Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nahfeldmonitor bis 600€ (Paar) gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
:DaBoss:D
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Mrz 2015, 17:21
Nabend

Nach dem ich mich letztens hier bezüglich einer kleinen PA-Anlage informiert hatte, ist meine Freundin aufmerksam geworden, und möchte nun auch neue Lautsprecher haben

Aaaalso kommen wir zum eigentlichen Thema.

Raum: ca. 18m²
Musik: Pop, Dance und gelegentlich auch Rap
Aufstellplatz: Vor/hinter einem oder links/rechts von einem (überall MINDESTENS 50cm Platz)

Es sollen auf jeden Fall Nahfeldmonitore werden, weil diese relativ groß sein können und dem entsprechend auch tiefer können

Hatte an so was gedacht:

http://www.thomann.de/de/mackie_mr8_mk3.htm

mit: (zum Klang ändern)

http://www.thomann.de/de/behringer_xenyx_q802_usb.htm


Frage(n):

Gibt es für den Preis was besseres?

Welche Kabel müssen bestellt werden?

Man kann später aufrüsten (mit einem aktiven sub), ohne dass man einen Verstärker braucht oder?

MFG
Donsiox
Moderator
#2 erstellt: 14. Mrz 2015, 17:25
Was soll denn an den Lautsprechern angeschlossen werden?

Wenn es nur ein PC oder ein Handy ist, dann würde ich raten zu:
http://www.thomann.de/de/pro_snake_tpy_2060_kmm.htm
http://www.thomann.de/de/adam_f7_stand_bundle.htm
:DaBoss:D
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Mrz 2015, 17:31
Hallo

sind die Adam's denn besser als die Mackie's?

Und ja, es wird nur der PC oder das Handy angeschlossen

Funktioniert das Kabel auch beim Behringer Xenyx Q802 USB?
Donsiox
Moderator
#4 erstellt: 14. Mrz 2015, 17:38
Ich habe die Mackies nicht gehört. Alternativen zu Adam findest du z.B. bei Presonus, JBL oder Yamaha.

Das Kabel funktioniert mit dem Pult nicht, nein. In deinem Fall kannst du dir jenes aber sparen.
:DaBoss:D
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Mrz 2015, 20:36
Sooo... ein mischpult soll auf jeden Fall dabei sein, alleine schon wegen der Lautstärke, damit man nicht als hinter die LS gehen zu müssen

Würdest du eher die: http://www.thomann.de/de/syrincs_m3_220.htm empfehlen, oder lieber Nahfeldmonitore und dann später einen Sub?

Welche wären gut bzw worauf muss man achten?

http://www.thomann.de/de/behringerb2092a_subwoofer.htm

http://www.thomann.de/de/m_audio_bx_subwoofer.htm

http://www.thomann.de/de/esi_aktiv_10s.htm

Welches Kabel braucht man um vom LS/Sub in das Mischpult und dann aus dem Mischpult auf 3,5mm Klinke? (Wenn's geht vergoldet)
Kann das Mischpult überhaupt einen Sub bedienen? (Ist nicht schlimm, wenn der Sub nicht am Mischpult geht... den stellt man ja nicht so oft um von der Lautstärke her)

Haben die Mackie's das beste P/L-Verhältnis bis ca. 600€? Bei den Adam's (kommt halt unten rum nicht viel raus, oder?)/Presonus (sind halt klein (Membran))/Jbl (bisher keine guten Erfahrungen)/Yamaha (scheinen ganz Ok zu sein)/ (Die Mackie's gehen bis 38Hz und wurden ganz gut bewertet ( http://www.thomann.de/de/mackie_mr8_mk3.htm ))

Geht das überhaupt an die LS anzuschließen? Also Sub + Mischpult

MFG


[Beitrag von :DaBoss:D am 15. Mrz 2015, 20:38 bearbeitet]
Donsiox
Moderator
#6 erstellt: 15. Mrz 2015, 21:10
Die Lautstärke kannst du doch am Quellgerät, am PC oder Handy, regeln.

Zum Musikhören würde ich Nahfeldmonitore bevorzugen und jene richtig aufstellen.


(Wenn's geht vergoldet)

braucht kein Mensch


Kann das Mischpult überhaupt einen Sub bedienen?

Ja. Der Weg wäre Mischpult zu Subwoofer und vom Subwoofer zu den Monitoren. Für Musik brauchst du allerdings keinen Sub mit den Adam, Filme kann man damit auch gut schauen und den Maximalpegel konnte ich auf meinen 12 Quadratmetern nicht austesten. Es war auf jeden Fall ohrenbetäubend laut, ohne dass der Lautsprecher anfing, rumzumucken oder zu verzerren.

Solange bei Lautsprechern nicht explizit angegeben wird, wie gemessen wurde, kannst du die Daten übrigens in der Pfeife rauchen...

Doch deine Ohren entscheiden Ich kenne jedenfalls niemanden, der sich für Mackie entschieden hat.. Yamaha, JBL, Presonus (gibt's auch größer http://www.thomann.de/de/presonus_eris_8.htm ) oder eben Adam sind sehr oft verwendet.

Mit was hattest du bei JBL denn schlechte Erfahrungen? JBL/Harman ist ein Riesenkonzern... Von billiger 5.1 Anlage bis zu professionellem Line-Array (PA-Technik) bieten die alles mögliche an..

Gruß
Jan
:DaBoss:D
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Mrz 2015, 16:57
Hey Jan

Ach stimmt ja geht ja am PC

Macht Silber/Gold keinen Unterschied? (War wieder ein MM Rat )

Naja...mir ist klar, dass man den Bass bei 7-8''ern hört, aber ''spüren'' tut man den halt nicht... deswegen halt eventuell ein Sub

Schlechte Erfahrungen mit JBL hatte ich mit dem hier: JBL es 20 bk. 3x bestellt und zurückgeschickt, weil 2x ein äußerlicher Defekt da war und einmal sich ein Kabel innen gelöst hatte...(wurde mir zumindestens gesagt)

Aaallllsssooooo kommen wir wieder zum Thema
Hab mal ein paar heraus gesucht... welche wären denn so die besten...(werde die 2 besten bestellen und mal testen)

http://www.thomann.de/de/presonus_eris_8.htm

http://www.thomann.de/de/adam_f7.htm

http://www.thomann.de/de/adam_f5.htm

http://www.thomann.de/de/yamaha_hs_8.htm

http://www.thomann.de/de/presonus_eris_5.htm

http://www.thomann.de/de/presonus_eris_45.htm

http://www.thomann.de/de/m_audio_bx8_carbon.htm

Bei denen, die unter 400€ kosten, könnte man noch einen Sub dazubestellen, da diese ja recht kleine Membranen haben

MFG
Donsiox
Moderator
#8 erstellt: 16. Mrz 2015, 18:09
Servus,

Gold oder Silber macht klanglich keinen Unterschied.
Wenn Stecker gleich viel kosten, kann man das "gold" mitnehmen, doch draufzahlen muss man dafür nicht.

Und du kennst diese Monitore noch nicht so wirklich
Bei Musik tut sich unter 40 Hz sehr wenig. Gerade bei dem, was gehört wird.
Da die Monitore das noch ziemlich gut abbilden können, wäre ein Sub eher nicht nötig.

Die Erfahrungen mit JBL sind schade...

Und schau mal, ob ihr genügend Geld zusammenkratzen könnt, um alle drei Modelle (Adam, Presonus, Yamaha) bestellen zu können.

Gruß
Jan
:DaBoss:D
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Mrz 2015, 18:21
Nabend

Ich kenne die Monitore nicht wirklich... da hast du recht!

Ist der JBL denn wirklich so gut? (Man kann es sich ja noch mal überlegen)

Du meinst die?

http://www.thomann.de/de/presonus_eris_8.htm

http://www.thomann.de/de/adam_f7.htm ODER http://www.thomann.de/de/adam_f5.htm ?

http://www.thomann.de/de/yamaha_hs_8.htm

Ich kann die LS doch ausprobieren und bei NICHTGEFALLEN wieder zurückschicken, oder? Also es muss nichts defekt sein?

MFG
Donsiox
Moderator
#10 erstellt: 16. Mrz 2015, 19:11
Also vielen gefallen sie sehr gut. Ich hörte bisher nur die passiven JBL Studio 230. Die LSR sollen jedoch noch ein wenig besser sein.

Und ja, genau die meinte ich. Bei Adam die F7.

Ja, bei Thomann hast du 30 Tage Rückgaberecht. Du kannst die Lautsprecher sozusagen kommentarlos wieder zurückschicken (ohne Angabe von Gründen; durch das Widerrufsrecht in Deutschland hast du sowieso 14 Tage; Thomann schlägt nochmal 16 drauf).
Das funktioniert übrigens reibungslos.

(Stative nicht vergessen, wenn keine guten Aufstellmöglichkeiten gegeben sind)

Gruß
Jan
:DaBoss:D
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 16. Mrz 2015, 19:20
Nabend mal wieder

Ach stimmt jaaaa... STATIVE!!!

Kannste welche empfehlen? Muss ich auf die größe achten, oder ist das Universell?

Sind die JBL besser als die 3 Favoriten?

Theoretisch könnte ich doch nur einen LS bestellen und den dann testen... oder funktioniert das besser mit 2 LS?

MFG
Donsiox
Moderator
#12 erstellt: 16. Mrz 2015, 19:28

Kannste welche empfehlen? Muss ich auf die größe achten, oder ist das Universell?

Die sollten eben so hoch sein, dass der Lautsprecher auf Ohrhöhe gebracht wird (Hochtöner auf Ohrhöhe) und stabil sein.
http://www.thomann.de/de/millenium_bs500_set.htm z.B.

Ob die JBL dir besser gefallen kannst nur du (bzw. deine Freundin) entscheiden. Meiner Meinung kommen sie (die passiven) nicht an die Adam heran.
Du kannst das aber ganz anders sehen!

Und nein, du "brauchst" das Stereopaar. Die Auflösung im Stereobild ist eines der wichtigsten Kriterien.
:DaBoss:D
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 16. Mrz 2015, 20:14
Nabend

Alles klar! Stativ wird mitbestellt

Werde mal die 3 Nahfeldmonitore bestellen (JA! die DREI)

Melde mich wieder, wenn wir sie gehört haben

Kannst du mir noch ein Kabel empfehlen? Also (ich will so ein kleines Mischpult einfach haben ) ein Kabel vom Mischpult in die LS und von da (oder vom Mischpult?) auf eine 3,5mm Klinke

Ein großes DANKE nochmal an dich für deine Hilfe

Schönen Abend noch
Donsiox
Moderator
#14 erstellt: 16. Mrz 2015, 21:31
Ich hoffe doch drei Paar

Hier Pult und Kabel:
http://www.thomann.de/de/pro_snake_tpy_2030_kpp.htm
http://www.thomann.de/de/cordial_ccm_5_mp.htm
http://www.thomann.de/de/behringer_xenyx_q802_usb.htm
Wenn die Längen nicht reichen, gibt es die Kabel auch in anderen.
:DaBoss:D
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 17. Mrz 2015, 13:23
Moin

Brauche ich das 2. Kabel Zweimal? (Weil es ja 2 LS sind )

Und woooo genau stecke ich die kabel in's Mischpult ein?

MFG
Donsiox
Moderator
#16 erstellt: 17. Mrz 2015, 15:30
Ja, das Cordial 2x

Und das pro snake kommt in die "Stereo-Inputs".

Die Behringer BDA's sind übrigens recht simpel, falls es Probleme gibt.
:DaBoss:D
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 17. Mrz 2015, 16:33
Moin

Jetzt komm ich nicht mehr mit

Wo sind denn die Stereo Inputs? (Bei Thomann sieht man die Anschlüsse ja deutlich auf dem 5. Bild)

Und wo kommt das Kabel von den LS rein?

http://www.thomann.de/de/behringer_xenyx_q802_usb.htm

Sorry für die (vielleicht) blöden Fragen
Donsiox
Moderator
#18 erstellt: 17. Mrz 2015, 17:03
Das pro snake in Line In 3/4, die Kabel zu den Lautsprechern in Main Out L/R.
:DaBoss:D
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 17. Mrz 2015, 17:17
Moin

DANKE!
Donsiox
Moderator
#20 erstellt: 17. Mrz 2015, 17:46
Gerne

Wenn du ein Usb-Kabel hast (oder eins mitgelifert wird) kannst du den Laptop auch darüber anschließen.
Beim PC dann (wenn Windows) auf Sound und Widergabegerät auf USB stellen und beim Pult Usb to Main Mix drücken.
:DaBoss:D
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 17. Mrz 2015, 19:06
Nabend

Super. Danke für die Info

MFG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktboxen bis 600?/Paar gesucht
noverratis am 02.04.2014  –  Letzte Antwort am 04.04.2014  –  6 Beiträge
Nahfeldmonitor
LCD-Dennis am 20.12.2010  –  Letzte Antwort am 20.12.2010  –  12 Beiträge
Nahfeldmonitor
Duff166 am 21.10.2013  –  Letzte Antwort am 21.10.2013  –  4 Beiträge
Stereoanlage bis 600? gesucht
moman am 09.08.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  12 Beiträge
(Aktiver) Nahfeldmonitor bis 400?/Paar
Papa_Bear am 30.08.2012  –  Letzte Antwort am 31.08.2012  –  13 Beiträge
Stereo-LS Paar bis 600 ? / Paar gesucht
breitei am 22.03.2011  –  Letzte Antwort am 05.04.2011  –  28 Beiträge
Standlautsprecher bis ca. 600? (Paar) gesucht bzw. Maximal 800?
reloaded2408 am 13.09.2012  –  Letzte Antwort am 14.09.2012  –  4 Beiträge
Lautsprecher für Denon PM500AE bis 600? pro Paar gesucht
Hierro4Real am 29.06.2013  –  Letzte Antwort am 28.08.2013  –  24 Beiträge
CD-Player gesucht (bis max 600 Euro)
bruts am 27.06.2008  –  Letzte Antwort am 27.06.2008  –  8 Beiträge
Vorauswahl schicke Standlautsprecher bis 600,- EUR gesucht
Cisie am 11.12.2012  –  Letzte Antwort am 13.12.2012  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.442