Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung neue Anlage für bis 2000 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
Judith.wirth@gmx.ch
Neuling
#1 erstellt: 03. Apr 2015, 09:48
Hallo zusammen

MOmentan höre ich Musik und (seltener) Filme mit einer Denon 2.1 S-102 die etwas in die Jahre gekommen ist.

Ich möchte nun alles ersetzen. Gründe (Kurzversion):
Ich möchte Internetradio oder DAB+ empfangen
Ich möchte Musik vom Handy (1 x Android, 1 x Apple) streamen können
Ich möchte bei Filmen nicht immer das nervige (stimmen zu leise, Musik und zb Flugzeugedonner viel zu laut) haben.

Etwas detaillierter:

Hauptaugenmerk: Musik
Nebensache: TV. Einziger Grund, die heutigen Filme werden im 5.1 Modus aufgenommen. Ich möchte in Zukunft einen Center für bessere Stimmwiedergabe (löst das mein Problem?)

Boxen am liebsten Regalboxen. Idealerweise 2 Stereoboxen + Sub für Musik+ Center für Stimmen (?). Farbe zwingend: weiss.

Anforderungen an Verstärker, Reciever:
Einige HDMI eingänge
Ausgang für Sub, Center und 2 – 3 Stereoboxen (
Radio: FM Tuner und Netzwerkanschluss (Kabel) für Internetradio. Alternativ DAB+ Empfänger

Weiter sollte die Anlage Musik vom Handy streamen können (Bluetooth, Airpaly etc.)

Ich wohne in einer Mietwohnung. Die Anlage läuft also immer recht leise. Daher möchte ich in diesem Bereich eine sehr gute Perfomance. Spitzenlasten interessieren mich weniger.

Der Verstärker sollte nicht mehr als 500 - 700 Euro kosten.
Die Lautsprecher nicht mehr als 1300 - 1500 (alle zusammen). Liebäugle mit Kef, Nubert und Canton.

Habe technisch wenig Ahnung. Daher bin ich bei Antworten dankbar für einen Fokus auf den Nutzen statt auf technische details.

Herzlichen Dank!

Judith
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 03. Apr 2015, 15:54
Hi und willkommen im Forum,

Was du brauchst ist ein AV-Receiver (kurz AVR), damit klappt Streaming, Internetradio und Dynamik-Kompression ("Ich möchte bei Filmen nicht immer das nervige stimmen zu leise, Flugzeugedonner viel zu laut haben")

Als Verstärker würde ich dir zum Denon X2100 raten.

Bei den Lautsprechern kommt es auf den Geschmack an. Als erstes solltest du aber erstmal wissen, dass du keinen Center Lautsprecher brauchst, wenn du das Stereo-Dreieck einhalten kannst. Hier mal eine Anleitung zur richtigen Aufstellung von Boxen http://raumakustik-r...chern-im-wohnzimmer/

Wenn du uns 2-3 Fotos von deinem Hörraum machst, dann können wir dir auch Tipps für die richtige Aufstellung geben. Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte
Youwaste
Stammgast
#3 erstellt: 03. Apr 2015, 18:10
Hi,

Wenn du uns 2-3 Fotos von deinem Hörraum machst, dann können wir dir auch Tipps für die richtige Aufstellung geben. Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte

Eine Skizze wäre auch klasse!
Sollen es eher Kompaktboxen auf Stativ werden oder Wandlautsprecher?

Liebäugle mit Kef, Nubert und Canton.

Welche Modelle gefallen dir da denn gut? Ist ja schließlich auch immer eine Optik-Frage.
Judith.wirth@gmx.ch
Neuling
#4 erstellt: 04. Apr 2015, 07:59
Hallo zusammen

Danke erst mal für die inputs. Und entschuldigt bitte meine unspezifischen fragen...

Ich bin im moment im osterurlaub und kann daher schlecht eine zeichnung hochladen. Versuchs aber heute abend.

Ich habe keine idealen raumverhältnisse, stereodreieck wird schwierig. Zudem kann ich aus Rücksicht auf meinen mann die lautsprecher nicht irgendwo im raum, sondern dezent innden raumecken aufstellen. Und zu gross sollten sie daher auch nicht sein.

Frage: es gibt doch so einmessmikrofone. Bringen die im bezug auf suboptimal plazierte ls nichts?

Vielen dank!
basti__1990
Inventar
#5 erstellt: 04. Apr 2015, 08:27

Judith.wirth@gmx.ch (Beitrag #4) schrieb:

Frage: es gibt doch so einmessmikrofone. Bringen die im bezug auf suboptimal plazierte ls nichts?

Doch, aber zaubern können Einmesssysteme leider nicht
Judith.wirth@gmx.ch
Neuling
#6 erstellt: 24. Apr 2015, 11:16
wohnzimmerHallo zusammen

so, nun bin ich endlich dazugekommen, einen Plan zu zeichnen.

Gerne beantworte ich in diesem Zusammenhang auch noch die Fragen aus dem Leitfaden (meine Eingangs genannten Anforderungen bleiben bestehen)

Geld: für alles ca. 2000 Euro
Grösse Raum: Alles (inkl. Küche) ca 50 qm
Platzierung: Die Lautsprecher können überall entlang den Wänden und vor den Fenstern in Richtung Nord und West (Norden oben am Plan) platzier werden.
Grösse LS: Am liebsten Regallautsprecher mit Ständern
Verstärker: Ich bin offen für Empfehlungen
Was soll gehört werden: Siehe ersten Post
Wie laut soll es werden: Der Fokus liegt auf sehr guter Performance bei wenig Lautstärke
Die weiteren Fragen kann ich nicht beantworten.

Herzlichen Dank an Euch alle!
basti__1990
Inventar
#7 erstellt: 24. Apr 2015, 11:20
guten Klang hast du nur in der "TV Area", für den Rest wird es nur Hintergrundbeschallung.
Judith.wirth@gmx.ch
Neuling
#8 erstellt: 24. Apr 2015, 13:03
Hallo,

ich wäre auch bereit, TV und HIFI in zwei Geräte aufzuteilen. Zb. ein potenter Soundbar für den TV und für musik ein separates Setup.

Danke.
basti__1990
Inventar
#9 erstellt: 24. Apr 2015, 13:54
Bei einem 2 Systeme Setup hast du zwei Möglichkeiten:

Version1
Wirklich zwei getrennte Systeme mit Soundbar (zb http://www.canton.de/de/home-cinema/2.1-virtual-surround/dm-75 ) und einer klassischen HiFi Anlage (zb http://geizhals.de/y...1192527.html?hloc=de )

Version2
Ein AVR mit zweiter Zone (zb Denon X2100) und dann entsprechende Boxen

Was ist dir denn wichtiger? Musik-Zone, TV-Zone oder beides gleich wichtig?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche Kaufberatung für eine Anlage bis 2000 Euro
Chuppo1991 am 01.03.2012  –  Letzte Antwort am 01.03.2012  –  10 Beiträge
Stereo-Anlage bis 2000 Euro
Childerich am 18.08.2004  –  Letzte Antwort am 19.08.2004  –  4 Beiträge
Anlage für ca. 2000 Euro
ThommyFei am 18.09.2007  –  Letzte Antwort am 19.09.2007  –  5 Beiträge
neue Stereo-Anlage 1500-2000 Euro--Help
Griff1 am 07.09.2008  –  Letzte Antwort am 11.09.2008  –  24 Beiträge
Neue Anlage Budget ca 2000 euro
dagoellner78 am 09.05.2010  –  Letzte Antwort am 16.05.2010  –  11 Beiträge
Stereo Kaufberatung für ein System bis ca. 2000-2500 Euro
tyr00n am 05.01.2012  –  Letzte Antwort am 24.01.2013  –  49 Beiträge
Kaufberatung für neue Stereo-Anlage
Werner3 am 19.04.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2006  –  5 Beiträge
Anlage für 2000 Euro
mululu am 14.12.2008  –  Letzte Antwort am 20.12.2008  –  18 Beiträge
Kaufberatung für Anlage bis 1000,- ?
dariokln am 27.01.2007  –  Letzte Antwort am 28.01.2007  –  3 Beiträge
Kaufberatung: Anlage bis 1500 ?
Texess am 14.11.2010  –  Letzte Antwort am 14.11.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.194
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.773