Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welchen akiven Sub für Onkyo A-5VL? + Idee für Airplay

+A -A
Autor
Beitrag
PrivateBanker12345
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Mrz 2015, 20:39
Servus,

ich möchte meinem Arbeitszimmer einen Sub gönnen, höre fast nur Elektro/Deep House/Techno. Der Onkyo hat die Besonderheit, dass er keinen Sub-Ausgang, also muss der an "Speaker B" ran und ich stelle dann auf A+B. Welche Geräte passen hier aus eurer Sicht? In weiß wäre schön

Da der Raum 6m lang ist und die Nachbarn hier in Friedrichshain alle um die 30 sind, kann es auch ruhig etwas stärkeres sein.
Der Plan ist, ein Laufband auf die gegenüberliegende Seite zu stellen und der Musik "entgegen zu laufen".

Budget max 500, weniger ist besser, wenn ihr mich überzeugt dass mehr Sinn macht, dann auch bis 800.

Kann man hier einfach den Sub80 nehmen?
http://www.elektrowe...-Sub-80--weiss-.html

Wo würdet ihr den Sub hinstellen? Links unter das Bild müsste passen, oder?

Weitere Frage: Ich würde den Verstärker gern via w-lan ins Heimnetzwerk integrieren und dann auch über ipod/iphone ansteuern - ist apple tv die einzige Alternative oder gibts noch etwas anderes für nen schmalen Taler?

IMG_0044
IMG_0046
IMG_0047

Besten Dank vorab und Grüße aus Berlin


[Beitrag von PrivateBanker12345 am 01. Mrz 2015, 20:46 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 01. Mrz 2015, 20:46
http://www.elektrowe...b--Esche-weiss-.html

Ich bin mir aber ziemlich sicher ohne Einmessung wird das nichts.
Tausch dein Onkyo doch gegen einen AVR wie den Denon X1100, der hat WLAN und kann auch den Subwoofer/Lautsprecher einmessen

Achja, deine jetztigen LS sind nicht gerade fürs Nahfeld gedacht ich hoffe du hattest die noch übrig und nicht extra für deinen Laptop-Arbeitsplatz gekauft.
PrivateBanker12345
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Mrz 2015, 20:52
Danke, aber hochglanz weiß wäre schon besser.

Woran erkenne ich denn, ob ich den Sub verwenden kann? Oder geht das bei allen, dass ich die an die Speaker B anschließe?

Einmessen ist tatsächlich nötig? Mein Anspruch ist jetzt keine 100%ige Klangperfektion, soll nur besser als bisher sein


Naja übrig, kann man so sagen, hatte das mal in einem Wohnzimmer so. Aber für leise Musik am Rechner passt es. Und wenn ich aufdrehe, rolle ich nen paar Meter zurück
Und es soll ja auch fürs Laufband sein, dann ist es ja nicht mehr so nah


[Beitrag von PrivateBanker12345 am 01. Mrz 2015, 20:58 bearbeitet]
Highente
Inventar
#4 erstellt: 01. Mrz 2015, 21:02
Wenn dein Verstärker keinen sub pre out hat, brauchst du einen subwoofer mit high level Eingängen.
basti__1990
Inventar
#5 erstellt: 01. Mrz 2015, 21:34

Highente (Beitrag #4) schrieb:
Wenn dein Verstärker keinen sub pre out hat, brauchst du einen subwoofer mit high level Eingängen.

Oder ein Y-Kabel von der Quelle zum Verstärker und zum Sub Ich geh mal davon aus, dass dein Laptop die einzige Quelle ist.

Dein Raum müsste absolut hallig sein, da gibt es nichts dämpfendes, nur harte und plane Flächen => akustisch gesehen ziemlich mies. ein Subwoofer wird das noch deutlicher zeigen (Stichwort Raummoden).

Etwas dämpfendes wie ein flauschiger Teppich oder ähnliches würde deinem Zimmer, akustisch gesehen, sehr gut tun. Man kann diese Effekte aber auch mit einem Einmesssystem bekämpfen, das ist dann zwar nicht die perfekte Lösung, aber immernoch viel besser als nix.
PrivateBanker12345
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 01. Mrz 2015, 22:40
Bisher nutze ich tatsächlich nur den Laptop, aber über ein optisches Kabel. Das wird der Sub ja nicht wollen, nehme ich an. Aber wie oben beschrieben suche ich ja ohnehin nach einer Airplay-Lösung, um auch mobile Geräte als Quelle zu nutzen. Kurzum: Der Sub muss an den Verstärker.


Wie erkenne ich die HighLevel-Eingänge?


[Beitrag von PrivateBanker12345 am 01. Mrz 2015, 22:41 bearbeitet]
PrivateBanker12345
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Mrz 2015, 22:48
Dieser kommt mit eigener Fernbedienung zum Einmessen, liegt aber etwas über dem Budget...
http://www.ebay.de/i...ebayCategoryId=14990
basti__1990
Inventar
#8 erstellt: 02. Mrz 2015, 07:28
Mit der Einmessung meinte ich eher den Verstärker bzw eine Art Vorstufe.

die einfachste Art ist ein AVR, die können auch Airplay. ansonsten gibt's noch die antimode. http://www.ak-soundservices.de/

Du kannst dir ja erstmal einen Subwoofer mit High Level Eingang kaufen und dann ist es recht einfach zu merken ob der Subwoofer nur dröhnt oder halbwegs sauber spielen kann.

Ein High Level Eingang ist ein Eingang an den du direkt den Verstärker anschließt und dann die boxen an den Subwoofer anstatt des Verstärkers.
sieht so aus

http://www.google.de...UoAg&biw=360&bih=615
Highente
Inventar
#9 erstellt: 02. Mrz 2015, 08:19

PrivateBanker12345 (Beitrag #6) schrieb:
Bisher nutze ich tatsächlich nur den Laptop, aber über ein optisches Kabel. Das wird der Sub ja nicht wollen, nehme ich an. Aber wie oben beschrieben suche ich ja ohnehin nach einer Airplay-Lösung, um auch mobile Geräte als Quelle zu nutzen. Kurzum: Der Sub muss an den Verstärker.


Wie erkenne ich die HighLevel-Eingänge?


High level Eingänge sind ganz normale Lautsprecherklemmen.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 02. Mrz 2015, 08:48
airplay geht auch damit, klinke auf cinch und fertig.
http://www.radiostore.de/Marmitek-music-airlink-130.html
PrivateBanker12345
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 02. Mrz 2015, 10:24

basti__1990 (Beitrag #8) schrieb:
Mit der Einmessung meinte ich eher den Verstärker bzw eine Art Vorstufe.

die einfachste Art ist ein AVR, die können auch Airplay. ansonsten gibt's noch die antimode. http://www.ak-soundservices.de/

Du kannst dir ja erstmal einen Subwoofer mit High Level Eingang kaufen und dann ist es recht einfach zu merken ob der Subwoofer nur dröhnt oder halbwegs sauber spielen kann.

Ein High Level Eingang ist ein Eingang an den du direkt den Verstärker anschließt und dann die boxen an den Subwoofer anstatt des Verstärkers.
sieht so aus

http://www.google.de...UoAg&biw=360&bih=615


Danke! Aber die Boxen müssen nicht zwingend an den Sub, ich kann auch den zweiten Speakerausgang vom Onkyo benutzen?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 02. Mrz 2015, 10:29
ja, das geht auch.
PrivateBanker12345
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 02. Mrz 2015, 10:30

Soulbasta (Beitrag #10) schrieb:
airplay geht auch damit, klinke auf cinch und fertig.
http://www.radiostore.de/Marmitek-music-airlink-130.html


Danke. Ist digital/koaxial nicht besser als Klinke?

Das sind die Eingänge meines Receivers, den ich erstmal behalten möchte: http://www.de.onkyo.com/de/produkte/a-5vl-34676.html?tab=Details
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 02. Mrz 2015, 10:38
warum soll das besser sein? abgesehen davon hast du nach einer günstigen variante gesucht.
mach dir lieber mehr sorgen um die raumakustik.


[Beitrag von Soulbasta am 02. Mrz 2015, 10:39 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher für Onkyo A-5VL
xXxDavexXx am 11.07.2012  –  Letzte Antwort am 14.07.2012  –  7 Beiträge
onkyo a-5vl oder nad c326bee für kef iq70?
pafnuzzi am 07.11.2010  –  Letzte Antwort am 08.11.2010  –  3 Beiträge
Subwoofer für Onkyo A-5VL und MB Quarts
maudencn am 08.08.2012  –  Letzte Antwort am 09.08.2012  –  5 Beiträge
KEF IQ9 + Onkyo A-5VL
Franky-LH am 13.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.03.2010  –  64 Beiträge
gute Standlautsprecher für ONKYO A-5VL
eragon999 am 11.01.2010  –  Letzte Antwort am 18.01.2010  –  15 Beiträge
Onkyo A-5VL oder A-9050
fooness am 09.02.2015  –  Letzte Antwort am 31.05.2015  –  13 Beiträge
Onkyo 9050 oder Onkyo A-5vl für Quadral M4?
depappa33 am 05.01.2014  –  Letzte Antwort am 05.01.2014  –  3 Beiträge
Onkyo A-5VL oder A-9050 für Canton GLE 490
MacBookProUser am 26.07.2013  –  Letzte Antwort am 06.08.2013  –  5 Beiträge
Wer kanns besser (Stereo): AVR 630 vs Onkyo A-5VL
marritn am 28.07.2010  –  Letzte Antwort am 25.12.2012  –  20 Beiträge
CD Player zum Onkyo A-5VL
Blazko33 am 05.10.2010  –  Letzte Antwort am 18.10.2010  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 121 )
  • Neuestes MitgliedHr_grün
  • Gesamtzahl an Themen1.345.478
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.194