Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Magnat Monitor Supreme 800 besser als Pioneer CS-3070 ?

+A -A
Autor
Beitrag
EClapton85
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Jul 2015, 21:00
Hallo Leute,

ich habe mal eine Frage zu zwei verschiedenen Lautsprecherpaaren.
Momentan besitze ich die Pioneer CS-3070 Lautsprecher.
Wären die Magnat Monitor Supreme 800 eine klangliche Steigerung zu meinen Pioneer??

Es wäre super, wenn Jemand beide Lautsprecher kennt und dazu was sagen könnte.

Ich danke Euch!!


[Beitrag von EClapton85 am 19. Jul 2015, 18:49 bearbeitet]
ATC
Inventar
#2 erstellt: 18. Jul 2015, 21:12
Nicht wirklich....

Das Budget scheint begrenzt, weshalb man nach klanglichen Steigerungen den Gebrauchtmarkt hinzuziehen sollte.
EClapton85
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Jul 2015, 21:23

meridianfan01 (Beitrag #2) schrieb:
Nicht wirklich....

Das Budget scheint begrenzt, weshalb man nach klanglichen Steigerungen den Gebrauchtmarkt hinzuziehen sollte.


Ok, das habe ich mir fast gedacht.
Was genau ist denn an den Magnat Monitor Supreme LS schlecht?
basti__1990
Inventar
#4 erstellt: 18. Jul 2015, 21:34
sie klingen recht stumpf, wie wenn du über einen guten LS einen dicken Woll-Pulli drüber ziehst

die Magnat Vector 207 sind schon zu teuer? die spielen deutlich besser, sehr ausgewogen (=keine Frequenz wird unnatürlich betont) und sehe auch 100x besser aus.
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 18. Jul 2015, 21:39
Hallo EClapton85,

die Monitor Supreme sind einfache Lautsprecher welche z.B. eine zumindest brauchbare Reproduktion guter Livemusik nicht ermöglichen, die der Maßstab für eine gute Musikwiedergabe (HiFi-Stereo) ist. Ich habe nur sehr selten schlechter klingende Lautsprecher gehört.

Sie spielen sehr wenig detailliert, unpräzise/unsauber und lassen die notwendige Neutralität vermissen.

Die derzeit günstigsten Standlautsprecher die ich zum Ausprobieren empfehle sind die JBL Studio 270 für etwa 400 Euro Paarpreis.

Grundvoraussetzung für guten Klang sind aber brauchbare akustische Rahmenbedingungen wie eine Raumakustik mit nur sehr wenig Schallreflexionen, genügend Freiraum rund um die Boxen und rund um den Hörplatz im Stereodreieck.

Hier Basisinformationen:

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Wenn wir nach gebrauchten guten Lautsprechern Ausschau halten sollen, nenne uns bitte ein Postleitzahl in Deiner Nähe.

VG Tywin

P.S. die Magnat Vector halte ich - unterhalb der JBL Studio 2X0 - auch schon für empfehlenswerte Lautsprecher.


[Beitrag von Tywin am 18. Jul 2015, 22:52 bearbeitet]
EClapton85
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Jul 2015, 21:51
Ich überlege die ganze Zeit, ob ich mich für Regallautsprecher oder Standlautsprecher entscheide.

Also mir ist es wichtig, dass ein Lautsprecher einen "guten" Bass hat. Ich mag es überhaupt nicht, wenn die Bässe extrem laut sind und so komisch lange nachklingen.
Ich finds klasse wenn ein Bass irgendwie "trocken" und kurz=präzise? klingt. Der Bass sollte schon einen schönen natürlichen Tiefgang haben.
Subwoofer geht für meinen Geschmack garnicht, ist mir zuviel.

Könnte ich mit Regallautsprechern auch glücklich werden anhand meiner kurzen Klangvorstellung?

Ich habe mich etwas verschossen in die Heco Aleva 200 TC. (Nur vom Anblick im Internet). Aber wie ist denn so der Klang?

Klingen die eher klein und topfig oder bringen die einen schönen trockenen aber auch relativ "tiefen" Bass?
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 18. Jul 2015, 21:54
Wenn Du die Aleva mit etwa 50cm Freiraum (besser mehr) zu allen Seiten auf Ständern mit den Hochtönern auf Ohrhöhe im Stereodreieck aufstellen kannst, dann klingt diese schon kräftig abgestimmte kleine Box - in meinen Ohren - recht ordentlich.

Es ist aber eine HiFi-Box mit einer eher kräftigen/rockigen Abstimmung und keine BumBum Box. "Mehr" gibt es - für meinen Geschmack - z.B. mit den Dynavoice Definition DM-6 oder JBL Studio 230.

Was Dir gefällt kannst Du nur durch Sammeln von Hörerfahrung und Vergleichen heraus finden. Dabei solltest Du auf dem Schirm haben, dass Lautsprecher - wegen des individuellen Einflusses akustischer Rahmenbedingungen - in jedem Raum und an jedem Hörplatz mehr oder weniger unterschiedlich klingen.


[Beitrag von Tywin am 19. Jul 2015, 08:55 bearbeitet]
EClapton85
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Jul 2015, 22:01

Tywin (Beitrag #7) schrieb:
Wenn Du die Aleva mit etwa 50cm Freiraum (besser mehr) auf Ständern mit den Hochtönern auf Ohrhöhe im Stereodreieck aufstellen kannst, dann klingt diese schon kräftig abgestimmte kleine Box - in meinen Ohren - ordentlich.

Es ist aber eine HiFi-Box mit einer eher kräftigen/rockigen Abstimmung und keine BumBum Box. "Mehr" gibt es - für meinen Geschmack - z.B. mit den den Dynavoice Definition DM-6 oder JBL Studio 230.


Danke für deine Tipps!!

Würdest du sagen, dass die Pioneer CS 3070 größer klingen als die Aleva 200 TC?
Ich habe bedenken, dass der Bass kleiner bei den Alevas ist, als bei meinen Pioneers
Was meinst du dazu?
Tywin
Inventar
#9 erstellt: 18. Jul 2015, 22:02
Ich kenne die Pioneer Box nicht und kann sie nicht im Geringsten einschätzen.


[Beitrag von Tywin am 18. Jul 2015, 22:02 bearbeitet]
ATC
Inventar
#10 erstellt: 19. Jul 2015, 06:33

EClapton85 (Beitrag #6) schrieb:
Ich überlege die ganze Zeit, ob ich mich für Regallautsprecher oder Standlautsprecher entscheide.


Also, das ist eigentlich ganz einfach zu lösen,

stehen die Lautsprecher um ein Stereodreieck zu erreichen auf dem Boden oder musst du diese auf eine Kommode, Lowboard, Regal stellen?

Auf den Boden = Standlautsprecher, ansonsten.....

Interesse an Gebrauchtware dann PLZ,

wenn nicht dein max. Budget bitte.

Achja,

Bass bei den Pios "größer" aber schwammiger als bei den 200ern.
Ingo_H.
Inventar
#11 erstellt: 19. Jul 2015, 08:54
Wie gross ist denn eigentlich dein Raum und wieviel Wandabstand hast Du für die Boxen?
zuyvox
Inventar
#12 erstellt: 19. Jul 2015, 09:05
Moment...


Die Magnat Monitor Supreme 800 klingen in der Tat etwas dumpf. Das haben alle Standboxen der Monitor Serie an sich. Der Hochton ist jedoch wirklich in Ordnung. Er wird nur von den vielen Bässen, die leider an einem aufgedickten Oberbass leiden, übertönt.

Der Hochton ist aber im Welten besser als die der Pioneer CS. Und auch andere Lautsprecher, zum Beispiel die Heco Victa Serie klingt unausgewogener als die Supreme.

Ich empfehle die Kompake Supreme 200.
Die klingt insgesamt stimmer als die Standboxen. Ich habe die selbst und höre nebenbei noch mit Quadral Argentum. Das sind schon deutliche Unterschiede, aber beide Boxen haben ihren Einsatzzweck.

Pauschal zu sagen, die Supreme ist das schlechteste ist absoluter Blödsinn.

Wenn du schlechte LS willst, kauf dir mal ein Paar Beng oder Boxen der Marke Auna. Das sind schlechte Lautsprecher.
Tywin
Inventar
#13 erstellt: 19. Jul 2015, 09:13

Pauschal zu sagen, die Supreme ist das schlechteste ist absoluter Blödsinn.


Wer sagt das?
Ingo_H.
Inventar
#14 erstellt: 19. Jul 2015, 09:23
Es geht doch darum dass er (offensichtlich schlechte/nicht so gute) Pioneer Lautsprecher hat und sich klanglich verbesseren möchte. Die Magnat Monitor Supreme Reihe wäre dafür dann aber so ziemlich das letzte was mir da bei Neuware von renomierten Herstellern einfallen würde. Die werden meiner Meinung nach nur noch von den Magnat Soundforce unterboten.
Tywin
Inventar
#15 erstellt: 19. Jul 2015, 09:27
Ich kann von den Monitor Supreme nur abraten. Selbst die nach eingeschlafenen Füßen klingenden Victa empfinde ich als vergleichsweise bessere rundere angenehmere nicht so unsauber spielende Lautsprecher - allerdings auch unterhalb meiner Toleranzschwelle für HiFi-Lautsprecher.

Das liegt vielleicht daran, dass bei mir auf einen billigen Philips Plattenspieler mit Keramiksystem und zwei Plastikboxen die Cabasse Goelette in den 70er Jahren als Lautsprecher folgten. Diese Boxen, bessere (nicht bezahlbare) Boxen und gute Livemusik stellten ab diesem Zeitpunkt meinen Maßstab für guten Klang dar und nicht die Plastikboxen der Philipsanlage.

An diesem Maßstab gemessen waren z.B. die Onkyo D055 für knapp über 50€ Paarpreis P/K-bezogen schon gut und die Denon SC-M39 für 100€ Paarpreis besser.....und die Monitor Supreme halt vergleichsweise übel. Zumindest in meinen Ohren.


[Beitrag von Tywin am 19. Jul 2015, 13:16 bearbeitet]
zuyvox
Inventar
#16 erstellt: 19. Jul 2015, 15:08
Fällt mir grade so ein.... Ich habe neben der Magnat Monitor 220 (Vorgängerin der Supreme 200) auch noch ein Paar Magnat Vector Needle 11.
Die sind zwar sehr klein, klingen aber super. Mein Papa hat die sich damals günstig gebraucht gekauft (um 30 Euro)
Vielleicht findest du auf dem Gebrauchtmarkt die größeren Modelle, zum Beispiel die Vector 55.
EClapton85
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 19. Jul 2015, 18:34
Hallo Leute,

vielen Dank für Eure weiteren Kommentare. Tut mir wirklich leid, dass ich mich jetzt erst wieder zurückmelde!!!
Ihr seid echt hilfsbereit. Danke!!!

Dann lasse ich das mit den Monitor Supreme.
Die Heco Aleva 400TC (Standlautsprecher) ist momentan sehr "günstig" zu bekommen.
Und das Design zum - also zumindest mein Geschmack.
EClapton85
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 19. Jul 2015, 18:41

meridianfan01 (Beitrag #10) schrieb:

EClapton85 (Beitrag #6) schrieb:
Ich überlege die ganze Zeit, ob ich mich für Regallautsprecher oder Standlautsprecher entscheide.


Also, das ist eigentlich ganz einfach zu lösen,

stehen die Lautsprecher um ein Stereodreieck zu erreichen auf dem Boden oder musst du diese auf eine Kommode, Lowboard, Regal stellen?

Auf den Boden = Standlautsprecher, ansonsten.....

Interesse an Gebrauchtware dann PLZ,

wenn nicht dein max. Budget bitte.

Achja,

Bass bei den Pios "größer" aber schwammiger als bei den 200ern.


Tausend Danke!! für deinen letzen Satz!!! Das Volumen im Bass der Pioneers ist genau mein Geschmack.
Wenn die Aleva 200TC allerdings "kleiner" klingt als die Pioneer, dann ist sie für mich nicht die richtige Box.
Ich denke mal es wird ein Aleva 400TC. Es ist ein "kleiner" und schön designter Standlautsprecher und wahrscheinlich besser als meine "Pioneerkisten".
Ich muss sowieso erst noch sparen, um mir endlich neue Lautsprecher kaufen zu können.
EClapton85
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 19. Jul 2015, 18:47
Könnt Ihr mir denn gute und auch günstige Standlautsprecher empfehlen?

Also Standlautsprecher fürs kleine Geld. Vielleicht gibt es ja auch welche, die man immer wieder mal gebraucht bekommt.
Dann könnten es ja auch höherwertigere Lautsprecher sein.

Nur es gibt so viele Marken, die ich alle garnicht kenne. Sind Heco und Magnat eine richtige Adresse, wenn ich für relativ wenig Geld gute Lautsprecher haben möchte??

Danke für Eure Tipps!!!
ATC
Inventar
#20 erstellt: 19. Jul 2015, 18:57
Moin,

ich hab oben ja schon auf gebrauchte Lautsprecher hingewiesen,
auch nach einer PLZ gefragt,
macht ja keinen Sinn in München nach nem Lautsprecher zu suchen wenn du in Flensburg wohnst
EClapton85
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 19. Jul 2015, 19:02

meridianfan01 (Beitrag #20) schrieb:
Moin,

ich hab oben ja schon auf gebrauchte Lautsprecher hingewiesen,
auch nach einer PLZ gefragt,
macht ja keinen Sinn in München nach nem Lautsprecher zu suchen wenn du in Flensburg wohnst ;)


Darf ich fragen, wo du nach gebrauchten Lautsprechern guckst? Ebay Kleinanzeigen? Oder geht das auch hier im Forum?
Tywin
Inventar
#22 erstellt: 19. Jul 2015, 19:06
Quoka und Ebay-Kleinanzeigen sind oft recht ergiebig und kann man ganz gut filtern, wenn man was in der Nähe sucht.


[Beitrag von Tywin am 19. Jul 2015, 19:07 bearbeitet]
ATC
Inventar
#23 erstellt: 19. Jul 2015, 19:13
Du musst auch nicht deine absolut genaue PLZ angeben,
irgendwie scheint dich das zu stören, ist ja auch o.k.

uns reicht auch ca 30km um Stadt XXXX
EClapton85
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 19. Jul 2015, 19:22
...


[Beitrag von EClapton85 am 20. Jul 2015, 13:54 bearbeitet]
ATC
Inventar
#25 erstellt: 19. Jul 2015, 19:43
Ingo_H.
Inventar
#26 erstellt: 19. Jul 2015, 19:43
Wenn ich nichts überlesen habe, wissen wir immer noch nicht wie groß sein Raum ist und wie er die Lautsprecher stellen kann...
EClapton85
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 19. Jul 2015, 19:50
@ meridianfan01

danke für die Links!!!
EClapton85
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 19. Jul 2015, 19:58

Ingo_H. (Beitrag #26) schrieb:
Wenn ich nichts überlesen habe, wissen wir immer noch nicht wie groß sein Raum ist und wie er die Lautsprecher stellen kann... :.


Tut mir leid.
Also das Zimmer wo meine Anlage steht ist ca. 16m² groß. Die Lautsprecher können nur auf den Fußboden stehen und stehen links und rechts von meiner Anlage. Das Bett/Sofa steht der ganzen Sache genau gegenüber, sodass ich mit den Lautsprechern im Dreieck sitze.
zuyvox
Inventar
#29 erstellt: 19. Jul 2015, 20:56
Also da ich damals vor dem gleichen Problem stand, gute ung günstige Lautsprecher für 16m² zu bekommen, habe ich mich letzlich für die Quadral Argentum Serie entschieden.
Gehört zwar Rangtechnisch noch zu den Einstiegsserien, bietet aber für meinen Geschmack einen runderen Klang als andere Einsteiger Serien. (z.B Canton GLE.)
Wobei die Canton GLE Serie nicht schlecht sind. Auf jeden Fall mal eine Hörprobe wert.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat Monitor Supreme 800 oder 200
BladeTNT am 15.09.2012  –  Letzte Antwort am 08.11.2012  –  12 Beiträge
Magnat Monitor Supreme 800 Vertärker!
Windows_ am 08.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  6 Beiträge
Pioneer cs-3070 und Pioneer A-109
d0d01993 am 26.02.2008  –  Letzte Antwort am 14.03.2008  –  23 Beiträge
heco vita 500 vs. magnat monitor supreme 800
Cuxrider am 25.07.2010  –  Letzte Antwort am 12.01.2012  –  3 Beiträge
Magnat Monitor Supreme 800 oder Heco Victa 700
vivil am 01.09.2011  –  Letzte Antwort am 01.09.2011  –  2 Beiträge
Pioneer CS-7070, Magnat Monitor Supreme 2000 oder Heco Victa 700
fabio1723 am 08.08.2013  –  Letzte Antwort am 13.08.2013  –  37 Beiträge
Verstärker zu Magnat Monitor Supreme 800
Üpol am 16.10.2010  –  Letzte Antwort am 06.08.2012  –  16 Beiträge
Pioneer A-30-K und Magnat Monitor supreme 202
HI-FI_Einsteiger am 14.12.2015  –  Letzte Antwort am 30.12.2015  –  33 Beiträge
Pioneer VSX 520k + Magnat Monitor Supreme 1000?
Lukas/S am 06.08.2011  –  Letzte Antwort am 06.08.2011  –  6 Beiträge
Magnat Monitor Supreme 802 vegleichbar mit Magnat Shadow 207
Manju1 am 28.06.2016  –  Letzte Antwort am 28.06.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Magnat
  • JBL
  • Heco
  • Denon
  • ASW
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.414