Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anlagen Aufrüstung

+A -A
Autor
Beitrag
Arne19
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 23. Jul 2003, 12:53
Hallo an alle!
ich bin ganz neu hier...und wollt direkt mal mit ner Frage mich hier einleben.

also ich hab mal wieder ein bisschen Geld gespart und wollte meine Anlage erweitern und wär deswegen um konstruktive Ideen sehr dankbar...bin bis jetzt schon ganz schön mit meiner Anlage zu frieden und auch stolz auf sie da ich ja auch noch Schüler bin (19) und alles nebenbei selbst verdient hab.

Hab im moment:
1* Yamaha RX-V 596 RDS
2* Yamaha CDX 496

1* CANTON AS 30
2* CANTON ERGO 900 DC
2* CANTON ERGO 22 DC

Wo wär es am sinnvollsten zu erweitern?
KAnn man nich irgendwie die Leistung steigern in dem man an den RXV 596 einzelne Endstufen noch anschließt...geht das??
das war meine Idee....
Und natürlich noch ein Center....den großen DCM500 oder wie der heißt...

Naja schonmal danke..und ich hoffe auf zahlreiche gute Ideen.
Arne


[Beitrag von Arne19 am 23. Jul 2003, 12:55 bearbeitet]
Arne19
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 24. Jul 2003, 04:40
Achja was ich vergessen hab...mein Wohnzimmer ist so ca. 50 qm Groß...und die Küche und eine Gallerie schließen sich offen an...Der Boden ist aus offenporigem Travertine...falls das weiter hilft.

Ich hatte mir mal nen Yamaha 1050 angeguckt...ist der zu heftig für den CAnton Ergo 900er....die ham ja ne Sinusbelsatbarkeit von 170 und Musikleitrung von 300 und der 1050 bringt ja je 250.
und das iss auch zu viel des guten weil es ein Vollverstärker iss oder? eine endstufe würd reichen ne? um diese an mein vorhandenen Yamaha RXV 596 zu schließen?

Nochmal danke, Arne
Wiesonik
Inventar
#3 erstellt: 24. Jul 2003, 11:06
Moin Arne,
über folgende Dinge solltest Du Dir im Klaren sein:

1. Eine reine Leistungssteigerung am Verstärker (realisiert wie auch immer)bringt klanglich nichts ! ..es sei denn, Du hast sehr leistungshungrige Lautsprecher und einen dafür zu schwachen Verstärker.
Dies trifft aber bei der von Dir genannten Kombination nicht zu !

2. Lautstärke verhält sich bezüglich Leistung logarithmisch.
Das heißt, für doppelte Lautstärke benötigst Du 10-fache (!)Verstärkerleistung. Eine Leistungserhöhung von vielleicht 100 Watt auf 180Watt ist kaum merkbar (vom menschlichen Ohr).

3.Beim "normalen" Musikhören gibt ein Verstärker ca. 0,5 bis 5 Watt ab, mehr nicht.

Ergo bringt Dir ein weiterer Verstärker nicht viel.
Anschaffung eines Center ist sicherlich sinnvoll, wenn viel Surround gehört wird.Wenn Du unbedingt Geld ausgeben willst, vielleicht noch die Rears gegen 2 weitere 900 DC austauschen.

Grüße von
Wiesonik
AWUSH!-Master
Stammgast
#4 erstellt: 24. Jul 2003, 11:23
wenn die Boxen 170 Sinus aushalten und der Verstärker 250 Sinus produziert ist das keineswegs zu viel. Außer Du drehst den Lautstärkeregler bis zum Anschlag auf.

Aber die Idee mit der Enstufe ist keine schlechte. Ich würde mir an deiner Stelle einen Center holen, und dann später noch eine Endstufe für die Fronts.
Arne19
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 25. Jul 2003, 11:05
Mhm erstmal danke für die Antworten ich dachte schon mir hilft keiner mehr....DANKE!!! nochmal ;-)

naja jetzt steh ich da und weiß nich was ich machen soll...also den center haltet ihr beide für sinnvoll und ich auch. also wird der gekauft....

nun aber zu meinem Yamaha RXV 596...und der Aufrüst Problematik...soll ich denn jetzt einen Vollverstärker für die großen Standboxen kaufen oder nur nen Verstärker oder den Rxv596 ganz austauschen??
und gegen was?
Wär um weitere Hilfe und Tips sehr dankbar!

MFG Arne
AWUSH!-Master
Stammgast
#6 erstellt: 25. Jul 2003, 12:31
Ich würde den 596 erst einmal behalten und nur eine Endstufe (um 500E) für die Frontlautsprecher dazuschalten, und schauen ob dir der Klanggewinn das Geld wert ist.
Das beste wäre allerdings ein neuer Receiver oder Verstärker, da bei einer Stereo-Enstufe ja nur die Fronts verbessert werden, und bei einem Verstärker wird sozusagen jeder Kanal besser. Da müsstest Du dir wirklich einmal einige Komponenten ausleihen oder zumindest beim Händler anhören.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker zu ergo 900 dc
sn4 am 21.04.2005  –  Letzte Antwort am 21.04.2005  –  3 Beiträge
Canton ergo 690 dc
hitboy am 15.05.2012  –  Letzte Antwort am 20.06.2015  –  58 Beiträge
Canton Ergo 695 DC
DeWe am 10.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2010  –  7 Beiträge
Welcher Verstärker für Canton Ergo 900 DC ?
bean35 am 26.02.2006  –  Letzte Antwort am 26.02.2006  –  4 Beiträge
NAD C355BEE mit Canton Ergo 670 dc bzw. 607 dc
fau am 04.07.2009  –  Letzte Antwort am 10.07.2009  –  3 Beiträge
Canton Ergo 92 DC + welchen Verstärker?
TheMojo am 19.02.2012  –  Letzte Antwort am 02.03.2012  –  3 Beiträge
Canton Ergo RCL oder 900 DC ?
Espresso1980 am 08.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.04.2006  –  13 Beiträge
Canton Ergo 32 DC - Verstärkersuche
markus.t am 03.10.2013  –  Letzte Antwort am 03.10.2013  –  5 Beiträge
Yamaha A-S500 und Canton Ergo DC91?
Conix91 am 17.01.2014  –  Letzte Antwort am 18.01.2014  –  9 Beiträge
Canton-Anlage erweitern
Centurio_Markus am 06.11.2014  –  Letzte Antwort am 06.11.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 72 )
  • Neuestes MitgliedListen2TheSound
  • Gesamtzahl an Themen1.345.418
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.095