Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo-Kaufberatung Standlautsprecher bis 1500,- €

+A -A
Autor
Beitrag
astra0480
Neuling
#1 erstellt: 18. Dez 2010, 14:25
Hallo zusammen,
bin neu hier und hoffe auf einige Vorschläge die mir etwas weiterhelfen.
Ich höre seit Jahren meine Musik über einen Yamaha 5.1 Verstärker mit einer PS3 und einen Canton 5.1 Surround Sytem. Nun, da ich ein wenig Geld dafür ausgeben kann würde ich mir gerne ein Paar schöne und klanglich passende Lautsprecher zulegen. Der Musikgenuss über ein 5.1 System, dass schon ca. 10 Jahre auf dem Buckel hat ist ja doch nicht das gelbe von Ei. Ich hatte eigentlich schon lange vor mir mal ein gescheites Paar Boxen anzuschaffen, bin aber durch meine bessere Hälfte immer wieder davon abgekommen (O-Ton. Wozu brauchen wir das denn. Wir haben doch eine Mietwohnung und können hier eh keinen Krach machen) Frauen halt mit ihre Logik. Als ob ich die Dinger brauche um krach zu machen. Das kann ich mit dem vorhandenen Equipment auch. Aber was soll ich da lang herum erzählen. Diese Problematik kennt sicher jeder schon zur Genüge.
Bei meinem kurzen Streifzug durch einige Technikdiscounter bin ich bei einem kleineren Laden hängen geblieben, weil ich eigentlich auf ein kleines Kompaktsystem für mein Iphone aus war. Dabei bin ich durch ein Gespräch mit einem Verkäufer dazu gekommen mir die B&W CM7 (ich vermute es waren die CM7, weiß es aber nicht genau) anzuhören und war absolut begeistert von dem Klang. Die sollten 799,- € das Stück kosten. Nun muss ich sagen, dass ich Musik Probe gehört habe die der Verkäufer eingelegt hat, die aber eher nicht zu meiner bevorzugten Wahl gehörte. Trotzdem war es ein Genuss. Als Vergleich hatte er mir noch ein Paar B&W vorgespielt, die zwar etwas größer waren und einen Tiefmitteltöner mehr hatten, aber nicht so homogen geklungen haben. Diese sollten auch 100,- € das Stück weniger kosten.
Jetzt ist meine Bitte mir einige vergleichbare Lautsprecher zu nennen um mal einen Eindruck zu bekommen was so geht. Ich glaube vor ca. 2 Jahren hatte ich mir auch mal die ELAC FS208 angehört, welche auch nicht schlecht waren.
Danke schon mal für Eure Hilfe…

hilfreiche Angaben:
- Wohnzimmer ca. 20-25qm
- ausgebautes Dachgeschoss in Altbau (viel Trockenbauwände)
- bevorzugte Musik R&B, Dance, Techno >> mal ein bisschen von allem


[Beitrag von astra0480 am 18. Dez 2010, 14:48 bearbeitet]
Alex58
Stammgast
#2 erstellt: 18. Dez 2010, 16:23
Willkommen im Hifi-Forum!

Wenn es um reine Stereowiedergabe geht, möchte ich - Stichpunkt homogene Wiedergabe - zu diesem Preis ein Probehören mit den Opera Grand Mezza empfehlen. Kleine, aber klanglich sehr feine und edel verarbeitete Standlautsprecher mit gutem Wirkungsgrad und völlig unkritischem Lastverhalten.

http://www.audio-creativ.de/produkte.html#5

Nominell liegen sie mittlerweile schon etwas über 1500 €/Paar (das war der frühere Preis), aber mit etwas Verhandlungsgeschick dürften sie sicher deutlich innerhalb des Budgets zu bekommen sein.

Als Kontrast, weil völlig anders abgestimmt empfehle ich, sich mal die Klipsch Classic RF-7 anzuhören. Die liegen leider auch ein wenig über dem Budget, gehen aber extrem dynamisch und bei Bedarf mit wahrhaft nachbarschaftsfeindlichen Pegelreserven zu Werke. (Die man in einer Mietwohnung nicht unbedingt ausreizen sollte).

Natürlich gibt es noch jede Menge weitere Möglichkeiten. Die sinnvollste Vorgehensweise: Hör Dir am besten in mehreren guten Hifi-Geschäften Lautsprecher an, die in dieser Preisklasse liegen. Manchmal ist auch eine sehr gute Gebrauchte einer höheren Preisklasse für relativ kleine Asche darunter, die einem gefällt.

Wenn dann zwei oder drei Kandidaten in die engere Wahl kommen, sollte man sie in den eigenen vier Wänden ausgiebig probehören können. Ein ordentlicher Hifi-Händler macht das möglich, ein Elektronikmarkt in aller Regel nicht. Denn zuhause klingt es meist anders als beim Händler. Und manchmal sind Rabatte drin, die ein Elektronikmarkt kaum einmal gewährt.

Gruß,
Alex
togro2
Stammgast
#3 erstellt: 18. Dez 2010, 17:13
Wo wohnst du denn ?
HiFi Referenz in Düsseldorf hat in der Preisklasse momentan sehr interessante Angebote, siehe auch audio-markt.de.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 19. Dez 2010, 00:10
Hallo,

da die Geschmäcker doch recht verschieden sind solltest du diverse Händler besuchen und mit deinen CDs auf Hörtour gehen.

Weitere Kandidaten in diesem Preisbereich wären,
Monitor Audio RX 8,
Quadral Platinum M4,
Heco Celan XT 701,
Canton Chrono SL 580DC,
usw...

Gruss
astra0480
Neuling
#5 erstellt: 19. Dez 2010, 14:43
Danke schonmal für Eure Antworten. War gestern bei einem Hifi-Händler und habe die CM7 und Monitor Audio GS 20 Probe gehört. Komischerweise haben mich beide nicht vom Schlitten gehauen. Kann es sein, dass die CM7 in meiner ersten Hörprobe von einem Subwoofer unterstütz wurden? Die haben da einen Druck gehabt, das war richtig genial. Gestern, und der Raum war deutlich kleiner, haben die total dünn geklungen. Wie kann das denn sein? Ich muss auch im direkten Verkleich der B&Ws mit den Monitor Audio sagen, dass die M As wesentlich detailierter geklungen haben. Der Sound der B&Ws war im Gegensatz dazu sehr komprimiert.
Leider hatte ich nicht so viel Zeit, aber zum Schluss kam noch eine Hörprobe mit den KEF IQ 40 und die waren sehr nach meinem Hörgeschmack! Satte Fülle und klare Stimmwiedergabe. Die haben nur einen Fehler. Die sind viel zu teuer!!!


[Beitrag von astra0480 am 19. Dez 2010, 14:44 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 19. Dez 2010, 17:39
Hallo,

du meinst vermutlich die KEF XQ 40,
wahrlich ein guter Lautsprecher,
kostet halt knapp über 2k€ ,
oder ne Gebrauchte?

Das mit der CM 7 kann ich sowieso immer nicht verstehen wenn da jemand begeistert schreibt,
du bist ja auch darauf gekommen.

Die CM 9 ist da nochmal was anderes,
selbst die CM 5 spielt wesentlich homogener,die CM 7 ist für mich der schlechteste aus dieser Serie.

Interessant wäre die Monitor Audio RX 8 gewesen ,
diese hat mehr Membranfläche als die GS 20,
auch wenn sie günstiger ist weiss sie doch zu gefallen.
Auch die anderen Genannten solltest du noch unter die Lupe nehmen.

Gruss
astra0480
Neuling
#7 erstellt: 19. Dez 2010, 20:10
Hast Recht. XQ40 heißen die. Sollen 3200,- € das Paar kosten. Naja, ich werd da nichts überstürzen. Das ist ja für den gemeinen Sterblichen ein Batzen Geld...
weimaraner
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 20. Dez 2010, 11:43
Hallo,

der Preisverfall bei KEF ist ja eigentlich bekannt und kaum jemand dürfte für die XQ 40 über 2500€ bezahlt haben.

Mittlerweile sind sie ja auch in die Jahre gekommen,
also geht da was.

Gebraucht wäre doch auch eine Möglichkeit.

Gruss
astra0480
Neuling
#9 erstellt: 20. Dez 2010, 17:58
Ja. Sehr gerne. Ich hatte gestern ein Paar B&W 804N in der Bucht beobachtet. Die sind für 1600,- € weggegangen. Die wären nett gewesen. Kann mir jemand zu solchen Boxen was sagen?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 20. Dez 2010, 19:14
Hallo,

frag doch mal den Threadersteller hier
http://www.hifi-foru...846&postID=last#last

Nur weil die 804N relativ viel Geld kosten müssen sie nicht zwangsläufig deinen Geschmack treffen,
gilt natürlich für jeden anderen LS auch.

Sollte man nach Möglichkeit vorher mal anhören.

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Stereo-Anlage bis 1500 ?
*EVO87* am 14.09.2013  –  Letzte Antwort am 25.09.2013  –  7 Beiträge
Kaufberatung Standlautsprecher bis 1500 ?
Annonymus# am 14.08.2013  –  Letzte Antwort am 15.08.2013  –  6 Beiträge
Stereo- Kaufberatung bis ca. 1500?
UltimaRatio am 01.07.2013  –  Letzte Antwort am 02.07.2013  –  18 Beiträge
Kaufberatung Stereo-Standlautsprecher bis 500
Emilio82 am 26.11.2013  –  Letzte Antwort am 29.11.2013  –  16 Beiträge
Stereo Standlautsprecher Kaufberatung bis 550?
dersuchti_93 am 28.08.2015  –  Letzte Antwort am 01.10.2015  –  14 Beiträge
Standlautsprecher Paar bis 1500?
me7 am 20.06.2015  –  Letzte Antwort am 21.06.2015  –  9 Beiträge
Standlautsprecher bis 1500?/Paar
BlackBox83 am 27.02.2014  –  Letzte Antwort am 27.02.2014  –  12 Beiträge
Standlautsprecher bis 1500 gesucht.
Horus107 am 05.09.2016  –  Letzte Antwort am 13.09.2016  –  15 Beiträge
Kaufberatung: Anlage bis 1500 ?
Texess am 14.11.2010  –  Letzte Antwort am 14.11.2010  –  6 Beiträge
Kaufberatung standlautsprecher
-Alby- am 13.12.2013  –  Letzte Antwort am 14.12.2013  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • KEF
  • Heco
  • Klipsch
  • Bowers&Wilkins
  • Monitor Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 47 )
  • Neuestes MitgliedMr.Summer
  • Gesamtzahl an Themen1.345.725
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.794