Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuplanung Stereo, Reihenhaus 1500 €

+A -A
Autor
Beitrag
Berghaferl
Neuling
#1 erstellt: 17. Aug 2015, 09:23
Guten Morgen,
nach meinem Umzug in das Reihenhaus habe ich aufgrund der Räumlichkeiten einen Wunsch der Neuausrichtung meiner Komponenten. Ich denke darüber nach, ob mir ein Stereosystem reicht. Mein größter Wunsch wäre ein guter Raumklang (keine "Ortung" der LS).
Grundsätzlich hänge ich an keinem bisherigen Komponenten. Habe mir auch nun bewusst gemacht wie mein Nutzerprofil aussieht.


Bisherige Komponenten:
Receiver Harman Kardon AVR 235
DVD Harman Kardon 23
Fernsehr Sony KDL 32D3000

Lautsprecher:
6x Canton Plus XL (2 auf Canton LS-Ständern), LS stehen aus optischen Gründen nah an der Wand
1x Canton AV 700
1x Sub Canton AS 25 (macht dauerhaft -auch ohne Nutzung- seltsame brummgeräusche, irgendwas scheint da nicht ok zu sein)

Nutzung:
- Hintergrundmusik meist Radio, selten Pop CDs, Position bin in Esszimmer, Küche, Wohnzimmer
- Verstärkung Ton des Fernsehrs z.B. Tatort (Anschuß über Glasfaser) von einem Sony KDL 32D3000, Sitzposition auf dem Sofa, keine Sky oder weitere Bezahlfernseherangebote
- Wenige Filme (1-2 pro Monat) über Apple TV (Anschuß über Glasfaser), Sitzposition auf dem Sofa
- Selten Streaming Musik über Spotify (Apple TV)
- Lautstärke: Zimmerlautstärke, selten etwas lauter
- Kein Hörfetischist, sollte sich im "Allgemeinen" gut anhören, aber sitze nicht auf dem Sofa um "nur" Musik zu hören.

Benutzte Ton Modus am AVR:
- Dolby (Filme Apple TV)
- Multikanal-Stereo (7 Kanal Stereo)

Wunsch
- Gute Tonqualität bei Filmen (ggf wird Fernsehr auch bald ersetzt)
- Raumklang in Wohn- und Esszimmer "ohne Ortung" der LS bei Aufenthalt im Raum

Herausforderung / Idee
- Abschaffung des Surround Modus inkl. zugehöriger LS, da Aufstellung der zahlreichen (selbst bei 5.1) LS nicht gewünscht aus optischem Gründen und Nutzungsdauer zu gering
- Stereoverstärker??? Bietet mir dieser einen Raumklang bei Hintergrundmusik oder kann ich die LS genau "orten"
- Grundsätzlich hänge ich an keinem der Komponenten, da alles schon recht alt ist
- Optische Gründen spielen eine große Rolle (LS Position), da meine Frau keine "hässlichen" LS rumstehen haben möchte

Budget
- auch kompletter Austausch der Anlage angedacht, ggf. wenn es passt zumindest Teile der LS wiederverwenden
- ca. 1500 € Gesamtbudget für Verstärker inkl. LS

Ich freue mich über Eure Meinungen und bin gespannt was dabei rauskommt!

Hier noch der Plan meines Wohn / EsszimmersEG Reihenhaus


[Beitrag von Berghaferl am 17. Aug 2015, 09:39 bearbeitet]
JULOR
Inventar
#2 erstellt: 17. Aug 2015, 09:35
Moin.
Es geht ja bei Stereo nicht um die Ortung der Lautsprecher, sondern des Musik- oder Filmtonsignals. Auch beim Tatort hilft es nichts, wenn der Ton rechts hinten von der Seite kommt und der TV vorne links in der Ecke steht. Also sind die beiden LS beim TV schonmal Pflicht. Die übrigen LS verteilst du nach Platz im Raum, da ja Optik für dich auch wichtig ist.

Anonsten bist du mit einem AVR sicher weiterhin besser bedient. Die DSP-Programme (z.B. Multichannel-Stereo, z.T. auch bestimmte Raumsimulatoren) machen genau das, was du willst.

Du könntest ja über Deckenlautsprecher nachdenken, die du verteilen kannst.
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 17. Aug 2015, 09:43
Hallo,


Ich denke darüber nach, ob mir ein Stereosystem reicht. Mein größter Wunsch wäre ein guter Raumklang (keine "Ortung" der LS).


bei Stereo geht es explizit um die möglichst richtige Darstellung/Reproduktion der Räumlichkeit bei der Wiedergabe einer Musikaufnahme.

https://de.wikipedia.org/wiki/Stereofonie

Wenn Du das nicht willst, dann ist Stereo nicht Dein Thema, sondern Raumbeschallung wie z.B. in Kneipen und Restaurants (PA)?

Mit HiFi und Stereo hat das dann aber nichts zu tun.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 17. Aug 2015, 09:49 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 17. Aug 2015, 11:37
Hallo,

vielleicht wären die Duevel Planets für deine Anforderungen nicht verkehrt.

LG
ATC
Inventar
#5 erstellt: 17. Aug 2015, 16:02
Moin,

an die Duevel Planets habe ich auch gleich gedacht,
da der eine Lautsprecher aber wohl direkt in eine Ecke soll...wird das schwierig,
das sollte man bei Rundumstrahlern eigentlich vermeiden.

Was passiert wenn du die 6 Canton XL im Raum verteilst (3li + 3re), den Center unterm TV platzierst,
und am AVR so etwas wie "AllChannelStereo", hat fast jeder, nur die Bezeichnung ist manchmal anders,
aktivierst?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo-Anlage 1500-2000?
Doc_Holliday89 am 18.01.2007  –  Letzte Antwort am 21.01.2007  –  23 Beiträge
Stereo Anlage bis 1500 ?
R.Kelly am 19.01.2012  –  Letzte Antwort am 19.01.2012  –  2 Beiträge
Stereo-Verstärker bis 1500?
master030 am 15.01.2013  –  Letzte Antwort am 15.01.2013  –  8 Beiträge
Verstärker + Lautsprecher (stereo) ~ 1500?
Jugar am 12.05.2013  –  Letzte Antwort am 28.11.2013  –  29 Beiträge
1500 Euro Stereo-Verstärker
eppic am 26.07.2013  –  Letzte Antwort am 30.07.2013  –  70 Beiträge
Stereo System um 1500?
MrLownoise am 16.11.2014  –  Letzte Antwort am 22.11.2014  –  24 Beiträge
Kaufberatung Stereo Anlage 1500?
All_Massiv_ am 05.10.2016  –  Letzte Antwort am 09.10.2016  –  50 Beiträge
Stereo Set bis 1500€
master_Adrian am 11.11.2007  –  Letzte Antwort am 13.11.2007  –  3 Beiträge
Stereo-Kaufberatung Standlautsprecher bis 1500,- ?
astra0480 am 18.12.2010  –  Letzte Antwort am 20.12.2010  –  10 Beiträge
(Stereo) Lautsprecher + Verstärker bis 1500?
Avara am 25.11.2011  –  Letzte Antwort am 26.11.2011  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Harman-Kardon
  • Sony
  • Duevel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 72 )
  • Neuestes Mitgliedfotochili
  • Gesamtzahl an Themen1.345.268
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.211