Passender Verstärker für Beyerdynamic T5p gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
darki94
Neuling
#1 erstellt: 06. Apr 2015, 13:12
Hallo zusammen,

ich habe mir einen Beyerdynamic T5p gekauft und suche einen passenden Verstärker mit eingebautem D/A Wandler. Er sollte USB oder Optisch Digital (Toslink/SPDIF) als Eingang bieten und 3,5 oder 6,25 Klinke als Ausgang. Wichtig ist, dass der T5p ein "mobiler" Kopfhörer ist, also eigentlich auch überall ohne Vorverstärker betrieben werden kann, da er nur 32Ohm Impedanz hat. Ein Verstärker wäre also gar nicht notwendig, aber ich will natürlich, das letzte bischen Soundqualität aus dem Kopfhörer rausholen. Der Verstärker muss also entsprechend "niedrige" Widerstände unterstützen. Preislich darf er gebraucht nicht über 300€ liegen. Bisher wäre mein Favorit der FiiO-E17
http://www.fiio-shop.de/FiiO/FiiO-E17-Alpen-DAC.html
der ist sogar noch portabel (mit Akku) und recht günstig. Allerdings verstärkt der "nur" ab 10Hz, der T5p startet bei 5Hz, ob man den Unterschied aber Hören kann, wage ich zu bezweifeln.
Das Beyerdynamic A200p (http://www.beyerdynamic.de/shop/hah/headphones-and-headsets/at-home/headphones-amps/a-200-p-eu.html) hab ich mir auch schon angeschaut, aber das unterstützt erst Töne ab 20Hz und ist trotzdem deutlich teurer.
Oder meint ihr ich brauch gar keinen Verstärker dafür? Dann würde ich sie am PC entweder mit 3,5 Klinken vom der Soundkarte auf dem Motherboard betreiben oder mit meinem Soundblaster x-fi 5.1 pro mit dem ich meine Boxen betreibe. Das liegt aber etwas weiter weg, da müsste ich das Verlängerungskabel nehmen, das aber eh schon beim T5p dabei liegt.
Schon mal vielen Dank für eure Ideen im Vorraus.

Gruß

Rico
Werner_B.
Inventar
#2 erstellt: 06. Apr 2015, 21:31

darki94 (Beitrag #1) schrieb:
Allerdings verstärkt der "nur" ab 10Hz, der T5p startet bei 5Hz, ..., aber das unterstützt erst Töne ab 20Hz und ist trotzdem deutlich teurer.

Vielleicht wäre es sinnvoll, zunächst sich weiterzubilden in dem, was (a) das Gehör zu leisten vermag, und (b) Instrumente als tiefste Töne liefern.

http://de.wikipedia.org/wiki/Ohr
http://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%B6rschwelle
http://de.wikipedia.org/wiki/Auditive_Wahrnehmung

http://de.wikipedia.org/wiki/Orgelpfeife

"Das Subkontra-C ist der tiefste Ton eines 32′-Registers und erzeugt beispielsweise einen Ton in der Höhe von 16,35 Hz." (Und das haben bei weitem nicht alle Orgeln verfügbar ...)

Ansonsten würde ich eher was von denen hier empfehlen: http://www.jdslabs.com/ - wenigstens sind da die technischen Angaben hinreichend, um sicher zu sein, dass das gut funktionieren wird.

Gruss, Werner B.


[Beitrag von Werner_B. am 06. Apr 2015, 21:34 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
passender Verstärker gesucht !
Michi1984 am 28.01.2013  –  Letzte Antwort am 26.03.2013  –  21 Beiträge
Passender Verstärker gesucht!
*Music4President* am 03.07.2012  –  Letzte Antwort am 03.07.2012  –  11 Beiträge
Passender Verstärker gesucht
VisatonConga am 11.01.2011  –  Letzte Antwort am 27.01.2011  –  6 Beiträge
Passender Verstärker gesucht!
pilux am 22.06.2011  –  Letzte Antwort am 22.06.2011  –  6 Beiträge
Passender Verstärker / Endstufe gesucht
Normalverbraucher am 03.12.2013  –  Letzte Antwort am 04.12.2013  –  7 Beiträge
Passender Verstärker gesucht
sdatrance am 03.09.2010  –  Letzte Antwort am 03.09.2010  –  5 Beiträge
Passender Verstärker gesucht
Lord-Metal am 17.10.2006  –  Letzte Antwort am 20.10.2006  –  70 Beiträge
Passender Verstärker gesucht
Richard_Strauss am 29.05.2008  –  Letzte Antwort am 02.06.2008  –  24 Beiträge
passender Verstärker gesucht
beckz81 am 24.05.2011  –  Letzte Antwort am 30.07.2011  –  5 Beiträge
Passender Verstärker gesucht
Icebomber am 03.07.2012  –  Letzte Antwort am 03.07.2012  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • beyerdynamic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder818.149 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitgliedbeeblebrox01
  • Gesamtzahl an Themen1.365.635
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.010.474