Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


HiFi - Musik für Schlafzimmer

+A -A
Autor
Beitrag
neisgei
Neuling
#1 erstellt: 26. Aug 2015, 10:20
Hallo Forum

Für mein Schlafzimmer (ca. 4m x 4m) suche ich eine Musik-Lösung / Lautsprecher.

Heute tut eine billig JVC Kompaktanlage ihren Dienst, der Sound ist entsprechend sehr flach. Weil die anlage sowohl im Betrieb, als auch im Standby "Pfeift", ist die Anlage im Vorzimmer postiert und die Lautsprecherkabel in das Schlafzimmer zu den Boxen verlegt. Gespiesen wird die Analage zu 99% über den Logitech Squezee Box Receiver (also nur Line-In wird genutzt).

Nun möchte ich _endlich_ etwas potenteres, "Gutes" anschaffen. Ich bin mir bewusst, dass _Gutes_ relativ ist. (Dass der Geschmack den Klang betreffend unterschiedlich ist, ist mir klar.)

Mein Pfflichtenheft:
- Guter Sound fürs Musik hören im kleinen Raum, muss nicht High-End sein... aber "gut"
- 2.1 System
- Wandmontage (Satelitensystem) mit Subwofer (aus Platzgründen sollte alles kompakt sein)
- schön wäre ein "Aktivsystem", mit einem Lin-In reicht mir
- (Nachtrag) ein automatischer Stand-By ist erforderliche, ich schalte die Anlage nicht Ein-Aus!

Ich war noch ein Klick von der Bestellung eines Bose Companinon 50 entfernt, da kam mir in den Sinn, dass ich wohl die Kabellängen zu den Sateliten checken musste. Und siehe da, die Kabellänge zum Subwofer ist 2,5m für mich zu kurz. Bestellung abgebrochen.

Angesehen habe ich mir noch:
- Harman/Kardon HKTS 9
- Bose Acoustimass 6 Serie III
- Bose CineMate 220 Home Cinema System

Gerne würde ich mir auch sog. "Regal-Lautsprecher" ansehen und diese an die Wand montieren. Aber hier ist die Auswahl wiederum so gross... da blick ich dann gar nicht mehr durch. Zumal dann doch die Grössen z.T. auch wieder für Wandmontage kritisch sein kann.

Kann mir jemand in der Entscheidungsfindung weiterhelfen? In irgendeine Richtung? Sollte ich vlt. von einer Wandmontage absehen und ein Säulensystem anschaffen? (Samsung HT-FS9200 z.B.)

Budget ist mir langsam egal... hauptsache etwas "schönes" "gutes" im Schlafzimmer...

kaepten


[Beitrag von neisgei am 26. Aug 2015, 10:32 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 26. Aug 2015, 21:15
Hallo,


Budget ist mir langsam egal... hauptsache etwas "schönes" "gutes" im Schlafzimmer...


mein Tip zum Ausprobieren ist ein Paar Cabasse IO Sockelversion + REL Acoustics T-Zero + Marantz MCR510/N1B

VG Tywin
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 26. Aug 2015, 21:24
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 28. Aug 2015, 09:59
Hallo,

würde ich mir mal anhören : Elac 2.1 Micromagic

LG
neisgei
Neuling
#5 erstellt: 01. Sep 2015, 09:31
Vielen Dank für die Antworten!

Das Elac wäre noch am ehesten in Frage gekommen, die "Regallautsprecher" sind halt einfach etwas gross.

Nun habe ich zwischenzeitlich ein Logitech Speaker System Z906 installiert. Es erfüllt zumindest die minimalsten Anforderungen ans "handling". Luftsprünge mache ich ab dem Klang natürlich nicht. Wie zu erwarten in dieser Bauart recht hochton- und Basslastig. Aber es ist ooookeeee... und der Preis ist gemessen daran was ich nun habe "tief".

Mal ganz grundsätzlich frage ich mich, wie man einem System wie dem Z906 (und sicher all den 2.1 Satelliten/Subwoofer Sytemen) zu etwas Mitten verhelfen könnte? Ein 2.1.1 System, einer Lautsprecherbox die wie der Subwoofer etwas Mitten reinbringt? Jaaa... ist kein HiFi, aber etwas mehr Mitten.


[Beitrag von neisgei am 01. Sep 2015, 09:32 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 01. Sep 2015, 09:38
am einfachsten geht es mit richtigen boxen.

sind die auch zu groß?
http://www.thomann.de/de/samson_mediaone_3a_bt.htm
neisgei
Neuling
#7 erstellt: 01. Sep 2015, 11:55
ja ist klar mit den "richtigen" Boxen. Zu gross ist ja sowieso relativ. Ja, die sind mir im Vergleich zu den Z906er Satelliten zu gross (und zu schwer). Das Zimmer ist nun mal klein und nur unter dem Bett ist massig Platz Deshalb die Idee, die Mitten auch von unter dem Bett hinzuzusteuern...

Ich könnte mal versuchen unter das Bett auf der Seite (reflexion gegen die Wand ) Boxen mit Mitten hinzustellen. Bin gespannt, wie sich das Klangbild verändern wird...
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 01. Sep 2015, 12:15
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoanlage für Schlafzimmer (Musik, PC.)
Khadgar am 17.03.2010  –  Letzte Antwort am 20.03.2010  –  5 Beiträge
Schlafzimmer, Studentenbudget
Tungil am 04.02.2014  –  Letzte Antwort am 06.02.2014  –  4 Beiträge
HiFi fürs Schlafzimmer Denon+Canton
bommibaer-de am 03.09.2009  –  Letzte Antwort am 04.09.2009  –  5 Beiträge
Kompaxtlautsprecher für das Schlafzimmer
LyphinHD am 12.07.2014  –  Letzte Antwort am 14.07.2014  –  14 Beiträge
Stereo für Schlafzimmer bis 2000?
Kaisa-RAW am 26.06.2015  –  Letzte Antwort am 15.09.2015  –  14 Beiträge
3.0 System für das Schlafzimmer
KermitFrosch am 27.07.2015  –  Letzte Antwort am 02.08.2015  –  35 Beiträge
Suche Anlage für das Schlafzimmer
mesor am 19.02.2011  –  Letzte Antwort am 20.02.2011  –  5 Beiträge
Hifi Anlage fürs Schlafzimmer - mit Funklautsprechern
DriverX am 19.09.2008  –  Letzte Antwort am 20.09.2008  –  3 Beiträge
LS in meinem Schlafzimmer .
Morja am 07.01.2009  –  Letzte Antwort am 08.01.2009  –  3 Beiträge
Kompaktanlage fürs Schlafzimmer gesucht
buffy76 am 19.03.2013  –  Letzte Antwort am 20.03.2013  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bose
  • Logitech
  • REL
  • Samsung
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedChrisIgel
  • Gesamtzahl an Themen1.344.819
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.472