Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


12qm und der nicht zufriedene Bewohner

+A -A
Autor
Beitrag
SSchaffrath
Stammgast
#1 erstellt: 13. Mrz 2015, 19:08
Hallo Leute,

suche derzeit erstmal ein vernünftiges paar Lautsprecher das ich später auch als Sourrundsystem benutzen könnte.

Kommen wir erstmal zu meinen Räumlichen Möglichkeiten...
Der ganze Raum ist circa 12qm, der Aufstellplatz ist noch kleiner, da nur Platz auf einem Sideboard mit 160cm Breite ist.
Der Wandabstand ist noch gruseliger, mit gerade einmal maximal 10-20cm, der Abstand zum Hörer beträgt circa 2,5m.
Die Musik die ich höre ist von Tag zu Tag unterschiedlich mit den Präferenzen in den Bassvollen bereich zu gehen, Bass sollte daher kein Schwachpunkt der Lautsprecherserie sein. Klarer und deutlicher Hochton wäre auch ganz nett.

Bisher habe ich ein älteres Paar Standlautsprecher von einer nicht mehr existierenden deutschen Firma, die zwar Kraftvoll und Gut klingen, allerdings bei dieser Raumgröße sehr anstrengend anzuhören sind.
Außerdem derzeit auf dem Sideboard ein paar Heco Victa 200 die mir verständlich untenrum zu wenig können.

Da meine Räumlichen Möglichkeiten nicht die besten sind schreibe ich erstmal keinen Preisrahmen.

Ich hoffe ihr könnt mir gute Tipps geben
Danke schonmal.
zuglufttier
Inventar
#2 erstellt: 13. Mrz 2015, 19:12
Skizze oder Fotos vom Raum wären hier sehr hilfreich! Auch wo du sitzt und wo die Lautsprecher stehen können, sollte möglichst genau ersichtlich sein.
Jazzy
Inventar
#3 erstellt: 13. Mrz 2015, 19:13
2-Weger plus Subwoofer wären sinnvoll,da du dann den Bass sehr gut regulieren kannst.Für späteres 5.1 dann auch schon sinnvoll,brauchste nur noch 3 Boxen hinzukaufen.Am Besten wären geschlossene Kompakte,ich weiß allerdings nicht,was es da so am Markt gibt.
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 13. Mrz 2015, 19:21
Hallo,

ob die Boxen geschlossen sind oder nicht, spielt keine Rolle. Es kommt auf den Frequenzgang an.

Geschlossene Boxen sind in den unteren Frequenzbereichen halt meist nicht so kräftige wie andere Lautsprecher und können daher vermehrt unter suboptimalen akustischen Rahmenbedingungen eingesetzt werden, ohne "naturgemäß" in den tieferen Tonlagen Probleme bereiten zu können.

Die Dali Zensor 1 kann man unter den genannten Bedingungen oftmals weitgehend ungestraft verwenden.

VG Tywin
SSchaffrath
Stammgast
#5 erstellt: 13. Mrz 2015, 19:46
Hier mal eine schnell aufgemessene Skizze in Room Arranger:

Mein Zimmer als Skizze


[Beitrag von SSchaffrath am 13. Mrz 2015, 19:46 bearbeitet]
zuglufttier
Inventar
#6 erstellt: 13. Mrz 2015, 21:16
Für den Raum würde ich gute Kopfhörer empfehlen

Da kann man ja nicht mal annähernd ein Stereodreieck aufbauen... Platz für einen Subwoofer wäre ja auch nicht, oder?
SSchaffrath
Stammgast
#7 erstellt: 13. Mrz 2015, 21:19
Naja mehr oder weniger...
Hab noch den Sub vom Teufel Kompakt 30 hier den hab ich bis jetzt wenn ich ihn denn benutzt habe vor das Sideboard gestellt das geht noch so.
Klanglich ist da halt die Frage wie kritisch das wiederum ist.
SSchaffrath
Stammgast
#8 erstellt: 13. Mrz 2015, 21:36
Tschuldigung für den Doppelpost.

Habe mal etwas nachgedacht und rumgespielt, wäre wenn ich das Zimmer umräume so besser?

Mein Zimmer als Skizze 1


[Beitrag von SSchaffrath am 13. Mrz 2015, 21:36 bearbeitet]
zuglufttier
Inventar
#9 erstellt: 13. Mrz 2015, 21:57
Schon eine Ecke besser! Könntest du deine Lautsprecher dann vielleicht auch auf Ständern links und rechts neben dem Sideboard stellen? Das käme der Akustik allgemein sehr zu gute. Oder ist dann das Regal im Weg?

Der Subwoofer fände dann vielleicht rechts vom Sideboard Platz...
SSchaffrath
Stammgast
#10 erstellt: 13. Mrz 2015, 22:03
Müsste mir dann Ständer besorgen... das klingt irgendwie falsch...
Die sollten wohl daneben passen.
Das Regal möchte ich sowieso langfristig evv. aussortieren gegen ein hängendes Regal, dann wäre da auch frei.

Wenn ich dann den Platz habe, würde ich natürlich einen größeren Abstand zur Wand erhalten.
Subwoofer bin ich mir nicht sicher ob ich das unbedingt möchte, aufjedenfall nicht wircklich den Teufel Sub der ist nichtmal für Film zu gebrauchen.

Was ich mir bis jetzt so vorgestellt hätte wäre sowas wie die schon gennante Zensor reihe bzw. ein schönes paar von Klipsch.
Wären dann auch schon kleine Standlautsprecher möglich? Mag einfach das druckvolle von diesen.
zuglufttier
Inventar
#11 erstellt: 13. Mrz 2015, 22:29
Also generell bräuchtest du in deinem Raum für Musik nicht unbedingt einen Subwoofer. Ich denke, du solltest dir ein Paar Ständer besorgen

Ob du aber nun Kompaktboxen oder Standboxen nimmst, tut sich nicht viel. Beide müssen möglichst viel Platz um sich herum haben. Aber zumindest kannst du sie dann ja von der Wand abrücken und nur die eine steht ziemlich in der Ecke.

Ein guter Subwoofer kostet auch ordentlich Schotter, also würde ich lieber das Geld in taugliche Hauptlautsprecher packen!
ATC
Inventar
#12 erstellt: 13. Mrz 2015, 23:14
Moin,

Klipsch RF 42 MK II und bei Bedarf ein kleiner Subwoofer dazu,

Gruß
zuglufttier
Inventar
#13 erstellt: 13. Mrz 2015, 23:23

meridianfan01 (Beitrag #12) schrieb:
Moin,

Klipsch RF 42 MK II und bei Bedarf ein kleiner Subwoofer dazu,

Gruß

Nicht, dass ich die Audio lesen würde aber in einem Bericht lässt sich folgendes finden: "Einziger Haken ist ein Mangel an Tiefbass – unter 65 Hertz herrschte Windstille."

Da gehen die meisten Kompaktboxen noch tiefer

Ach ja, was sind das eigentlich für alte Lautsprecher, die du da hast? Die profitieren auch ganz sicher von der neuen Aufstellung.
ATC
Inventar
#14 erstellt: 13. Mrz 2015, 23:29

zuglufttier (Beitrag #13) schrieb:

meridianfan01 (Beitrag #12) schrieb:
Moin,

Klipsch RF 42 MK II und bei Bedarf ein kleiner Subwoofer dazu,

Gruß

Nicht, dass ich die Audio lesen würde aber in einem Bericht lässt sich folgendes finden: "Einziger Haken ist ein Mangel an Tiefbass – unter 65 Hertz herrschte Windstille."

Da gehen die meisten Kompaktboxen noch tiefer ;)


deswegen kann man diese Standlautsprecher ja auch in die Ecke stellen
Und bezüglich der unteren Grenzfrequenz, frag mal bei Room Gain nach...


und, nicht so viel lesen
SSchaffrath
Stammgast
#15 erstellt: 13. Mrz 2015, 23:42
Meine derzeitigen sind: I.Q LK3
11082011568
zuglufttier
Inventar
#16 erstellt: 13. Mrz 2015, 23:50
Hm, also IQ hat teilweise ganz anständige Sache, auch im günstigen Bereich, gebaut. Stell doch mal alles um und versuch den Lautsprechern möglichst viel Raum zu geben. Die sollten dann ne ganze Ecke besser klingen.

Wenn du was besseres als die IQ in neu haben möchtest, musst du schon einiges hinblättern, denke ich.
SSchaffrath
Stammgast
#17 erstellt: 14. Mrz 2015, 00:18
In was für einen Preisbereich würde ich da kommen?
zuglufttier
Inventar
#18 erstellt: 14. Mrz 2015, 00:36
Keine Ahnung, ein paar hundert Euro kommen schnell zusammen

Wie gesagt, probier doch erstmal die neue Aufstellung aus und dann siehst du weiter.
SSchaffrath
Stammgast
#19 erstellt: 02. Apr 2015, 13:57
So, damit jetzt keiner denkt das ich das hier schleifen lasse und wieder nichts umsetze
Melde ich mich hier und berichte von meinen ersten erfolgen.

Vorweg muss ich sagen das ich auf meinen 12qm alles was ich besitze unterbekommen muss, von Hygieneartikeln über Kleidung bis hin zu Werkzeug und Hobbysachen. Eben alles was sich über die Jahre ansammelt. Da kann man sich gut vorstellen das im grunde genommen kaum Platz übrig bleibt, aber im zuge der Umbaumassnahmen muss ich nun versuchen so viel wie möglich aus dem Zimmer zu bekommen. Zudem habe ich derzeit eine nichtmehr erträgliche Farbe an den Wänden und möchte diese somit auch gleich Streichen.

Also tu ich derzeit mein bestes mein Zimmer leer zu bekommen und den Umbau anzufangen.

Nachdem ich das in den Plänen eingezeichnete Standregal aus dem Zimmer entfernt habe, war die Akkustik schlagartig komplett anders. Der Raum ist nun nicht mehr so "tot" wie vorher. Allein davon profitieren meine MS40 auf dem Computerschreibtisch eine Menge.

Zudem habe ich jetzt auch mal wieder meine Stereoanlage getestet und muss sagen das sie mir jetzt schon besser gefällt als vorher
Was mich zudem wudert was ein alter Hitachi Verstärker im Zusammenhang mit meiner Audio4DJ Soundkarte einen Druck erzeugt, der Wahnsinn!
Wenn die Soundkarte voll auf ist, kann ich am Verstärker nicht über 3 (0-10) drehen da zieht es mir schon mehr als die Schuhe hier im Zimmer aus.
Allerdings natürlich nur im Zusammenhang mit meinen Standls.
Getestet habe ich jetzt auch nochmal den Teufel Kompakt 30 Sub und ich muss sagen, das der einfach nur bescheiden klingt. Der fliegt also aufjedenfall raus.

Werde mich hier im Laufe des Umbaus nochmal melden und dann auch ein paar Bilder vom Ergebnis zeigen, falls dann noch verbesserungsbedarf besteht werde ich es anmerken

Hoffe ich darf das hier in dem Thread weiterführen...

Edit: Hier nochmal ein Bild meiner Planung des fertigen Zimmers.
Würde euch noch etwas besseres einfallen?

Mein Zimmer als 3D Bild


[Beitrag von SSchaffrath am 02. Apr 2015, 14:41 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Lautsprecher für 12qm Zimmer
Luke22 am 13.05.2010  –  Letzte Antwort am 17.05.2010  –  21 Beiträge
Empfehlung Boxen für 12qm Zimmer
-Johnny am 25.06.2011  –  Letzte Antwort am 26.06.2011  –  17 Beiträge
Sub in 12qm-Zimmer? Wenn ja, welcher? ...
CyberSeb am 19.06.2004  –  Letzte Antwort am 23.06.2004  –  36 Beiträge
12qm² Raum 2.0 Lautsprecher 300? // Receiver 300?
raffelor- am 16.11.2014  –  Letzte Antwort am 17.11.2014  –  10 Beiträge
Stereosystem 800? für 12qm
waist am 24.04.2011  –  Letzte Antwort am 26.04.2011  –  7 Beiträge
Welche LS für 12qm
WieBitte am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 05.04.2008  –  59 Beiträge
Suche Passende Lautsprecher für Yamaha RX-V450 und 12qm Zimmer!
2704Armin am 18.02.2008  –  Letzte Antwort am 20.02.2008  –  12 Beiträge
Anlage für ~12qm WG-Zimmer
puelo am 17.12.2014  –  Letzte Antwort am 18.12.2014  –  8 Beiträge
Subwoofer für Adam A3x Boxen in 12qm Raum
robrobrobrob am 04.05.2014  –  Letzte Antwort am 17.05.2014  –  2 Beiträge
Verstärker, Boxen und Plattenspieler für kleines 12qm Zimmer (800-900 Euro)
funk_up am 12.12.2012  –  Letzte Antwort am 14.12.2012  –  15 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedMandy2013
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.592