Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


NAD 352 mit TRIANGLE oder KEF?

+A -A
Autor
Beitrag
hipolite
Neuling
#1 erstellt: 20. Nov 2004, 07:10
Bitte ein Rat: Mit NAD C352, KEF Q 5 oder Triangle Heliade?

Danke.
Roland04
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 20. Nov 2004, 07:46

hipolite schrieb:
Bitte ein Rat: Mit NAD C352, KEF Q 5 oder Triangle Heliade?

Danke.

Hallo,
hast Du beide im Vergleich gehört?
Wenn ja, welche haben nach Deinem Eindruck besser geklungen?
War der Vergleich an Deinen Komponenten und Räumlichkeiten?
Hast Du schon einmal eine Kombi mit Dynaudio gehört?
hipolite
Neuling
#3 erstellt: 20. Nov 2004, 08:12

cinema04 schrieb:

hipolite schrieb:
Bitte ein Rat: Mit NAD C352, KEF Q 5 oder Triangle Heliade?

Danke.

Hallo,
hast Du beide im Vergleich gehört?
Wenn ja, welche haben nach Deinem Eindruck besser geklungen?
War der Vergleich an Deinen Komponenten und Räumlichkeiten?
Hast Du schon einmal eine Kombi mit Dynaudio gehört?



Hallo,

ich habe beide gehört, aber nicht im gleichen Ort. Ein Verkaufer hat mir gesagt, dass der Tweeter des TRIANGLES 2 oder 3 Decibel höher spielt.
Roland04
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 20. Nov 2004, 09:15
Hallo hipolite,

ich bin sicher das beide Lautsprecher ausgezeichnet klingen, die Frage ist nur, ob es an Deinem Amp , in Deinen Räumlichkeiten zu einem befriedigendem Ergebnis kommt, da die eigene Räumlichkeit das Hauptkriterium für ein harmonisches Klangbild darstellt!!!
Hast Du denn die LS an Deinem NAD gehört?
Oder auch an verschiedenen Geräten?
Denn im Grunde genommen kannst Du ja dann wieder gar kein Schlußfazit daraus schließen!
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 20. Nov 2004, 11:39
Hallo,

vielleicht solltest du dir dann mal beide zuhause anhören dürfen. Das bringt dich sicherlich deutlich weiter.

Markus
Mr.Stereo
Inventar
#6 erstellt: 20. Nov 2004, 16:45
Hi hipolite (interessanter Name, wie kommst du drauf?),
die Frage der Räumlichkeit, scheint mir auch vorrangig zu klären. Der Rest ist eher eine Geschmacksfrage, wiel der NAD mit den meissten handelsüblichen LS klarkommt. Triangle haben meines Wissens einen sehr hohen Wirkungsgrad und einen hellen Klangcharakter, Kef sind mit über 90db Wirkungsgrad auch gut dabei, klingen aber ganz anders.
Der Unterschied zu den Dynaudios, ist dann auch, dass sie etwas mehr Leistung brauchen und klanglich irgendwo dazwischen liegen.
Wie groß ist dein Raum, wie können die LS da aufgestellt werden, ist der Raum hallig oder gut bedämpft,usw...?
Was hörst du hauptsächlich für Musik?
hipolite
Neuling
#7 erstellt: 20. Nov 2004, 17:01

Mr.Stereo schrieb:
Hi hipolite (interessanter Name, wie kommst du drauf?),
die Frage der Räumlichkeit, scheint mir auch vorrangig zu klären. Der Rest ist eher eine Geschmacksfrage, wiel der NAD mit den meissten handelsüblichen LS klarkommt. Triangle haben meines Wissens einen sehr hohen Wirkungsgrad und einen hellen Klangcharakter, Kef sind mit über 90db Wirkungsgrad auch gut dabei, klingen aber ganz anders.
Der Unterschied zu den Dynaudios, ist dann auch, dass sie etwas mehr Leistung brauchen und klanglich irgendwo dazwischen liegen.
Wie groß ist dein Raum, wie können die LS da aufgestellt werden, ist der Raum hallig oder gut bedämpft,usw...?
Was hörst du hauptsächlich für Musik?



Hallo M. STEREO
Hipolite ist mein pseudo als Fotographer. Ich komme aus süd west Frankreich (PAU)ganz nah von Spanien und Basken-Land. Du verstehst jetzt, warum mein Deutsch so schlecht ist. Aber die frazösischen Forum über Hifi sprechen nur von Home cinema! Und mein englisch ist nicht besser!
Wenn ich verstehe, was du mir geschrieben hast, das zimmer (in einem Haus) ist 30m², aber nicht sehr breit, dann die Lautspecher sind 2m50 entfernt. Die Decke ist 2m70 hoch.
Danke fûr die Antworten
hipolite
Neuling
#8 erstellt: 20. Nov 2004, 17:30

hipolite schrieb:

Mr.Stereo schrieb:
Hi hipolite (interessanter Name, wie kommst du drauf?),
die Frage der Räumlichkeit, scheint mir auch vorrangig zu klären. Der Rest ist eher eine Geschmacksfrage, wiel der NAD mit den meissten handelsüblichen LS klarkommt. Triangle haben meines Wissens einen sehr hohen Wirkungsgrad und einen hellen Klangcharakter, Kef sind mit über 90db Wirkungsgrad auch gut dabei, klingen aber ganz anders.
Der Unterschied zu den Dynaudios, ist dann auch, dass sie etwas mehr Leistung brauchen und klanglich irgendwo dazwischen liegen.
Wie groß ist dein Raum, wie können die LS da aufgestellt werden, ist der Raum hallig oder gut bedämpft,usw...?
Was hörst du hauptsächlich für Musik?



Hallo M. STEREO
Hipolite ist mein pseudo als Fotographer. Ich komme aus süd west Frankreich (PAU)ganz nah von Spanien und Basken-Land. Du verstehst jetzt, warum mein Deutsch so schlecht ist. Aber die frazösischen Forum über Hifi sprechen nur von Home
cinema! Und mein englisch ist nicht besser!
Wenn ich verstehe, was du mir geschrieben hast, das zimmer (in einem Haus) ist 30m², aber nicht sehr breit, dann die Lautspecher sind 2m50 entfernt. Die Decke ist 2m70 hoch.
Danke fûr die Antworten



und ich hôre hauptsächlich jazz und klassik.
Mr.Stereo
Inventar
#9 erstellt: 20. Nov 2004, 19:00
Hallo Hipolite,
dein Name hat mich interessiert, weil ich selbst den Namen Hipolythos trage, der sehr selten ist.
In Frankreich ist dein Name soweit ich weiss Geschlechtsneutral.
Zur Musik:
Grundsätzlich finde ich es auch wichtig, die LS im eigenen Raum zu hören, will dir aber trotzdem meine Erfahrungen mit LS der hier genannten Marken schildern, vielleicht kannst du das als Orientierung nutzen.
Triangle sind relativ "luftig" klingende LS, und haben einen ähnlichen Klangcharakter und Wirkungsgrad wie neuere Cabasse-LS. Mit klassischer Musik und Jazz klingen sie sehr gut. In halligen Räumen können sie aber auch schon mal zu hell klingen.
Dynaudio (vor allem die Audience 72) klingen eher neutral, aber weniger dynamisch, und brAUCHEN ETWAS MEHR lEISTUNG; WAS ABER MIT DEM nad WIRKLICH KEIN pROBLEM IST:
Die Kef Q5 (besitze selbst die Q7) sind im ersten Moment gegenüber den Triangle sehr zurückhaltend in den Höhen, woran man sich aber relativ schnell gewöhnt. Sie haben eine phantastische räumliche Abbildung und sind aufstellungsunkritisch. Bie den Coax-Systemen hat man eine sehr gute Abstrahlung, und hört auch außerhalb des Stereodreiecks alle Frequenzen. Außerdem machen die Kef Q5 und vor allem Q7 einen sehr kräftigen und tiefen Bass. Maanchen ist das zu viel, aber mit dem richtigen Verstärker, Raum und Aufstellung gibt's da m.E. keine Probleme.
Wenn es geht, hör dir die Sachen wirklich im Vergleich an, nimm deinen NAD zur Hörprobe mit, und wähle ähnliche Hörabstände wie bei dir zu Hause, am beste, wie Markus schon empfohlen hat, leihst du dir ein Paar über's Wochenende aus, und hörst sie in deinen eigenen vier Wänden.
Viel Spass schon mal, und berichte uns bitte, von deinen Erfahrungen.
Ach ja, und natürlich einen schönen Gruß aus Köln nach Pau!
Hipolythos
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NAD
gazebo am 30.09.2005  –  Letzte Antwort am 14.10.2005  –  29 Beiträge
Triangle Heliade mit Cambridge oder NAD?
Shakes79 am 28.08.2007  –  Letzte Antwort am 09.01.2008  –  23 Beiträge
NAD C 352 Ja oder Nein ?
xice am 19.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.02.2005  –  10 Beiträge
Cambridge oder NAD, welche Boxen, Dynaudio oder Triangle
Yvestopert am 29.01.2007  –  Letzte Antwort am 01.02.2007  –  10 Beiträge
Wechle Kef an NAD
Hifetty am 04.05.2008  –  Letzte Antwort am 04.05.2008  –  6 Beiträge
kef iq3 mit rotel oder nad
gerald22 am 29.09.2006  –  Letzte Antwort am 01.10.2006  –  6 Beiträge
Contour 1.4 mit NAD 352?
FreddieMercury am 03.03.2007  –  Letzte Antwort am 05.03.2007  –  20 Beiträge
NAD C 352+C 272 oder lieber C 372 Amp
Nachtmond70 am 20.04.2004  –  Letzte Antwort am 21.04.2004  –  5 Beiträge
KEF IQ30 mit NAD Visio Two oder NAD L53
verona1 am 09.03.2009  –  Letzte Antwort am 26.03.2009  –  5 Beiträge
NAD oder Marantz für KEF IQ7
soeren12 am 06.12.2005  –  Letzte Antwort am 06.12.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 136 )
  • Neuestes Mitgliedliverpool_20
  • Gesamtzahl an Themen1.346.051
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.916