Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Empfehlung Gebrauchte Stereo Standlautsprecher für 16m²

+A -A
Autor
Beitrag
SvenAmend
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Jun 2015, 17:10
Hallo liebe Community,

da ich seit heute meinen gebrauchten Canton AS 25 in Betrieb habe und mir dieser Bass am PC echt super gefällt, wollte ich mal freundlich anfragen, wie man am besten nach gebrauchten Stereo Regal bzw. Standlautsprechern sucht oder ob es dbzgl. evtl. Empfehlungen gibt. Einen AV Reciever habe ich aktuell noch nicht (würde ich mir aber ggf. anschaffen). Prinzipiell stellt sich mir auch die Frage ob ich für guten Stereo Klang 2 Wege oder 3 Wege wählen sollte. Vom Budget her bin ich mir noch nicht so sicher was ich ausgeben möchte bzw. für gute gebrauchte Stand/Regallautsprecher ausgeben muss. Der Lautsprecher muss nicht unbedingt Bass lastig sein, da ja der Woofer noch da ist.
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 25. Jun 2015, 17:40
Hallo,


wie man am besten nach gebrauchten Stereo Regal bzw. Standlautsprechern sucht oder ob es dbzgl. evtl. Empfehlungen gibt.


diesbezüglich gibt es im Forum einen Fragebogen, welchen ich in der folgenden vorbereiteten Nachricht eingearbeitet habe. Bitte gib Dir ein wenig Mühe die Infos vor dem Ausfüllen des Fragebogens zu lesen und zu verstehen. So verstehst Du auch den Hintergrund einiger Fragen besser:


Hallo,

wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=66
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=173
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Des Weiteren ist es für eine Beratung sinnvoll, wenn Du die nachfolgenden Fragen beantwortest, soweit Du das noch nicht gemacht hast:

1. Was für Geräte sollen angeschafft werden?

2. Wie hoch ist das maximale Budget in Euro?

3. Wie groß ist dein Hörraum und die Hörentfernung?

4. Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? Bitte mit Skizze/Foto/Beschreibung vom Aufstellungsort, Möbeln, Hörplatz und Bodenbelag mit Abmessungen.

5. Was für eine Art Lautsprecher (Schreibtisch-, Regal-, Wand-, Kompakt- oder Standlautsprecher) stellst Du Dir vor und warum?

6. Was für HiFi-Geräte besitzt Du bereits? Bitte mit Angabe von Hersteller und Typ.

7. Welche Art von Musik hörst Du üblicherweise und wie laut?

8. Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat Dir daran gefallen, bzw. nicht gefallen? Bitte mit Angabe von Hersteller, Typ und den akustischen Rahmenbedingungen beim Hören.

9. Bitte nenne uns eine Postleitzahl in der Nähe deines Wohnortes, wenn Du die ggf. sinnvolle Anschaffung gebrauchter Geräte nicht ausschließt.

VG Tywin




Prinzipiell stellt sich mir auch die Frage ob ich für guten Stereo Klang 2 Wege oder 3 Wege wählen sollte.


Die Anzahl der "Wege" eines Lautsprechers hat hinsichtlich gutem Klang keine Relevanz.

VG Tywin
SvenAmend
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Jun 2015, 18:10
1. Was für Geräte sollen angeschafft werden?
zwei Lautsprecher für Stereoklang am PC

2. Wie hoch ist das maximale Budget in Euro?
Für Gebrauchtware bis zu 400€

3. Wie groß ist dein Hörraum und die Hörentfernung?
Hörraum 16m² Hörentfernung ca. 70cm

4. Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? Bitte mit Skizze/Foto/Beschreibung vom Aufstellungsort, Möbeln, Hörplatz und Bodenbelag mit Abmessungen.

Stereodreick auf Holz-Schreibtisch (max. Seitenlänlänge 75cm)

5. Was für eine Art Lautsprecher (Schreibtisch-, Regal-, Wand-, Kompakt- oder Standlautsprecher) stellst Du Dir vor und warum?

Regallautsprecher/Schreitischlautsprecher weil keine andere Aufstellmöglichkeit

6. Was für HiFi-Geräte besitzt Du bereits? Bitte mit Angabe von Hersteller und Typ.
Canton Subwoofer AS 25, Soundkarte Asus Xonar DX


7. Welche Art von Musik hörst Du üblicherweise und wie laut?
keine bestimmte Musikrichtung normale Zimmerlautstärke

8. Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat Dir daran gefallen, bzw. nicht gefallen? Bitte mit Angabe von Hersteller, Typ und den akustischen Rahmenbedingungen beim Hören.

bisher Creative T40 PC-Lautsprecher hatten zu wenig Bass, das wurde durch den Subwoofer bereits korrigiert.

9. Bitte nenne uns eine Postleitzahl in der Nähe deines Wohnortes, wenn Du die ggf. sinnvolle Anschaffung gebrauchter Geräte nicht ausschließt.

63639
tripath-test
Stammgast
#4 erstellt: 25. Jun 2015, 18:24

SvenAmend (Beitrag #3) schrieb:

3. Wie groß ist dein Hörraum und die Hörentfernung?
Hörraum 16m² Hörentfernung ca. 70cm


bei dem Kriterium würde ich eindeutig zu einem Abhörmonitor tendieren. Es gibt da sehr viele günstige am Markt für dein Budget. Sogar Neuware mit integriertem Verstärker zumeist.
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 25. Jun 2015, 18:37
Hallo,

es geht also um Schreibtischlautsprecher.

Ich rate zum Ausprobieren der aktiven (je zwei eingebaute Verstärker) Tannoy Reveal 402 + irgendwas was die Lautsprecher vom Schreibtisch entkoppelt, z.B. Schaumstoff- oder Gummiunterlagen.

VG Tywin
SvenAmend
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 25. Jun 2015, 19:24
Ich würde gebrauchtware vorziehen also die Canton NESTOR 603 sind leider zu hoch bis 55 ck Lautsprecher höhe wäre es absolut ok von der Höhe her.
SvenAmend
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 25. Jun 2015, 19:49
Wäre hier die Marke Heco evtl. zu empfehlen?
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 25. Jun 2015, 19:58

Wäre hier die Marke Heco evtl. zu empfehlen?

Unter dem Label Magnat/Heco wurden/werden die unterschiedlichsten Lautsprecher verkauft. Da kann man - wie bei fast allen anderen Labeln/Herstellern - gar nichts verallgemeinern.


Hörentfernung ca. 70cm



Stereodreick auf Holz-Schreibtisch (max. Seitenlänlänge 75cm)


Schreibtischlautsprecher und Nahfeldmonitore mit dem Label Heco sind mir nicht bekannt.


[Beitrag von Tywin am 25. Jun 2015, 21:10 bearbeitet]
SvenAmend
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 25. Jun 2015, 21:36
Habe mir jetzt mal folgende Lautsprecher rausgesucht, was meint ihr zu den Kandidaten:

ELAC CLS 9050

JBL XL-300

Canton Plus S

Canton LE 102
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 25. Jun 2015, 21:56
das sind passive, dazu wäre ein verstärker nötig, für dein zewck sind das keine passenden lautsprecher.

schaue dich hier um
http://www.thomann.de/de/aktive_nahfeldmonitore.html


[Beitrag von Soulbasta am 25. Jun 2015, 22:11 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#11 erstellt: 25. Jun 2015, 22:06
Wir haben uns schon was dabei gedacht, dass wir Dich auf - für Deine Zwecke gedachte und geeignete - aktive Nahfeldmonitore aufmerksam gemacht haben. Die kleineren Monitore kann man vielleicht auch auf einem Schreibtisch halbwegs brauchbar betreiben. Daher hatte ich Dir die kleinsten Tannoy z.B. genannt.

Die kräftiger klingenden Monitore müssen - wie passive Kompaktlautsprecher oder Standlautsprecher auch - mit genügend Freiraum zu allen Seiten "mit den Hochtönern auf Ohrhöhe" positioniert werden um gut klingen zu können.

Vielleicht gibst Du Dir ja noch einen Ruck und beschäftigst Dich mit den obigen Infos, auch wenn es Dir Mühsal bereitet.


[Beitrag von Tywin am 25. Jun 2015, 22:08 bearbeitet]
tinnitusede
Inventar
#12 erstellt: 25. Jun 2015, 22:12
SvenAmend
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 25. Jun 2015, 23:00
kann ich diese ls denn nicht an meinen aktiv subwoofer anschliesen?
SvenAmend
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 25. Jun 2015, 23:14
Könnte mich auch mit den Nahfeldmonitoren anfreunden, der Bodenbelag in meinem Raum ist vinyl, falls das wichtig ist.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 25. Jun 2015, 23:21

SvenAmend (Beitrag #13) schrieb:
kann ich diese ls denn nicht an meinen aktiv subwoofer anschliesen?


nein, der sub hat nur einen verstärker für sich, die Lautsprecher anschlüße sind eingänge.
SvenAmend
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 25. Jun 2015, 23:27
Könnte ich an dem Cinch-Lineout meines Subwoofers ein Kabel zu Monitoren durchschleifen, um ein 2.1 System zu verkabeln?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 26. Jun 2015, 05:52
ja.
SvenAmend
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 26. Jun 2015, 06:40
Super dann schaue ich mich jetzt mal genau bei den Nahfeldmonitoren um, ist für mich alles halt noch ein bischen Neuland.
JULOR
Inventar
#19 erstellt: 26. Jun 2015, 06:51

SvenAmend (Beitrag #14) schrieb:
der Bodenbelag in meinem Raum ist vinyl, falls das wichtig ist.

Der Bodenbelag ist egal, wenn die LS auf den Schreibtisch kommen. Wie schriebst du eingangs was von Standlautsprechern?
Tywin
Inventar
#20 erstellt: 26. Jun 2015, 06:51
Aktive Monitore kannst Du direkt am PC anschließen. Wenn Du Deinen SW weiter benutzen willst, dann schließt Du den SW zusätzlich, ggf. per Y-Kabel auch am PC an.
JULOR
Inventar
#21 erstellt: 26. Jun 2015, 06:55
Am Lineout des Subs geht es genauso gut, sogar mit weniger Kabel/Adapter. Idealerweise hätte der Sub noch einen Highpass, damit die Monitore nur den Mitten-/Höhenanteil bekommen und der Sub den Bass allein übernimmt. Der AS 25 hat das zwar nicht, ist somit aber der gleiche Effekt wie beides mit Y-Kabel an den PC zu hängen.
SvenAmend
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 26. Jun 2015, 08:27
Die Corssoverfrequenz hat da jetzt nix mit zu tun oder?
JULOR
Inventar
#23 erstellt: 26. Jun 2015, 08:34
Nein, hier nicht. Dafür gibt es extra geschaltete Lineouts mit Highpass. Entweder fix oder ebenfalls regelbar.
Crossover regelt nur den Bereich bis zu dem der Sub spielen soll. Das Linesignal wird bei diesem Sub nur durchgeschleift.
SvenAmend
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 26. Jun 2015, 08:40
Ok ich merke schon das Thema geht von A bis Z, aber naja jeder fängt ja mal klein an.
JULOR
Inventar
#25 erstellt: 26. Jun 2015, 08:53
Z.B.:

http://homecinemagur...011/08/usp1_bass.jpg

Manchmal auch nur zu-/abschaltbar uw.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Empfehlung für gebrauchte Lautsprecher (Stereo)
matthias206 am 14.05.2011  –  Letzte Antwort am 14.05.2011  –  6 Beiträge
Kaufberatung für gebrauchte Standlautsprecher
Fumificate am 23.12.2010  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  42 Beiträge
Welche Standlautsprecher und Empfehlung
impf0s am 14.01.2009  –  Letzte Antwort am 14.01.2009  –  2 Beiträge
Stereo Standlautsprecher ?
Königsbacher am 28.07.2014  –  Letzte Antwort am 01.08.2014  –  15 Beiträge
stereo-komponenten empfehlung
markus_wei am 10.09.2003  –  Letzte Antwort am 12.09.2003  –  4 Beiträge
Standlautsprecher-Empfehlung?
Daniel01 am 06.05.2008  –  Letzte Antwort am 06.05.2008  –  18 Beiträge
Gebrauchte Standlautsprecher
raddrian am 15.12.2013  –  Letzte Antwort am 15.12.2013  –  5 Beiträge
Stereo Boxen inkl. Verstärker Empfehlung
Uebii am 22.12.2010  –  Letzte Antwort am 24.12.2010  –  3 Beiträge
Brauche Empfehlung für Stereo-Receiver (bis 300?)
Delta_47 am 27.03.2012  –  Letzte Antwort am 29.03.2012  –  15 Beiträge
Empfehlung für Stereo Lautsprecher
*vincentvega* am 03.06.2010  –  Letzte Antwort am 03.06.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Canton
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedWH_loser
  • Gesamtzahl an Themen1.345.529
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.467