Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Schlafzimmer, Studentenbudget

+A -A
Autor
Beitrag
Tungil
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Feb 2014, 13:56
Moin moin,
ich suche ein kleines Set für mein Schlafzimmer, da ich extra für meine Freundin nen Bildschirm reingestellt habe und wir ab und zu Filme schauen.
Vorher habe ich Musik nur während des Aufstehens mit meinem Bose Soundlink gehört und war happy. Bei Filmen fehlt aber definitv das Stereo-Bild.
Wenn ich alleine höre nutze ich einen meiner Kopfhörer und bin damit sehr glücklich, ich suche also nur etwas wirklich günstig von dem man nicht gleich einen Brechreiz kriegt.
Ins Auge gefasst habe ich etwas à la KRK, oder ESI, einfach günstige Nahfeld-Monitore... Macht das Sinn für meine Anwendung? bin halt ca 2,5m entfert, Monitor steht knapp nen halben Meter von der Fußkante des Bettes auf einem Bücherregal.

Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
Max. 200/300 €

-Wie groß ist der Raum?
12m² ?

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
Im Regal, links oder rechts daneben auf Ständern (Zusatzkosten ), oder so gar IM regal?

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Kompakte? Monitore? oder doch 2.1?

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
Entweder ins Regal passen (Ikea-Billy, die Höhe lässt sich variieren)

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
Nein

-Welcher Verstärker wird verwendet?
Keiner? Gegen ein passives Set spricht für mich der fehlende Platz (das Regal ist nur ca 30cm tief?)

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Ausschliesslich Filme, Musik höre ich am Arbeitsplatz über meine Genelecs oder über Kopfhörer.

-Wie laut soll es werden?
Zimmerlautstärke, verwedung vorwiegend Abends, ein bisschen Bums kann aber auch mal nicht schaden.

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
äää... 50Hz? oder so? Bass ist (in Maßen) schon schön, muss aber nicht zwingend bis 10 Hz runter gehen

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Eigentlich ja, aber in dem Preissegment und bei der Anwendung kann ich beide Augen zudrücken

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
ESI nEar 8 habe ich mal bei nem Kumpel gehört, fand ich damals (vor 3 Jahren?) "mächtig", passend für Filme. Yamaha HS80M im Studio finde ich auch klasse, aber knapp überm Budget. Vll doch kleinerer LS und dafür 2.1? gibt's da denn was vernünftiges?

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
s.o.

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Frankfurt/Darmstadt


Am liebsten hätte ich ja sowas wie die Boenicke W5, die konnte ich letzte Woche ausgiebig hören.
Leider habe ich bis jetzt noch nicht im Lotto gewonnen, dann wäre die Raumgröße auch den Boxen angepasster...!

Habt ihr Ideen? Sind Aktivboxen überhaupt sinnvoll?
Oder doch was kleines passives wie die Yamaha pianocraft, die sollen ja auch ganz gut sein.
Ist in den Schrank stellen generell zu vermeiden? Oder gibt es vll. Lautsprecher (Regallautsprecher) die genau dafür ausgelegt sind und sich dort wohlfühlen? Die Mehrkosten für Ständer wollte ich eigentlich umgehen..

ps.: Was haltet ihr von gebrauchten Teufel Motiv 2 (mk1) oder Teufel Impaq310? Oder doch lieber aktiv?


[Beitrag von Tungil am 04. Feb 2014, 14:15 bearbeitet]
detlev24
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 06. Feb 2014, 17:08
Da es sich vorwiegend um's Filmvergnügen handelt und bei Filmen der Subwoofer-Kanal besonders wichtig ist und separat vorliegt (der x.1) rate ich dir entweder zu einer Soundbar inkl. separatem Subwoofer oder einem herkömmlichen 2.1-System - beides aktiv (ist Platz und Kosten sparend). Bis zu 300€ wirst du bauartbedingt keinen Monitor finden der für Filme genug Bassdruck entwickelt. Monitore in dem Preisbereich wären eher was rein für Stereo-Musik, sobald man beginnt Ansprüche zu entwickeln.

Die beiden Satelliten eines 2.1-Systems kann man problemlos flexibel aufstellen, so z. B. einen li. und einen re. vom TV und auch in's Regal. Der Subwoofer kommt naturgemäß auf den Boden, wobei dieser nahe an der Wand bzw. in einer Ecke kräftiger klingt als eher freistehend oder auch auf einem Teppich platziert. Dessen Pegel sollte nicht so hoch eingestellt werden, dass es bei der Wiedergabe permanent dröhnt und "auf die Ohren geht". Es soll sich subjektiv gut und dauerhaft angenehm anhören, mit dem gewünschten "Wums" in Filmen.

Teufel ist eine gute Adresse, wobei sich deren Low-Budget-Bereich (z. B. Cinebar 11 2.1-Set oder Motiv 2 Mk2 2.1-Set) auch schon 100€ über deinem Maximum liegt. Auf eBay verkauft Teufel selbst die Motiv 2 Mk2 übrigens gerade 50€ günstiger und ohne zzgl. Versandkosten.

Innerhalb deines Budgets kann ich dir die relativ neutralen und erstaunlich klangstarken SoundSticks III bzw. je nach Bedarf SoundSticks Wireless empfehlen (im Preisvergleich günstiger). Je nach Anschlussmöglichkeiten am TV kann allerdings ein zusätzlicher FiiO D03K oder FiiO D07 nötig sein (z. B. Amazon).

Gruß


[Beitrag von detlev24 am 06. Feb 2014, 17:31 bearbeitet]
dktr_faust
Inventar
#3 erstellt: 06. Feb 2014, 17:23
Für den Anwendungsbereich "Filme und Radiowecker" haben sich meine Eltern sowas wie dieses Set von Samsung gekauft (HT-F5200) und das erfüllt seinen Job einwandfrei - da wäre sogar noch ein BR-Reciever dabei und Du kannst Deinen Bose in Rente schicken (oder verticken...wenn Dus geschickt anstellst kriegst Du einen Gutteil des Preises der neuen Anlage raus).

Grüße


[Beitrag von dktr_faust am 06. Feb 2014, 18:10 bearbeitet]
Tungil
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 06. Feb 2014, 18:06
Stimmt 2.1 ist da vermutlich besser, darüber hatte ich noch nicht so genau nachgedacht.

Angeschlossen wirds ja direkt an den Laptop, ist ja kein TV, nur ein alter Monitor von mir!
Da ist Klinke ja perfekt.
Ich wusste nicht, dass die Harman-Kardon-Riegel da so "günstig" sind, das ist echt ein guter Tipp, danach werde ich mich mal umsehen.
Nur dass man zB das Teufel Motiv 2 Mk1 auf Kleinanzeigen auch für unter 200€ bekommen kann, da ist nur halt keine Garantie drauf, aber muss wohl ganz ordentlich klingen, die Harmans müsste ich mir tatsächlich mal anhören.

Und den Bose werde ich vorerst trotzdem mal behalten, den habe ich mir ja wegen der portablen Eigenschaften gekauft und für den Urlaub etc.

Den FiiO D03K setze ich aber abgesehen davon schon bei meinen Eltern am TV ein, und finde es ganz nett für das Geld!


Das Samsung-Teil sieht natürlich auch nicht schlecht aus, da ist der Blurayplayer natürlich ein nettes Bonbon, wobei ich BluRays dann tatsächlich lieber am großen TV schaue. Ist aber noch eine Überlegung wert, vielleicht gibts den (oder sowas in der Richtung) auch in einem Ortsnahen "Blöd"-Markt o.ä. dann könnte ich mir den mal anhören.

Danke schonmal für die Anregungen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo System für Schlafzimmer
S.Heß am 10.12.2011  –  Letzte Antwort am 11.12.2011  –  10 Beiträge
Suche Soundbar für Schlafzimmer
albena am 30.05.2015  –  Letzte Antwort am 31.05.2015  –  5 Beiträge
Was kleines für's Schlafzimmer...???
Rake am 20.04.2006  –  Letzte Antwort am 21.04.2006  –  7 Beiträge
ein bisschen Musik ins Schlafzimmer
JoergL1979 am 28.11.2012  –  Letzte Antwort am 29.11.2012  –  2 Beiträge
Stereoanlage für Schlafzimmer (Musik, PC.)
Khadgar am 17.03.2010  –  Letzte Antwort am 20.03.2010  –  5 Beiträge
Aktivboxen bis 200? für Filme in 12m² Schlafzimmer
Jonnyisback2 am 02.08.2016  –  Letzte Antwort am 15.09.2016  –  19 Beiträge
günstige Boxen+Verstärker für kleines Computer/Schlafzimmer
Ummon am 20.10.2010  –  Letzte Antwort am 22.10.2010  –  4 Beiträge
HiFi - Musik für Schlafzimmer
neisgei am 26.08.2015  –  Letzte Antwort am 01.09.2015  –  8 Beiträge
Kompaktanlage fürs Schlafzimmer mit USB und Balance
tumri am 06.12.2007  –  Letzte Antwort am 06.12.2007  –  4 Beiträge
suche was kleines, feines fuers Schlafzimmer!
Sahayn am 23.02.2010  –  Letzte Antwort am 23.02.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bose
  • Teufel
  • Harman-Kardon
  • Samsung

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitgliedlensdu
  • Gesamtzahl an Themen1.344.887
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.659