Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


16m² Dachschrägen/Standlautsprecher/Verstärker/1000€

+A -A
Autor
Beitrag
valin
Neuling
#1 erstellt: 25. Nov 2015, 02:40
Hallo,

wie schon im Titel erwähnt, bin ich auf der Suche nach Standlautsprechern und einem dazu passenden Verstärker.
Der Raum in dem diese aufgestellt werden sollen ist ca. 32m² groß, wobei nur die Hälfte (16m²) "beschallt" werden soll, zudem handelt es sich um einen Raum im Dachgeschoss was Dachschrägen mit sich bringt.
Anzumerken wäre noch ein Regal das die beiden Hälften des Raumes zum Teil trennt.
Ich habe hier noch eine kleine Skizze die hoffentlich die Raumsituation gut darstellt.

Skizze

Die LS würden dabei hauptsächlich Musik wiedergeben, sollten aber auch an den Fernseher angeschlossen werden können. Das Verhältnis Musik - Film würde ich dabei auf 70% - 30% schätzen.

Der angestrebte Höchstpreis meinerseits wäre mit 1000€ erreicht.

Die Lautstärke würde auch des Öfteren höher ausfallen, dabei würden so ziemlich alle Genres, vornehmlich über PC, Tablet etc., abgespielt werden.

Vielen Dank für Eure von mir, als nicht gerade technikaffiner Person, dringend benötigten Hilfe im voraus.
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 25. Nov 2015, 09:58
Hallo,

wenn die Lautsprecher eine Höhe von rund 1m haben können (ist aus der Zeichnung nicht ersichtlich) würde ich dir die Klipsch RP-260F zum Hören vorschlagen.

Ein Pioneer VSX-830 dazu.

LG
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 25. Nov 2015, 13:29
Hallo


vornehmlich über PC, Tablet etc., abgespielt werden.


Dafür bieten sich Aktivlautsprecher an z.B. die ADAM Artist 6 http://www.thomann.de/de/adam_artist_6_hochglanz_schwarz.htm

Dazu ggf.einen kleinen oder gebrauchten Vorverstärker.....

Für 16 qm imho aber auch durchaus ausreichend wäre eine Nubert Nupro A300 die einen integrierten Vorverstärker hat, jedoch 50 Euro über Budget liegt....http://www.nubert.de/nupro-a-300/p1363/?category=218

Gruß
Bärchen
valin
Neuling
#4 erstellt: 25. Nov 2015, 14:10
Hallo,

vielen Dank für Eure Antworten.

Also eine Höhe von 1m ist kein Problem, werde auf jeden Fall versuchen die Klipsch probehören zu können.

Werde natürlich auch die ADAM testen, wobei mir die Klipsch - Pioneer Kombi schon sehr zusagt.
Bezüglich Leistung würde ich gerne ein System benutzen, dass für 16m² mehr als ausreichend ist.
Da ich aber sehr viel positives über Nubert gelesen habe würde ich gerne wissen was Ihr von der Nubert nuBox 513 haltet, und ob der Pioneer als Verstärker auch für diese in Frage kommen würde.

Falls ich bereit wäre mein Budget auf 1500€ (inkl. Verstärker) zu erhöhen, was wären dann Eure vorschläge?
Würde sich dadurch eine merkliche Verbesserung des Hörgenusses ergeben?
...würde gerne ein System dieser Preisklasse zum Vergleich hören.

LG
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 25. Nov 2015, 15:24
Hallo,

die Klipsch können sehr laut und das auch schon mit wenig Verstärkerleistung da sie einen sehr guten Kennschalldruck (Wirkungsgrad) besitzen.

Bei den Nubert 513 braucht man schon deutlich mehr Leistung für die gleiche Lautstärke. Welche Lautsprecher dir vom Klang zusagen kann ich nicht wissen, das solltest du durch Probehören selbst heraus finden.

Bei € 1500.- würde ich mir mal die Phonar Veritas p4 next anhören. Lass dich nicht von dem Listenpreis abschrecken, ist alles (in gewissem Rahmen) verhandelbar

LG
valin
Neuling
#6 erstellt: 26. Nov 2015, 14:37
Danke für Deine großartige Hilfe.

Ich konnte die Klipsch schon probehören und sie gefallen mir sehr gut, die Phonar konnte ich leider nocht nicht testen.
Mir wurde auch vorgeschlagen evtl. die Klipsch RP-280F zu probieren, wenn ich einen Vergleich in der 1500€ Liga suche, was hältst Du von diesen?
Eine weitere Frage wäre, ob der von Dir genannte Pioneer für alle schon erwähnten LS in Frage kommen würde, was finanziell gesehen natürlich schön wäre.

Vielen Dank nochmal.
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 26. Nov 2015, 15:05
Hallo,

die 280er sind eben noch etwas größer und kommen auch tiefer, wenn das mit dem Aufstellen kein Problem wird und der Klang gefällt dir ja sind das tolle Lautsprecher, warum nicht.

Die gibt es hier für € 1150.- http://www.ebay.de/i...1:g:qNoAAOSwEeFU-ZvQ

Die Klipsch werden vom Hersteller mit 98dB Wirkungsgrad angegeben, die Nubert mit 85dB, selbst wenn der "reale" Abstand nur 10dB beträgt bedeutet das die doppelte Lautstärke, die Klipsch spielen also mit der gleichen Verstärkerleistung doppelt so laut, zumindest wird das so empfunden, genauere Info dazu: http://www.sengpielaudio.com/Rechner-pegelaenderung.htm

Selbst die 513 kommt mit 2x50W in 2 Meter Entfernung auf etwa 99dB, für mein Empfinden ist das sehr laut. Wer unbedingt einem startenden Düsenjet Konkurrenz machen möchte muss dann eben in andere Leistungsklassen investieren

Meiner Meinung nach reicht der 830er für die meisten Hörsituationen locker, mit den Klipsch sogar um die Nachbarschaft mit zu beschallen

LG
valin
Neuling
#8 erstellt: 26. Nov 2015, 16:24
Danke für die ausführliche Antwort. Also meine Entscheidung neigt sich schon in Richtung der 280er.
Danke auch für den Link des tollen Angebotes.

Was wäre nun der Unterschied zwischen dem Pioneer und einem reinen Stereoverstärker/reveiver?
... habe da einige kontroverse Meinungen gelesen/gehört.

LG


[Beitrag von valin am 26. Nov 2015, 16:37 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#9 erstellt: 26. Nov 2015, 16:44

valin (Beitrag #8) schrieb:
... habe da einige kontroverse Meinungen gelesen/gehört

Das glaube ich gerne, ist eine "Never Ending Story"

Ich kann dir gerne meine Meinung dazu schreiben, ein AVR wie der Pioneer hat eine deutlich bessere Ausstattung, er ist aber komplizierter in der Bedienung und kann bei der Haptik wahrscheinlich nicht ganz mithalten. Zur Optik sage ich nichts, das ist Geschmacksache. Er kann durch sein Einmessytem bei Raumproblemen helfen.

Ein mMn sehr empfehlenswerter Stereo Verstärker in dieser Preisklasse wäre der Yamaha A-S501, der klingt aber auch nicht besser als der Pioneer

Wegen der Vorteile einer guten Einmessung bin ich für mein Stereo System auf einen AVR umgestiegen, das ist aber eine Geschichte für sich, wenn es dich interessiert http://www.hifi-foru...m_id=100&thread=2363

LG
valin
Neuling
#10 erstellt: 27. Nov 2015, 00:18
Alles klar.

Das mit der Einmessung wäre in meinem Fall vermutlich auch nicht schlecht.

Ich habe auch oft gelesen, dass man um den gleichen Preis einen Stereoverstärker mit mehr Leistung bekommen könnte, nach meiner eigenen Recherche kann ich dem aber eher nicht zustimmen, oder habe ich da was übersehen?

LG
Tywin
Inventar
#11 erstellt: 27. Nov 2015, 00:42

Ich habe auch oft gelesen, dass man um den gleichen Preis einen Stereoverstärker mit mehr Leistung bekommen könnte, nach meiner eigenen Recherche kann ich dem aber eher nicht zustimmen, oder habe ich da was übersehen?


Das hängt vom jeweiligen Einzelfall ab. Auch müssen Leistungsangaben vergleichbar sein, was sie oft nicht sind, weil sie unter verschiedenen Bedingungen ermittelt wurden.
Fanta4ever
Inventar
#12 erstellt: 27. Nov 2015, 09:19
So ist es, Leistungsdaten der Hersteller vernünftig zu vergleichen ist eine Wissenschaft für sich

Meiner Meinung nach ist es aber für 95% der Abhörsituationen egal, um bei dem Beispiel zu bleiben, ob der A-S 501 jetzt 10, oder 20 W mehr bringt als der Pioneer ist völlig egal.

Wer mit einer Nuvero 14, am besten noch mit ATM über 100dB haben möchte, der weiß in der Regel was er dafür braucht

LG
valin
Neuling
#13 erstellt: 27. Nov 2015, 13:30
Verstehe.

Du warst echt eine große Hilfe und hast mir bei der Kaufentscheidung wirklich weitergeholfen.

Ich werd mir aller Voraussicht nach die Klipsch 280er in Kombi mit dem Pioneer zulegen und ich denke meine Ansprüche werden damit mehr als zufrieden gestellt.

LG
Fanta4ever
Inventar
#14 erstellt: 27. Nov 2015, 14:01
Bitte berichte dann mal wie es dir gefällt.
LG
valin
Neuling
#15 erstellt: 30. Nov 2015, 23:06
So, bin die letzten Tage nicht wirklich zu etwas gekommen, heute werde ich die LS aber mal ordern.

Bzgl. Verstärker hat sich jetzt noch was geändert, ich werde mir den Marantz SR5009/N1B zulegen da dieser durch einen Rabatt nun auch in mein Budget passt, hoffe damit mache ich nichts falsch.

Bericht erfolgt dann natürlich nach ausgiebigem testen.

Danke nochmal,
LG
Fanta4ever
Inventar
#16 erstellt: 01. Dez 2015, 09:22
Viel Spaß, ich freue mich auf den Bericht

LG
valin
Neuling
#17 erstellt: 11. Dez 2015, 20:18
Hallo,

also ich habe das System jetzt schon ein paar Tage testen können und ich bin vollends zufrieden. Die Lautsprecher haben echt unglaublich Power.
Ein so klares Musikerlebnis habe ich zudem noch nicht hören dürfen, man kann jeden Ton dem einzelnen Instrument zuordnen, echt klasse.

Ich habe heute auch meine Spielkonsole angeschlossen, dabei habe ich dann ein optisches Audiokabel verwendet. Nun hat man die Audioformate auswählen müssen die der Verstärker spielen kann, zur Auswahl standen: Dolby Digital 5.1ch, DTS 5.1ch und AAC, da ich wohl ein wenig ungeduldig war, habe ich unabsichtlich auf weiter gedrückt wobei alle Formate angekreuzt waren, ich habe leider erst danach gelesen, dass bei Verwendung nicht unterstützter Formate die LS beschädigt werden können, ich hoffe ich habe da jetzt nichts falsch gemacht?
Entschuldige meine evtl. etwas dumme Frage, aber ich möchte auf Nummer sicher gehen.

Um noch genaueres über die Klipsch sagen zu können werde ich wohl noch ein paar Tage testen müssen/dürfen, aber der erste Eindruck gefällt mir schonmal sehr.

LG
Fanta4ever
Inventar
#18 erstellt: 11. Dez 2015, 22:12
Hallo,

viel Spaß mit deinem Equip­ment, mach dir keine Soregn, der Marantz kann diese Formate.
LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Lautsprecher bis 400?/16m²
X-Ray8790 am 22.11.2014  –  Letzte Antwort am 23.11.2014  –  8 Beiträge
Welche LS und welcher Typ für 16m² Raum
Blaualge am 07.11.2009  –  Letzte Antwort am 07.11.2009  –  6 Beiträge
Stereo im Altbau mit Dachschrägen bis 1500 Euro
Detysnow am 29.08.2016  –  Letzte Antwort am 08.09.2016  –  7 Beiträge
Stereoanlage mit Verstärker gesucht 700-1000?
Lacotto am 31.08.2016  –  Letzte Antwort am 01.09.2016  –  3 Beiträge
Suche nach einem passenden Verstärker
Binyabik am 27.10.2014  –  Letzte Antwort am 27.10.2014  –  5 Beiträge
Suche: Standlautsprecher, Verstärker, Subwoofer
RealMode am 29.07.2014  –  Letzte Antwort am 30.07.2014  –  28 Beiträge
Kleiner Raum direkt an der Wand
Phoenix666_ am 15.06.2015  –  Letzte Antwort am 17.06.2015  –  16 Beiträge
Suche Standboxen bis 1000 EUR für einen hell klingenden Raum
exxo am 07.02.2014  –  Letzte Antwort am 07.02.2014  –  3 Beiträge
Kaufberatung Boxen für ca. 16m²
Opa_Müller am 17.06.2008  –  Letzte Antwort am 18.06.2008  –  15 Beiträge
Standlautsprecher um 1500 ?
DerPharao am 25.08.2015  –  Letzte Antwort am 27.08.2015  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Yamaha
  • Nubert
  • Pioneer
  • Adam

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmanuel77ac
  • Gesamtzahl an Themen1.345.796
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.175