Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LS für Musiksendungen, mp3 gesucht ~300€

+A -A
Autor
Beitrag
germanikuss
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Mrz 2015, 00:17
Hallo ,

für den etwas besseren Hörgenuss von Musiksendungen, mp3 - Wiedergabe eignen sich die eingebauten Samsung UE46C6710 - LS nicht übermäßig, von daher ist eine Unterstützung in Form von Regal/ - Stand-LS mein Gedanke, vielleicht könnt Ihr mir ja bei der Entscheidung helfen.

- derzeitige Favoriten:

Dynavoice Definition DM-6 (Paar) Eiche Natur 285 €
Dali Zensor 1 278 €

- Hörraum ca. 22 qm ( Beton quadratisch , 70er Jahre )

- Hörvorlieben ( wenn ich das wüsste .. , also das (tief-)basslastige von Teufel, JBL müsste es zwingend nicht sein, eher natürlich auf Stimme optimiert, auch in moderaten Lautstärken )

- Verstärker, mein alter HK DPR 1005 7.1 sollte auch für Stereo langen

- Aufstellungsort: angedacht ist an der Wand links und rechts neben dem Fernseher
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 01. Mrz 2015, 00:43
Hallo,

bei wandnaher Positionierung könntest Du die Zensor 1 probieren. Sind zu allen Seiten mindestens 20cm Freiraum möglich, lohnt sich ein Probieren der JBL Studio 220. Bei mehr als dem doppelten möglichen Freiraum sind die Dynavoice Definition DM-6 und die JBL Studio 230 womöglich eine gute Idee zum Ausprobieren.

Die JBL Studio 2X0 haben mit der amerikanischen Abstimmung älterer JBL Boxen nichts zu tun. Das sind modern - nach europäischem Geschmack - abgestimmte ziemlich neutrale gute Lautsprecher mit einem angenehmen Klang.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 01. Mrz 2015, 00:44 bearbeitet]
germanikuss
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Mrz 2015, 14:37
Vielen Dank für die Empfehlungen, dann werden es wohl die Dynavoice Definition DM-6 (Paar) da diese in weiß ( Front weiß) lieferbar sind und so besser mit dem Fernsher ( weiß ) harmonieren.

Ich konnte nach langen Verhandlungen bei meiner persönlichen Regulierungsbehörde quasi freie Gestaltungsmöglichkeiten erstreiten, 20 - 30 cm von der Wand weg wären machbar ( Wandhalter ) , Höhe ca. 120 cm, bei ca. 150 cm von Box zu Box.

Wand---160cm--BOX--20cm--Fernseher--20cm--BOX--90cm--Wand

Geht die Installation so in Ordnung ?
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 01. Mrz 2015, 14:52

Ich konnte nach langen Verhandlungen bei meiner persönlichen Regulierungsbehörde quasi freie Gestaltungsmöglichkeiten erstreiten, 20 - 30 cm von der Wand weg wären machbar ( Wandhalter ) , Höhe ca. 120 cm, bei ca. 150 cm von Box zu Box.


Die JBL Studio 220 hätten auf diese Weise genügend Freiraum. Dali Zensor 1 und Magnat Vector 201 wären natürlich auch geeignet.

Lautsprecher von der Art der Dynavoice Definition DM-6 sind w/Größe, Gewicht und Tiefgang für solche Bedingungen - nach meiner Erfahrung und meiner Meinung vollkommen ungeeignet. Wenn Du aber nur relativ leise hörst, spielen solche Überlegungen keine Rolle.

Du kannst aber mal den Importeur/Verkäufer nach seiner Meinung dazu fragen. Evt. ist die Dynavoice Dynamite S61 eine gute Idee?


[Beitrag von Tywin am 01. Mrz 2015, 14:54 bearbeitet]
germanikuss
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Mrz 2015, 20:04

Tywin (Beitrag #4) schrieb:

Die JBL Studio 220 hätten auf diese Weise genügend Freiraum. Dali Zensor 1 und Magnat Vector 201 wären natürlich auch geeignet.


Ich werde mich wohl für die Dali Zensor 1 in weiß entscheiden, sobald mit weißen Blenden verfügbar.

Vielen Dank für die hilfreiche Beratung.

Update: LS sind bestellt und werden dann auch mit 300 BPM einem Test unterzogen.


[Beitrag von germanikuss am 02. Mrz 2015, 00:09 bearbeitet]
germanikuss
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 05. Mrz 2015, 22:32
Kleines Resümee zu Dali Zensor 1:

Die Boxen sind schön klein und wurden mittels Wandmontage in Ohrhöhe angebracht.

Als Erstes musste ich den Verstärker auf Stereo einstellen und das leistungsmindernde Dolby Pro Logic deaktivieren, dem Verstärker kann man sicherlich noch mehr entlocken

Bei -23 db erreichte ich den ununterdrückbaren "Gänsehaut- und Grins" - Modus, sprich die Boxen taugen was und zwar so wie ich mir das vorgestellt habe, dafür Danke .

Die Boxen wirken bei höheren Lautstärken auch nicht wie üblich abgekämpft und resigniert, sondern möchten noch mehr und besser hören lassen, angesichts der Zierlichkeit der Boxen verzichtet man aber lieber darauf (noch).


[Beitrag von germanikuss am 05. Mrz 2015, 22:37 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 05. Mrz 2015, 22:49
Hallo,

Danke für deine Rückmeldung und viel Spaß mit deiner Musik!

VG Tywin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LS für 2.0 gesucht
Siebbi am 23.03.2014  –  Letzte Antwort am 01.04.2014  –  14 Beiträge
Lautsprecher für 300-400? gesucht!
travis76 am 24.12.2006  –  Letzte Antwort am 24.12.2006  –  43 Beiträge
LS gesucht 300-400?
Pat1896HSV am 03.01.2014  –  Letzte Antwort am 04.01.2014  –  15 Beiträge
Lautsprecherpaar gesucht - Budget 300?
Lechace am 23.05.2013  –  Letzte Antwort am 23.05.2013  –  2 Beiträge
?Gute? Wallmount LS für maximal 300 Euro gesucht.
am 18.06.2012  –  Letzte Antwort am 25.06.2012  –  6 Beiträge
Stereo LS für Arbeitszimmer gesucht
walther09 am 30.04.2013  –  Letzte Antwort am 30.04.2013  –  4 Beiträge
LS und Vollverstärker gesucht
Maltanikus am 04.03.2011  –  Letzte Antwort am 04.04.2011  –  15 Beiträge
Gebrauchte Standlautsprecher bis 300? gesucht
dnn am 10.05.2008  –  Letzte Antwort am 13.05.2008  –  4 Beiträge
LS gesucht in der Preisklasse um 300 Euro pro Stück
sdatrance am 10.07.2008  –  Letzte Antwort am 31.07.2008  –  4 Beiträge
Noch ein paar Vorschläge für LS gesucht
Stereo33 am 02.11.2012  –  Letzte Antwort am 02.11.2012  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • JBL
  • Magnat
  • Harman-Kardon
  • Samsung

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 113 )
  • Neuestes MitgliedDirhardy
  • Gesamtzahl an Themen1.345.912
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.835