Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker mit mehr Leistung als Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
tabularasa876
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Mrz 2015, 21:47
Ich persönlich tendiere am liebsten zu stärkeren Lautsprecher (z.B. 150W) als Verstärkern (z.B. 130 W)

Ich überlege mir folgenden Stereoverstärker zu kaufen

Indeed Audiophile Quality Class D TDA7498E

Meine Quadral Wotan Mk IV haben allerdings 150W RMS.

Zwischen den 160W an 4 Ohm vom Versträker und den 150 W RMS bei 4 Ohm der Lautsprecher ist kein großer Unterschied, ich möchte allerdings kein Risiko eingehen und würde gerne erfahren ob meine Boxen in Mitleidenschaft gezogen werden könnten?

Ich höre für gewöhnlich in Zimmerlautstärke, wobei ich manchmal eine Stunde durchaus zumm durchdrehen neige


[Beitrag von tabularasa876 am 22. Mrz 2015, 21:51 bearbeitet]
Curlew
Stammgast
#2 erstellt: 22. Mrz 2015, 21:52
Besser ein zu starker, als ein zu schwacher Verstärker (wegen Clippinggefahr). Und wenn es verzerrt, einfach leiser drehen. Dann ist das kein Problem. Du musst ja den Verstärker nicht bis zum Anschlag aufreißen.
cr
Moderator
#3 erstellt: 22. Mrz 2015, 21:54
Völlig egal, sowohl mit schwächerem als auch stärkerem Verstärker kannst du die LS ruinieren, erfahrungsgemäß mit schwächerem noch leichter (Clipping). Damit ein Verstärker LS nicht ruinieren kann, müßte er schwächer sein als der Hochtöner, also meist max 10-15W , was es auch nicht wirklich bringt.
Janine01_
Inventar
#4 erstellt: 22. Mrz 2015, 22:00
Warum kaufst den Verstärker in China ?????
Es gibt hier eine Goldene Regel wer billig kauft,kauft zwei mal.
cr
Moderator
#5 erstellt: 22. Mrz 2015, 22:02
PS: Der genannte Verstärker hat sowieso keine 2x160W.
Warum? Laut DIN-Norm sinds bei Klirr 1% nur 130W

Aber: Vom Netzgerät steht nichts? Wo willst du das hernehmen?
Wenn der Verstärker wirklich 2x150W geben soll, braucht das Netzgerät 35V und mindestens 10A!!
cr
Moderator
#6 erstellt: 22. Mrz 2015, 22:04

Warum kaufst den Verstärker in China ?????
Es gibt hier eine Goldene Regel wer billig kauft,kauft zwei mal


Bei Amazon.de gibts ähnliche Amps von SMSL samt Netzgerät, die kann man kaufen, habe ich gerade erst selber. Sind auch aus China, werden aber aus Europa geliefert, keine Zoll-Scherereien.
Der obige kommt aus Hongkong und ohne Netzgerät. Optional gibts eines mit 5A, damit kommst du auf schlappe 2x70W bestenfalls, nur als Anmerkung zu den 2x150W


[Beitrag von cr am 22. Mrz 2015, 22:08 bearbeitet]
Passat
Moderator
#7 erstellt: 22. Mrz 2015, 22:15

cr (Beitrag #5) schrieb:

Wenn der Verstärker wirklich 2x150W geben soll, braucht das Netzgerät 35V und mindestens 10A!!


Lt. der Daten soll das Netzgerät 12-36 Volt und 4 Ampere haben.
36 Volt und 4 Ampere sind 144 Watt Leistungsaufnahme.
Bei 90% Wirkungsgrad sind das max. 2x 65 Watt RMS Ausgangsleistung.
Ich würde einfach mal die "1" am Anfang der Leistungsangaben streichen, dann bekommt man die reale Leistung!

Grüße
Roman
Janine01_
Inventar
#8 erstellt: 22. Mrz 2015, 22:17
@cr
Ich glaube der TE sieht nur den günstigen Preiß und die angebliche Leistung deshalb mein Post.
Was nacher unterm Strich rauskommt naja.
tabularasa876
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 22. Mrz 2015, 22:17
Vielen Dank an cr und Olvin, das beruhigt mich erstmal.

@Janine01
Insgesamt kostet der Spaß ca. 150€, ich habe nichts vergleichbares in DE gefunden, emotional würde ich lieber direkt im heimischem Markt bestellen. Ich lass mich gerne eines besseren belehren.

Ich bin einfach unzufrieden mit meinen Pioneer VSX-920-K

Ich ziehe bald um und benötige dort keinen 7.1 Verstärker, durch einen Verkauf könnte ich mehr oder weniger finanzieren.

Ich teile die bedenken aus China zu bestellen, retoure oder Widerruf gestalltet sich umständlich.
tabularasa876
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 22. Mrz 2015, 22:21
Folgendes Netzteil wird empfohlen Indeed Netzteil

Kenne mich in Elektrotechnik nicht aus, als ich 160W an 4 Ohm gelesen habe war ich erfreut, anscheint vergebens. Den Klirrfaktor habe ich nicht beachten.
tabularasa876
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 22. Mrz 2015, 22:27
Ich danke euch für die Aufklärung.

Als endkunde lese ich die Angeben vom Hersteller, in diesem Fall.

160W+160W R.M.S : RL = 4Ω

Mit dem empfohlenen Netzteil gehe ich davon aus, 2x 160 W zu erhalten, aber Pustekuchen.
Ihr habt mir viel ärger erspart, vielen Dank.
Janine01_
Inventar
#12 erstellt: 22. Mrz 2015, 22:28
Du bist unzufrieden mit dem VSX-920-K und willst auf so ein Billigteil umsteigen naja des Meschen Wille ist sein Himmlreich.


[Beitrag von Janine01_ am 22. Mrz 2015, 22:30 bearbeitet]
Schäferhund
Stammgast
#13 erstellt: 22. Mrz 2015, 22:28
du willst aber nicht allen ernstes das "spielding" aus china mit dem pioneer vergleichen? kaufen, testen, weglegen oder verticken und wieder den pio anklemmen; so wirds wahrscheinlich kommen...
cr
Moderator
#14 erstellt: 22. Mrz 2015, 22:29
Hast aber schlecht gesucht, hier von SMSL inkl. Netzgerät (5,7A oder so, schwer lesbar)
http://www.amazon.de...sr=1-3&keywords=smsl
Hat genauso keine 2x160, aber nicht weniger als deiner und wird problemlos samt Netzgerät geliefert.
Und das um 96 schlappe Euro inkl. Porto.
Genau von Grandview habe ich auch bestellt, Lieferung kam sofort.

Ich habe den mit 2x50W für den Schreibtisch (in Wahrheit wohl nur 2x30), rauschfrei und bin soweit zufrieden.


Ob ich teuere Standboxen mit so einem Verstärker betreiben möchte, wäre nicht mein Ding.


[Beitrag von cr am 22. Mrz 2015, 22:31 bearbeitet]
Janine01_
Inventar
#15 erstellt: 22. Mrz 2015, 22:31

Schäferhund (Beitrag #13) schrieb:
du willst aber nicht allen ernstes das "spielding" aus china mit dem pioneer vergleichen? kaufen, testen, weglegen oder verticken und wieder den pio anklemmen; so wirds wahrscheinlich kommen... :L

Sag ich ja.
Lars_1968
Inventar
#16 erstellt: 22. Mrz 2015, 22:31
Anstatt so einen China Amp zu kaufen, würde ich da eher für kleines Geld einen gebrauchten Verstärker bei ebay KA kaufen. Da erhälst Du einen ähnlichen Preis ein wertiges Produkt.
tabularasa876
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 22. Mrz 2015, 22:37

cr (Beitrag #6) schrieb:

Warum kaufst den Verstärker in China ?????
Es gibt hier eine Goldene Regel wer billig kauft,kauft zwei mal


Bei Amazon.de gibts ähnliche Amps von SMSL samt Netzgerät, die kann man kaufen, habe ich gerade erst selber. Sind auch aus China, werden aber aus Europa geliefert, keine Zoll-Scherereien.
Der obige kommt aus Hongkong und ohne Netzgerät. Optional gibts eines mit 5A, damit kommst du auf schlappe 2x70W bestenfalls, nur als Anmerkung zu den 2x150W


Darauf bin ich auch bei meinen Recherchen gestoßen.
Habe keine Angaben zum Netzteil gefunden, nach deiner Empfehlung ist es einen Versuch wert dem Verstärker zu testen.

Am Indeed fand ich interessant, dass zwei große Kondensatoren einsetzen wurden.
tabularasa876
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 22. Mrz 2015, 22:39

Schäferhund (Beitrag #13) schrieb:
du willst aber nicht allen ernstes das "spielding" aus china mit dem pioneer vergleichen? kaufen, testen, weglegen oder verticken und wieder den pio anklemmen; so wirds wahrscheinlich kommen... :L


Nach der Prügel die ich berechtigterweise einstecken musste, wäre dein prognostizierter Ausgang denkbar.
cr
Moderator
#19 erstellt: 22. Mrz 2015, 22:41
Es ist ein Bild, und da kann man 5.7A entziffern. Ein User schreibt was von 200W-Netzteil, was damit ja hinkommt.
Ich finde, mit dem Teil ist nicht viel verbockt, notfalls kann man sowas immer brauchen für ordentliche PC-Lautsprecher, wenns für die Anlage nicht mehr gefällt.
Bei Hobby Hifi 2/2012 gabs einen Test zum kleineren SMSL 50, und der war durchaus positiv.

Es wurde die große Visaton LaBelle damit mit Erfolg betrieben. Also unbedingt die Nase rümpfen muss man nicht.

Das Hauptproblem bei diesen Verstärkern ist die Zunahme bei den Höhen, wenn die Box über 5000 Hz eine hohe Impedanz bekommt.
cr
Moderator
#20 erstellt: 22. Mrz 2015, 22:50
Was meinst du, macht es für einen Unterschied, ob der Verstärker 90 oder 150 W liefert, das sind 2 dB, was kaum merkbar ist. Der Extrakauf eines 10A-Netzgeräts lohnt sich sicher nicht.....
tabularasa876
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 22. Mrz 2015, 22:52

cr (Beitrag #19) schrieb:
Es ist ein Bild, und da kann man 5.7A entziffern. Ein User schreibt was von 200W-Netzteil, was damit ja hinkommt.
Ich finde, mit dem Teil ist nicht viel verbockt, notfalls kann man sowas immer brauchen für ordentliche PC-Lautsprecher, wenns für die Anlage nicht mehr gefällt.
Bei Hobby Hifi 2/2012 gabs einen Test zum kleineren SMSL 50, und der war durchaus positiv.

Es wurde die große Visaton LaBelle damit mit Erfolg betrieben. Also unbedingt die Nase rümpfen muss man nicht.

Das Hauptproblem bei diesen Verstärkern ist die Zunahme bei den Höhen, wenn die Box über 5000 Hz eine hohe Impedanz bekommt.


Bei dem mitgelieferten Netzteil kommen auch nur ca. 2x 90W zustande und wird laut beschreibung bereits sehr warm, will nicht Wissen wie es sich bei einem stärkerem Netzteil verhält.

Durch eure Unterstützung bin ich gut vorbereitet für eine neue Kaufentscheidung.
Ich werde weder den Indeed noch den SMSL bestellen, lieber lege ich noch den ein oder anderen Euro drauf und kaufe mir einen gebrauchten Markenhersteller. Meine Boxen sind es mir wert.
haumti
Stammgast
#22 erstellt: 22. Mrz 2015, 23:32
Wenn du mit dem Pioneer VSX 920 nicht zufrieden bist hast du wahrscheinlich die Einstellung oder beim Einmessen was falsch gemacht.
Den der hat schon ordentlich Power.
Oder er hat einen Defekt oder Software-Bug.

Gruß
Alex
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker mit mehr als 130W
tiller am 11.05.2004  –  Letzte Antwort am 12.05.2004  –  5 Beiträge
Lautsprecher mit Verstärker
dima4ka am 20.12.2009  –  Letzte Antwort am 30.01.2010  –  27 Beiträge
Verstärker mit wenig Leistung?
Xofe am 15.07.2010  –  Letzte Antwort am 19.07.2010  –  19 Beiträge
Medion Lautsprecher => Verstärker?
mrjellybelly am 13.01.2007  –  Letzte Antwort am 15.01.2007  –  4 Beiträge
Lautsprecher und Verstärker
Ernst_Quart am 05.10.2008  –  Letzte Antwort am 08.10.2008  –  7 Beiträge
Kaufberatung Verstärker+Lautsprecher
scornrocs am 08.09.2008  –  Letzte Antwort am 09.09.2008  –  13 Beiträge
Verstärker + Lautsprecher für 1500?
Kenny3333 am 28.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.08.2009  –  5 Beiträge
kaufberatung lautsprecher+verstärker mit kleinem budget
komi_caricoles** am 15.12.2016  –  Letzte Antwort am 18.12.2016  –  18 Beiträge
Lautsprecher auf welchem Verstärker verwendbar?
Roxrider am 26.07.2011  –  Letzte Antwort am 26.07.2011  –  8 Beiträge
Beratung Verstärker und Verbesserung Lautsprecher
scorp86 am 03.12.2015  –  Letzte Antwort am 03.12.2015  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.755 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedCinema_Nerd
  • Gesamtzahl an Themen1.353.060
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.798.311