Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher für den Schreibtisch

+A -A
Autor
Beitrag
bizkid3
Stammgast
#1 erstellt: 22. Aug 2015, 17:40
Hallo zusammen, ich habe vor kurzem ein Marantz 2215BL 15 Watt Verstärker ergattert, nun suche ich ein paar Lautsprecher für den Schreibtisch. Der größe wegen habe ich an die JBL Control One gedacht. Gibt es da mittlerweile auch LS von anderen Herstellern? Viel größer darf es nicht sein. Preislich habe ich mit so ca. 200-300€ geplant, gerne auch gebraucht.

sealpin
Inventar
#2 erstellt: 22. Aug 2015, 17:44
Ich mag die Control one nicht, und finde die JBL Studio 220 besser. Sind nur unwesentlich größer.

Ciao
sealpin
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 22. Aug 2015, 17:59
Hallo,

die JBL Control One und Derivate finde ich für Kneipe, Küche, Bad, WC und Garage ok. Mit HiFi haben die in meinen Ohren gar nichts zu tun.

Die JBL Studio 220 klingen in meinen Ohren mit etwa 20cm Freiraum zu allen Seiten und mit den Hochtönern auf Ohrhöhe sauber und und angenehm neutral/räumlich. Sie sind auch zum Hören im Nahfeld tauglich.

Als Schreibtischlautsprecher mit einer entsprechenden Entkopplung vom Untergrund hatte ich sie bislang nicht auf dem Schirm. Die frühen Schallreflexionen von dicht angrenzenden Flächen werden den Klang dieser Lautsprecher vermutlich nicht verschönern.

Ist vielleicht der Einsatz von Ständern wie den Fame DB 029 (+BluTack) oder langer flexibler Wandhalter möglich?

Alternativ auch mal die Verwendung aktiver schlank klingender Lautsprecher mit eingebauten Verstärkern wie den Tannoy Reveal 402 bedenken.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 22. Aug 2015, 18:41 bearbeitet]
ATC
Inventar
#4 erstellt: 22. Aug 2015, 18:16
http://www.ebay.de/i...?hash=item3f518ecc3a
http://www.ebay.de/i...?hash=item419b592236
http://www.ebay.de/i...?hash=item25aa962b0a

wären jetzt meine Vorschläge,
mit dem Marantz würde ich am liebsten mit den B&W anbandeln, und dank des hohen Wirkungsgrads dieser Lautsprecher in Verbindung mit der geringen Leistung des Verstärkers noch lieber mit den Tannoy hier:
http://www.ebay.de/i...?hash=item419b499d47

Auch noch interessant
http://www.ebay.de/i...?hash=item3aaf5ac7bb


[Beitrag von ATC am 22. Aug 2015, 18:24 bearbeitet]
bizkid3
Stammgast
#5 erstellt: 23. Aug 2015, 09:49

Tywin (Beitrag #3) schrieb:
Ist vielleicht der Einsatz von Ständern wie den Fame DB 029 (+BluTack) oder langer flexibler Wandhalter möglich?


Nein leider nicht möglich, die LS stehen auf dem Schreibtisch auch direkt an der Rückwand.

Ich könnte mir auch dies hier vorstellen:

http://www.thomann.d...z2vscCFY6RGwodgVgDMw

oder folgendes:

http://www.thomann.de/de/adam_a3_stands_bk.htm

Letzteres ist leider im Preis um 20€ gestiegen, die lagen vor kurzem noch bei 35€.
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 23. Aug 2015, 10:02
Hallo,

mein Hörtipp: ASW OPUS M / 06

LG
bizkid3
Stammgast
#7 erstellt: 23. Aug 2015, 16:43

Fanta4ever (Beitrag #6) schrieb:
Hallo,

mein Hörtipp: ASW OPUS M / 06

LG


Danke für den Tip. Hier passen auch die Maße, vor allem in der Tiefe.
bizkid3
Stammgast
#8 erstellt: 07. Sep 2015, 10:38
Ich möchte das Thema nochmal nach oben holen. Da ich nun auch ein neues System für meinen Thorens brauche hat sich mein Budget auf 100-200€ reduziert. Hat jemand noch Tipps?

Danke & Grüße, Christian
ATC
Inventar
#9 erstellt: 07. Sep 2015, 16:15
bizkid3
Stammgast
#10 erstellt: 13. Sep 2015, 10:07
Es wird aufgrund der Größe wohl ein Paar Wharfedale Diamond 10.0

http://www.ebay.de/i...?hash=item1c544e7f76

Die Impedanz ist mit 6 Ohm angegeben, mein Marantz hat 15Watt and 8 Ohm. Passt das noch? Gehört wird nicht über Zimmerlautstärke.


[Beitrag von bizkid3 am 13. Sep 2015, 10:07 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#11 erstellt: 13. Sep 2015, 10:58
bizkid3
Stammgast
#12 erstellt: 13. Sep 2015, 13:11
Vielen dank für den Link
Nockel91
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 16. Sep 2015, 07:50
Monitor Audio One. gleiche Größe, eckig und gefallen mir zumindest besser.
bizkid3
Stammgast
#14 erstellt: 16. Sep 2015, 09:03
Leider über meinem budget. Ich hab nun die Wharfedale bestellt. Ich hatte bisher ein paar Adam a3x. Mal schauen wie sich die Briten so schlagen
Nockel91
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 17. Sep 2015, 14:22

bizkid3 (Beitrag #14) schrieb:
Leider über meinem budget. Ich hab nun die Wharfedale bestellt. Ich hatte bisher ein paar Adam a3x. Mal schauen wie sich die Briten so schlagen


Ich bin gespannt auf den Vergleich, bitte berichte.
bizkid3
Stammgast
#16 erstellt: 17. Sep 2015, 16:36
Sie sind heute angekommen. Mein erster Eindruck ist ein sehr guter. Technisch d.h. in Sachen Klangbühne ziehen sie sogar an den Adams vorbei. Ich denke das liegt in der Sache hifi vs Studio monitor. Der wharfedale wirft eine große klangbühne das es einfach einen wow Effekt auslöst. Der Adam ist allerdings vor allem in den unteren mitten transparenter und genauer. Der wharfedale kann bei mancher(!) pop musik leicht dosig in den unteren mitten klingen. Das sind meine ersten Eindrücke. Die Aufstellung ist noch nicht optimal, ich warte noch auf die a3x stands. Der Tisch vibriert ordentlich die Verfärbung könnte auch daher kommen


[Beitrag von bizkid3 am 17. Sep 2015, 16:53 bearbeitet]
bizkid3
Stammgast
#17 erstellt: 18. Sep 2015, 13:57
Und so sieht das ganze aus:

IMG_20150918_122252295
Ingo_H.
Inventar
#18 erstellt: 18. Sep 2015, 14:50
Meine ganz klare Empfehlung: Canton GLE 410.2 von Redcoon in mocca/weiss. Gibt es dort zum Schleuderpreis von 110€/Paar als Auslaufmodell. Die kosten normal das doppelte und sind für Deinen Einsatzzweck optimal wenn Du die auf Ohrhöhe an die Wand hängst.

http://www.redcoon.d...F_Regal-Lautsprecher
Fiverocker
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 21. Sep 2015, 09:50
Hmmm die Canton scheinen ja ein Schnäppchen zu sein, was mich irritiert ist, das überall steht: "Klingen toll, Wandmontage vorausgesetzt ..:" d.h. die LS brauchen zwingend die Wand als zusätzlichen Resonanzraum damit sie klingen? Als normale Standboxen neben dem PC ungeeignet?
ATC
Inventar
#20 erstellt: 21. Sep 2015, 10:23
Ja, ohne direkten Wandkontakt klingen sie so dünn das ein Subwoofer eigentlich Pflicht ist.
Ingo_H.
Inventar
#21 erstellt: 21. Sep 2015, 12:51
Ja, klingen ohne Wandmontage bescheiden. Hatte die mal vor Jahren im Vergleich mit Canton 430.2, 420.2 und Magnat Quantum 603 getestet und da waren die mit Abstand letzter, allerdings waren die da auch nicht direkt an der Wand. Da klingen die deutlich besser, wie ich vor einigen Monaten hören konnte.
Fiverocker
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 22. Sep 2015, 13:38
Hallo,

was wäre denn Euer (Geheim-)Tipps für möglichst kompakte Boxen die wirklich gut klingen und auch zum Musikhören am PC geeignet sind? Die Wharfedale sind mir zu teuer und ich finde die recht hässlich

Hintergrund: habe an meinem PC im Moment 2 selbstgebaute Boxen im Einsatz, die aus alten Kieferbrettern, einer bei Conrad gekaufen Standard 2 Wege Weiche, gebrauchten Tieftönern und 2 billigen Papier-Mittel/Hochtönern besteht, die sich auch langsame auflösen:

Sebstbau Monitor

Diese Boxen würde ich gerne ablösen ... aber zum Budgetpreis und die Boxen sollten maximal 30 cm hoch sein und möglichst nicht so tief.. maximal 50 Watt Sinus reichen. Ich habe auch nichts gegen gebrauchte Boxen oder Hifiklassiker, so findet man im Netz alte HECO oder BRAUN Boxen meist für wenig Kohle.
Bin durch Zufall auf die kleinen TSM Sat1 Boxen gestoßen, da ich selbst gute TSM Puris Hifiboxen habe weiss ich die können Boxen bauen - aber die Sat1 sind kaum zu kriegen und ich weiss auch nicht wie sie klingen...

Tja wo könnte man noch schauen? Ebay, klar, aber nach WAS/welchen Stichwörtern?

Danke für Tipps,
F.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher für den Schreibtisch
HifiTux am 26.06.2012  –  Letzte Antwort am 28.06.2012  –  5 Beiträge
Lautsprecher für den Schreibtisch
RichardF. am 27.03.2015  –  Letzte Antwort am 08.04.2015  –  12 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher für Schreibtisch
Barnburner am 31.08.2015  –  Letzte Antwort am 04.09.2015  –  17 Beiträge
Klipsch Lautsprecher für Schreibtisch
pusher am 09.04.2012  –  Letzte Antwort am 09.04.2012  –  2 Beiträge
Lautsprecher für den Schreibtisch 500?
bbacardi am 28.02.2015  –  Letzte Antwort am 07.03.2015  –  21 Beiträge
Kleine Lautsprecher für den Schreibtisch
Eloy81 am 24.01.2016  –  Letzte Antwort am 25.01.2016  –  17 Beiträge
Preiswerte Lautsprecher für den Schreibtisch
Radi0 am 18.03.2016  –  Letzte Antwort am 19.03.2016  –  4 Beiträge
Kompaktlautsprecher für den Schreibtisch
RealC am 22.10.2012  –  Letzte Antwort am 22.10.2012  –  6 Beiträge
Aktivlautsprecher für den Schreibtisch
andsmo am 23.09.2014  –  Letzte Antwort am 23.09.2014  –  2 Beiträge
Upgrade für den Schreibtisch
melfilein am 19.12.2014  –  Letzte Antwort am 20.12.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Canton
  • Denon
  • ASW
  • Wharfedale
  • Phonocar
  • KEF
  • Bowers&Wilkins
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedXenoxus
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.579