Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo Lautsprecher bis 600 Euro gesucht.

+A -A
Autor
Beitrag
Benqw1070
Neuling
#1 erstellt: 18. Okt 2015, 09:51
Hallo Forum

Bin auf der Suche nach einem Paar Stereo Lautsprecher für mein Wohnzimmer. Leider bin ich mir aber sehr unsicher ob zwei Standlautsprecher bei meinen Räumlichen Gegebenheiten eher negativ Spielen da ich kaum Luft nach vorne habe und diese bis auf 10 cm an die Wand müssten. Aktuell habe ich einen Yamaha Rx-V 575 und Daran das Magnat Interior 5000 x1 5.1 System Angeschlossen. Problem ist Stereo hören in meinem Fall Bunte Palette von Charts bis 70er ist mit denn Lautsprechern nicht sehr Angenehm wobei ich sie aber keinesfalls schlecht reden will im Punkto Filme Schauen denn da war ich immer ganz zufrieden. Aber im Stereo Bereich muss sich jetzt Definitiv etwas Ändern.

Raumgröße L 4m, B 3,80m, H 2,90m
Verstärker Yamaha Rx-V 575
Lautsprecher für Filme 5.1 Magnat Interior 5000 x1
Sollen bleiben !!! Vllt Tauch der beiden Front Ls
Budget 600 Euro.
Meine Frau sagt mach was du willst Hauptsache Weiß !
Ich möchte gerne das sie nicht zu Basslastig sind aber Trotzdem nicht nur ein Lüftchen Rauskommt
also ein gutes Mittelmaß. Umstellung der Pflanze Links sowie des Subwoofers, und Pc´s Rechts sind Möglich.


IMAG0040IMAG0042IMAG0044IMAG0045IMAG0046


[Beitrag von Benqw1070 am 18. Okt 2015, 10:46 bearbeitet]
ATC
Inventar
#2 erstellt: 18. Okt 2015, 17:48
Magnat Vector 207

Ohne Alternative....
Benqw1070
Neuling
#3 erstellt: 18. Okt 2015, 19:36
Ohne Alternative ?

Selbst wenn ich das Budget nochmal um 200 auf 800 Euro Anhebe. ???
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 18. Okt 2015, 19:37
Hallo,

meine Empfehlung: ASW OPUS L / 06 Weiß Hochglanz

Ich würde direkt bei MD-Sound anrufen und nach dem Preis fragen, dann passen die locker ins Budget

LG
ATC
Inventar
#5 erstellt: 18. Okt 2015, 19:47
http://quadralfundgr...5317/Products/161495

Dynavoice Definition DF 8
Canton Chrono 509 DC
HiFiKarol
Inventar
#6 erstellt: 18. Okt 2015, 20:00
Dynavoice DF-6/8
B&W 684, mit'm Händler reden, dann sollten sie auch ins Budget passen.

Ansonsten wie immer möglichst viel anhören.
Benqw1070
Neuling
#7 erstellt: 20. Okt 2015, 09:01
So es Werden wohl die Canton Chrono 509 werden meine Frage ist mein Yamaha da Was die Leistung Angeht auf dauer da etwas zu Klein wenn nach und nach noch Center Rear usw Dazu kommen. Weil lieber gleich Richtig als am Schluss Ärgern.
HiFiKarol
Inventar
#8 erstellt: 20. Okt 2015, 09:32
Wenn Du ihn hast, verwende ihn.
Er wird reichen, um auch mal laut zu hören.
Falls Du ausbauen solltest, und dann (in Zukunft) merkst dass es nicht mehr passt, kannst du Dich dann um einen neuen Receiver kümmern. Ich sehe allerdings keinen Grund, wieso dein Yamaha nicht reichen sollte...
Benqw1070
Neuling
#9 erstellt: 20. Okt 2015, 09:43
Wie gesagt hatte da bedenken und noch sieht er aus wie neu und zwecks wertverlust dachte ich lieber jetzt als Später.
HiFiKarol
Inventar
#10 erstellt: 20. Okt 2015, 09:58
Brauchst da wie gesagt absolut keine Bedenken zu haben.
Der wird mit den Cantons keine Probleme haben.
Dac
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 23. Okt 2015, 01:28
Hallo

Falls Du Dir die Cantons noch nicht zugelegt hast, meine Empfehlung Phonar Ethos S180G Phonar. Mein Sohn hat bis auf die Höhe exact die selben Maße wie Du und betreibt ebenfalls einen AV von Yamaha (RX-730?).
Mich überzeugt es sehr, was da zu hören ist. Zudem sehen die LS ohne Abdeckung sehr edel aus und sind super verarbeitet.
Wir besorgten sie im Januar diesen Jahres bei einem Fachhändler für genau 600.- (neu!).
Benqw1070
Neuling
#12 erstellt: 24. Okt 2015, 20:54
So Update Budget Hochgesetzt (Überstunden Ausbezahlt) von 800 auf 1700 Euro Neues ziel 5.0 oder kann muss aber nicht 5.1 System System Weiß Frau will das so Habe selber ein Rausgesucht

Dali Zensor 5.0
Canton Chrono 508.2, 505.2, 502.2
Jamo S608 5.0
AudioPro Avanto 5.0
Nubert NuBox 513, 413, 313
Heco Aleva Gt, 602, 202, center 32


[Beitrag von Benqw1070 am 24. Okt 2015, 20:57 bearbeitet]
HiFiKarol
Inventar
#13 erstellt: 24. Okt 2015, 21:08
Na wenn Dir die Canton zugesagt haben, dann ist die Sache doch eigentlich klar. Oder?

Es sei denn Du warst nicht Probehören, dann musst Du das beim 5.0/.1 logischerweise auch tun.
Benqw1070
Neuling
#14 erstellt: 24. Okt 2015, 21:20
Nein habe Noch kein Set Probegehört geht ab Montag los wollte nur mal Erfahrungen zu denn einzelnen Sets Sammeln um das ganze vllt Einzugrenzen. Und was ihr von meinen Vorschlägen Haltet. Bei den Audio Pro wird Probehören wohl schwer.
HiFiKarol
Inventar
#15 erstellt: 24. Okt 2015, 22:45
Oh... ich seh grad... es wird wohl schwierig die LS bei Dir sinnvoll aufzustellen... ist ja doch alles recht vollgestellt...
wie wärs denn mit Kompakten in der Front? wird wohl besser gehen...

Probehören würde ich wohl "nur" in Stereo, und den Rest dann passend dazu kaufen, das passt dann.
Benqw1070
Neuling
#16 erstellt: 25. Okt 2015, 08:46
Guten Morgen also bitte nicht Täuschen lassen das sieht jetzt ganz anders aus Sub und Pc sind Komplett weg sowie die Pflanze Links. Kompakte wohl eher nicht in der Front sagen mir einfach als Frontlautsprecher nicht zu ist ja auch immer Geschmackssache. Und ich denke in meiner Preisklasse sind die Stand LS ja nun auch nicht Unbedingt Monströs im Schnitt BHT 20x100x30cm
Fanta4ever
Inventar
#17 erstellt: 25. Okt 2015, 09:17
Hallo,

ich würde mir mal die Phonar Veritas p4 next anhören, der Straßenpreis dürfte unter € 1500.- liegen.

Ausbauen zu 5.0 kann man das später immer noch, wenn wieder ein paar Überstunden fällig sind

LG
HiFiKarol
Inventar
#18 erstellt: 25. Okt 2015, 09:27
Na das gibt ja ein wenig mehr Raum... Trotzdem sehe ich noch nicht, wie Du die Front-LS dann sinnvoll (!) stellen willst...
Dir ist bewusst, dass es da ein paar Dinge gibt, auf die man achten sollte, oder? Stereo-Dreieck, Abstand zu den Wänden,...
Lies am besten mal hier: AV-Wiki, insbesondere den Teil zur Aufstellung
Ich sehe hier noch nicht, wie Du Standlautsprecher richtig aufsttellen willst, damit es noch gut klingt... diese sollten ja mindestens 50cm zu allen Seiten Platz haben... also usst Du an "Platz" zu den 20x30 cm noch 50 zu jeder Seite hinzufügen... macht dann 120x80 cm... Die sehe ich nirgends...

@Fanta: ich weiß nicht, ob das im Sinne des TE's ist, das ganze Budget in Stereo zu investieren... Mal schauen, was er dazu sagt.
Fanta4ever
Inventar
#19 erstellt: 25. Okt 2015, 09:53

HiFiKarol (Beitrag #18) schrieb:
diese sollten ja mindestens 50cm zu allen Seiten Platz haben...

und weil das irgendwo im Internet steht ist es auch so ?

Eine freie Aufstellung ist immer gut, keine Frage, aber ob ein Lautsprecher nicht auch sehr gut bei 30 cm Abstand klingen kann, hängt vom Lautsprecher und dem Raum ab, das muss man selbst testen, da hilft kein wiki

Nur zur Klarstellung, wenn man das Optimum erreichen möchte, würde ich sogar mindestens 1 Meter Abstand vorschlagen, aber man kann auch mit 30 cm Abstand 80% vom Optimum erreichen, wenn der Lautsprecher und der Raum es zulassen.

Es kann auch in die Hose gehen, deshalb hilft nur......

Diese Kombi hatte ich mal im Wohnzimmer

IMG_0114IMG_0115

Das funktionierte einwandfrei, auch wenn das nach der Meinung von Leuten die glauben sie können den Klang anhand von Bildern beurteilen gar nicht möglich ist.
LG
HiFiKarol
Inventar
#20 erstellt: 25. Okt 2015, 10:13
Ja, stimmt. Die Aussage war etwas zu pauschal, bei mir sinds auch nach hinten weniger als 50 cm... allerdings zur Seite dafür mehr... naja, egal, darum gehts nicht...
Allerding ist die Überlegung "ich hab zwischen seitlicher Wand und Ende der Wohnwand 20,5 cm, also kann ich da einen LS mit 20,4 reinstellen" wohl auch nicht ganz korrekt, darauf wollte ich hinweisen.

Klar, probieren geht über studieren.
ATC
Inventar
#21 erstellt: 25. Okt 2015, 10:17

HiFiKarol (Beitrag #20) schrieb:
Ja, stimmt. Die Aussage war etwas zu pauschal, bei mir sinds auch nach hinten weniger als 50 cm...

Allerding ist die Überlegung "ich hab zwischen seitlicher Wand und Ende der Wohnwand 20,5 cm, also kann ich da einen LS mit 20,4 reinstellen" wohl auch nicht ganz korrekt, darauf wollte ich hinweisen. ;)


Wenn der Lautsprecher im Bassbereich auf die direkte Wandaufstellung entzerrt werden kann pauschal der 50cm Aufstellung überlegen

@ TE
Ich denke jetzt sollten deine Ohren mal einiges anhören....
Benqw1070
Neuling
#22 erstellt: 25. Okt 2015, 13:02
Also ich bin da recht unerfahren und werde jetzt erstmal anfangen Probe zu Hören. das mit dem Platz stimmt schon aber wie gesagt wenn wir uns in Absehbarer zeit Räumlich Verändern Dann Kauf ich lieber jetzt das Richtige als dann nochmal und wie Fanta schon sagte selbst wenn ich nicht die Optimalen 100% Erreiche dann werde ich lieber für die zeit wo ich noch hier Wohne Einbußen hinnehmen. Aber mal ne Andere frage was Haltet ihr denn jetzt von denn Set`s die ich Aufgelistet habe Klar der Klang kann in Jeder Räumlichkeit Anders sein Aber Thema Qualität Verarbeitung Preis-Leistung usw ???
HiFiKarol
Inventar
#23 erstellt: 25. Okt 2015, 13:34
Qualitativ sind die Sets alle ordentlich.
Das Jamo und das Audiopro würde ich jetzt rein optisch/haptisch wohl eher billiger einstufen, als die anderen...
Canton, Nubert, Dali und Heco nehmen sich soweit nichts von der Verarbeitung her...
Ich bin mir auch nicht sicher, ob es das Jamo in weiß gibt...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo-LS Paar bis 600 ? / Paar gesucht
breitei am 22.03.2011  –  Letzte Antwort am 05.04.2011  –  28 Beiträge
Stereosystem bis 600 Euro gesucht
Muthsi am 15.12.2013  –  Letzte Antwort am 15.12.2013  –  6 Beiträge
Suche Stereo Lautsprecher bis 600 Euro
sound1989 am 02.08.2010  –  Letzte Antwort am 19.08.2010  –  35 Beiträge
Stereo Lautsprecher gesucht bis 200 Euro
DerJack85 am 24.02.2011  –  Letzte Antwort am 24.02.2011  –  3 Beiträge
Standlautsprecher für 600 bis 800 Euro gesucht
-casibo- am 01.12.2012  –  Letzte Antwort am 02.12.2012  –  7 Beiträge
lautsprecher bis 600 euro!
JaCkY_bOyS am 31.07.2009  –  Letzte Antwort am 02.08.2009  –  3 Beiträge
Stereo Verstärker und Lautsprecher für Plattenspieler bis 600 Euro
Jaguar500 am 03.04.2015  –  Letzte Antwort am 03.04.2015  –  7 Beiträge
Stereo Analge bis 600 Euro
metty26 am 26.07.2007  –  Letzte Antwort am 29.07.2007  –  34 Beiträge
Stereo Verstärker bis 600 Euro.
drdimtri am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 27.02.2010  –  29 Beiträge
Verstärker + Standboxen bis 600 Euro
ET am 12.01.2012  –  Letzte Antwort am 18.04.2012  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Dali
  • Heco
  • Magnat
  • Nubert
  • Audio Pro
  • ASW
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedMatzer87
  • Gesamtzahl an Themen1.345.204
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.073