was du dir wünscht, Live-Feeling, können diese Kleinen Aufgrund mangelnder Dynamik einfach nicht liefern. Gerade das von dir erhoffte Konzert-Gefühl bekommst wenn die Musik aus 2 Lautsprechern aus einer Richtung kommt, nicht wie von dir geplant aus 6 LS von überall.

Ich an deiner Stelle würde das Vorhaben noch einmal überdenken. Für die angepeilten 2500€ ist im PA-Bereich richtig Live-Feeling möglich.


[Beitrag von XdeathrowX am 02. Feb 2015, 16:07 bearbeitet]
myjunk777
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 02. Feb 2015, 16:12
hmm
Frage wollt Ihr mich missverstehen?
Ja ich weiss dass die LS ein essentieller Anteil sind.
Aber das möchte ich erst im zweiten Gang machen ... Scheinbar hat von Euch noch keiner was von amphion gehört..WWW.amphion.fi viel Spaß.

Und ja ich möchte erst mal einen Stereo Vollverstärker und einen Streaming Client, den man auch gescheit bedienen kann...
Smartphone via BT ist eh eine Option aber nicht was ich möchte
Danke für die Tips aber so wirklich gebrauch bar war nixt dabei.

Irgendwie unterhalten wir uns über verschiedenen Themen...
XdeathrowX
Inventar
#11 erstellt: 02. Feb 2015, 16:15

Eminenz (Beitrag #7) schrieb:
Du verlangst oben sinnvolles Feedback. Das bekommst du hier auch.


BTT:
Sollen wir jetzt vor den Amphion in die Knie gehen oder wozu die Verlinkung?

DLNA hat nichts mit BT zu tun.

Wenn du einen Streamingclient findest der die Vorstufe integriert hat (zB Sonos) dann kannst du dir gleich ein Endstufe kaufen welche du in der 2. Ausbaustufe weiterverwenden kannst (zB Yamaha P2500S).


[Beitrag von XdeathrowX am 02. Feb 2015, 16:36 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#12 erstellt: 02. Feb 2015, 16:28

hmm
Frage wollt Ihr mich missverstehen?


Du solltes erst mal realisieren, dass Du fragst und hier Leute antworten, die sich zum Teil seit einigen Jahrzehnten mit HiFi-Stereo beschäftigen. Wenn das passiert ist, klappt es mit einer Beratung ggf. leichter.


amphion gehört..WWW.amphion.fi viel Spaß.


Hab ich nicht und das ist gar nicht schlimm, da es so viele Lautsprecherhersteller, Label, Baureihen und Boxen gibt, wie man - an einem guten Tag, an einem guten Ort und bei guter Wetterlage - Sterne am Himmel sehen kann.


Smartphone via BT ist eh eine Option aber nicht was ich möchte


Kein Mensch hat von BT geschrieben außer Dir. DLNA ist ein "sehr weit verbreitetes" WLAN-Protokoll zur Nutzung von Unterhaltungsgeräten. Wie z.B. auch Air-Play. Dieses Protokoll wird nahezu von jedem aktuellen Unterhaltungsgerät und Rechner/Tablet/Smartphones z.B. zu Streamingzwecken unterstützt.


Danke für die Tips aber so wirklich gebrauch bar war nixt dabei.


Dieter Nuhr hat zu diesem Thema mal was Weises gesagt:

https://www.youtube.com/watch?v=5KT2BJzAwbU

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 02. Feb 2015, 16:32 bearbeitet]
myjunk777
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 02. Feb 2015, 16:58
Oki ich lass mal...

so nun die Frage an die LS denkenden Leute..
Gibt es schon echte Hörproben mit dem Klipsch RP-150M ?
Momentan kann man ihn ja nur vor bestellen.
Ja ich brauch was kleines das ich fliegen kann,, sonst steht eine der Boxen hinter der Couch.
Evtl dann noch den neuen 10er Sub drunter oder besser den 12er?


Danke
XdeathrowX
Inventar
#14 erstellt: 02. Feb 2015, 17:06
Warum sollen es unbedingt Hifi-Lautsprecher werden? Der Klang von PA-Zeug ist nicht anders.

Es gibt jede Menge 10" oder 12" Tops zum fliegen lassen.

Bei 45m² macht ein 10" Sub kein Sinn, besser 2x 12" oder 2x 15" dann bist du viel flexibler was Raummoden angeht.
Tywin
Inventar
#15 erstellt: 02. Feb 2015, 17:12
Hallo,

da Du immer noch im Bereich HiFi-Stereo deine Fragen stellst, antworte ich diesbezüglich.


Gibt es schon echte Hörproben mit dem Klipsch RP-150M ?


Was meinst Du mit Hörproben?


Momentan kann man ihn ja nur vor bestellen.


Da Lautsprecher nur im Zusammenspiel mit den individuellen akustischen Rahmenbedingungen - wie Positionierungen von Lautsprechern und Hörplatz + Raumakustik - bewertet/verglichen werden können, ist das Bestellen und zu Hause Ausprobieren und Vergleichen die beste von allen Möglichkeiten um "seine" Lautsprecher zu finden.


Ja ich brauch was kleines das ich fliegen kann


Du suchst mobile Geräte, für unterschiedliche Räumlichkeiten. Diesbezüglich bin ich gar nicht im Thema und muss passen.


,, sonst steht eine der Boxen hinter der Couch.


Bitte beschäftige Dich mit den oben genannten Infos, wenn es um HiFi-Stereo geht. Eine Box hinter einer Couch hat weder mit HiFi, noch mit Stereo, noch mit gutem Klang zu tun.


Evtl dann noch den neuen 10er Sub drunter oder besser den 12er?


Für HiFi benötigt man keinen Subwoofer, man sollte sich möglichst Lautsprecher kaufen, die das volle Frequenzspektrum wie gewünscht abdecken können.

Bei suboptimalen akustischen Rahmenbedingungen kann aber der Einsatz eines oder auch mehrerer SW sinnvoll sein. Welchen SW man benötigt, ist von den akustischen Rahmenbedingungen und dem persönlichen Bedarf und Anspruch abhängig.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 02. Feb 2015, 17:33 bearbeitet]
XdeathrowX
Inventar
#16 erstellt: 02. Feb 2015, 17:14

Tywin (Beitrag #15) schrieb:
Für HiFi benötigt man keinen Subwoofer.

Das stimmt so nicht und das weißt du auch.
Tywin
Inventar
#17 erstellt: 02. Feb 2015, 17:22

Das stimmt so nicht und das weißt du auch.


Für meinen Geschmack braucht man für HiFi-Stereo weder SW noch Standlautsprecher. Das ist halt Geschmackssache und auch eine Frage der gehörten Musik.

SW halte ich - bezüglich HiFi - nur für Notlösungen, wenn man aus irgendwelchen Gründen - dem Geschmack genügende - Vollbereichslautsprecher nicht verwenden kann und/oder die akustischen Rahmenbedingungen besonders problematisch sind.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 02. Feb 2015, 17:30 bearbeitet]
mw83
Inventar
#18 erstellt: 03. Feb 2015, 20:52
meine Meinung zu dieser Amphion Argon7L Werbeaussage


Es gibt Lautsprecher, die als neutral bezeichnet werden. Es gibt Lautsprecher, die als musikalisch bezeichnet werden.
Nur ein paar aber können behaupten ”musikalische Neutralität” zu besitzen.


Die hohe Empfindlichkeit von 93 dB erlaubt es Argon 7L sowohl mit Röhrenverstärkern mit niedriger Ausgangsleistung als auch mit Class-A-Verstärkern zu funktionieren.


wenn ich musikalische Neutralität will, dann nehme ich keinen Röhrenverstärker... denn das ist wohl gesoundet und nicht neutral.

Ob Amphion was taugt kann ich nicht sagen, habe sie noch nie gehört und bis jetzt noch nie von der Marke gehört, daher muss das jeder selber wissen.


Wenn eine korrekte Aufstellung und ein guter Hörraum nicht möglich sind, brauch man nicht unnötig Geld ausgeben...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Stereo Vollverstärker
gorgohr am 19.01.2014  –  Letzte Antwort am 29.01.2014  –  16 Beiträge
Kaufberatung Stereo Receiver oder Vollverstärker
timboros am 12.07.2009  –  Letzte Antwort am 02.09.2009  –  11 Beiträge
Vollverstärker mit Phonoeingang, Stereo-Kaufberatung
spad am 02.08.2011  –  Letzte Antwort am 03.08.2011  –  14 Beiträge
Stereo-Kaufberatung: Vollverstärker gesucht
Targond am 09.08.2011  –  Letzte Antwort am 15.08.2011  –  37 Beiträge
Kaufberatung Vollverstärker Stereo
-turbopascal- am 01.02.2015  –  Letzte Antwort am 02.02.2015  –  8 Beiträge
Stereo Vollverstärker Kaufberatung
mistersister am 14.09.2013  –  Letzte Antwort am 15.09.2013  –  29 Beiträge
Kaufberatung Stereo Vollverstärker + DAC
fritz12345 am 23.10.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2013  –  9 Beiträge
Kaufberatung - Stereoverstärker für Streaming
Membran3333 am 02.12.2015  –  Letzte Antwort am 12.12.2015  –  16 Beiträge
Onkyo Vollverstärker Kaufberatung
Franke89 am 04.03.2016  –  Letzte Antwort am 05.03.2016  –  8 Beiträge
Kaufberatung für ein anfänger/stereo-vollverstärker
Mithrandil am 05.01.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2006  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder818.101 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedStini
  • Gesamtzahl an Themen1.365.504
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.007.684