Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


HiFi fürs Schlafzimmer Denon+Canton

+A -A
Autor
Beitrag
bommibaer-de
Neuling
#1 erstellt: 03. Sep 2009, 21:22
Hallo,

ich bin hier ganz neu im Forum und hoffe auf ein paar Tipps von euch und vor allem eure reiche Erfahrung.

Ich möchte für mein Schlafzimmer ein Stereo System aufbauen mit dem ich sowohl Radio als auch CD's (uU MP3/WMA) hören kann.

Dabei ist mir wichtig das auch bei geringer Lautstärke eine "volle" und sehr gut wahrnehmbare Frequenzen durch den Raum ströhmen.

was ich zusammengestellt hätte

Denon DRA-500AE
Canton GLE 470
Denon DCD-500AE

es gibt natürlich eine fin. Grenze die wenn man es genau betrachtet auch schon bei dieser Zusammenstellung überschritten ist (max. 850Euro)

für feedback dankbar


[Beitrag von bommibaer-de am 03. Sep 2009, 21:23 bearbeitet]
Bendias
Stammgast
#2 erstellt: 04. Sep 2009, 07:10
Hallo Bommibaer,

vorweg - Tipps für Lautsprecher sind immer schwierig, denn niemand hier kann deine Ohren ersetzen. Da hilft nur das Probehören beim Händler. Wenn Du also bereits verschiedene LS gehört hast und die GLE 470 magst, nimm sie. Wenn noch keine direkten Vergleiche gemacht wurden, unbedingt nachholen, denn die Auswahl ist groß und das Klangergebnis zwischen den Lautsprechern teils sehr unterschiedlich.
Überlegenswert auch, je nach Größe des Raums, ob Kompaktlautsprecher eine sinnvolle Alternative wären.

Informativ bezügl. LS kann aber der Erfahrungsaustausch mit den Mitgliedern hier sein. Dazu müsstest Du aber mal ein paar grundsätzliche Infos bereitstellen.

1. Was für Musik willst Du damit hören?
2. Wie groß ist dein Schlafzimmer?
3. Wie/wo sollen die LS aufgestellt werden?

Denon ist, wenn man die Erfahrungsberichte der User liest, durchweg gut und Du erwirbst solide und langlebige Geräte. Meine eigenen Erfahrungen mit dieser Marke sind ebenfalls durchweg gut. Meinen CDP (17 Jahre alt) hat nun mein Sohn übernommen und er funktioniert immer noch.

Um im Budget zu bleiben, könntest Du für Receiver und CDP auch auf gebrauchte Geräte ausweichen.
z.B.
DRA-585RD / 169,-
oder
DRA-545RD / 139,-

DCD-635 / 89,-

Alle vorgestellten Geräte sind mit Fernbedienung und von Händlern, die 1 Jahr Garantie leisten.

Eingesparter Betrag wäre: 190,- oder 220,-€ (Vergleich mit jeweils günstigstem Onlineangebot deiner ausgewählten Neugeräte)

Der Gesamtbetrag wäre dann 726,- oder 756,-€ (wieder günstigstes Onlineangebot für die GLE 470 herangezogen) + Versand. Da bleibt dann noch etwas Taschengeld für das wichtigste einer Anlage: die Musik!


[Beitrag von Bendias am 04. Sep 2009, 07:31 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 04. Sep 2009, 07:41
Moin

In meinem Schlafzimmer betreibe ich folgende Anlage:
- NAD L53
- Canton LE 110
- Peerlees XLS10 inkl. Pasivmembran (Eigenbau)
- Detonation DT150 (Subverstärker)

Mein Schlafzimmer hat um die 25qm und die Anlage klingt sauber und kann durchaus hohe Pegel, wenn gewünscht!

Da es die meisten Geräte/Lsp. nicht mehr gibt, empfehle ich Dir folgende Komponenten mal näher anzusehen/anzuhören:
- NAD L54 (450€)
- Canton GLE 401 (130€)
- Infinity Betasub SW10 (200€)
- Alternativ, Canton AS 85

Lautsprecher und Subwoofer können natürlich nach persönlichem Geschmack getauscht werden.
Für den NAD DVD-Receiver gibt es meiner Meinung nach keine Alternative zu dem Preis!

bommibaer-de
Neuling
#4 erstellt: 04. Sep 2009, 08:33
danke mal für eure antworten

mein schlafzimmer hat ca. 20m2 und die LS stehen direkt gegenüber vom Doppelbett

die musik die ich hören möchte ist eher sanfte, ruhige musik, also auch bei geringer lautstärke möchte ich alle frequenzen hören

prinzipiell habe ich nichts gegen gebrauchte geräte aber da auch ich mir nur ca. alle 15 jahre neue hifi komponenten kaufe möchte ich da wegen ein paar euro nicht sparen (musik habe ich schon ausreichend)

werde auf jeden fall mal versuchen viel probezuhören, das dürfte am meisten bringen

danke mal
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 04. Sep 2009, 08:41

bommibaer-de schrieb:

die musik die ich hören möchte ist eher sanfte, ruhige musik, also auch bei geringer lautstärke möchte ich alle frequenzen hören


Das wirst Du mit Standlsp. a la GLE 470 sicher nicht erreichen.

Eine Sat-Subkombi kann hier schon etwas mehr bieten, daher habe ich mich für eine solchen Kombination entschieden.

Probehören ist aber defenitiv der richtige Weg, aber unter gleichen Bedinungen wie in deinem Schlafzimmer, sanft, ruhig und bei geringer Lautstärke!

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Standlautsprecher fürs Schlafzimmer???
Achim23 am 09.10.2011  –  Letzte Antwort am 18.10.2011  –  16 Beiträge
Kompaktanlage fürs Schlafzimmer gesucht
buffy76 am 19.03.2013  –  Letzte Antwort am 20.03.2013  –  7 Beiträge
Hifi Anlage fürs Schlafzimmer - mit Funklautsprechern
DriverX am 19.09.2008  –  Letzte Antwort am 20.09.2008  –  3 Beiträge
Stereo fürs Schlafzimmer - Frau braucht Hilfe
Audiorama0711 am 27.01.2015  –  Letzte Antwort am 30.01.2015  –  20 Beiträge
2x Canton InCeiling 650 oder 1x Canton InCeiling 650 DT fürs Bad?
RulingTex am 16.02.2011  –  Letzte Antwort am 16.02.2011  –  2 Beiträge
LS fürs Schlafzimmer
BMWDaniel am 22.05.2005  –  Letzte Antwort am 30.05.2005  –  13 Beiträge
Stereo Verstärker fürs Schlafzimmer
pgx0123 am 23.10.2005  –  Letzte Antwort am 23.10.2005  –  6 Beiträge
microanlage fürs schlafzimmer
DB7 am 17.07.2006  –  Letzte Antwort am 18.07.2006  –  7 Beiträge
Kleiner Verstärker fürs Schlafzimmer
Tinfang am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 30.11.2009  –  6 Beiträge
Suche Anlage fürs Schlafzimmer
Beach_Buggy_Trucker am 27.04.2010  –  Letzte Antwort am 27.04.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Denon
  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 98 )
  • Neuestes MitgliedBambule23
  • Gesamtzahl an Themen1.345.135
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.916