Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo-LS Paar bis 600 € / Paar gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
breitei
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Mrz 2011, 23:44
Habe einen Kenwood KRF-V8010D und momentan leider nur Boxen von meiner alten Stereo-Anlage dran hängen.

Bin jetzt auf der Suche nach neuen Stereo-Lautsprechern.
Budget bis zu 600 Euro für das Paar.
Raumgröße: circa 30-35 Quadratmeter

Am Receiver hängen Fernseher, AppleTV, PlayStation.
Die Lautsprecher sollen v.a. auch beim Musik (Rock, Acoustic, Metal, Alternative) hören einen warmen, vollen, nicht zu höhenlastigen Klang haben und nicht zu technisch gepimpt wirken.

Habe jetzt mal folgende Modelle schon entdeckt, die interessant wirken:
Teufel Ultima 30
Infinity Primus 360
nubert nuBox 481

Jemand irgendwelche Tipps für mich oder Erfahrung mit den genannten Modellen oder Empfehlungen?

Würde mich sehr freuen!!

Und zweite Frage:
was für ein Lautsprecherkabel kann man dazu empfehlen? 2,5 oder 4 qmm oder ...?
irgendeine Empfehlung?


[Beitrag von breitei am 22. Mrz 2011, 23:48 bearbeitet]
Sammo82
Stammgast
#2 erstellt: 23. Mrz 2011, 00:26
Hallo,

hör dir mal die Infinity Classia C336 an. Alledings würden die LS dein Budget um ca 100 € überschreiten.

Ich würde 4qmm nehmen. Da bist du dann auf der sicheren Seite.


[Beitrag von Sammo82 am 23. Mrz 2011, 00:30 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#3 erstellt: 23. Mrz 2011, 00:56
Ich würde mir mal die Magnat Quantum 607 anhören!

http://www.magnat.de...ukte/1464630_PDF.pdf
eddy08
Stammgast
#4 erstellt: 23. Mrz 2011, 01:26
verkaufe gerade meine Klipsch rf82 machen eine menge spaß und klingen deutlich besser als die zb von dir ausgesuchten Lautsprecher das sie einfach mehr bums haben würde ich dir auch empfehlen da dein Raum einfach schon ein ganz schön Fläche hat.

Kannst dich ja bei Interesse melden aber Klipsch solltest du dir aufjedenfall mal anhören.
Ingo_H.
Inventar
#5 erstellt: 23. Mrz 2011, 08:39
Da der TE einen warmen Klang bevorzugt wird Klipsch garantiert das Falsche für ihn sein.
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 23. Mrz 2011, 09:07
Neu gäbe es für 600 Euro z.B. noch die ASW Cantius 204, wenn es etwas gebrauchtes sein darf, würde ich mich neben ASW auch mal nach Phonar umsehen
dawn
Inventar
#7 erstellt: 23. Mrz 2011, 15:19
Monitor Audio BX5 nicht vergessen anzuhören. Sollten gut passen.

Wie lang werden denn die Kabel? Normalerweise reichen 2,5 qmm.
http://www.thomann.de/de/cordial_cls_225.htm
breitei
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 23. Mrz 2011, 19:24
Kabellänge sind so 3-4 m.
Ein Freund der Tontechniker ist rät mir auch zu den 2,5 qmm.

Hab ich da wenigstens schon eine Entscheidung.


Das mit den Stereo-LS ist ja gar nicht so einfach. So viele verschiedene Marken und kaum welche gibts bei uns in den Läden zum Probehören

Also bevorzuge wie gesagt einen warmen, vollen Klang, der nicht zu schwammig ist. Zu Höhen- oder Basslastig sollte es auch nicht sein.

Vllt hat ja noch der ein oder andere einen Vorschlag oder kann zu den von mir oder von anderen genannten LS kurz seine Erfahrung schreiben.
Würde mich freuen!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 23. Mrz 2011, 19:38
Hallo,

im Biete Bereich hier im Forum schwirrt eine Heco Celan 800 rum,
für 650€VB,
diese wäre mit der Raumgrösse keinesfalls überfordert,
warmer Klang und nicht zu höhenlastig wie du schreibst passt da genau dazu.

Gruss
breitei
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 23. Mrz 2011, 19:51
die die ich da gefunden habe leider nur Selbstabholer aus Mainz. Ist dann doch ein bisschen weit weg. Schade
baerchen.aus.hl
Inventar
#11 erstellt: 23. Mrz 2011, 19:57
Noch ein Tipp für 600 Euro, gerade wenn es "warm" zugehen soll

http://www.phonar.de/ethos_s150g.php

http://www.media-seller.de/phonar-ethos-s150-g.html
dawn
Inventar
#12 erstellt: 23. Mrz 2011, 23:01

So viele verschiedene Marken und kaum welche gibts bei uns in den Läden zum Probehören


Woher kommst Du denn?
breitei
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 24. Mrz 2011, 22:17
Südliches Oberbayern (kurz vor Salzburg)
dawn
Inventar
#14 erstellt: 25. Mrz 2011, 14:11
Oh, das ist natürlich weit ab vom Schuß. Würde sich nicht vielleicht eine Fahrt nach München lohnen?
breitei
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 25. Mrz 2011, 14:23
@dawn: welchen Laden / welche Läden kannst du in München empfehlen?
dawn
Inventar
#16 erstellt: 25. Mrz 2011, 15:34
Nun, ich selbst kenne keinen Laden in München. Hifi Weiler www.hifi-weiler.de hat auf jeden Fall einen guten Ruf hier im Forum und der Inhaber ist hier auch recht aktiv:
http://www.hifi-forum.de/index.php?action=profile&pID=53926

Die Auswahl ist zwar lt. Website nicht allzu groß dort, aber die von mir favorisierten Monitor Audio BX5 sollte er da haben.

Vielleicht kann ja Bärchen auch noch jemand für Phonar empfehlen.
baerchen.aus.hl
Inventar
#17 erstellt: 25. Mrz 2011, 17:02

dawn schrieb:

Hifi Weiler www.hifi-weiler.de hat auf jeden Fall einen guten Ruf hier im Forum....


das kommentiere ich jetzt lieber nicht


dawn schrieb:

Vielleicht kann ja Bärchen auch noch jemand für Phonar empfehlen.


Liste der Phonar-Premium Händler:
http://www.phonar.de/haendlerliste.php

Nach weiteren Händler kann man bei Phonar anfragen
dawn
Inventar
#18 erstellt: 25. Mrz 2011, 17:27


das kommentiere ich jetzt lieber nicht


Doch, kommentiere es ruhig. Vielleicht täuscht mich mein Eindruck ja auch. OK, über Kabelklang sollte man grundsätzlich mit keinem Händler diskutieren, da müssen sie wohl von Berufs wegen dran glauben (nicht, dass ich das gut finden würde).
baerchen.aus.hl
Inventar
#19 erstellt: 25. Mrz 2011, 18:32

dawn schrieb:


das kommentiere ich jetzt lieber nicht


Doch, kommentiere es ruhig.


Ich sage nur, Achtung, stark Voodoo belastete Zone....



OK, über Kabelklang sollte man grundsätzlich mit keinem Händler diskutieren


Darauf möchte ich mit einem sinngemäßen Zitat aus Erich Kästners "das fliegenden Klassenzimmer" antworten:

An allem Blödsinn der geschiet sind nicht nur die verantwortlich die ihn begehen, sondern auch die welche ihn nicht verhindern.....
Detektordeibel
Inventar
#20 erstellt: 25. Mrz 2011, 19:56
Yamaha NS-777 hätte ich jetzt genannt, aber die Preise sind wohl grade wieder gestiegen.


Also bevorzuge wie gesagt einen warmen, vollen Klang, der nicht zu schwammig ist. Zu Höhen- oder Basslastig sollte es auch nicht sein.


Von den genannten eher die Infinty, auch wenn sie das Budget deutlich unterschreiten.
Was Probehören angeht auch in deiner Nähe wird der nächste Saturn oder Mediamarkt soweit nicht weg sein, in der Preisklasse gibts es da zumindest mehrere Lautsprecher meistens zum Probehören.

Würde es so halten, deine Budgetgrenze weißt du ja, fahr hin, schau an welche es gibt, und dann suchste dir das paar raus das dir klanglich am besten gefällt, mit ein paar höherwertigen Heco, Magnat, Canton etc. machste normal schon nix falsch.

Das "bessere" ist zwar immer der Feind des guten, aber was nun für einen besser ist das entscheiden nunmal die eigenen Ohren.

Die doofe Kabeldiskussion würd ich mal ignorieren.
2,5mm² ist technisch bei der Kabellänge sicher ausreichend, 4mm² kostet kaum mehr und ist auch nicht schlecht.
Schlechte Lautsprecher kann man durch 500€ Kabel nicht aufwerten, auch wenn es sicher Leute gibt die sich sowas einreden.
baerchen.aus.hl
Inventar
#21 erstellt: 25. Mrz 2011, 22:45

Detektordeibel schrieb:
Schlechte Lautsprecher kann man durch 500€ Kabel nicht aufwerten, auch wenn es sicher Leute gibt die sich sowas einreden.


Ist nicht ganz vollständig .......es müsste "die sich
sowas einreden lassen"
breitei
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 26. Mrz 2011, 15:06
So gerade bei uns im Media Markt gewesen. Leider sehr geringe Auswahl in der Hifi-Ecke.

Canton GLE 490 war da.
Hatten allgemein nur 6 Stück da.
Marken waren Canton, Heco und Magnat.

Nichts war angeschlossen zum Probehören. Eigentlich traurig
Detektordeibel
Inventar
#23 erstellt: 26. Mrz 2011, 16:06
hättest sie halt schnell anschließen lassen.
dawn
Inventar
#24 erstellt: 26. Mrz 2011, 18:32
Die Canton sollten an sich rausfallen. Von "warmen, vollen Klang" kann da ja wohl kaum die Rede sein.

In München gibt es übrigens noch http://heimkinoraum.de/hifi.html Dort sollte ebenfalls Monitor Audio, und auch Wharfedale und KEF zu hören sein.

Geiz-/Blöd-Märkte mit angeschlossenen Lautsprechern sollte es dort auch geben schätze ich.
breitei
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 04. Apr 2011, 21:17
Mir wurden jetzt von Fachhändlern noch die
Jamo S 606 und die Heco Celan 500 empfohlen.

Was haltet ihr von denen?
Sammo82
Stammgast
#26 erstellt: 04. Apr 2011, 21:26
Hast er dir die auch vorgeführt, oder nur vorgeschlagen?
breitei
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 04. Apr 2011, 21:44
Waren Online-Händler
dawn
Inventar
#28 erstellt: 05. Apr 2011, 13:21
Es wurden hier jetzt schon mehrere Lautsprecher unter Berücksichtigung Deiner Vorgaben empfohlen. Es wird Dir jetzt nichts helfen, hier immer wieder neue zu nennen. Selbst wenn sich jetzt jemand dazu hinreißen lassen würde, zu sagen Lautsprecher XY ist der beste, tollste, günstigste und passt perfekt auf Deine Anforderungen, woher willst Du wissen, ob das für Dich stimmt. Das kannst nur Du, indem Du losgehst und sie Dir selbst anhörst!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktboxen bis 600?/Paar gesucht
noverratis am 02.04.2014  –  Letzte Antwort am 04.04.2014  –  6 Beiträge
Nahfeldmonitor bis 600? (Paar) gesucht
:DaBoss:D am 14.03.2015  –  Letzte Antwort am 17.03.2015  –  21 Beiträge
Stereo Ls bis 200Eur gesucht
soulcide am 03.12.2014  –  Letzte Antwort am 03.12.2014  –  10 Beiträge
Stereo Lautsprecher bis 600 Euro gesucht.
Benqw1070 am 18.10.2015  –  Letzte Antwort am 25.10.2015  –  23 Beiträge
Lautsprecher gesucht bis 800?/Paar
BJ1981 am 05.12.2008  –  Letzte Antwort am 07.12.2008  –  11 Beiträge
Standboxen bis 600?/paar....?
szczur am 03.01.2005  –  Letzte Antwort am 09.01.2005  –  32 Beiträge
Stereo Netzwerkreceiver gesucht! LS: RFT BR50/K23
Kurt_Corona am 10.02.2016  –  Letzte Antwort am 12.02.2016  –  7 Beiträge
Entscheidungshilfe bei Regal LS bis 600,-(Paar)
mawie78 am 13.09.2012  –  Letzte Antwort am 19.09.2012  –  30 Beiträge
Metal LS für 600?/Paar
the_descendant am 18.05.2005  –  Letzte Antwort am 09.06.2005  –  19 Beiträge
Stereoanlage bis 600? gesucht
moman am 09.08.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  12 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Heco
  • Jamo
  • Infinity
  • Magnat
  • Klipsch
  • Yamaha
  • Nubert
  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedschlodi
  • Gesamtzahl an Themen1.346.080
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.439