Standlautpsrecher Einsteigerbereich bis 500€

+A -A
Autor
Beitrag
little1234566
Neuling
#1 erstellt: 15. Feb 2015, 01:08
Hey schönen Abend Freunde.
Bin hier seit längeren ein stiller Teilhaber und lese mit, doch leider habe ich einige Fragen die noch nicht beantwortet wurden.
Ich fang am besten mal mit dem Fragebogen an:

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
500-600€
-Wie groß ist der Raum?
ungefähr 16Cm2
-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
Skizze+ZimmerSkizze+ZimmerSkizze+ZimmerSkizze+ZimmerSkizze+ZimmerSkizze+ZimmerSkizze+Zimmer

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Standlautsprecher wären glaube ich am besten.
-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
weis ich leider nicht.
-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
Nein, würde aber falls wieder Geld vorhanden ist einen nachkaufen.
-Welcher Verstärker wird verwendet?
Habe noch einen alten Pioneer VSX 422, taugt der was?
-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Ich benutze die Lautsprecher hauptsächlich für Filme über einen Bluray Player, TV wird auch ganz selten geschaut.
-Wie laut soll es werden?
Zimmerlautstärke, selten lauter.
Da ich aber noch bei meinen Eltern wohne, sollten die Boxen auch bei leiser Lautstärke noch einen schönen Sound haben.
-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
Keine Ahnung
-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Ich habe am Computer die AKG 701, also sehr feine, und das gefällt mir schon gut, allerdings vermisse ich auch sehr den Bass.
- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Leider nicht viele, Teufel C200, Edifier S550D, also nur PC Lautsprecher, kenne bei mir in der nähe (Moers/Duisburg) auch keinen HiFI Laden.
-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
Ich verlass mich hier auf eure Beratung
- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Sollte nicht mehr als eine halbe Stunde Fahrt sein, Wohne in Moers, dass ist neben Duisburg.


So aber nun zu meinen eigentlichen Problem, wie ihr auf den Bildern seht ist alles ziemlich zugestellt und in den Ecken neben den Fernseher nicht viel Platz, auch werde ich auf meinen Bett sitzen, dass ist ungefähr 1 Meter hoch, also müssten die Lautsprecher was höher sein damit die Schallwellen nicht gegen das Bett knallen, hab ich das richtig verstanden?
Die Lautsprecher sind Kef 122 glaube ich, allerdings noch nicht angeschlossen.

Ich hoffe ich habe alle Fragen geklärt, es ist mein erster Thread also bitte steinigt mich nicht gleich

Mfg. Tim
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 15. Feb 2015, 02:16
Hallo Tim,

Du kannst doch nicht mal die vorhandenen Lautsprecher ansatzweise brauchbar Positionieren, das müsste Dir doch schon mal in den Sinn gekommen sein, wenn Du im Forum mitgelesen hast.

Jetzt kommst Du mit Standlautsprechern über die Flügel. Entweder hast Du keine Ahnung was Standlautsprecher sind oder/und Du hast hier kein einziges Thema mitgelesen, da Du sonst ja wüsstest, wie man Lautsprecher- insbesondere kräftig klingende Lautsprecher - positionieren muss um guten Klang zu bekommen.

Was sind das überhaupt für Lautsprecher die auf dem Bild zu sehen sind?

Ich habe übrigens in meinem Schlafzimmer - bei ebenfalls beengten Platzverhältnissen . ein Paar Cabasse IO + einem kleinen Subwoofer im Einsatz.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 15. Feb 2015, 02:16 bearbeitet]
little1234566
Neuling
#3 erstellt: 15. Feb 2015, 03:24
Hey Tywin (Lannister), danke für deine Antwort.
Ja ich habe nicht das Wissen bin halt ein Anfänger.
Aber die Lautsprecher sollten doch in Dreieckform sein und möglichst weit weg von der Wand?
Ersteres könnte ich ja realisieren.
Was hast du denn sonst für ein Tip, welche Lautsprecher sollte ich in diesen Platzmangel nehmen?

Mfg.Tim
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 15. Feb 2015, 11:28
Hallo Tim,

kannst Du mir noch meine Frage nach den vorhandenen Lautsprechern beantworten?

Grundsätzlich funktionieren unter solchen Bedingungen z.B. die Dali Zensor 1, Magnat Vector 201, Highland Audio Aingel 3201 oder die Tannoy Reveal 601P recht gut. Leider sind nicht alle diese Lautsprecher neu bzw. leicht erhältlich.

Ob ein Paar JBL Studio 220 mit so wenig Freiraum funktioniert, vermag ich nicht einzuschätzen.

Ansonsten gehören Kompaktlautsprecher - mit den Hochtönern auf Ohrhöhe - auf Ständer. So kann man dann auch die bestmögliche Aufstellung bewerkstelligen.

VG Tywin
little1234566
Neuling
#5 erstellt: 15. Feb 2015, 13:50
Hi,
sorry hatte mich vertan.
Es sind die KEF K120.
Taugen die was?
Mit Gebrauchtkauf habe ich kein Problem, mir steht ein toller "Kino" Sound an vorderster Stelle.

Mfg. Tim
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 15. Feb 2015, 15:45
Hallo Tim,


Es sind die KEF K120.


Ich kenne sie leider nicht.


Taugen die was?


Davon gehe ich erst mal aus. Die müssten nur mal richtig aufgestellt werden, was aber bei Dir vollkommen unmöglich ist.

Wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177


Mit Gebrauchtkauf habe ich kein Problem, mir steht ein toller "Kino" Sound an vorderster Stelle.


"Toller Sound" setzt einen geeigneten Raum mit guter Raumakustik und genügend Platz für eine optimale Positionierung der Lautsprecher und des Hörplatzes voraus, wenn man keinen Kopfhörer verwenden will.

Ich habe Dir ja schon geschrieben was ich unter ebenfalls sehr unglücklichen Platzverhältnissen einsetze. Vielleicht findest Du ja gebraucht etwas in dieser Art. Ansonsten habe ich Dir auch schon ein Rudel infrage kommender Lautsprecher genannt.

VG Tywin
little1234566
Neuling
#7 erstellt: 15. Feb 2015, 20:43
Man schade, hatte echt gedacht man kann irgendwas anfangen mit meinen Zimmer.
Danke für die Links, aber die kenn ich schon.
Wieso können denn deine Vorgeschlagenen Lautsprecher einen guten Sound realisieren?
Wo ist denn der Unterschied?

Mfg. Tim
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 15. Feb 2015, 21:21
Hallo Tim,


Danke für die Links, aber die kenn ich schon.


hast Du denn die Infos bezüglich Akustik und Positionierungen von Lautsprechern und Hörplatz gelesen und verstanden? Vieles von dem was Du hier im Thema schreibst wundert mich in diesem Zusammenhang.


Wieso können denn deine Vorgeschlagenen Lautsprecher einen guten Sound realisieren? Wo ist denn der Unterschied?


Diese Lautsprecher haben eine mehr oder weniger reduzierte Tieftonwiedergabe. Da insbesondere die Tieftonwiedergabe bei suboptimalen Positionierungsmöglichkeiten oder w/der geringen Größe ungeeigneten Räumen problematisch ist.

Wenn Du aber nicht laut hörst (bis etwa 60dB am Hörplatz) spielt das alles keine große Rolle.

VG Tywin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lausprecherpaar bis 500 euro
fredimac am 01.12.2003  –  Letzte Antwort am 02.12.2003  –  29 Beiträge
Suche Plattenspieler bis 500?
TankDriver am 20.10.2004  –  Letzte Antwort am 22.10.2004  –  9 Beiträge
anlage bis 500?
ank1986 am 01.12.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  14 Beiträge
Kompakte bis ca. 500
isc-mangusta am 09.04.2006  –  Letzte Antwort am 12.04.2006  –  47 Beiträge
Plattenspieler bis 500 Eur?
Zitz am 30.06.2006  –  Letzte Antwort am 01.07.2006  –  5 Beiträge
Neuer Plattenspieler bis 500 ?
TP1 am 25.08.2006  –  Letzte Antwort am 31.08.2006  –  20 Beiträge
Kompakte Lautsprecher bis 500 ?
mb2988 am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 04.12.2006  –  5 Beiträge
Verstärker bis 500?
eagel_one am 10.10.2007  –  Letzte Antwort am 12.10.2007  –  10 Beiträge
Hifi Einstieg bis 500?
fn² am 15.12.2007  –  Letzte Antwort am 19.12.2007  –  92 Beiträge
Receiver bis 500? ?
Ener- am 05.04.2008  –  Letzte Antwort am 06.04.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.839 ( Heute: 39 )
  • Neuestes Mitgliedtimweg
  • Gesamtzahl an Themen1.382.565
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.334.288

Hersteller in diesem Thread Widget schließen