Neue Lautsprecher für Kompaktanlage

+A -A
Autor
Beitrag
Nokia6233
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Mrz 2015, 21:33
Hallo zusammen,

kurz zur Ausgangssituation:

Ich habe an meinen Fernseher via Cinch eine Kompaktanlage angeschlossen. Es handelt sich dabei um das Modell Onkyo CR-545 mit den mitgelieferten Standardlautsprechern. An diese Anlage möchte ich nun etwas hochwertigere Lautsprecher anklemmen. Ins Auge gefasst habe ich von Teufel die Ultima 20 Mk2 Stereo Regal Lautsprecher. Laut diversen Testberichten und auch den Kundenerfahrungen, sollen diese für ihre Größe und den Preis auch sehr gut sein.

Meine Frage ist: Sind die Lautsprecher mit meiner Anlage kompatibel und würde ich den Unterschied überhaupt merken? Ich kenne mich in dieser Materie leider null aus (wie man sicher merkt :D) und freue mich daher über Tipps und Hinweise

Gibt es für 200 € ggf. sogar noch bessere Lautsprecher, als die von Teufel?
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 26. Mrz 2015, 22:02
Solange du keine Lautstärke-Rekorde brechen willst, kannst du ohne Rücksicht auf technische Daten jeden LS nehmen.

Hier mal ein paar LS die mMn besser sind als die von Teufel

Denon SC-F109
Magnat Vector 203
Wharfedale Diamond 10.1
Advance Acoustic Kubik S K1
Canton GLE 420.2
Klipsch RB-51 II
JBL Studio 220
KLIPSCH R-15M
Nokia6233
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Mrz 2015, 22:09

basti__1990 (Beitrag #2) schrieb:
Solange du keine Lautstärke-Rekorde brechen willst, kannst du ohne Rücksicht auf technische Daten jeden LS nehmen.


Auf keinen Fall Mir ist ein ausgewogener Klang (klare Stimmen bei Filmen und nicht zu basslastig bei Musik) viel wichtiger und das bei absoluter Normallautstärke.


basti__1990 (Beitrag #2) schrieb:
Hier mal ein paar LS die mMn besser sind als die von Teufel


Was genau macht die Modelle besser als die von Teufel und welches Paar davon wäre dein persönlicher Favorit?
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 26. Mrz 2015, 22:54
Hallo,


Was genau macht die Modelle besser als die von Teufel und welches Paar davon wäre dein persönlicher Favorit?


fast jeder HiFi-Lautsprecher hat Stärken und alle haben Schwächen.

Um eine wirklich Schwäche der Teufel Ultima zu nennen, dann ist es eine nicht wirklich gute/saubere Wiedergabe der höheren Tonlagen. Außerdem freuen die sich über einen Verstärker der brauchbare Leistung bringt und auch über viel freien Platz zu allen Seiten, wenn sie - wie erforderlich - auf geeignet hohen Ständern aufgestellt werden.

Jetzt muss man aber auch das Preis/Klang-Verhältnis im Auge behalten und man sollte zumindest ahnen können, welche Boxen zum Hörgeschmack und zu den akustischen Rahmenbedingungen passen könnten.

Die akustischen Rahmenbedingungen .... leider wissen wir dazu gar nichts. Wie groß ist der Hörraum, wie ist die Akustik, wie groß ist die Hörentfernung und wie gut können die Boxen für guten Klang aufgestellt werden?

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 26. Mrz 2015, 22:59 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#5 erstellt: 26. Mrz 2015, 23:17

Nokia6233 (Beitrag #3) schrieb:


basti__1990 (Beitrag #2) schrieb:
Hier mal ein paar LS die mMn besser sind als die von Teufel


Was genau macht die Modelle besser als die von Teufel und welches Paar davon wäre dein persönlicher Favorit?

KLIPSCH R-15M wären meine Favoriten, die sollen auf die schon guten RB von Klipsch noch eine deutliche Schipp drauflegen. Hören konnte ich sie leider bis jetzt noch nicht.
Nokia6233
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 26. Mrz 2015, 23:21
@Tywin: Die Boxen sind ca. 2,5 Meter weit weg vom Sofa, und kommen in ein Lowboard unter den TV. Das Lowboard verfügt über eine Klappe, welche mit Akustikstoff bespannt ist.
Donsiox
Moderator
#7 erstellt: 26. Mrz 2015, 23:26

und kommen in ein Lowboard unter den TV

Keine gute Idee.

Kannst du hier Bilder nachliefern?
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 26. Mrz 2015, 23:46
Wir schreiben uns hier im Forum ja die Finger wund um den Anfragenden die Relevanz der akustischen Rahmenbedingungen für guten Klang klar zu machen.

Das Einfachste wäre es, wenn Du mal in ein "gutes HiFi Studio" gehst und Dir gute Boxen unter guten akustischen Bedingungen anhörst.

Danach stellst Du die Ultima so auf, wie Du (?) Dir das gedacht hast.

Was passiert .... Du schreist auf und beschimpfst Teufel und alle ihre Jünger, wie sie solch einen Mist so über den Klee loben können.

Die Wirklichkeit ist aber eine ganz andere. Du hast Mist gemacht. Auch wenn die Ultima keine Überflieger sind, klingen sie ganz akzeptabel/anständig fürs Geld, wenn man nur ansatzweise wissen würde wie man solche Lautsprecher "richtig bedient".

Leider kann ich Dir nicht viel Hoffnung auf guten Klang machen. Erfahrungsgemäß wird dieser höchst effektiv von Mitbewohnerinnen verhindert.


[Beitrag von Tywin am 26. Mrz 2015, 23:52 bearbeitet]
Nokia6233
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 27. Mrz 2015, 00:25

Donsiox (Beitrag #7) schrieb:

und kommen in ein Lowboard unter den TV

Keine gute Idee.

Kannst du hier Bilder nachliefern?


Ist noch nicht da, wird jedoch so aussehen: http://i.ytimg.com/vi/66yakMSn0AY/maxresdefault.jpg & http://spectral.eu/t...CALA2_6f0e1a923f.jpg

Sind also spezielle Möbelstücke für solche Vorhaben


[Beitrag von Nokia6233 am 27. Mrz 2015, 00:27 bearbeitet]
Donsiox
Moderator
#10 erstellt: 27. Mrz 2015, 00:29
Deine Kniekehlen werden guten Sound bekommen
Nokia6233
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 27. Mrz 2015, 00:43

Donsiox (Beitrag #10) schrieb:
Deine Kniekehlen werden guten Sound bekommen :angel


Nicht, wenn die Lautsprecher in eine Schräglage gebracht werden, welche diese direkt zum Menschen ausrichten Letztendlich war hier auch nicht die Frage nach dem Möbelstück, sondern nach den preis/leistungstechnisch besten Lautsprechern für etwa 200 €
Tywin
Inventar
#12 erstellt: 27. Mrz 2015, 00:47
Hallo,

die besten Lautsprecher können nicht "besser sein (in deinen Ohren klingen?)", als die akustischen Rahmenbedingungen unter denen sie betrieben werden.

Du willst doch guten Stereo-Klang, dann können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=66
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=173
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Und wenn Du diese Infos verinnerlicht hast, dann kannst Du mal über die akustische Expertise der Möbelproduzenten sinnieren.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 27. Mrz 2015, 00:50 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bessere Lautsprecher für Kompaktanlage
sTorm_! am 11.10.2010  –  Letzte Antwort am 11.10.2010  –  2 Beiträge
Neue Lautsprecher für Sony Kompaktanlage gesucht
Tigermoeter am 05.08.2010  –  Letzte Antwort am 10.08.2010  –  8 Beiträge
neue Lautsprecher für Denon F107 Kompaktanlage
m-a-r-t-i-n am 12.01.2015  –  Letzte Antwort am 25.02.2015  –  19 Beiträge
Neue Kompaktanlage für max 130?
campkudd am 08.12.2011  –  Letzte Antwort am 06.01.2012  –  38 Beiträge
Kompaktanlage
dspr am 12.11.2009  –  Letzte Antwort am 17.11.2009  –  9 Beiträge
neue kompaktanlage
eisbärchen am 21.11.2008  –  Letzte Antwort am 22.11.2008  –  8 Beiträge
neue Kompaktanlage
hifinoob am 17.12.2005  –  Letzte Antwort am 19.12.2005  –  9 Beiträge
Neue Kompaktanlage für alte Becker USA Lautsprecher (Marke Eigenbau?) benötigt!
KAADJM am 01.04.2014  –  Letzte Antwort am 02.04.2014  –  7 Beiträge
Neue DVD-Kompaktanlage bis 500?
SlowNoise am 05.10.2013  –  Letzte Antwort am 26.10.2013  –  38 Beiträge
Kompaktanlage für Mutti gesucht!
Delinquent am 12.03.2015  –  Letzte Antwort am 12.03.2015  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Denon
  • Klipsch
  • Canton
  • Teufel
  • Wharfedale
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.581 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedBERGERTHEONE
  • Gesamtzahl an Themen1.368.357
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.062.471